Spenden für Mitglieder

Beiträge
105
Aus einem anderen Forum kenne ich die Möglichkeit, dass Mitglieder neben ihrem Profilbild einen extra (Paypal-) Spendebutton haben. Das muss bestimmt jedes Mitglied freischalten. Ich finde das aber einge gute Möglichkeit, um sich auch im realen Leben bei anderen Mitgliedern bedanken zu können.

Wäre das auch was für dieses Forum?
 
Beiträge
3.469
Bin hin und her gerissen. Zum einen kann man schnell mal pekunär Danke sagen, zum anderen ist das dann schon arg kommerziell. Ich z.B. habe keinen Paypal-account und würde damit ein Außenseiter sein.

Aber eigentlich sollte ein Forum doch dafür da sein, dass man schnelle Hilfe für ein einfaches Dankeschön erhält. Sobald Geld im Spiel ist, verdibt das den Charakter.

Just my 2 cent
 
Beiträge
3
Aus einem anderen Forum kenne ich die Möglichkeit, dass Mitglieder neben ihrem Profilbild einen extra (Paypal-) Spendebutton haben. Das muss bestimmt jedes Mitglied freischalten. Ich finde das aber einge gute Möglichkeit, um sich auch im realen Leben bei anderen Mitgliedern bedanken zu können.

Wäre das auch was für dieses Forum?
Das geht gar nicht. Dann wird hier demnächst aufdringlich "geholfen"
Forum ist für unentgeltliche Hilfe. Jeder ist zum Hobby hier.
 
Beiträge
3.469
@windrider Muss ein "Wert" immer Pekunär berechnet werden? Also mir reicht auch auch herzliches Dankeschön. Wird die Gemeinschaft nicht eher schlechter, wenn alle Alles berechnen? Eine Gemeinschaft (hier z.B. das cargobikeforum) lebt doch davon, dass die Mitglieder selbstlos und ohne Gewinnabsicht handeln, Stichwort Altruismus. https://de.wikipedia.org/wiki/Altruismus
Und "bedingungslose Beratung" musst du ja nicht machen. Wenn es dir reicht nur Informationen zu nehmen und keine zu geben, dann geht das hier auch.

Ich habe mich hier im cargobikeforum angemeldet, weil ich gerne meine Erfahrungen teile, gerne Lastenräder weiter in die Gesellschaft bringen möchte und mit erhoffe, dass ich Antworten auf meine Lastenradprobleme bekomme.

Btw, ich bin in mehreren Foren unterwegs, von Fotografie, Geocaching, hier und bis zum Thinkpadforum unterwegs. Nirgends wird über Geld gesprochen/ gedacht. Im Thinkpadforum gibt es sogar eine Spendenaktion. Dort werden zum Teil sogar Gebrauchtwaren gegen Spende an die Spendenaktion einfach weitergegeben.
 
Beiträge
3.834
Der Ursprung des Internets von heute waren ja Newsgroups, heute Foren. Das Wissen was da drin steht sollte immer kostenlos zugänglich sein und bleiben.
Ich teile gern meine Erfahrungen / Wissen. Wenn man sich erkenntlich zeigen will einfach die Platform unterstützen, damit das Wissen auch weiterhin zur Verfügung steht.
Ich bin auch in mehreren Foren unterwegs, wobei ich mich aktiv nur noch auf 2 (hier und mtb-news) beschränkt habe.
 
Beiträge
105
@windrider Muss ein "Wert" immer Pekunär berechnet werden?
Nein, natürlich nicht.

Also mir reicht auch auch herzliches Dankeschön.
Mir ja auch, ich freue mich, wenn ich helfen kann.

Wird die Gemeinschaft nicht eher schlechter, wenn alle Alles berechnen?
Aber mir ging es ja gar nicht darum etwas zu berechnen. Oder dass etwas berechnet wird. Ich dachte, dass die Gemeinschaft mit einer Spendenfunktion die gleiche bleibt.

Eine Gemeinschaft (hier z.B. das cargobikeforum) lebt doch davon, dass die Mitglieder selbstlos und ohne Gewinnabsicht handeln, Stichwort Altruismus. https://de.wikipedia.org/wiki/Altruismus
Und "bedingungslose Beratung" musst du ja nicht machen. Wenn es dir reicht nur Informationen zu nehmen und keine zu geben, dann geht das hier auch.
Huch, das nimmt ja die völlig falsche Richtung . Mir ging es überhaupt nicht ums "Bekommen", daran hatte ich nicht einmal gedacht. Mir ging es ausschließlich ums "Geben".

Ich habe mich hier im cargobikeforum angemeldet, weil ich gerne meine Erfahrungen teile, gerne Lastenräder weiter in die Gesellschaft bringen möchte und mit erhoffe, dass ich Antworten auf meine Lastenradprobleme bekomme.
Das trifft auch auf mich zu.

Der Ursprung des Internets von heute waren ja Newsgroups, heute Foren. Das Wissen was da drin steht sollte immer kostenlos zugänglich sein und bleiben.
Ich teile gern meine Erfahrungen / Wissen. Wenn man sich erkenntlich zeigen will einfach die Platform unterstützen, damit das Wissen auch weiterhin zur Verfügung steht.
Ich bin auch in mehreren Foren unterwegs, wobei ich mich aktiv nur noch auf 2 (hier und mtb-news) beschränkt habe.
Ich bin auch ein Fan von open knowledge.

Ich glaube hier gab es ein grundlegendes Missverständnis. Meine einzige Intention war es eine Möglichkeit zum Danke sagen zu haben, die mehr ist als "nur" ein "Daumen hoch" und sich auf das reale Leben erstreckt. Nichts weiter. Ich dachte sicher nicht an eine paywall oder daran, dass sich die Gemeinschaft ändern könnte.
 
Beiträge
3.469
@windrider Ups, ich wollte dich jetzt nicht in Miskredit bringen. Denke, da ja ein paar Protagonisten ihren Senf geschrieben haben (wo sind eigentlich @lowtech & @cargomaniac ;) ) gibt es bis jetzt auch eine klare Richtung....

OT:
Wobei die XDA-Developers schon etwas anderes sind, als die "normalen" Foren. Habe dort mal nach einen LineageOS, damals noch CyanogenMOD, für ein altes Telefon gesucht und nicht bekommen.
 
Beiträge
828
Würden wir das machen, wäre @lowtech Millionär! ;)
wieso "wäre"? :unsure:
... IST er doch , nur eben Millionär...der Herzen!
das wiegt viel schwerer als herzlos aber König der bedruckten Papierschnipsel :p
So von wegen @lowtech im An/Verkauf "womit hab ich das verdient?" wenn es heisst "lowtech brauch kein Vorkasse."...
Genau damit! ;)


Ansonsten finde ich auch: wer was spenden will -> ab an Reinhard.
ich begreife zwar auch manchmal seine Perspektive nicht so ganz, aber er macht das trotzdem super hier und zählt zu den wirklich guten Admins (y)
Auch einer mit Herz und viel unsichtbarem Einsatz, der uns Basis andient. Danke :love:
 
Oben Unten