Riese & Müller Packster 70 2021

Beiträge
1.610
Doch, wenn du ein paar Seiten zurückgehst gibt es Erfahrungsberichte. Das du die nicht kennst ist eigentlich der perfekte Beleg für Henks Aussage.


Ich habe den Thread hier abonniert und freue mich jedes Mal, wenn ich über einen neuen Beitrag benachrichtigt werde. In 99% der Fällen ist es aber dann wieder nur eine Verschiebung oder simples Ventilieren über Riese & Müller.
Geht mir genau so. Und eigentlich finde ich, dass wir uns bislang immer gut selbst eingefangen haben bei Offtopic (mich eingeschlossen), aber mich nervt es in diesem Fade zusehends. Und ich weiß auch, dass @Reinhard als Admin OT über lange Strecken eher ungeil findet.
 
Beiträge
90
„Der voraussichtliche neue Liefertermin ist KW 25/2021.“

Das an einem Freitagnachmittag wenn für nächste Woche die Lieferung angesagt war, nach bereits 3 Verschiebungen und mit einem ursprünglichen Liefertermin im Februar, so geht das einfach nicht. Krise hin oder her, so etwas muss man früher wissen und vor allem besser kommunizieren. Wir bestellen jetzt zusätzlich das CaGo und wer schneller ist gewinnt.


:LOL::LOL:
 
Beiträge
50
Ein entscheidendes Kriterium eines Fahrrads ist wohl ob man es kaufen und fahren kann. Daher finde ich dieses OT rumgeheule ziemlich anstrengend, zumal es von Leuten kommt die das Fahrrad sowieso nur haten und sich vorher hier Einzeiler Witze geschrieben haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
46
Die ot Diskussion hier wird langsam auch etwas ot und könnte in einen anderen thread verlegt werden (einschließlich dieses Beitrags)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
481
Habe da was, was in Load/Packster passt und very useful ist. :)
 

Anhänge

  • 7CD008B0-227C-49D8-983E-0376A56DC658.jpeg
    7CD008B0-227C-49D8-983E-0376A56DC658.jpeg
    186,1 KB · Aufrufe: 116
Beiträge
60
Ich habe das Packster jetzt seit drei Tagen. Automatik, Intuvia, Bank und Zusatzsitz. Hier ein kurzer Erfahrungsbericht.

Die Automatik ist sehr gut und man kann sich voll auf das Fahren konzentrieren. Die Bremsen beim Standardpaket und das Licht sind absolut ok. Insbesondere die Kritik an den Bremsen von Radelbande kann ich nicht nachvollziehen. Die Ausstattung der Box ist genial. Die Kinder sind absolut begeistert und das durchdachte Regenverdeck bekommt von mir 5 Sterne (von 5). Die Bank und die 5 Punkt Gurte machen für mich Stand heute einen sehr guten Eindruck. Die Bank ist sehr Leicht und trotzdem bequem. Für drei Kinder ist es etwas eng und was für kürzere Touren. Man merkt aber das R&M viel Zeit in die Konzeption der Box investiert hat und das zahlt sich aus. Ich hoffe die Komponenten halten dem Kinderbelastungestest stand.

Die Lenkung ist ein wenig schwammig. Ich hoffe auf Korrektur nach erster Inspektion. Dafür ist aber die Wendigkeit für mich das entscheidende Kriterium. Der Gepäckträger fasst ohne Probleme zwei Packtaschen und man hat Trotzdem noch genügend Beinfreiheit beim Treten. Ich bin 1,90 m groß und habe absolut genug Platz und eine gute Sitzposition. Auch der Ständer ist nicht im Weg. Das man das Vorderrad nicht sieht, halte ich für einen Vorteil.

Nachdem ich Brose / Shimano Steps gefahren bin, ist für mich der Bosch eine andere Klasse. Leiser, besser mit dem Rad abgestimmt und hat mit dem Doppelakku im Eco Mode 200 Km im Turbo 100Km Reichweite. Beim Fahren mit der Automatik beschäftigt man sich nur mit Einstellen der Trittfrequenz und Motorleistung. Für mich ist dieses Fahrgefühl ohne Schaltung neu und man kann es nicht mehr als Fahrrad fahren bezeichnen. Die Schiebehilfe ist eine super Feature, da das Rad voll beladen doch ein ganz schöner Klopper ist.

Auch wenn es blöd klingt, aber das Warten lohnt sich und ich kann jeden Verstehen, der sich hier seinem Ärger etwas Luft verschafft. Haltet durch.
 
Beiträge
50
Kurze Frage an alle (glücklichen) Besitzer mit einer Babyschale, welche Maße hat diese ungefähr bzw. bis zu welchem Alter kann dort ein Baby mitfahren und wie schätzt ihr den Wechsel von Babyschale zu normalem Sitz ein? Danke
 
Beiträge
481
Die Lenkung ist ein wenig schwammig. Ich hoffe auf Korrektur nach erster Inspektion. Dafür ist aber die Wendigkeit für mich das entscheidende Kriterium.

Habe darüber mal mit dem Service gesprochen. Die liefern die Räder eigentlich so aus, dass da erstmal leicht zu viel Spannung drauf ist, um der ersten Längung entgegen zu wirken. Seit kurzem gibt es für den Händler auch eine Prüflehre für die Zugspannung. Könnte sein, dass das noch nicht jeder Händler mitbekommen hat. Ich würde es mit Verweis darauf gleich monieren, weil schwammige Lenkung ist doch Mist. :)
 
Beiträge
481
Habe noch generell ein wenig Erfahrung gesammelt mit dem Rad und würde diese gerne teilen. Also gerne noch ein paar Pros and Cons.

Pros:

  • Das Kinderverdeckt ist trotz der bei mir fehlenden Passgenauigkeit und der damit fehlenden Magnetanheftung sehr durchdacht und gut zu handeln. Vor allem kann man es wesentlich leichter demontieren als beim Load 75.
  • Der Ständer ist ein leichtgängiger Traum, gerade für meine leichte 1,60m Frau ist das mit viel Ladung eine echte Verbesserung
Pros/Cons:

  • Wiederum hat der Ständer im Vergleich zum Load ein echtes Problem. Sobald das Rad nur leicht abschüssig auf nicht sehr ebenem Boden steht, rollt es auch schon gleich weg. Standen neulich an einem Spielplatz an einem Waldrand. Konnte mein Load dort beliebig parken, das Packster musste man schon perfekt stellen. Rangieren mit dem Gewicht des Rades auf diesem Untergrund für meine Frau sehr anspruchsvoll.
  • Das Verdeck hat zwar viele Vorteile im Handling, es fehlt mir aber definitiv die Möglichkeit, es nur hinten zu öffnen, wie das beim Load 75 geht. Denn wenn man es ganz zu macht, lenkt man entweder ins Verdeck, oder muss den Lenker abartig hoch stellen. Für meine eher kleine Frau auch keine Option, weil sie das vom Handling mit dem hohen Lenker zu unsicher findet.
Cons:

  • Wollte auch die Hupe des HS-Modells nachrüsten. Dazu wollte ich erstmal die Kabelverlegung checken. Ich habe das Motorcover mit 2 Torx20 Schrauben entfernt und zu meiner Überraschung liegt der RX-Chip beim Packster einfach so im Motorcover. Ich konnte es kaum glauben. Wer das also weiß, kann das Ding lahmlegen, bevor es sich beim Nutzer überhaupt melden kann. Ein Unding.
  • Die Babyschale .... Sie hängt ohne einer Tasche darunter im Fußraum total schief im Rad. Meine Frau stellt daher immer ihre Ortliebtasche darunter. Ob es unsere Tochter wirklich stört, dass sie ein wenig schief hängt, weiß ich nicht. Mich stört der Anblick schon ein wenig. Der Babyschale lag keine explizite Anleitung bei. Zwar beschreibt R&M wie man sie ins Rad montiert, nicht aber, wie man sie einstellt. Ich habe das dann in einer ruhigen Minute autodidaktisch gelöst, man muss aber echt viele Schlaufen öffnen und es war ein wenig komplizierter. Was für mich als negativster Punkt verbleibt ist, dass man die Gurte der Schale nicht mal eben so straffer ziehen kann, wie man das von jedem Maxi-Cosi gewöhnt ist. Man muss also vorher die Gurte auf eine gewisse Länge einstellen. Lässt man den Wohl- oder Softshellanzug dann mal in der Übergangszeit wie jetzt weg, sind sie nicht straff genug, zieht man ihn an, sind sie schnell zu straff. Den Sitz ins Rad mit Baby drin zu montieren ist auch zu unkomfortabel. Ich bin mit dem Ding nicht so richtig zufrieden.
 
Beiträge
46
Ich habe das Packster jetzt seit drei Tagen. Automatik, Intuvia, Bank und Zusatzsitz. Hier ein kurzer Erfahrungsbericht.

Die Automatik ist sehr gut und man kann sich voll auf das Fahren konzentrieren. Die Bremsen beim Standardpaket und das Licht sind absolut ok. Insbesondere die Kritik an den Bremsen von Radelbande kann ich nicht nachvollziehen. Die Ausstattung der Box ist genial. Die Kinder sind absolut begeistert und das durchdachte Regenverdeck bekommt von mir 5 Sterne (von 5). Die Bank und die 5 Punkt Gurte machen für mich Stand heute einen sehr guten Eindruck. Die Bank ist sehr Leicht und trotzdem bequem. Für drei Kinder ist es etwas eng und was für kürzere Touren. Man merkt aber das R&M viel Zeit in die Konzeption der Box investiert hat und das zahlt sich aus. Ich hoffe die Komponenten halten dem Kinderbelastungestest stand.

Die Lenkung ist ein wenig schwammig. Ich hoffe auf Korrektur nach erster Inspektion. Dafür ist aber die Wendigkeit für mich das entscheidende Kriterium. Der Gepäckträger fasst ohne Probleme zwei Packtaschen und man hat Trotzdem noch genügend Beinfreiheit beim Treten. Ich bin 1,90 m groß und habe absolut genug Platz und eine gute Sitzposition. Auch der Ständer ist nicht im Weg. Das man das Vorderrad nicht sieht, halte ich für einen Vorteil.

Nachdem ich Brose / Shimano Steps gefahren bin, ist für mich der Bosch eine andere Klasse. Leiser, besser mit dem Rad abgestimmt und hat mit dem Doppelakku im Eco Mode 200 Km im Turbo 100Km Reichweite. Beim Fahren mit der Automatik beschäftigt man sich nur mit Einstellen der Trittfrequenz und Motorleistung. Für mich ist dieses Fahrgefühl ohne Schaltung neu und man kann es nicht mehr als Fahrrad fahren bezeichnen. Die Schiebehilfe ist eine super Feature, da das Rad voll beladen doch ein ganz schöner Klopper ist.

Auch wenn es blöd klingt, aber das Warten lohnt sich und ich kann jeden Verstehen, der sich hier seinem Ärger etwas Luft verschafft. Haltet durch.
Ich dachte, du hättest storniert?
 
Beiträge
296
Habe darüber mal mit dem Service gesprochen. Die liefern die Räder eigentlich so aus, dass da erstmal leicht zu viel Spannung drauf ist, um der ersten Längung entgegen zu wirken. Seit kurzem gibt es für den Händler auch eine Prüflehre für die Zugspannung. Könnte sein, dass das noch nicht jeder Händler mitbekommen hat. Ich würde es mit Verweis darauf gleich monieren, weil schwammige Lenkung ist doch Mist. :)
Den Eindruck habe ich auch. Am Anfang war die Lenkung sehr stramm, zudem hat es im Bereich der Lenksäule manchmal leicht gequietscht. Das quietschen ist jetzt weg und die Lenkung geht leichter ohne dabei schwammig zu sein. Inzwischen fahre ich auch schnelle Kurven völlig sicher, das war zu Anfang etwas anders.

Die letzten Tage bin ich noch mal mein altes p60 sowie das Tandem gefahren, beide waren deutlich nervöser zu fahren.
 
Beiträge
296
Die Erfahrungen von enasl mit dem Ständer kann ich bestätigen. Ich habe einen zusätzlichen Seitenständer montiert, damit ist das Problem abschüssiges bzw. unebenes Gelände gelöst. Es passt ein hinterbauständer mit Rahmenbefestigung 40mm.
 
Beiträge
6
Habe noch generell ein wenig Erfahrung gesammelt mit dem Rad und würde diese gerne teilen. Also gerne noch ein paar Pros and Cons.

Pros:

  • Das Kinderverdeckt ist trotz der bei mir fehlenden Passgenauigkeit und der damit fehlenden Magnetanheftung sehr durchdacht und gut zu handeln. Vor allem kann man es wesentlich leichter demontieren als beim Load 75.
  • Der Ständer ist ein leichtgängiger Traum, gerade für meine leichte 1,60m Frau ist das mit viel Ladung eine echte Verbesserung
Pros/Cons:

  • Wiederum hat der Ständer im Vergleich zum Load ein echtes Problem. Sobald das Rad nur leicht abschüssig auf nicht sehr ebenem Boden steht, rollt es auch schon gleich weg. Standen neulich an einem Spielplatz an einem Waldrand. Konnte mein Load dort beliebig parken, das Packster musste man schon perfekt stellen. Rangieren mit dem Gewicht des Rades auf diesem Untergrund für meine Frau sehr anspruchsvoll.
  • Das Verdeck hat zwar viele Vorteile im Handling, es fehlt mir aber definitiv die Möglichkeit, es nur hinten zu öffnen, wie das beim Load 75 geht. Denn wenn man es ganz zu macht, lenkt man entweder ins Verdeck, oder muss den Lenker abartig hoch stellen. Für meine eher kleine Frau auch keine Option, weil sie das vom Handling mit dem hohen Lenker zu unsicher findet.
Cons:

  • Wollte auch die Hupe des HS-Modells nachrüsten. Dazu wollte ich erstmal die Kabelverlegung checken. Ich habe das Motorcover mit 2 Torx20 Schrauben entfernt und zu meiner Überraschung liegt der RX-Chip beim Packster einfach so im Motorcover. Ich konnte es kaum glauben. Wer das also weiß, kann das Ding lahmlegen, bevor es sich beim Nutzer überhaupt melden kann. Ein Unding.
  • Die Babyschale .... Sie hängt ohne einer Tasche darunter im Fußraum total schief im Rad. Meine Frau stellt daher immer ihre Ortliebtasche darunter. Ob es unsere Tochter wirklich stört, dass sie ein wenig schief hängt, weiß ich nicht. Mich stört der Anblick schon ein wenig. Der Babyschale lag keine explizite Anleitung bei. Zwar beschreibt R&M wie man sie ins Rad montiert, nicht aber, wie man sie einstellt. Ich habe das dann in einer ruhigen Minute autodidaktisch gelöst, man muss aber echt viele Schlaufen öffnen und es war ein wenig komplizierter. Was für mich als negativster Punkt verbleibt ist, dass man die Gurte der Schale nicht mal eben so straffer ziehen kann, wie man das von jedem Maxi-Cosi gewöhnt ist. Man muss also vorher die Gurte auf eine gewisse Länge einstellen. Lässt man den Wohl- oder Softshellanzug dann mal in der Übergangszeit wie jetzt weg, sind sie nicht straff genug, zieht man ihn an, sind sie schnell zu straff. Den Sitz ins Rad mit Baby drin zu montieren ist auch zu unkomfortabel. Ich bin mit dem Ding nicht so richtig zufrieden.
Würdest du von der Babyschale allgemein abraten? Gibt's alternativen? Ich bräuchte ab Ende des Jahres eine...
 
Beiträge
297
Wollte auch die Hupe des HS-Modells nachrüsten. Dazu wollte ich erstmal die Kabelverlegung checken. Ich habe das Motorcover mit 2 Torx20 Schrauben entfernt und zu meiner Überraschung liegt der RX-Chip beim Packster einfach so im Motorcover.
Kaum zu glauben. Wo versteckt sich der Chip denn beim Load? Hat es Riese & Müller dort besser gemacht?
 
Beiträge
297
Macht es Sinn sowas hier (öffentlich) zu besprechen? Mich betrifft es zwar nicht aber dennoch ein wenig komisch
Ja, das stimmt: Es ist schon etwas komisch, danke für Deinen Hinweis. Aber: Halbwegs organisierte Langfinger kennen vermutlich ohnehin schon alle Kniffs bzw. vermeintlichen Geheimnisse zum Thema Tracking. Außerdem könnte das doch für alle Chip-Nutzerinnen und -Nutzer ein Anlass sein, sich mal mit dem Thema zu beschäftigen und ggf. über Verbesserungsmöglichkeiten nachzudenken.
 
Oben Unten