Selbstbau Bilenky/Omnium

Beiträge
3.837
Wenn die Teile alle da sind und der Spenderrahmen zu den Rohren und Schweißgerät umgezogen ist, mach ich auch mal Bilder und erstelle dafür vielleicht auch ein eigenes Thema.

Hattest Du Deiner Frau schon Bescheid gesagt? :)

Wie, was? Psst... Ach das Rad und die Teile habe ich doch schon ewig! Habe ich doch alles geschenkt bekommen ...
Ich muss weg
 
Beiträge
3.837
Such dir erst mal ein paar andere, kleine Projekte an denen du schweissen lernst und übst. Dann hast du etwas Erfahrung wenn's ans Eingemachte sprich sicherheitsrelevante Teile geht. </Oberlehrer_Off> ;)
Vollkommen klar. Ich fange nicht mit einem Fahrradrahmen an.
Erst üben, dann ein Gartentorrahmen, usw
 
Beiträge
365
Hier mal ein Update, über den Sommer hatte ich diverse andere Probleme, aber jetzt mal weiter gemacht… da ich doch etwas Respekt hatte, habe ich beschlossen erstmal einen Prototyp mit dem HiTen Rahmen und nem 40er Zentralrohr zu bauen… natürlich dann vorne wie hinten 1“ Steuersatz, ne BMX Gabel habe ich noch von meinem Long André…
43FE8794-F3DE-4326-99F0-977D14590657.jpeg
 
Beiträge
156
Nach langer Zeit gibt es von mir auch wieder ein Update. Es sind beinahe alle Rohbauteile und so ziemlich alle Anbauteile da. Für einen 20-Zoll-Reifen muss ich mich noch entscheiden. Leider fehlt mir noch ein 36x1-Rohr, welches ich bei Koehn bestellen wollte. Von denen kriege ich ausser automatische Bestätigungsmails, mit dem Hinweis auf grossen Andrang, keine Antwort. Und das, obwohl ich die Verfügbarkeit der Teile selbst heraus gesucht habe und schön brav alle Katalognummern aufgelistet habe.

Das vordere Steuerrohr wird mit ZS44-Steuersatz ausgestattet und wird aus einem 48.3x3.2mm-Rohr gefertigt. Ein Steuersatzfräserset mit viel Zubehör konnte ich günstig erstehen, deshalb wird das Bauteil auf Übermass gefertigt. Der 44mm-Fräser fehlt aber noch. Gleichzeitig konnte ich auch zwei Bremsaufnahmefräsvorrichtungen (sowohl für PM als auch ISO) erstehen, so dass auch bei meinen nicht vorhandenen Schweisskünsten trotzdem immer fantastisch plan ausgerichtete Bremssättel möglich sind.

1635716593289.png


Die Möglichkeiten vom Zeichnungstool in Fusion 360 sind etwas beschränkt, deshalb musste ich mich hiermit zufrieden geben. Das ganze ginge auch von Hand, doch ich nutze die Gelegenheit, um meine theoretischen Kenntnisse aus dem Studium wieder einmal in der Praxis umsetzen zu können. Das Bauteil wird vermutlich bei einem guten Freund im Geschäft gedreht, wobei ich hoffe, dass ich selbst wieder einmal an der Drehmaschine stehen darf.
 
Beiträge
156
Mit welchem Radstand baut ihr eure Omnium-Nachbauten auf?
Momentan stehe ich bei 1469mm.
Mir fällt gerade ein das ergibt sich ja aus dem Winkel des Unterrohrs...
…und der Position des vorderen Steuersatzes im Hauptrohr
... und der Tretlagerhöhe und Kettenstrebenlänge.

Mein Ausgangsrad ist für 26 Zoll ausgelegt und eher zu klein als zu gross für mich. Dafür gibt es viel Komfort durch die extrem lange Sattelstütze.
 
Oben Unten