Sachs 7 Gang Nabe

Beiträge
317
ich habe hier ein Rad mit Sachs 7 Gang Nabe. Die Klickbox ist hin und weg und diese Stäbe fehlen jetzt auch.
Bei einer 3 Gang Nabe oder Rohloff kann man ja noch an dem Kettchen ziehen und einen Gang nach Wunsch einstellen. Jetzt mit so einem Stift ist das ja schwierig.

Damit das Rad zumindest in nächster Zeit angenehm zu treten ist suche ich eine Lösung um einen Gang im mittlerem Bereich einzustellen.

Hat das mal jemand irgendwie geschafft und mag mir die Lösung sagen?
 
Beiträge
6.082
Schreib Lowtech, der hat alles, sagt man. :cool:
Auch ne Clickbox und Röhrchen/Stab, hab ich gehört....
Oder ist das Rad tendenziell eh Schrott und du willst nur wissen, wie weit du einen Nagel mit Gaffer Tape hineinkleben musst, um im 4. Statt im ersten zu trampeln?
 
Beiträge
6.082
Guter Tip.
Man benötigt aber ein Rohr mit Schlitz, das Stäbchen und die Schaltbox. Ich habe Guinness so verstanden, dass das alles fehlt.
 
Beiträge
317
20211115_194536.jpg
 
Beiträge
317
Nabend, ich wollte mal lowtech mit einem großen Bild erfreuen. :)

Diese Anlaufscheibe ist gebrochen, mehr habe ich nicht gefunden was defekt ist, wollte aber auch nicht mehr auseinandernehmen, da ich keine weiteren Kleinteile gefunden habe.
Jemand eine Idee wo ich diese Scheibe bekomme?, so auf die Schnelle.?
gruß
 
Beiträge
6.082
Ich kann Dir aus einem ollen Rad eine S7 schicken, wenn das hilft?! Zum zerlegen komme ich nicht.
 
Beiträge
317
PN ist raus.
Andere Fragen an die Schwarmintelligenz:
was nehmt Ihr für eine Flüssigkeit für die Säuberung der Nabe? Ich hab noch Verdünner gefunden, jetzt ist der alle. Für die Motorradteile hab ich immer gutes Benzin genommen.
Bremsmantelfett, was ist das spezielles, geht Silikon auch?
 
Beiträge
52
Zum Reinigen z.B. Waschbenzin oder Petroleum. Kein Kaltreiniger - Reste versauen später das Öl. Kein Tankstellenbenzin - reichlich benzolhaltig.
Das Innenleben in Öl stellen, soll auch in die Achslager der Zahnräder eindringen können. Ich habe Getriebeöl 75W90 genommen weil es da war, kommt hin. Die Lager mit Wälzlagerfett oder weißem wasserbeständigem Fett. Die Bremse mit Fett war zum angestrebten Temperaturbereich passt. Für die Oma im Flachland reicht Wälzlagerfett. Für höhere Belastung z.B. das hier: https://www.ebay.de/itm/311937724853
Das hat eine höhere Temperaturbeständigkeit.
 
Beiträge
317
Etwas Öl (Gabelöl) habe ich noch, die Verbrennerzeit liegt schon einige Jahre zurück ..... versuche ich damit mal, bevor ich irgendwas kauf.

Zurück zu den Naben. Gestern auf dem Sperrmüll eine Torpedo 3 Gang im Hinterrad gefunden, leider ohne Zubehör (jammer), aufgeschraubt und, was ist über den Jordan? Diese Kackscheibe! Scheint ein Verschleißteil zu sein. Ich hoffe das ich bald das Rad zum laufen bekomme.
 
Beiträge
6.082
....ich bin ja dran. Hab heute ein Rad aus der Werkstatt mit heim gebracht. Da pitsche ich nachher die Nabe raus.
 
Beiträge
52
Das Gabelöl würde ich gerade nicht nehmen, das ist ziemlich speziell. Mir ist mal ein Gabeldichtring beim Motorrad rausgeflogen und das Öl hat sich großzügig über die Maschine verteilt, war ein ekliger Klebkram. Dann lieber Hydrauliköl (HLP 68 z.B.) oder Rasenmäheröl SAE 30. oder mal bei einer Autowerkstatt oder so vorbeifahren.
 
Oben Unten