Schlechtwetterbereifung Muli

Beiträge
55
Moin! Ich fahre mit meinem Pendix mind 1x p. Woche Muli zum Markt, vorne sind ca. 40kg im Korb. Hinten meist ein Burley Travoy Hänger. Bislang gab es noch keine Probleme, aber der nasse Herbst kommt ja erst. Gibt es eine bessere Bereifung als die Big Apples? In 16" ist der Markt ja sehr klein. Vielen Dank!

Viele Grüsse! Nico
 
B

BjoernDerFotograf

Guest
Das hängt zum einen davon ab was du unter schlechtem nassen Wetter verstehst und zum anderen wo du wohnst. Ich fahre bis in den Winter hinein auf meinem I:SY Cargo die SCHWALBE Pick Up, Super Defense, 62-406 hier im Sauerland und wenn es richtig schneit bleibt das Bike stehen den wenn es hier schneit dann halt auch gleich so viel das man nicht wirklich mit dem Bike fahren sollte.
 
Beiträge
656
Tja, hinten hast du beim Muli mit 20" etwas mehr Auswahl, aber auch nicht immens viel. Ich bin auf meinen Bikes auf die Pick-Ups gewechselt und bin nicht ganz zufrieden. Ich kann keine wesentliche Verbesserung bei Nässe im Vergleich zu Big Apple oder Big Ben feststellen.
Bei vorne 16" hätte ich keine Ahnung. Ich fürchte, du musst weiterhin ins Schwalbe Regal greifen.

Bei 20" findest du bei Schwalbe nicht nur BA, sondern auch BB, Pick-Up und GT365.

Generell würde ich auch im MTB Sortiment der Hersteller schauen, vor allem auch bei Conti.
In 16" endet die Breite dann aber leider schon bei 1,75 (Double Fighter, Ride Tour, Explorer).
Bei Schwalbe könnte in 2.0 der Billy Bonkers was sein?
 
Beiträge
55
Schlechtes Wetter heißt: Nässe, evtl. Laub, mal Schneematsch. Ich glaube, den Bonkers gibt es (leider) nicht als 16". Das Angebot ist da mehr als dünn. Auch bei Conti kaum was im Portfolio und wenn, nur in 1,75". Alternativ hätte ich noch mein Bullitt, vielleicht die bessere Wahl bei schlechtem Wetter, weil größere Laufräder. Vielleicht gibt es ja mal den Pick Up als 16er.
 
Beiträge
656
Schlechtes Wetter heißt: Nässe, evtl. Laub, mal Schneematsch. Ich glaube, den Bonkers gibt es (leider) nicht als 16". Das Angebot ist da mehr als dünn. Auch bei Conti kaum was im Portfolio und wenn, nur in 1,75". Alternativ hätte ich noch mein Bullitt, vielleicht die bessere Wahl bei schlechtem Wetter, weil größere Laufräder. Vielleicht gibt es ja mal den Pick Up als 16er.
Doch, laut Schwalbe Webseite gibt's den in 16" und 2.0" Breite.

Vom Pick Up würde ich mir ernsthaft nicht mehr Schlechtwetter Performance versprechen als vom BA.
Vor allem nicht bei Schnee. Da brauchste schon was "stolligeres".
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
959
Schlechtes Wetter heißt: Nässe, evtl. Laub, mal Schneematsch. Ich glaube, den Bonkers gibt es (leider) nicht als 16". Das Angebot ist da mehr als dünn. Auch bei Conti kaum was im Portfolio und wenn, nur in 1,75". Alternativ hätte ich noch mein Bullitt, vielleicht die bessere Wahl bei schlechtem Wetter, weil größere Laufräder. Vielleicht gibt es ja mal den Pick Up als 16er.
Es gibt doch zahlreiche Stollenreifen für Kinderräder (aggressive Black Jack, Kenda smalblock 8; sowas halt), gehen die nicht? Eventuell ist die zulässige Last eher niedrig, aber beim Muli sitzt man so weit hinten, dass das Vorderrad vermutlich nicht so viel trägt. Im Zweifel einfach mal auf eine Waage stellen.

t.
 
Beiträge
3.842
Der Black Jack wäre jetzt auch mein Vorschlag gewesen. Ist zumindest 1.9" breit. Maximallast von 55kg scheint für das Muli auch ganz ok zu sein. Evtl muss man halt öfters wechseln und etwas mehr Druck fahren.
Die Herstellerangaben habe ich glaube ich noch nie beachtet ...
 
Beiträge
453
Den Mad Mike gibt es auch in 16"



Für Hinten gibt es auch noch eine 20" Variante.

Welche Breite passt denn überhaupt auf ein Muli?
 
Beiträge
35
Von Vee Tire gibt es auch noch einen profilieren in 16x2,25 (57-305).
Crown Gem
Kann nichts dazu sagen, wollte ihn auf das 16er Pyro von meinem Sohn aufziehen, aber noch nicht bestellt.

Schöne Grüße
 
Beiträge
54
Ich lese mal mit, habe aktuell das gleiche Problem. :(
Aber zum Mad Mike, ich fuhr ihn schon am Liegerad, der ist absolut ungeeignet für die dunkle Jahreszeit. Schwimmt, rutscht, schlabbert... kann da nur abraten.

Erfahrungen mit dem Black Jack würden mich allerdings interessieren.
 
Beiträge
54
....traurig sind ja nur die unterschiedlichen Reaktionen von Herstellern wenn man sie anschreibt. Manche kommen gleich mit Kaffee und Kuchen vorbei, und Andere reagieren mal gar nicht!
Ich habe vor einigen Tagen einige der führenden Reifenersteller für Fahrräder angeschrieben und gefragt wie das Portfolio zum Thema Herbst/Winterreifen in 16" und 20" aussieht, eventuell auch OEM. Aber bis Dato nicht eine Antwort! :(
Frag mal Reifenhändler, da ist es dann bei manchen richtig traurig. "Nur was da im Regal hängt!"
 
Beiträge
6
Ich habe jetzt für Herbst/Winter die Bereifung auf folgende Kombi gewechselt:
Hinten continental cross king 20x2.0 Zoll
Vorne Schwalbe black jack active 16x1.9 Zoll

Bin gespannt auf die Langzeit Erfahrung. Bei den ersten Ausfahrten durch den Wald bei feuchtem Wetter hat es sich in den Kurven schon mal sicherer angefühlt. Mit den Schutzblechen passt es auch. Und es sieht witzig aus.
 
Beiträge
54
Ich habe jetzt ein Satz Black Jack geordert. Nicht genau das was ich wollte, aber besser als Big Apple im Winter. :/
Ich werde berichten...
 
Oben Unten