Sattelstütze, Lenker,... am bakfiets.nl

Ich würde bei einem Teil wie der Sattelstütze und dem Sattel eher nach Passform und Alltagstauglichkeit entscheiden. Wenn er angeschlossen ist, wird er nicht geklaut und es ist egal ob er einzeln versichert ist. Wird das ganze Rad gestohlen, ist er eh mit versichert.
Wenn nachher alles perfekt versichert, aber nicht praktisch ist, dann macht das Rad keinen Spass.
 
In dem Moment, wo ich aus dem Laden komme, die Kette geschrottet ist, der Sattel weg, aber das Rad noch da - knutsche ich mein Fahrrad und den Boden auf dem es steht. Wenn ich dann aus eigener Tasche Sattel und Kette neu kaufen muss, mache ich das immer noch gerne. Das ist nämlich so unendlich viel besser, als lange Zeit auf ein neues, von der Versicherung bezahltes, Rad samt Sattel zu warten.
 
Hab mal folgendes als Idee gelesen: alte Fahrradkette auf entsprechende Länge (maximal gewünschter Auszug) bringen und dann zunieten. Damit es nicht klappert, das Ganze in einen alten Schlauch stecken. Das packt ein durchschnittlicher Seitenschneider nicht. Hab ich mangeld Kettennieter noch nicht probiert, steht aber auf der to-do Liste.
 
Teleskopstütze würde ich dann montieren.
Ich habe noch keine Teleskop- bzw. Vario-Sattelstütze ausprobiert. Allerdings habe ich heute jemand auf eine solche Stütze aufsteigen sehen. Die Stütze bewegte sich etwa 2cm nach unten. Ist nach diesen 2cm – je nach Körpergewicht – Schluss oder hat man dann ständig das Gefühl, auf einer gefederten Sattelstütze zu sitzen?
 
Die Stütze ist dann defekt. Was häufig bei den Reverbs passiert.

Meine KindShock funktioniert seit über 3 Jahren jetzt problemlos. Etwas seitliches Spiel ist aber normal und ich merke es beim Fahren nicht.

Das kann natürlich bei jeder anderen Stütze auch passieren. Also nicht nur bei den Rockshox Reverbs. Manche ziehen da Luft, die Kartusche ist dann defekt und so weiter. Ist halt ein weiteres technisches Bauteil was kaputt gehen kann und gewartet werden möchte.
 
Verstehe ich das richtig, dass der Hebel zum Höhenverstellen an der KindShock direkt an der Stütze liegt?

Ein Hebel an dem Lenker ist natürlich fein, aber dann muss Bowdenzug bzw. Schlauch verlegt werden (es sei denn, man wählt eine kabellose Variante, die aber ja noch sehr teuer ist. Oder gibt es mittlerweile bezahlbare kabellose Vario-Stützen?).
 
Es gibt welche direkt am Sattel und welche mit Remote. Da aufpassen, entweder Stealth verlegt, da brauchst ein Loch im Sattelrohr für den Zug, oder externe Ansteuerung.
Da gibt es welche mit Zug oben am Sattel, oder unten an der Sattelklemme.
Zusätzlich gibt es elektrische, die sind aber tatsächlich am Teuersten!

Wenn es nicht darum geht den Sattel einfach aus dem Aktionsraum beim MTB fahren wegzubekommen, sondern um schnell verschiedene Sattelhöhen zum pedalieren zu haben, würde ich eine mit Hebel am Sattel empfehlen.
Wenn der Hubunterschied exakt zur Rasterung der Forca passt, würde ich diese nehmen. Da geht am wenigsten kaputt, weil auch ganz simple Technik verbaut ist. Allerdings halt nicht stufenlos einstellbar. Evtl lässt sich aber eine eigene "Stufe" durch Lochbohren da selbst erstellen
 
Ich habe noch keine Teleskop- bzw. Vario-Sattelstütze ausprobiert. Allerdings habe ich heute jemand auf eine solche Stütze aufsteigen sehen. Die Stütze bewegte sich etwa 2cm nach unten. Ist nach diesen 2cm – je nach Körpergewicht – Schluss oder hat man dann ständig das Gefühl, auf einer gefederten Sattelstütze zu sitzen?
War das am Ende vielleicht eine kombinierte Vario-Federstütze?
 
Die Forca würdest Du eher empfehlen als die KindShock?
Jain. Die Forca ist extrem simpel aufgebaut und lässt sich sehr einfach warten. Hat aber nur definierte Hubhöhen und ist nicht stufenlos.
Eine Kindshock kann alles besser als eine Forca, aber alles was eine gute Variostütze ausmacht willst du nicht nutzen.
Du willst 2 Sattelhöhen relativ simpel umsetzen. Und da wäre die Forca vielleicht die bessere Wahl. Ich hatte sie aber selber noch nicht in der Hand und kann dir nicht sagen, ob und wie man diese auf eine individuelle Sattelhöhe „einstellen“ kann. Wenn das geht würde ich in deinem Fall zur Forca raten.
 
Oben Unten