Riese & Müller - Load - HS - Modell 2017

Beiträge
2
Hallo,
bin neu hier! Ich fahre seit 4 Jahren das Packster 60, top, insbesondere unserer Hund, 13 KG, liebt es, es macht einfach Spaß, es wird von mir auch viel im "Gelände" genutzt.
Ich habe mich mit dem Teil schon oft richtig hingelegt, aber durch die Holzkiste ist der Rahmen noch mehr oder weniger unversehrt, die Holzkiste ist aber leichter geworden. Ganz ehrlich stört mich das nicht, weil ich die Seitenwände in 5 min erneuern kann.
Jetzt will ich mir aber ein Load 60 gönnen, was mich nur stört ist, wenn ich mich damit hinlege, ist der Rahmen doch sofort versaut.
Ihr könnt scheinbar besser radeln, zumindest ist mir auf den Fotos nichts aufgefallen oder hat jemand was wirkungsvolles und trotzdem nicht zu verunstaltendes zur Vermeidung von Lackschäden dazu gebastelt?
Würde mich freuen, wenns da was gutes gibt.
 
Beiträge
3.039
Heizungsrohrisolierung ;)

Im Ernst:
Der erste Kratzer tut vielleicht noch weh. Danach ist es ein Alltagsgefährt und hat paar Geschichten zu erzählen. Aber gut mir ist das auch beim Kfz egal
 
Beiträge
332
Würde mich freuen, wenns da was gutes gibt.
Es gibt, wie Du sicher weißt oder hier im Forum schon gelesen hast, diverse Folien auf den Markt, die man an einigen besoders anfälligen Stellen des Rades gut verkleben kann, etwa auf dem Oberrohr (zum Beispiel von diesem Lieferanten). Wichtig ist nur, dass man die Folie sauber verarbeitet (sieht sonst mies aus). Außerdem sollte man darauf achten, ob man glänzende oder matte Folien kauft; die Auswahl sollte sich an der Art des Lackes orientieren (ich weiß gerade nicht, ob das Load 60 einen matten oder glänzenden Lack hat). Wenn Du keine fertigen Aufkleber kaufst, sondern Dich für Meterware entscheidest, dann würde ich Dir raten, die Ecken der Folie etwas abzurunden, ansonsten besteht die Gefahr, dass sich die Ecken leicht lösen. Ferner muss man sich bewusst sein, dass man die Folien irgendwann auch mal wieder erneuern muss, denn auch die Folien können zerkratzen.

Aber: Wenn Du wirklich mit dem Rad häufig stürzt, dann wird auch die Folie, die ich oben verlinkt haben, sicher nicht ausreichen, um den Lack zu schützen. Ich stelle mir allerdings auch die Frage, welche Partien am Rad, hier im Fall des Load 60, bei einem ,leichten‘ Sturz in Mitleidenschaft gezogen werden. Vermutlich wird ,nur‘ die untere Stange der „Box” beschädigt werden. Wenn es Dir wirklich wichtig ist, könnte man besonders diese Stange mit sehr dicker Folie (gibt es bestimmt) oder sogar mit einem Gummiband (oder altem Fahrradschlauch) umwinkeln. Gummiband oder Fahrradschlauch fände ich aber im Fall des Load 60 nicht schön, aber das ist ja Geschmacksache.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2
Danke, Fahrradmantel hatte ich schon gedacht, es muss stabil sein, sonst lohnt es sich nicht und sollte ein "wenig gut" aussehen.
 
Beiträge
5.064
Besser als Fahrradmantel lässt sich wahrscheinlich ein längs aufgeschnittener Schlauch mit passendem Innendurchmesser anpassen. Von klar bis gewebeverstärkt mattschwarz ist alles drin...
Motorradfahrer haben oft Nylon/POM/PU Stöpsel als Achsverlängerung und an den aufschlaggefährdeten Stellen als Auflage- und Rutschpunkte im Sturzfall. Vielleicht kann man ja sowas fertigen oder abwandeln?

 
Beiträge
174
warum gehst du nicht gleich auf Nr.-Sicher? - klick! :LOL:

ZF-externer-Seitenairbag-169FullWidth-a7b70750-1598624.jpg

Bild: Auto,-Motor - und Sport .de
 
Beiträge
332
@Lastenradler: Vielleicht wäre es gut, wenn Du noch einmal kurz sagst, vor was Du den Lack schützen möchtest. Bist Du wirklich schon mehrmals in der normalen Alltagsfahrt mit dem Packster 60 gestürzt? Oder möchtest Du zukünftig mit dem Load 60 etwas anspruchsvoller Offroad fahren und suchst dafür Schutz für den Rahmen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
174
Folien nutzen was gegen Nutzungsabrieb, etwa am Gepäckträger und Oberrohr, oder leichte Rempler an gefährdeten Stellen.
Bei einem Sturz im offroad ist das meiner Meinung nach auch sinnlos. Dann muss man sowieso überlackieren, wenn es einen stört, dass der Lack ab ist. Für das Rutschen auf Asphalt - wenn es irgendwie dazu kommen sollte ?!?, könnten ja Protektoren an diversen Stellen das Schlimmste verhindern. Wenn`s einen im Gelände knattert, nützen auch die nicht viel, fürchte ich.
 

LZ_

Beiträge
200
Rundherum Holzbretter montiern, als Unterfahrschutz ein OSB-Platte mit Abstand montieren.
Nein im Ernst, das Teil ist ein Gebrauchsgegenstand.
 
Oben Unten