Shimano 8-Gang - Spülen bei der Wartung

Beiträge
52
Hallo zusammen,
ich habe mir ja gerade ein gebrauchtes Neo-Hollandrad, Gazelle Orange, gekauft. So schwer wie eh und je aber Alu statt Stahl, 8-Gang-Nabe...
Die Schaltnabe lief ganz gut aber die Pedale drehten ein Bisschen gerne mit und auch der Lauf konnte noch ruhiger werden.
Die 7- und 8-Gang-Naben kann man durch Demontage des Lagers auf der linken Seite ganz schnell in Gehäuse und Innenleben zerlegen. Vorgesehen ist, das Innenleben in Öl zu stellen, abtropfen zu lassen, und Fett auf die Lagerringe zu geben, und dann wieder zu montieren. Die Nabe war ganz gut geschmiert und rostfrei, aber da sie schon einiges gelaufen hat, wollte ich den Abrieb auch raus bekommen. Also Innenleben in Petroleum gebadet und von Hand und mit Akkuschrauber durchgedreht. Im Petroleum blieben die Metallspäne vom ersten Foto zurück, ganz normaler feiner Abrieb so weit ich sehen kann. Danach in Getriebeöl 75W90 wie fürs Auto 2h gebadet und wieder durchgedreht. Allein aus der Ölmenge vom Abtropfen kam noch ein wenig Abrieb heraus. Das lohnt sich also, denn die Späne tun der Nabe ja nicht gut.
Die Bilder zeigen jeweils den Boden einer 1l Wachbenzinflasche, die als Petroleum-Badewanne gedient hat, am Boden ein Haftmagnet, der die Späne rausfischt.
Die Wartungs-Aktion war erfolgreich, die Nabe läuft deutlich besser.
 

Anhänge

  • Stahlspäne aus dem Wasch-Petroleum.jpg
    Stahlspäne aus dem Wasch-Petroleum.jpg
    145,2 KB · Aufrufe: 49
  • Stahlspäne aus dem abgetropften Öl.jpg
    Stahlspäne aus dem abgetropften Öl.jpg
    136,1 KB · Aufrufe: 49
Beiträge
6.082
Plastik-Joghurt Eimerchen passen auch ganz gut als Tauchbehälter.
Ich benutze auch Getriebeöl, das ist für den Zweck passend und deutlich günstiger als dasShimano Öl
 
Oben Unten