Selbstbau in Berlin - UpCycledBike

M

moony

Guest
Hallo cargobikeforum,
onturn hat mich bei einem zufälligen Treffen auf das Forum aufmerksam gemacht - vielen Dank nochmal. Es gibt hier viel für mich zu entdecken.

Ich wohne in Berlin und habe hier in den letzten Wochen ein Lastenrad zusammengebaut (einspurig, 20/28", 2,5m Gesamtlänge). Bis auf ein paar Kleinigkeiten ist das Rad fertig. Die Chronologie des Ausbaus ist online(http://upcycledbike.wordpress.com/).

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

Viele Grüße,
Stefan
 
Beiträge
998
AW: Selbstbau in Berlin - UpCycledBike

Hallo erstmal. Da hast du ja fleißig gewerkelt. Auch die Ausgabenbilanz von 47 Euro kann sich sehen lassen. Ich hätte allerdings vielleicht noch ein paar Euros mehr investiert um dann höherwertiges Ausgangsmaterial bzw. bessere Komponenten zu haben. Die Vorderbremse, das Vorderrad (Stahlfelge) und die Bereifung haben doch nun wirklich den Tod verdient... Die Vordergabel ist vermutlich zu schwach (o.k., meine auch...), der Hinterbau und das dortige Laufrad scheinen mir auch nicht sehr edel. Der Fachwerkrahmen gefällt mir dagegen gut, schade halt, daß er vorne und hinten mit so klapprigem 70er Jahre Billigschrott ergänzt wurde. Aber ich kenn das: Man nimmt halt, was man gerade zur Hand hat.

Was mir sonst noch aufgefallen ist: Der Ständeranschlag wird sich vermutlich mittelfristig in den dortigen Rohrknoten bohren, und der Hebel an der vorderen Gabel scheint mir recht lange zu sein, der Lenkeinschlag trotzdem gering. Lösung: Lenkstange mit seitlicher Biegung (Ähnlich wie eine Anhängerdeichsel) oder weiter oben an der Gabel ansetzen.
 
Beiträge
375
AW: Selbstbau in Berlin - UpCycledBike

Hallo Stefan,

herzlich willkommen. Super Konstruktion. Gefällt mir echt gut.

So eine Klapprad (?)-Vorderradgabel hält mehr als man denkt. Meine hat jahrelang funktioniert, sogar mit nachgerüsteter Trommelbremse. Erst als mein Eigenbau vom Nachbesitzer professionell als Bioladen-Lieferrad eingesetzt worden ist, haben die was stärkeres eingebaut.

Hätte wirklich Lust, all unsere Forums-Eigenbauten mal zu einem Treffen zusammen zu bringen.

Grüße vom Rhein,

Sven.
 
Beiträge
569
AW: Selbstbau in Berlin - UpCycledBike

Hallo,

ja freut mich das Du dich aufgrund unseres zusammentreffens hier eingefunden hast. Kommst Du aus dem Bereich Alt- Glienicke?

Das ODC kannte ich ja noch gar nicht- obwohl ich viel in der gegend zu tun hab. Dann komm ich doch mal zum Jour Fix vorbei...das sind dann aber 40 km fahrt mit dem Rad.

Dein Rad ist auch schick geworden. Möglichst viel aus vorhandenem Material zu machen ist ein sehr guter Ansatz. Die wegschmeißkultur geht mir auch sehr auf die nerven.

Schönen Gruß
 
M

moony

Guest
AW: Selbstbau in Berlin - UpCycledBike

Hallo, vielen Dank für die Antworten.
Hier noch etwas Vorgeschichte, die (noch) nicht im Blog steht. Ich wollte im Sommer ein Lastenfahrrad bauen, um auf kurzen Strecken Kinder und Dinge einfach und ohne Auto (habe keins) zu transportieren. Außerdem wollte ich schon immer mal Hartlöten lernen. Als dann die alten Fahrradrahmen übrig waren, musste ich einfach anfangen ...

@ schwachtreter
Du hast vollkommen Recht, was die Wahl der Komponenten angeht. Es gibt durchaus bessere Komponenten (bis auf den Sattel), die an einem Lastenrad auch sinnvoll wären. Bei dem Projekt geht es aber gerade darum aus Schrotträdern ohne viel Extras ein brauchbares Lastenrad zu Bauen. Und das ist auch gelungen. Die Konstruktion der Ladefläche ist echt steif und sieht gut aus.
Für kurze Strecken innerhalb der Stadt und im flachen Berlin passt die Ausstattung schon gut.

Der Hinweis mit dem Ständeranschlag ist gut. Es ist zwar eine Schweißmutter in der die Schraube steckt, aber ich werde statt der Schraube einen Gummipuffer einsetzen.

@ onturn
Ich komme aus Prenzlauer Berg. Schau mal am Montag abend vorbei. Da gibt es immer den Baustelnmontag. Am 22.9. ab 17.00 Uhr gibt es ein Upcycling Abend !!!

Beste Grüße,
Stefan
 
Beiträge
500
AW: Selbstbau in Berlin - UpCycledBike

Sehr schön, was man mit wenig Geld und geringem Aufwand auf die Beine stellen kann. Toll das es Upcycling gibt und ihr konsequent an der Wiedererwertung bzw. Aufbereitung arbeitet. Allerdings würde ich mich nicht mit jedem eurer ehikel vorbehaltlos in den öffentlichen Verkehr stürzen ;- )
 
Oben Unten