SLX 2x11 Gruppe, Schaltung einstellen, läuft unsauber am Bullitt

Beiträge
16
Hallo liebe Cargobike Freunde. Ich habe schon viel an Fahrrädern geschraubt, eine Schaltungsgruppe anbauen und einstellen ist eine der leichtesten Übungen für mich, dachte ich zumindest. Jetzt habe ich mir für mein Bullitt eine 11fach Gruppe (Kassette 11-46, Schaltwerk, Trigger und Kette) geholt. Vorne habe ich eine zweifach Kurbel mit 26, 36 Zähnen verbaut. Das ganze läuft eher suboptimal. Wenn ich die Schraube für die Umschlingung am Schaltwerk so einstelle, das ich auf das 46er Ritzel komme dann ist auf den kleineren Ritzeln die Schaltwerksrolle sehr weit von der Kassette entfernt und die Umschlingung beträgt nur noch ca. 1/3. Durch die geringe Umschlingung läuft die Kette relativ unsauber auf den kleineren Ritzeln und der weite Abstand des Schaltwerksröllchens sorgt für eine relativ unsauberes und unpräzises Schalten. An meinem MTB habe ich eine 11 fach XT Gruppe, da scheint das Schaltröllchen deutlich näher an der Kassette zu sein. Jetzt frage ich mich, benötigt man für die 11fach SLX Gruppe eventuell eine andere Position des Schaltauges? Vielleicht ist der Bullittrahmen ja nicht für solch große Kassetten geeignet? Benötige ich ein anderes Schaltwerk? Benötige ich eine andere Kassette? Was könnte ich tun um die Gruppe an meinem Bullitt zufriedenstellend zu nutzen? So ist das echt nervig.

Ich hoffe man kann auf den Bildern sehen das der Abstand zwischen Schaltwerkröllchen und Kassette beim Bullitt deutlich größer ist als bei meinem MTB?

VG von der bollerbirne
 

Anhänge

  • IMG_20210903_172505688_a.jpg
    IMG_20210903_172505688_a.jpg
    219,8 KB · Aufrufe: 64
  • IMG_20210903_172717210_a.jpg
    IMG_20210903_172717210_a.jpg
    230,4 KB · Aufrufe: 65
Beiträge
2
Das Schaltwerk SLX RD-M7000 11-fach Schaltwerk GS besitzt nur eine Gesamtkapazität von 41 Zähnen. Mit deiner Kassette bist du in Summe bei 45 Zähnen.
Ich fahre am Bullitt das gleiche Schaltwerk mit einer 38/28 Kurbel und einer 11-42 Kassette und habe null Probleme damit.

Ich vermute da liegt dein Problem. Scheint man auch am Schaltkäfig zu sehen, da ist für die kleineren Ritzel nicht mehr viel Reserve bevor die Kette ans obere Schaltröllchen stößt.
 
Beiträge
16
Sowas habe ich befürchtet. Das Geräusch und der unsaubere Lauf waren auf den mittleren Ritzeln 19/21/24 am auffälligsten. Ich meine also nicht so ein rasselnden Geräusch welches von einer durchhängen Kette verursacht wird. Das Geräusch war eher so, als wenn die Kette nicht direkt ganz in die Zahnmulde rutscht. Ich habe jetzt mal die Begrenzungsschrauben so eingestellt, das ich die beiden größten Ritzel nicht benutzen kann. Dadurch kann ich die Schraube für die Umschlingung wesentlich weiter raus drehen (Schaltrolle näher am Kassette) und es läuft und schaltet viel geschmeidiger. Es scheint also eindeutig an der Umschlingung zu liegen. Jetzt fahre ich nur 2 große Ritzel spazieren.

Ich frage ich mich, was ist sinnvoller. Ein Deore XT M8000 mit langen Käfig kaufen und hoffen, das ich die Umschlingung weit genug runter drehen kann, oder lieber ein andere Kassette kaufen und mit weniger Bandbreite zurecht kommen?
Wäre es denn wirklich so, das ich mit einem Deore XT M8000 mit langen Käfig eine bessere Umschlingung auf den kleinen Ritzel ermöglicht? Oder sorgt der längere Käfig nur dafür, das die Kette bei klein/klein besser gespannt ist?
 
Beiträge
2
Auch das XT-Schaltwerk hat bei 2x11 nur 42 Zähne Gesamtkapazität. Die 46 Zähne hast du nur bei 1x11.
UND: max Ritzelgröße 42 Zähne. Das heißt auch da kommst du nicht weiter. -> bike24

Deine Kassette scheint tatsächlich nur für 1x11fach Antriebe geeignet zu sein.

Brauchst du denn tatsächlich die große Untersetzung? Selbst vollbeladen schalte ich mit dem kleinen Kettenblatt auch bei moderaten Steigungen nicht aufs größte Ritzel.
 
Beiträge
16
Hm, so ein Mist, da habe ich echt nicht aufgepasst beim bestellen. Ich wollte mir das ganz große Ritzel als Reserve lassen. Zugegeben, das ist schon sehr leicht. Aber mit wackelndem Hund vorne drin ist ein runder Tritt bei steilen Steigungen angenehmer zu fahren. Aber wenn's nicht funktioniert bringt es ja alles nichts. Vielleicht tausche ich ja die Kassetten MTB/Bullitt. Auf dem MTB habe ich ja die XT 11-42. Aber ehrlich gesagt, der 46er Pizzateller von der SLX ist schon ziemlich hässlich, den will ich nicht am MTB haben, ist ja peinlich :rolleyes:
 
Oben Unten