RAW Bullit Selbstaufbau von A bis Z

Beiträge
96
Lastenrad
Bullitt RACE 07.2021
Solch schwere Metallklumpen würde ich auch an meiner schrottigsten Kiste nicht verbauen.
 
Beiträge
182
Ich wollte einfach gerne das neuste und schickste und das Schaltwerk sieht anders aus bei 12-Fach. Die Mehrkosten von gut 120 € sind mir bewusst. Was mir nicht klar war waren die 64 € für den Microspline adapter.
In dem Fall gilt wohl einfach: Wer schön sein will muss leiden. :LOL:

Ich habe aus eigener Erfahrung größtes Verständnis für irrationales Bikeporn-Kaufverhalten. Was mich wundert: Mein erster Gedanke war: Neuer bedeutet vermutlich in erster Linie mehr Plastik. Scheint aber nicht der Fall zu sein. Das 8100er Schaltwerk ist sogar ein paar Gramm schwerer geworden zur 8000er.
 
Beiträge
336
Ich würde Probefahren empfehlen sofern möglich.
Ich will z.B. auf keinen meiner 13 Gänge verzichten.
Hätte manchmal auch ganz gerne eine 2x verbaut.
 
Beiträge
150
IMG_20211228_105419.jpg
IMG_20220114_215631.jpg
IMG_20220114_215604.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
150
So hier geht es jetzt endlich Mal weiter . Haber heute die Bremsen entlüftet und angebaut. Die mitgelieferte Leitung von Magura von 2.3 m reicht gerade so . Also wenn der Lenker ganz oben ist geht es noch gerade so . Schaltung ist eine xt 1x12 geworden , und den neuen Freilauf von DT Swiss habe ich auch schon gekauft und installiert. Morgen kommen die Bremsscheiben drauf und es wird erstmal eingestellt.
Öl auf den Belägen ist nicht so toll sofern ich das hier richtig gelesen habe . Von den Scheiben lässt sich das ja mit Bremsreiniger entfernen sollte da was drauf kommen oder ?

Ich Frage nur weil es sich so anfühlt als wäre über all Öl drauf :)
Meine Hände ,dem Schraubendreher , den Leitungen ...
Hab aber alles mit Bremsreiniger sauber gemacht. Die Hände natürlich gewaschen und nicht mit Bremsreiniger.

Die Laufräder sehen auf jedenfall super cool aus und ich bin mega Happy das das so geklappt hat mit dem einspeichen und zentrieren.
 
Beiträge
363
Wenn du Öl auf den Belägen hast,kannste die auch direkt in die Tonne werfen. Die qiuetschen dann wie verrückt, bekommt man nicht wieder weg.
Im Prinzip könntest du auch mit diesen gelben klötzen entlüften, die dabei sind. Die sollten nicht dicker sein als Beläge +Scheibe. Dann läufts du nicht Gefahr da was zu versauen..
Hast du diesen speziellen Spezialtrichter der bei der Handpumpe aufgeschraubt wird?
 
Beiträge
150
Ja Trichter ist da, hab schon entlüftet. Druckpunkt ist schon spürbar da .

Und ja Mike sind XT Geber die ich verbaut habe.
 
Beiträge
29
Lastenrad
Iumentum
So hier geht es jetzt endlich Mal weiter . Haber heute die Bremsen entlüftet und angebaut. Die mitgelieferte Leitung von Magura von 2.3 m reicht gerade so . Also wenn der Lenker ganz oben ist geht es noch gerade so . Schaltung ist eine xt 1x12 geworden , und den neuen Freilauf von DT Swiss habe ich auch schon gekauft und installiert. Morgen kommen die Bremsscheiben drauf und es wird erstmal eingestellt.
Öl auf den Belägen ist nicht so toll sofern ich das hier richtig gelesen habe . Von den Scheiben lässt sich das ja mit Bremsreiniger entfernen sollte da was drauf kommen oder ?

Ich Frage nur weil es sich so anfühlt als wäre über all Öl drauf :)
Meine Hände ,dem Schraubendreher , den Leitungen ...
Hab aber alles mit Bremsreiniger sauber gemacht. Die Hände natürlich gewaschen und nicht mit Bremsreiniger.

Die Laufräder sehen auf jedenfall super cool aus und ich bin mega Happy das das so geklappt hat mit dem einspeichen und zentrieren.

Zu dir einen Gefallen und geh nicht mit dem Bremsenreiniger an Scheibe und Beläge. Da bleiben oft irgendwelche Rückstände auf den Oberflächen.

Maximal leichtes Spühliwasser und Isopropanol!
 
Beiträge
8.202
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Zu dir einen Gefallen und geh nicht mit dem Bremsenreiniger an Scheibe und Beläge. Da bleiben oft irgendwelche Rückstände auf den Oberflächen.

Maximal leichtes Spühliwasser und Isopropanol!
Aber Bremsenreiniger ist ja eigentlich extra dafür gemacht?
Oft reicht Isopropanol und oder Spüliwasser, aber funktional spricht meiner Erfahrung nach nix gegen Bremsenreiniger. Ist ja nicht Cockpitspray, wo nachher alles glänzt und nach Hubba Bubba Apfel riecht. ;-)
 
Beiträge
29
Lastenrad
Iumentum
Bremsenreiniger ist vielleicht für Auto und Motorrad Bremsen gemacht. Da herrschen ganz andere Temperaturen und Reibung...

Ich weiss, das Thema ist eine Glaubensfrage aber es gibt genügend Erfahrungswerte, die das bestätigen.

Jeder Rückstand auf Belag und Scheibe kann dich enorm Nerven kosten
 
Beiträge
113
Lastenrad
eBullitt New LizzardKing
Bremsenreiniger ist vielleicht für Auto und Motorrad Bremsen gemacht. Da herrschen ganz andere Temperaturen und Reibung...

Ich weiss, das Thema ist eine Glaubensfrage aber es gibt genügend Erfahrungswerte, die das bestätigen.

Jeder Rückstand auf Belag und Scheibe kann dich enorm Nerven kosten
Solange die Beläge nicht mit einer fettigen oder öligen Bremsscheibe in Kontakt gekommen sind, sollte es passen. Die Scheiben lassen sich gut entfetten und da leistet der Bremsenreiniger hervorragende Arbeit.
 
Beiträge
8.202
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Bremsenreiniger ist ja ein Entfetter, der gerade auf rückstandsfreie Verdunstung ausgelegt ist.
Aber ich will hier keinen Glaubenskrieg anzetteln. Wichtig ist eine fettfreie Bremse. Beläge von Öl reinigen ist meist hoffnungslos. Irgendwo in der Wildnis würde ich es probieren, aber hier, Minuten vom nächsten Laden, gehört ein verölter Belag einfach getauscht.
 
Beiträge
427
Lastenrad
Bullitt XT 1x11
Der Stand sieht schon gut aus. (y)

Wichtig zum Thema Bremsen: Einfahren!
Heißt wirklich mal 30 - 60 min. Zeit nehmen und immer wieder Vollbremsung aus ordentlich Geschwindigkeit (>= 25 km/h) auf fast 0 runter. Am besten mit Last auf der Ladefläche. Danach sind Beläge und Scheiben eingeschliffen und die Beläge größtenteils ausgegast. Der Unterschied ist deutlich. :)
 
Beiträge
5.495
Lastenrad
Bullitt Race 1x10 XT mit BBS01B, Bullitt Submarine E6000
Beschleunigen lässt sich das Einbremsen mit nassen Belägen. Ich mache das beim MTB mit meiner Trinkblase. Einfach paar Tropfen auf den Sattel und zwischen Beläge und Scheibe und dann gleich hart Bremsen.
 
Oben Unten