Riese & Müller Packster 70 2021

Beiträge
865
Ich bin da halt negativ vorbelastet, nachdem weder R&M noch der Händler sich mit Ruhm bekleckert haben bei meinem Load.

Hätte R&M auch in meinem Fall zügig gehandelt, wäre ich auch zufrieden. Aber ein einzelner Kunde ist halt nicht systemrelevant.

Ich habe ja alles mitbekommen. Bei dir war es eine Mischung aus langsamer Händler und Kunde, der den vorgesehenen Kommunikationsweg umgeht, dabei hohe Ansprüche hat und sehr schnell sehr stark enttäuscht reagiert hat. Ich bleibe aus meiner Perspektive dabei, dass R&M im direkten Vergleich zur Konkurrenz durchaus sehr kundenorientiert handelt und das auch trotz Pandemie und Mehrbelastung durchaus schnell.

Ich denke, dass dich in gleicher Situation fast jeder Händler/Hersteller enttäuscht hätte. Aber ich habe ich nichts gegen so hohe Ansprüche, denn die sorgen ja dafür, dass es vielleicht wirklich besser/schneller und noch kundenorientierte wird.
 
Beiträge
238
Also ich bin weg vom Lastenrad hin zum Supercharger und habe es letzte Woche holen dürfen. Da hat RundM ordentlich Gas gegeben. Ich bin zu Frieden auch in Hinblick auf den Rabatt.
 
Beiträge
39
Liebe Leute, mich würde mal interessieren wieviele von euch, die nach Rückgabe des Packster 70 auf ein Load umgestiegen sind, das Load schon in Empfang nehmen konnten?

Wir haben unser Packster am 15. Oktober bei unserem Händler abgegeben und im gleichen Zug ein Load 75 bestellt. Uns wurde damals gesagt, dass die Bestellungen der Leute die ein Packster zurückgeben mussten seitens R&M mit Vorzug behandelt werden würden.
Heute haben wir, wie damals bei der Bestellung des Packster, die 3 Mail von R&M bekommen, dass sie dich Auslieferung von unserem Load verschiebt…wieder einmal…

Geht es anderen von euch genauso?
 
Beiträge
59
Liebe Leute, mich würde mal interessieren wieviele von euch, die nach Rückgabe des Packster 70 auf ein Load umgestiegen sind, das Load schon in Empfang nehmen konnten?

Wir haben unser Packster am 15. Oktober bei unserem Händler abgegeben und im gleichen Zug ein Load 75 bestellt. Uns wurde damals gesagt, dass die Bestellungen der Leute die ein Packster zurückgeben mussten seitens R&M mit Vorzug behandelt werden würden.
Heute haben wir, wie damals bei der Bestellung des Packster, die 3 Mail von R&M bekommen, dass sie dich Auslieferung von unserem Load verschiebt…wieder einmal…

Geht es anderen von euch genauso?
Wir sind auch auf das Load 75 umgestiegen. Haben es direkt bei der Rückgabe des Packsters im Oktober konfiguriert und bestellt. Erst wurde gesagt ca. 3 Monate. Überraschenderweise habe ich nach nicht einmal 3 Wochen den Anruf bekommen das ich es abholen kann. Extrem schnell.
 
Beiträge
3
Heute haben wir, wie damals bei der Bestellung des Packster, die 3 Mail von R&M bekommen, dass sie dich Auslieferung von unserem Load verschiebt…wieder einmal…

Geht es anderen von euch genauso?

Komisch wir haben nach Euch bestellt und fahren bereits über einen Monat mit dem neuen Load 75 herum.

Bestellung: 05.11.2021
Auftragsbestätigung: 12.11.2021 mit avisiertem Liefertermin 30.12.2021
Auslieferung an Händler: 06.12.2021

Seit 08.12.2021 haben wir das Neue jetzt

Die Lieferfristen haben vielleicht auch etwas mit der Konfiguration zu tun. Wir haben ein "vario" bestellt, d.h. mit Enviolo und Riemenantrieb in white und ohne Zusatzakku.

Auf das Packster hatten wir damals auch gut 4 Monate gewartet.

Hoffe Ihr bekommt Eure bikes bald und dann viel Spaß damit.
 
Beiträge
36
Komisch wir haben nach Euch bestellt und fahren bereits über einen Monat mit dem neuen Load 75 herum.

Bestellung: 05.11.2021
Auftragsbestätigung: 12.11.2021 mit avisiertem Liefertermin 30.12.2021
Auslieferung an Händler: 06.12.2021

Seit 08.12.2021 haben wir das Neue jetzt

Die Lieferfristen haben vielleicht auch etwas mit der Konfiguration zu tun. Wir haben ein "vario" bestellt, d.h. mit Enviolo und Riemenantrieb in white und ohne Zusatzakku.

Auf das Packster hatten wir damals auch gut 4 Monate gewartet.

Hoffe Ihr bekommt Eure bikes bald und dann viel Spaß damit.
Mein Packster sollte damals auch 4 Monate dauern dann waren es 9.
Aus dem Grund, sowie wegen der Preiserhöhung im letzten März und das das Load nicht 100% meins war hab ich nichts bestellt bei R&M.
Ich warte auf ein Bullit, aber die haben die selben Lieferprobleme wie alle anderen. Wobei eins von der Stange schneller ginge.
Ich wünsche euch allen dass es schnell geht und ihr wieder mobil seid. Gute Fahrt
 
Beiträge
37
Ich habe Ende Oktober ein Load 75 bestellt, erster Liefertermin war Mitte Januar, dann verschoben auf Ende März und in dieser Woche wurde es wohl an meinen Händler versandt, sollte also nächste Woche abholbereit sein.

Das Datum wurde auf der Webseite auch aktualisiert, nur in der E-Mail, die ich daraufhin bekommen habe, stand etwas von 03.-07.01. :D

Ich bin gespannt auf nächste Woche.
 
Beiträge
865
Bei uns wurde etwa die Hälfte (5 von 10) Load 75, die es für ein Packster als Ersatz gab, noch bis Dezember 2021 ausgeliefert. Danach hatten sie keine Rahmen mehr. Diese Räder wurden definitiv priorisiert behandelt. Es scheinen wieder Rahmen da zu sein. Und es wird auch nach wie vor priorisiert.

Für Bestellungen außerhalb dieses Ersatztausches heißt das dann aber auch nichts Schönes. Die älteste Bestellung ist von Mitte September und hätte sein Rad schon KW49/2021 erhalten sollen. Wird jetzt immer weiter nach hinten verschoben. Eben wegen der ganzen Priorisierungen.

Aber einen Tod musste man ja sterben.
 
Beiträge
1.027
Bei uns wurde etwa die Hälfte (5 von 10) Load 75, die es für ein Packster als Ersatz gab, noch bis Dezember 2021 ausgeliefert. Danach hatten sie keine Rahmen mehr. Diese Räder wurden definitiv priorisiert behandelt. Es scheinen wieder Rahmen da zu sein. Und es wird auch nach wie vor priorisiert.

Für Bestellungen außerhalb dieses Ersatztausches heißt das dann aber auch nichts Schönes. Die älteste Bestellung ist von Mitte September und hätte sein Rad schon KW49/2021 erhalten sollen. Wird jetzt immer weiter nach hinten verschoben. Eben wegen der ganzen Priorisierungen.

Aber einen Tod musste man ja sterben.
Ja, ist schon ordentliches kaufmännisches Gebaren, wenn man Kunden, die das Load 75 regulär bestellt haben und die sich ohnehin schon einen Wolf warten, ihr Rad wegnimmt damit man Kunden, denen man die Load EPP 60 Fehlkonstruktion verkauft hatte, ruhigstellen kann.

Hier wird vom "Premium"hersteller R&M nichts priorisiert, sondern ein Loch gestopft, indem man ein anders aufreißt. Punkt.
 
Beiträge
865
Ja, ist schon ordentliches kaufmännisches Gebaren, wenn man Kunden, die das Load 75 regulär bestellt haben und die sich ohnehin schon einen Wolf warten, ihr Rad wegnimmt damit man Kunden, denen man die Load EPP 60 Fehlkonstruktion verkauft hatte, ruhigstellen kann.

Hier wird vom "Premium"hersteller R&M nichts priorisiert, sondern ein Loch gestopft, indem man ein anders aufreißt. Punkt.

Hast du das mit deinem Load immer noch nicht ganz überwunden? Tut mir sehr leid für dich.

Ich finde es nicht in jedem Fall eine richtige oder auch nötige Entscheidung, aber wenn ich einer Familie ein Rad wegnehmen muss, was für sie als Autoersatz dient und dies auf dem kürzesten Weg zu ersetzen versuche, dafür dann jemand etwas länger warten will, der nur bspw. zwei kleine Wauwaus transportieren will und die Welt nicht aus den Fugen bricht, wenn das Rad später kommt, dann ist das schon echt ok.

Man kann halt vom Aufwand schwer Einzelfallbegutachtungen oder -entscheidungen machen. Ich bin mit meiner Frau auch so ein Fall, dem durch den Rückruf des Packster 70 ein alternativloser Teil unserer Alltagsmobilität mit zwei Kindern unterm Arsch weggezogen wurde. Dass wir auch wie alle anderen priorisiert recht schnell Ersatz erhalten haben, war wirklich toll. Jemand, der das noch nicht von Auto oder anderen Verkehrsmitteln konsequent umgestellt hat, den trifft es ein bisschen weniger hart.

Priorisieren heißt in diesem Fall natürlich wirklich, dass irgendwo dafür Löcher/Verzögerungen entstehen. Aber du hast sicher den Masterplan zur Hand, der das alles viel besser gelöst hätte. Lass mal hören ....
 
Beiträge
4
Dear people, I would like to know how many of you who have switched to a Load after returning the Packster 70 have already been able to receive the Load?

We gave our Packster to our dealer on October 15th and ordered a Load 75 at the same time. We were told at the time that R&M would give priority to orders from people who had to return a Packster.
Today, as we did when we ordered the Packster, we received 3 emails from R&M that they were postponing the delivery of our load...once again...

Do other of you feel the same way?
Das ist schade! Wir bestellten den Packster am 24. September, Last 75 am 3. November, das ursprüngliche Produktionsziel war 02W2022, die tatsächliche Produktion war früher - am 49W2021. Aktuell auf dem Weg in die USA!
 
Beiträge
9
Ich habe mich damals für das P70 und gegen das Cube Cargo Sport entschieden (kein leichtgängiger Ständer, weniger Integration, geringer Wendekreis) und das Load war mir einfach schon zu überholt und überteuert. Nun habe ich mich, seit langem hin und her und mehreren Load Probefahrten, schlussendlich für das Cube entschieden und ganz ehrlich, das Teil hat gegenüber dem P70 tatsächlich einige Vorteile. Allein schon der Preis von 5.100,- € im Sale mit Dual Akku und Kindersitzbank sind eine Macht, abzüglich Förderung von 30% unschlagbar. Das Teil ist alles in allem weniger Komfortabel, aber ich als Rennradfahrer und MTBler mag es rough und dann noch die Möglichkeit mit einem Handgriff die Sitzbank rauszuziehen, ergibt sogar ein größeres Transportvolumen als das P70 (an dieser Stelle hat das Load schon längst alle Segel gestrichen). Und wer mal die Magura 4 Kolben gefahren ist, möchte diese nicht mehr missen, da ist selbst die Upgrade Cargo Bremse beim P70 ein Witz gewesen und die hübsche GX Ausstattung beim P70 lässt das Vorderrad beim Bremsen auf nassem Boden ziemlich schnell blockieren, das geht mit den noch stärkeren Bremsen am Cube mit den Schwalbe Straßenreifen fast gar nicht, obwohl das Bike ebenfalls wenig Gewicht auf der Vorderachse hat.
Das Cube ist auch ziemlich simpel konstruiert, es ist easy daran zu schrauben und man läuft nicht ständig Gefahr, dass sich bei der Demontage irgendwelche Schrauben oder Spacer in den Rahmen verabschieden. Die Bedienungsanleitungen und Montageanleitungen für die Parts sind einfach bestens dokumentiert. Bei R&M sah es immer teilweise so aus wie durchgefaxt und dreimal kopiert, also irgendwelche losen DIN A4 Zettel.
Ich bin wirklich ziemlich happy und bereue die Entscheidung keineswegs, auch weil ich es beim Thema Verfügbarkeit absolut easy war – heute entschieden, morgen beim Händler gekauft und mitgenommen.
Ich weiß, Cube ist auch ein Gigant am Markt, aber ein allein der Vergleich zwischen den Threads hier im Forum, spricht schon Bände, da gibt es einfach keine großen Probleme und auf Probleme hatte ich nach der P70 Odyssey einfach keinen Nerv mehr.
Cheers!
 
Beiträge
36
Ich habe mich damals für das P70 und gegen das Cube Cargo Sport entschieden (kein leichtgängiger Ständer, weniger Integration, geringer Wendekreis) und das Load war mir einfach schon zu überholt und überteuert. Nun habe ich mich, seit langem hin und her und mehreren Load Probefahrten, schlussendlich für das Cube entschieden und ganz ehrlich, das Teil hat gegenüber dem P70 tatsächlich einige Vorteile. Allein schon der Preis von 5.100,- € im Sale mit Dual Akku und Kindersitzbank sind eine Macht, abzüglich Förderung von 30% unschlagbar. Das Teil ist alles in allem weniger Komfortabel, aber ich als Rennradfahrer und MTBler mag es rough und dann noch die Möglichkeit mit einem Handgriff die Sitzbank rauszuziehen, ergibt sogar ein größeres Transportvolumen als das P70 (an dieser Stelle hat das Load schon längst alle Segel gestrichen). Und wer mal die Magura 4 Kolben gefahren ist, möchte diese nicht mehr missen, da ist selbst die Upgrade Cargo Bremse beim P70 ein Witz gewesen und die hübsche GX Ausstattung beim P70 lässt das Vorderrad beim Bremsen auf nassem Boden ziemlich schnell blockieren, das geht mit den noch stärkeren Bremsen am Cube mit den Schwalbe Straßenreifen fast gar nicht, obwohl das Bike ebenfalls wenig Gewicht auf der Vorderachse hat.
Das Cube ist auch ziemlich simpel konstruiert, es ist easy daran zu schrauben und man läuft nicht ständig Gefahr, dass sich bei der Demontage irgendwelche Schrauben oder Spacer in den Rahmen verabschieden. Die Bedienungsanleitungen und Montageanleitungen für die Parts sind einfach bestens dokumentiert. Bei R&M sah es immer teilweise so aus wie durchgefaxt und dreimal kopiert, also irgendwelche losen DIN A4 Zettel.
Ich bin wirklich ziemlich happy und bereue die Entscheidung keineswegs, auch weil ich es beim Thema Verfügbarkeit absolut easy war – heute entschieden, morgen beim Händler gekauft und mitgenommen.
Ich weiß, Cube ist auch ein Gigant am Markt, aber ein allein der Vergleich zwischen den Threads hier im Forum, spricht schon Bände, da gibt es einfach keine großen Probleme und auf Probleme hatte ich nach der P70 Odyssey einfach keinen Nerv mehr.
Cheers!
Ich bin auch der Meinung dass das Load nichts für mich ist. Vor allem wegen der Bremsen. Da hast du ja nen guten Griff gemacht mit dem Cube.
 
Beiträge
865
Ich habe mich damals für das P70 und gegen das Cube Cargo Sport entschieden (kein leichtgängiger Ständer, weniger Integration, geringer Wendekreis) und das Load war mir einfach schon zu überholt und überteuert. Nun habe ich mich, seit langem hin und her und mehreren Load Probefahrten, schlussendlich für das Cube entschieden und ganz ehrlich, das Teil hat gegenüber dem P70 tatsächlich einige Vorteile. Allein schon der Preis von 5.100,- € im Sale mit Dual Akku und Kindersitzbank sind eine Macht, abzüglich Förderung von 30% unschlagbar. Das Teil ist alles in allem weniger Komfortabel, aber ich als Rennradfahrer und MTBler mag es rough und dann noch die Möglichkeit mit einem Handgriff die Sitzbank rauszuziehen, ergibt sogar ein größeres Transportvolumen als das P70 (an dieser Stelle hat das Load schon längst alle Segel gestrichen). Und wer mal die Magura 4 Kolben gefahren ist, möchte diese nicht mehr missen, da ist selbst die Upgrade Cargo Bremse beim P70 ein Witz gewesen und die hübsche GX Ausstattung beim P70 lässt das Vorderrad beim Bremsen auf nassem Boden ziemlich schnell blockieren, das geht mit den noch stärkeren Bremsen am Cube mit den Schwalbe Straßenreifen fast gar nicht, obwohl das Bike ebenfalls wenig Gewicht auf der Vorderachse hat.
Das Cube ist auch ziemlich simpel konstruiert, es ist easy daran zu schrauben und man läuft nicht ständig Gefahr, dass sich bei der Demontage irgendwelche Schrauben oder Spacer in den Rahmen verabschieden. Die Bedienungsanleitungen und Montageanleitungen für die Parts sind einfach bestens dokumentiert. Bei R&M sah es immer teilweise so aus wie durchgefaxt und dreimal kopiert, also irgendwelche losen DIN A4 Zettel.
Ich bin wirklich ziemlich happy und bereue die Entscheidung keineswegs, auch weil ich es beim Thema Verfügbarkeit absolut easy war – heute entschieden, morgen beim Händler gekauft und mitgenommen.
Ich weiß, Cube ist auch ein Gigant am Markt, aber ein allein der Vergleich zwischen den Threads hier im Forum, spricht schon Bände, da gibt es einfach keine großen Probleme und auf Probleme hatte ich nach der P70 Odyssey einfach keinen Nerv mehr.
Cheers!

Also jeder kann das persönlich und subjektiv für sich entscheiden, wie er mag, aber ich lese so ein paar Punkte heraus, die ich nicht ganz verstehe.

  • ... ergibt sogar ein größeres Transportvolumen als das P70 (an dieser Stelle hat das Load schon längst alle Segel gestrichen): Beim Load kann man mit 2 Handgriffen die Kindersitze entfernen. Zusammen mit der Bodenvertiefung und der Gepäckablage erhalte ich bei kaum weniger Volumen doch ein viel besseres Transport- und Packmanagment. Ich kenne das Cube und kann den Punkt nicht nachvollziehen.
  • Und wer mal die Magura 4 Kolben gefahren ist, möchte diese nicht mehr missen, da ist selbst die Upgrade Cargo Bremse beim P70 ein Witz gewesen und die hübsche GX Ausstattung beim P70 lässt das Vorderrad beim Bremsen auf nassem Boden ziemlich schnell blockieren, das geht mit den noch stärkeren Bremsen am Cube mit den Schwalbe Straßenreifen fast gar nicht, obwohl das Bike ebenfalls wenig Gewicht auf der Vorderachse hat.: Die TRP Ist nicht so bissig wie eine MT5 aber ein Witz? Sehe ich nicht so. Und gerade weil die auf dem Vorderrad nicht so bissig ist, besteht quasi kein Risiko, dieses ernsthaft zum Blockieren zu bekommen, wenn man nicht falsch in die Bremse langt. Bin viel P70 gefahren und 4000km am Load die TRP. Keine Ahnung, was du da gemacht hast, ein normales Verhalten vom Zusammenspiel der Bremse und der Bereifung war das nicht. Kenne die Räder mit Smart Sam und Schwalbe Pickup. Aber unabhängig der Performance finde ich die 2.3mm dicken Scheiben super.
  • Ich weiß, Cube ist auch ein Gigant am Markt, aber ein allein der Vergleich zwischen den Threads hier im Forum, spricht schon Bände, da gibt es einfach keine großen Probleme ...: Cube ist alles andere als ein Gigant. Die sind im deutschen Raum stark. Global gesehen sind sie eigentlich noch recht klein. Das ist auch der Grund, warum man zu dem Rad so wenig findet. Davon fahren einfach kaum welche rum. Denke nicht, dass davon bisher sehr große Stückzahlen verkauft wurden. Es ist auch einfach nicht ihr Kernsegment. Aber grob Negatives ist bisher nicht aufgetaucht, das stimmt.
 
Oben Unten