Reparatur & Wartung in Werkstätten

Beiträge
1.871
Ich schätze mal, wir Lehrer haben so nen ganz eigenen Geruch… Vermutlich nach 30 diversen Schweißsorten und einem klitzekleinen bisschen Deo; zumindest, wenn ne Mittelstufe dabei ist.

Ach und Rampensau ist schon richtig und gesund in dem Job :cool:
Du hast den "Fake-Check" bestanden: Ich wusste nicht, ob ich liken oder lachen sollte. Beides zugleich ist hier ja nicht möglich.
 
Beiträge
100
Du hast den "Fake-Check" bestanden: Ich wusste nicht, ob ich liken oder lachen sollte. Beides zugleich ist hier ja nicht möglich.
Fake-Check, ob ich wirklich Lehrerin bin oder nicht? Wenn mein Wissen über den Geruch dafür das einzige Kriterium sein soll, dann gute Nacht, da könnte ich auch Schüler sein :p (die müssen doch auch wissen, dass so ein Klassenraum immer nach Pumakäfig stinkt, oder? und nein, es muss davor kein Sportunterricht stattgefunden haben… naja, wem erzähl ich das - ich verneige mich vor vermutlich etwas mehr Berufserfahrung ;) )

… Schlenker zurück OnTopic, naja, zumindest ein Versuch: Kinderarzt sagt, ab sofort darf Baby nun auch im Fahrrad aufrecht sitzen (uns hat die Weberschale im Butchers weniger als mäßig gefallen; Maxicosi im Packster war natürlich besser, schnief)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
100
Update: Nach mehrmaligem Hinterhertelefonieren und dem telefonischen Kennenlernen mehrerer Mitarbeiter (auf der Motivationsskala von 1-10 die gesamte Bandbreite vorhanden) erfuhren wir heute, also mehr als eine Woche nach Entgegennahme des Hinterrads, dass man uns dazu rate, ein komplettes neues Hinterrad zu bestellen. Zuerst wurde noch der km-Stand erfragt und das (also 11.000 km) dann als Grund genommen, warum man nun doch die komplette Nabe und damit das Rad austauschen sollte. So umginge man ja auch die Kosten von Neueinspeichung usw. Es wurde dann noch leicht erstaunt gefragt, ob wir beim Hinbringen des Rads denn nicht die 11.000 km erwähnt hätten/danach gefragt worden wären, dann hätte der Mitarbeiter das ja eh direkt vorgeschlagen.
Kostenvoranschlag dann auch mal endlich erhalten; jetzt halt inklusive Hinterrad…: 606€. Joah ich reich das dann morgen mal an die Ammerländer weiter und bin gespannt, ob die da mitgehen…?!

Ach ja: Der letzte Woche direkt bestellte neue Freilauf (der ja bis letzten Freitag eingebaut werden sollte) ist natürlich noch nicht mal da. Wenn er denn überhaupt bestellt wurde…
 
Beiträge
610
Update: Nach mehrmaligem Hinterhertelefonieren und dem telefonischen Kennenlernen mehrerer Mitarbeiter (auf der Motivationsskala von 1-10 die gesamte Bandbreite vorhanden) erfuhren wir heute, also mehr als eine Woche nach Entgegennahme des Hinterrads, dass man uns dazu rate, ein komplettes neues Hinterrad zu bestellen. Zuerst wurde noch der km-Stand erfragt und das (also 11.000 km) dann als Grund genommen, warum man nun doch die komplette Nabe und damit das Rad austauschen sollte. So umginge man ja auch die Kosten von Neueinspeichung usw. Es wurde dann noch leicht erstaunt gefragt, ob wir beim Hinbringen des Rads denn nicht die 11.000 km erwähnt hätten/danach gefragt worden wären, dann hätte der Mitarbeiter das ja eh direkt vorgeschlagen.
Kostenvoranschlag dann auch mal endlich erhalten; jetzt halt inklusive Hinterrad…: 606€. Joah ich reich das dann morgen mal an die Ammerländer weiter und bin gespannt, ob die da mitgehen…?!

Ach ja: Der letzte Woche direkt bestellte neue Freilauf (der ja bis letzten Freitag eingebaut werden sollte) ist natürlich noch nicht mal da. Wenn er denn überhaupt bestellt wurde…
Ach Werkstätten, es ist ein Krampf und zum Heulen. Kunden sind nur ne Nummer und Service und Engagement Fremdwörter.
Die besten sind leider die 2-3 men shows und die sind dann immer heillos ausgebucht.
Tja, echt schade, aber vielleicht wird es dennoch relativ fix was. Ich drück die Daumen.
 
Beiträge
100
Danke für eure Anteilnahme :p Ich dachte, hier tummeln sich jetzt Beiträge à la „600€? viel zu teuer, macht das nicht! besteht drauf, dass nur Freilauf und Felge gemacht werden, nicht der Rest“… Aber offenbar ist das dann angemessen? Oder halt per Ferndiagnose eh nicht zu beurteilen, klar. Wird halt bitter, falls die Versicherung nun doch nen Rückzieher macht, mal sehen.
 
Beiträge
355
Irrsinn, aber wenn die Versicherung zahlt...
Ich fahre mein Antriebsrad seit 50Mm (50.000km), dritte Felge, 2. Freilauf, linker Konus getauscht, 5. Kassette. In vier Jahren keine € 100,-, aber ohne Motor und Material aus den 90ern ;)
Der Mensch will sich nirgendwo mehr die Finger schmutzig machen, nicht mal in der Werkstatt. Bildschirmwischen ist schöner :p
Gruß Krischan
 
Beiträge
100
Kleines Update: Die Versicherung hat zunächst Kaufbeleg des Lastenrads sowie Fotos vom Schaden verlangt (Kaufbeleg hatten wir ja eigentlich schon bei Versicherungsbeginn vorzeigen müssen) und jetzt zugesagt, dass sie die Kosten übernimmt - yeah! Nun weiter warten auf ein neues Hinterrad. Ich fühle mich wie bei „wir warten auf unser neues Riese & Müller Lastenrad“, oder wie hieß der Faden noch gleich ;)
 
Beiträge
610
Kleines Update: Die Versicherung hat zunächst Kaufbeleg des Lastenrads sowie Fotos vom Schaden verlangt (Kaufbeleg hatten wir ja eigentlich schon bei Versicherungsbeginn vorzeigen müssen) und jetzt zugesagt, dass sie die Kosten übernimmt - yeah! Nun weiter warten auf ein neues Hinterrad. Ich fühle mich wie bei „wir warten auf unser neues Riese & Müller Lastenrad“, oder wie hieß der Faden noch gleich ;)
Ich glaube in der gegenwärtigen Situation wirst du schneller dein neues Hinterrad haben. Gute Fahrt hoffentlich bald!
 
Beiträge
100
Man munkelt, wir kriegen eins von nem „alten“ Packster 70… :sneaky: Nee, extrem unschöne Sache das, bin schon ruhig!
 
Beiträge
100
Na na, ich hoffe doch, du bekommst ein 27,5" und kein 26" Hinterrad :p
Für mich hört sich das Reparieren nach einer runden Sache an in dieser Zeit ;)
Du hast mich tatsächlich so stutzig gemacht, dass ich mal genauer in den Kostenvoranschlag geguckt habe und siehe da - es ist von 26‘‘ die Rede. Na super, Mail an den Radladen ist soeben raus… aaaaaargh! (oder ich lese die Info da falsch, aber da steht „Packster 80, > Hinterrad ,26‘‘ Enviolo“ , das ist für mich irgendwie eindeutig 26 Zoll :cautious: )
 
Beiträge
610
Du hast mich tatsächlich so stutzig gemacht, dass ich mal genauer in den Kostenvoranschlag geguckt habe und siehe da - es ist von 26‘‘ die Rede. Na super, Mail an den Radladen ist soeben raus… aaaaaargh! (oder ich lese die Info da falsch, aber da steht „Packster 80, > Hinterrad ,26‘‘ Enviolo“ , das ist für mich irgendwie eindeutig 26 Zoll :cautious: )
Na dann schreib denen mal 'nen ordentlichen Text. Hoffentlich war's nur ein Tippfehler von den "coolen Jungs aus der Werkstatt". Fingers crossed!
 
Beiträge
100
Jo, ihr sagt es! Hoffentlich hat es dort schon jemand gemerkt… Dort, wo bestellt wurde, meine ich.

Edit: Siehe oben - geschrieben habe ich dem Laden eben direkt. Aaaach bestimmt heißt es nur cool zurück „klar Tippfehler, ach übrigens, es dauert nochmal 3 Wochen länger“ :cool::confused:
 
Beiträge
100
Antwort ist da (noch vor Ladenöffnungszeit!):

Hallo und guten Morgen,

danke für Ihre Nachricht und schön wie genau Sie Infos lesen.
Sie haben recht, es muß ein 27,5" Hinterrad werden , was ich auch bestellt habe.
Ich melde mich in den nächsten Tagen, wenn das Hinterrad hier eingetroffen ist.

Mit besten Grüßen
 
Beiträge
100
Es gibt sie noch, die Wunder: Heute kam der Anruf, dass das Hinterrad da ist - direkt abgeholt, zu Hause mühevoll eingebaut - läuft! Und sogar preislich unterhalb des Kostenvoranschlags, lag jetzt bei circa 565€.
Bei der nächsten Wartung jetzt bald wollen wir mal schauen (lassen), ob man die Schaltung bzw die Übersetzung etwas netter einstellen kann.

Ein großer Dank geht an euch alle, die mich hier so nett unterstützt und mir geholfen haben! Ich zähl auf euch, dass das auch in Zukunft klappt :cool:
 
Beiträge
610
Es gibt sie noch, die Wunder: Heute kam der Anruf, dass das Hinterrad da ist - direkt abgeholt, zu Hause mühevoll eingebaut - läuft! Und sogar preislich unterhalb des Kostenvoranschlags, lag jetzt bei circa 565€.
Bei der nächsten Wartung jetzt bald wollen wir mal schauen (lassen), ob man die Schaltung bzw die Übersetzung etwas netter einstellen kann.

Ein großer Dank geht an euch alle, die mich hier so nett unterstützt und mir geholfen haben! Ich zähl auf euch, dass das auch in Zukunft klappt :cool:
Schaltindex richtig einstellen lassen. Bringt bei der Enviolo durchaus was. Erwähn das mal bei der kommenden Wartung.

Aber jetzt erstmal gute Fahrt!
 
Beiträge
17
Beim Zweirad Feld in SankAugustin waren es ca. 4 Monate die wir warten mussten für die erste 500km Inspektion.

Ich hatte aber beim Abholen meines Babboe "Jobrades" gleich gefragt wie lang die Wartezeit Aktuell ist und in dem Zuge gleich einen Termin gemacht.
Ohne Teile waren es 59€ die sie für eine ebike Inspektion haben wollten.
 
Oben Unten