Schreiner, Baumpfleger und Kletterer meldet sich an

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von salearborist, 03.02.2019.

  1. salearborist

    salearborist

    Beiträge:
    131
    Ort:
    Alb-Donau-Kreis
    Hallo in die Runde,

    ich bin ein Mitte 40 Jahre alter Mensch mit einer Leidenschaft für Fahrräder und auch alte Autos. Habe eine kleine Firma die Baumpflege, SKT, Heckenformschnitt und Service rund um Gehölze im Garten anbietet. Kleiner Betrieb der im Sommer einige Helfer beschäftigt.
    Ansonsten ist noch eine Schreinerei in klassischer Art vorhanden, dort werden antike Möbel restauriert und bei Bedarf eben auch Ergänzungen für bestehenden Möbel gefertigt. Umfangreicher Holzbestand, großer Maschinenpark (Bandsäge, Formatkreissäge, Furnierpresse Joos, Dübelfix, Drechselbank Holz und Metall, Hobelmaschine, Tischfräse, Widmann Schärfmaschine, Turboschleifer, Leimofen und eine ganze Menge Handmaschinen) gegeben.
    Plus ein alter Herr der auch im hohen Alter noch immer in der Werkstatt arbeitet. Damit bleibe er jung ist er fest überzeugt.

    Lebe alleine mit Hund und einem alten Vadder.
     
    cubernaut und triton-mole gefällt das.
  2. WehEmm

    WehEmm

    Beiträge:
    49
    Ort:
    Stuttgart
    Willkommen :)
    Die Leidenschaft für alte Autos hatte ich auch mal....
    Gruß
     
  3. triton-mole

    triton-mole

    Beiträge:
    991
    Ort:
    99817Eisenach
    Lastenrad:
    Yuba Mundo
    Herzlich willkommen in unserer Runde!

    Ich bin früher auch gerne geklettert. (Bis ich Papa wurde und keine Zeit mehr fand.)
     
  4. salearborist

    salearborist

    Beiträge:
    131
    Ort:
    Alb-Donau-Kreis
    Klettern ist bei mir beruflich bedingt, in der Regel sind das Bäume die erklettert werden... Und ein paar Mal im Jahr auch im Fels, Kaisergebirge Kufstein, Annweiler/Trifels, Ardennen, Sächsische Schweiz - halt dort wo es mich im Urlaub hin verschlägt.
     
  5. schredder

    schredder

    Beiträge:
    28
    Ort:
    Hannover
    Lastenrad:
    Bullitt Clockwork
    Moin auch von mir. Schön auch mal einen Kollegen hier zu haben. Bin, was den Baumkletterteil angeht, aber nicht mehr ganz so aktiv draussen, da ich auch einen Fachhandel für SKT habe, der meine ganze Zeit "auffrisst". Hast Du denn schon ein Lastenrad? Ich nutze ein Bullitt als Werbeträger, klappt ganz gut, ausser man wohnt vielleicht in einer Lastenrad-Hochburg, da dreht sich keiner mehr um.
    Aber um eine Standard-Ausrüstung zum Kunden zu bringen passt es auch, ausser man muss den Grünschnitt entsorgen, dann wirds etwas eng ;-)
    Grüße,
    Schredder
     
  6. salearborist

    salearborist

    Beiträge:
    131
    Ort:
    Alb-Donau-Kreis
    Größere Mengen Grünschnitt werden im Timberwolf kleingehackt - und dann mit dem Unimog fort geführt. Lastenradl ist eher für die photogenen Aktionen wie Baumschnitt an Obstbäumen, Hecken- und Formschnitt in städtischen Bereichen geeignet.
    Bissl Werbung ist immer mit dabei,

    Mein Bullitt wurde leider aus der Garage heraus geklaut - und interessanterweise meine Zargesbox mit Tophandle Motorsäge, Silky Sägen usw. stehen gelassen. Ansonsten habe ich noch einen uralten Handwagen, so um 1890 herum gebaut. Holzräder mit Eisen beschlagen, eine Deichsel - und dennoch eine große Ladefläche und sehr viel Werbewirksamkeit. Wurde vom Sperrmüll gerettet...

    Bin ja eher nachhaltig und rettend unterwegs.
     
  7. schredder

    schredder

    Beiträge:
    28
    Ort:
    Hannover
    Lastenrad:
    Bullitt Clockwork
    Mist, normalerweise werden ja die Transporter der Baumpfleger geknackt um an das Equipment zu kommen, dann war es ja bei eher anders herum...
     
  8. salearborist

    salearborist

    Beiträge:
    131
    Ort:
    Alb-Donau-Kreis
    Im Transporter Unimog und Sprinter bleibt über Nacht maximal ein paar Seile oder irgendwelche Klamotten drin - mein Sprinter wurde schon viermal aufgebrochen (unterwegs bei der Arbeit) und daher bin ich da ultra vorsichtig geworden. Parken nachts in der Garage - und selbst da muss ich aufpassen. Siehe Bullitt Klauaktion - meine Werbetafeln wurden knapp einen halben Kilometer entfernt im Strassengraben zerbrochen gefunden.
    Jetzt ist auch auf dem Vorplatz vor der Garage ein Bewegungsmelder für die Strahler angebracht - und nachts wird es oft genug hell dank der nachbarlichen Katze. Zumindest ist jetzt dank Licht die Wahrscheinlichkeit von einem neuen Einbruch stark reduziert.
    Selbst ein Zaun mit knapp 190cm Höhe spielt da keine Rolle mehr - irgendwie kommen die Diebsmenschen immer aufs Grundstück. :eek:
     
  9. schredder

    schredder

    Beiträge:
    28
    Ort:
    Hannover
    Lastenrad:
    Bullitt Clockwork
    Tja, wenn man erstmal weiß wo es wa szu holen gibt, und die Kollegen haben ja oft auch den bedruckten Firmenwagen zuhause vor der Tür stehen. Manche Kollegen aus der Industriekletterei sind schon dazu übergegangen, Fahrzeuge ohne Werbung und min. getönte Scheiben zu haben, damit keiner weiß was drin ist.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden