Riese & Müller Packster 70 2021

Beiträge
39
Wieso wisst ihr dass das solange dauert wenn die Aktion erst seit Anfang der Woche läuft…. Dann hätte ich gerne die Eurojackpot Zahlen von heute
 
Beiträge
183
Wieso wisst ihr dass das solange dauert wenn die Aktion erst seit Anfang der Woche läuft…. Dann hätte ich gerne die Eurojackpot Zahlen von heute
Nach Aussage von meinem Händler dauert die Zahlung der Rückabwicklung selbst über R&M vermutlich nur 1-2 Wochen.
Und die Zahlen vom Eurojackpot verrate ich nicht - der ist meiner :)
 
Beiträge
183
Der erste Förderantrag hat knapp drei Wochen gedauert - allerdings war das Ende Januar. Die Rückmeldung, dass ich auf ein anderes förderfähiges Rad wechseln kann, hat 3 Werktage gedauert. Die angegeben Zeiten in der automatischen Antwort stimmen schon grob.
 

PND

Beiträge
9
Hi, gibt es hier eigentlich schon Erfahrungen mit der Rückgabe und Rückzahlung des Rades ?

Wie schon mal dokumentiert hat unser Händler unser Rad quasi sofort abgeholt. Eine Rückzahlung ist bislang noch nicht erfolgt.

Wir holen übrigens heute unser neues Load75 ab. Falls sich noch jemand fragt, wie das mit dem Rabatt bei Kauf eines neuen RM-Rades läuft:
Unser Händler meinte zunächst wir würden die 15%-Rabatt nach Rechnungstellung von RM erstattet bekommen. Da sagte uns der RM-Support aber anderes: nämlich, dass dieser Rabatt sofort beim Händler abgezogen wird und der Händler dies mit RM verrechnet. Läuft bei uns dann jetzt auch so. :)
 
Beiträge
22
Haben eure Händler die Loads in der jeweiligen Wunschkonfiguration vorrätig? Einige können ihres ja wohl fast sofort mitnehmen. Unseres wurde bestellt und kommt Ende Dezember.
 
Beiträge
234
Sehr geehrter Herr

zuallererst möchten wir uns bei Ihnen für Ihr Mitwirken im Rahmen des Rückrufs bedanken. Wir haben in der letzten Woche sehr viele Rückmeldungen bekommen. Hier ist die Bandbreite natürlich sehr groß – von Verständnis, Kooperation und konstruktiver Kritik bis hin zu Enttäuschung und Verärgerung. Wir versuchen durch schnellstmögliche Reaktionszeit Antworten auf alle Fragen zu geben. Wir wissen, dass wir noch nicht alle Fragen klären konnten, bemühen uns aber, Unklarheiten in einer sehr kurzen Frist zu klären.

Wir möchten aber nochmals betonen, dass uns Ihre Sicherheit am Herzen liegt und wir diese Entscheidung für einen Rückruf aus einem Verantwortungsgefühl Ihnen gegenüber freiwillig gefällt haben und dies mit aller Konsequenz umsetzen. Für uns entspricht diese Vorgehensweise unserer Haltung eines verantwortungsvollen Umgangs mit unseren Fahrerinnen und Fahrern.

Heute möchten wir Ihnen ein Update zu einigen Fragestellungen geben, die bei uns im Laufe der letzten Tage aufgelaufen sind. Hier die wichtigsten Themen:

Was ist der Grund für diesen Rückruf?
Die am Packster 70 verbaute Seilzuglenkung ist im Zusammenspiel mit dem eingesetzten Lenkungsdämpfer ein komplexes Bauteil und wir befinden uns noch in der Analysephase, was genau zu dem bestehenden Produktfehler geführt hat. Letztendlich entspricht das Lenk- und Fahrverhalten nicht unserem eigenen Anspruch und es besteht eine Unfallgefahr.
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir Ihnen im laufenden Prozess keine weiterführenden Informationen geben können.
Aktuell können wir auch noch nicht absehen, ob und wann das Packster 70 wieder angeboten wird. Sämtliche Gerüchte über einen Termin können wir nicht bestätigen.

Erstattung des Kaufpreises
Wie wir Sie bereits informiert haben, wird Ihr Händler Ihnen den gezahlten Kaufpreis für Ihr Packster 70 komplett erstatten. Bitte beachten Sie hierbei folgende Regelungen:
-Von Ihnen mitgekaufte Packster 70-Ausstattungsoptionen werden gemäß Verkaufsbeleg erstattet.
-Zubehör wie Helme, Schlösser, Bekleidung etc. wird nicht erstattet. Wir gehen davon aus, dass diese Produkte auch mit anderen Rädern benutzt werden können.
- Die Rückgabe Ihres Rades muss prinzipiell über den Fachhändler erfolgen, bei dem das Rad erworben wurde. Sollten Sie seit dem Kauf über eine sehr weite Distanz umgezogen sein oder sollte Ihr Händler nicht mehr existieren, finden wir eine individuelle Lösung. Bitte kontaktieren Sie uns in diesen Fällen per Email unter recall@r-m.de oder einen anderen Riese & Müller-Fachhändler in Ihrer Nähe.

Erstattung von gebuchten RX Services
Auch Ihr gegebenenfalls bei uns gebuchter RX Service wird durch den Rückruf gegenstandslos. Ihren entsprechenden Vertrag werden wir zum 18. Oktober 2021 kündigen und automatisch beenden. Wir werden Ihnen den ursprünglich gezahlten Betrag aus Kulanz in voller Höhe zurückerstatten. Dieser wird Ihnen auf das in Ihrem „Mein Bike Account“ hinterlegte Zahlungsmittel gutgeschrieben bzw. zurücküberwiesen. Im Zuge dessen wird auch das Rad aus Ihrem „Mein Bike Account“ entfernt und ein Zugriff auf die Service–Funktionalitäten wird nicht mehr möglich sein. Damit erlischt auch ein gegebenenfalls gebuchter Versicherungsschutz automatisch. Weitere Rückfragen zu Ihrem RX Service beantworten wir Ihnen gerne per Mail unter rx-services@r-m.de.

Leasingverträge
Nach Rücksprache mit den gängigen Leasinggebern (Jobrad etc.) enden die Verträge mit dem Zeitpunkt des Rückrufes vom 07.10.2021. Ihr Fachhändler hat Ihren Leasinggeber über den Rückruf der betroffenen Räder informiert.

Ihr Leasinggeber sollte Sie inzwischen auch direkt über den Rückruf informiert haben (oder wird dies in Kürze tun) und Sie aufgefordert haben, Ihr Packster 70 in den Laden zurückzubringen, in dem die Übergabe stattgefunden hat. Andererseits benachrichtigt der Leasinggeber Ihren Arbeitgeber darüber, dass der Vertrag aufgelöst wird und keine Gehaltsumwandlung mehr stattfindet. Bis zu diesem Zeitpunkt entrichtete Raten werden nicht zurückerstattet, da diese für die erfolgte Nutzung des Fahrzeugs berechnet wurden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Riese & Müller keinen Einfluss auf die Vertragsvereinbarungen zwischen Ihnen und dem Leasinggeber hat und wir deshalb dazu auch keine weiteren Aussagen treffen können

Packster 60 und 80 in begrenzter Stückzahl verfügbar
Es ist uns bewusst, dass für viele von Ihnen das Packster 70 ein wichtiger Bestandteil ihrer Alltagsmobilität war, die nun neu organisiert werden muss. Wir verstehen es als Teil unserer Verantwortung, Sie dabei zu unterstützen, möglichst schnell und unkompliziert wieder mobil zu werden.
Neben allen Modellen aus unserem regulären Produktportfolio können wir Ihnen kurzfristig ein begrenztes Kontingent an Packster 60 und Packster 80 Cargo-Bikes aus unserem Business-Bereich anbieten. Diese Modelle werden sehr schnell verfügbar sein (Auslieferung voraussichtlich ab Ende Oktober).

Hier finden Sie ein Fact-Sheet mit allen wichtigen Informationen zu den Modellen Packster 60 und Packster 80. Auf die angeführten Kaufpreise erhalten Sie den bereits kommunizierten Mobilitätszuschuss in Höhe von 15%. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Kund*innen, die vom Packster 70-Rückruf betroffen sind. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihren Fachhändler.

Wir bitten Sie um Verständnis dafür, dass aufgrund des sehr begrenzten Kontingents die Aufträge anhand der Bestellreihenfolge bearbeitet werden und es gegebenenfalls zu Engpässen kommen kann. Ihr Fachhändler kann Ihnen zu Fragen der Verfügbarkeit Infos geben. Die mit dem Mobilitätszuschuss getätigten Bestellungen werden wir priorisiert produzieren um unsere Kundinnen und Kunden schnellstmöglich wieder mobil zu machen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Mobilitätszuschuss nur über den Fachhändler gewährt werden kann, bei dem Sie Ihr Packster 70 gekauft und zurückgegeben haben.

Dürfen Sie Ihr Packster 70 behalten?
Der guten Form halber möchten wir im Bezug auf den von uns durchgeführten Rückruf beim Packster 70 das Folgende klarstellen: Wir rufen das Modell Packster 70 zurück, weil durch einen Produktfehler beim Betrieb des Fahrzeugs die Gefahr eines Unfalls besteht. Kunden, die sich über dieses von uns ausgesprochene Betriebsverbot eigenmächtig hinwegsetzen, gefährden potentiell sich und andere! Auch eigene Reparaturversuche ändern daran nichts.
Sollte sich in diesem Zusammenhang ein Unfall ereignen, lehnen wir jegliche Haftung ab; auch halten wir einen ggf. vorhandenen, individuellen Versicherungsschutz (Haftpflichtschutz o.Ä.) der handelnden Person für ausgeschlossen. Ebenso endet auch unser technischer Support im Fall von Gewährleistung, Garantie und Verschleiß.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus Riese
Heiko Müller
Dr. Sandra Wolf
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
3.855
Der Lenkungsdämpfer ist dieser Viskosteuersatz?
Gegen einen Starren tauschen ist da nicht einfach möglich?
 
Beiträge
666
Habe mal auf den Link zu den 60er und 80er Packstern geklickt. Ich muss ja zugeben, als ich in der Vergangenheit über ein Zweitlastenrad nachgedacht hatte (am Ende ist es ein Longtail geworden), war ein Packster durchaus weit oben auf der Shortlist. Ich fand die eigentlich immer ganz cool und solide.
Was mir bei den jetzt begrenzt angebotenen Modellen nicht ganz klar ist: Was sind das für Boxen? EPP, Plastik? War ja ursprünglich für Business gedacht? Und gibt es dazu auch Verdecke? Die alten dürften ja nicht passen.

Edit: Genau lesen hilft, es gibt Verdecke ;) "Box mit Kinderverdeck 599,90 €"

Und die Box ist aus Kunststoff. Alternativ gibt es Kunststoffboards.
Die werden wohl dann nicht mit Verdeck gehen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
968
Habe mal auf den Link zu den 60er und 80er Packstern geklickt. Ich muss ja zugeben, als ich in der Vergangenheit über ein Zweitlastenrad nachgedacht hatte (am Ende ist es ein Longtail geworden), war ein Packster durchaus weit oben auf der Shortlist. Ich fand die eigentlich immer ganz cool und solide.
Was mir bei den jetzt begrenzt angebotenen Modellen nicht ganz klar ist: Was sind das für Boxen? EPP, Plastik? War ja ursprünglich für Business gedacht? Und gibt es dazu auch Verdecke? Die alten dürften ja nicht passen.

Edit: Genau lesen hilft, es gibt Verdecke ;) "Box mit Kinderverdeck 599,90 €"

Bleibt noch das Material der Box (das mir egal ist, aber ich will es wissen), da die bedeutend höher aussieht, als früher.
Offenbar schon:
Screenshot_20211015-194302.png
Allerdings gibt es dabei keine weiteren Angaben.

t.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
757
Das Boxmaterial ist wie beim aktuellen Load. Die Kindersitze sind auch die aktuelles Generation wie im Load mit Schulterpolstern. Die Verdecke sind leider keine neuere Generation, das sind die, welche zuletzt am Packster verbaut waren. Die sind dem Rad eigentlich nicht würdig.

Für Familien mit jüngeren Kindern und dem Anspruch an ein maximal flexibles Lastenrad (entnehmbare Seitenwände für Waschmaschinentransport :) ) finde ich das 60er und 80er ganz tauglich.

Vor allem kommt man mit Doppelakku, Enviolo und Riemen sowie Kinderzubehör dank der 15% auf einen ganz coolen Preis.

Da es sich um Businessmodelle handelt, sind gleich Diebstahlschutzlösungen an Vorderrad und Sattelstütze mit integriert.
 
Oben Unten