Riese & Müller Packster 70 2021

piu

Beiträge
137
das wird ja immer doller :ROFLMAO: ....ist das Verteidigungsministerium auch daran interessiert?!
 

piu

Beiträge
137
Bildschirmfoto 2021-01-11 um 12.01.37.png
Luftrohr :ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3
So, guten Tag in die Runie. mit großem Interesse habe ich mich durch die beiträge zum neuen Packsäcken gelesen, weil ein solches auch auf unserem Wunschzettel steht. aktuell haben wir ein packster 80 geliehen, um zu testen, wie das so im Alltag ist und wir sind begeistert. wir Fahren so gut wie kein Auto mehr. Jetzt haben wir uns für eine lokale Förderung beworben, wo nächste Woche entschieden wird. Wir hoffen natürlich auf einen Zuschlag, das Problem wird dann die lange Wartezeit sein, da zu den Lieferzeiten noch Fristen für eine Ausschreibung und der dazugehörige Verwaltungsaufwand dazukommen....wenns gut läuft sind das 9 Monate.
Nun überlegen wir, ein sofort verfügbares packster zu kaufen und dann nach Erhalt des erhofft geförderten Rads wieder zu verkaufen und dabei weniger „Verlust„ zu machen als durch Zahlen der Miete von je 160 Euro für 9 Monate= 1400. das verfügbare wäre mit duslbatterie, performane pack u Kindersitz für 8200 brutto Listenpreis. Wie sind hier die Erfahrungen zum Wiederverkaufswert nach einem knsppen Jahr.?
ich danke herzlich für nette Hilfe vorab
 
Beiträge
210
@Schaukati das kann man so pauschal nicht beantworten. Da spielen mehrere Faktoren eine Rolle.
Zustand, gefahrene Kilometer, Ausstattung etc.
Empfehlenswert ist es, dass Rad immer etwas höher anzusetzen um so, bei Verhandlungen noch etwas Handlungsspielraum zu haben.
Bei 8000 Euro NP kannst du vielleicht mit der Hälfte an Wiederverkaufswert rechnen. Kommt natürlich auch darauf an, wie du das Rad bewirbst, wie die Nachfrage bzw das Interesse am Rad ist.
 
Beiträge
206
Nun überlegen wir, ein sofort verfügbares packster zu kaufen und dann nach Erhalt des erhofft geförderten Rads wieder zu verkaufen und dabei weniger „Verlust„ zu machen als durch Zahlen der Miete von je 160 Euro für 9 Monate= 1400. das verfügbare wäre mit duslbatterie, performane pack u Kindersitz für 8200 brutto Listenpreis.
Da du ja schriebst, dass ihr seitdem fast kein Auto mehr fahrt, dürfte das Rad in 9 Monaten einige Kilometer runter haben. Da noch einen Verkaufspreis über 6.800 zu erzielen, halte ich für unwahrscheinlich, zumal im Herbst auch der Druck "unbedingt jetzt" eins kaufen zu wollen bei potentiellen Käufern abnimmt, man könnte auch sagen, sich abkühlt. Zusätzlich kommen noch ein Teil Vorführer etc. auf den Markt um Platz für die nächste Generation zu machen.
 
Beiträge
3
@Schaukati das kann man so pauschal nicht beantworten. Da spielen mehrere Faktoren eine Rolle.
Zustand, gefahrene Kilometer, Ausstattung etc.
Empfehlenswert ist es, dass Rad immer etwas höher anzusetzen um so, bei Verhandlungen noch etwas Handlungsspielraum zu haben.
Bei 8000 Euro NP kannst du vielleicht mit der Hälfte an Wiederverkaufswert rechnen. Kommt natürlich auch darauf an, wie du das Rad bewirbst, wie die Nachfrage bzw das Interesse am Rad ist.
Danke für Deine Einschätzung! Meinst Du wirklich „nur“ die Hälfte? Dann würde es sich ja auf keinen Fall lohnen.
 
Beiträge
3
Da du ja schriebst, dass ihr seitdem fast kein Auto mehr fahrt, dürfte das Rad in 9 Monaten einige Kilometer runter haben. Da noch einen Verkaufspreis über 6.800 zu erzielen, halte ich für unwahrscheinlich, zumal im Herbst auch der Druck "unbedingt jetzt" eins kaufen zu wollen bei potentiellen Käufern abnimmt, man könnte auch sagen, sich abkühlt. Zusätzlich kommen noch ein Teil Vorführer etc. auf den Markt um Platz für die nächste Generation zu machen.
Da ist was dran. Ich würde drauf setzen, dass es attraktiv weil sofort verfügbar ist. Aber das ist natürlich reine Spekulation. Der Gebrauchtmarkt für die r-m Lastenräder ist ja sehr überschaubar.
 
Beiträge
1.839
Bei normalen Rädern ist der Preisverfall ca 50% im ersten Jahr. Lastenräder sind etwas wertstabiler, aber Rechne lieber mit 30% Wertverlust
 
Beiträge
210
Danke für Deine Einschätzung! Meinst Du wirklich „nur“ die Hälfte? Dann würde es sich ja auf keinen Fall lohnen.

Wie bereits geschrieben, hängen davon mehrere Faktoren ab.
Es kann auch gut sein, dass du das Rad für 6.5 los wirst, weil es jemanden gibt, der dieses Rad haben möchte und nicht groß verhandelt. Realistisch gesehen, solltest du dich schon auf ungefähr die Hälfte des NP einstellen. Alles über 5k wäre schon sehr gut.
 
Beiträge
210
@Schaukati ist leider im Fahrradbereich immer so, dass die Räder schnell an Wiederverkaufswert verlieren, da es immer neue Modelle gibt.
Und teilweise ist es auch Saisonabhängig wann gewisse Räder gefragt sind. Von daher, ist es ratsam zu beobachten wann die neuen Modelle deines Rads auf den Markt kommen und dann ist eine gute Präsentation mit ausführlicher Beschreibung immer von Vorteil.
 
Oben Unten