Sammelfaden: Filme, Berichte, Hefte, PMs, Fundsachen usw. zu Lastenrädern und dergl. (die woanders nicht reinpassen)

Beiträge
2.104

Und hier der open bike sensor
 
Beiträge
496
Bei den Rotlichtverstößen steht es laut Artikel ja 15:12 für die Radfahrer. Schande über alle 27.

Zur Überschrift mit dem verbotswidrigen Überholen:

Hier haben die Verkehrsplaner einen Radfahrer"schutz(?)"streifen an einer Stelle auf die Fahrbahn gemalt, an der ein Auto einen Radfahrer gar nicht regelkonform überholen kann.

Ist nicht wirklich schlau - für alle Verkehrsteilnehmer.
 
Beiträge
2.659
Bei den Rotlichtverstößen steht es laut Artikel ja 15:12 für die Radfahrer. Schande über alle 27.
Ja, leider, auch wenn bei den Radfahrern wahrscheinlich eine ganze Menge von der Sorte "ist rot, anhalten, gucken, kommt nichts, fahr ich also" (auch dann über den Fußweg rechts abbiegen ist ja ein Rotlichtverstoß) dabei waren, und die Autofahrer wohl eher bei Kirschgelb noch rüber gebrettert sind...
 
Beiträge
2.659
Hier haben die Verkehrsplaner einen Radfahrer"schutz(?)"streifen an einer Stelle auf die Fahrbahn gemalt, an der ein Auto einen Radfahrer gar nicht regelkonform überholen kann.
Die Dinger sind mir auch ein Dorn im Auge, die verführen geradezu zu gefährlichem Überholen, weil es so aussieht als ob eine ausreichende separate Spur für den Radverkehr vorhanden wäre...
 
Beiträge
62
Immerhin wird das Überholen ja überhaupt mal kontrolliert. Ist ja schon mal ein Fortschritt ...
Interessant ist das hier:
... zudem führten die Beamten aufklärende Gespräche mit den Betroffenen. Den Autofahrern war dabei zumeist nicht bekannt, dass in diesem Bereich ein Überholverbot gilt.
Ich glaub das den meisten sogar. Mal wieder ein Kommunikationsproblem? Zuwenig "Aufklärung" seitens des Gesetzgeber?
Oder doch mangelndes Interesse nach dem Motto "Das hab ich in der Fahrschule nicht gelernt"?
 
Beiträge
2.104
Oder doch mangelndes Interesse nach dem Motto "Das hab ich in der Fahrschule nicht gelernt"?
Wobei Unwissenheit trotzdem zur Strafe führt und eigentlich durch Funk, Fernsehen, Printmedien und ADAC schon viel Aufklärung gemacht wird und wurde. Aber gegen ein nicht weiterbilden wollen ist leider kein Kraut gewachsen. Leider wurde der KFZ-Verkehr zu lange gepampert.
 
Oben Unten