Radlaufklingel am Bullitt montieren?

Beiträge
302
Moin

Seit der letzten "normalen" SPEZI 2019 hat mein Armadillo neben der Serienklingel und einer größeren so ein Teil.
Die Rennleitung ist schon oft um das Rad geschlichen und hatte viel Redebedarf aber die war nie Bestandteil der Diskussion.
In Verbindung mit Fußgängern oder Radfahren würde ich das Teil nie einsetzen !
Das wäre echt fies !
Bei gestörten Dosenfahrern und gestörten Hunden hat sie mir schon oft das Leben gerettet !
Die Dosenfahrer machen sich nichts draus, die haben nur Angst vor zu vielen Zeugen.
Die Hunde tun mir leid, da ist das Problem am anderen Ende der Leine (wenn vorhanden).
Ich nehme die 20 € Ordnungswiedrigkeitsgebühr (wenn sie dann mal kommt) gerne in Kauf, wenn ich weiter leben darf!
Für ein Long-John-Kindertransporter ist das ohne Umbau aber auch nichts!
Aber ich bin bis jetzt zufrieden damit.
 
Beiträge
2.443
Ich überlege schon seit längerem mir die Hupe von loud bicycle zu kaufen:
Da elektrisch könnte man die Hupe beim Long John vorne befestigen und mit einem langen Kabel mit dem Schalter am Lenker verbinden. Mit der airzound würde ich meinen Kindern die Ohren wegblasen.
Allerdings hält mich die Befürchtung, dass die Kinder dann jedesmal wenn das Fahrrad steht und ich nicht daneben stehe wild herum hupen würden, noch vom Kauf ab (abgesehen vom Preis)...
 
Beiträge
1.858
So etwas Ähnliches montierte ich als Jugendlicher an mein Rad (Anfang der 80er). Ich habe eine alte Autohupe vom Schrottplatz mit einem 12V-Modellbauakku und Taster in ein altes 5l-Partyfässchen montiert und mit riemen am Lenker befestigt. Es war amüsierend, wie sich der Mensch im Bürgerkäfig umsah, als es hupte und er keinen weiteren Bürgerkäfige sah :)
War halt nicht so elegant wie bei loud-bicyles. Dafür aber war die "5l-Dose" aber mobil und wurde auch bei anderen Events damals eingesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
War kurz im Schuppen, in der Kiste sind mehrere Anlauf-Dynamos und Klingeln - das muss ich durcheinander gebracht haben. Die Anlauf-Klingel von meinem Kinder-Rad gibt es wohl nicht mehr.
 
Beiträge
315
Während eine Radlaufklingel auf dem vollen Radweg durchaus noch als Signal durchgeht, ist eine Airzound foch eher eine Waffe gegen Fußgänger und Radfahrer.
So eine Airzound ist schon nicht schlecht und als Nahkampfwaffe sicherlich sehr ungesund für das Hörvermögen derjenigen, die im Schalltrichter stehen. Sollte also eher als Distanzwaffe (Artillerie oder Interkontinentalrakete) eingesetzt werden.

Aus Seekajakzeiten habe ich auch noch ein Nebelhorn zum selber Pusten rumliegen, dass damals nur zusammen mit Gehörschutzstöpseln verkauft werden durfte.
 
Beiträge
315
Radlaufklingel ist doch sowas von 70zigern. Ihr braucht das:

Wenn schon illegal, dann richtig ;)
Eine Airzound tut schon wirklich richtig weh und ist - abgesehen davon, dass sie "richtig" illegal ist - eindeutig im Bereich der Körperverletzung.

Sie wird von Autofahrern sicherlich gehört (Ausnahme: der Autofahrer ist taub), aber für andere Radler und Fußgänger ist sie eine Zumutung. Und man wird unter Umständen auf eine andere Art "überhört": Die Leute schauen, woher der LKW kommt, der gerade sein Horn betätigt hat und übersehen den Radfahrer. Für echte Kampfradler ist eine Airzound sowieso ungeeignet, da die Druckluftflasche nach 60 Sekunden Dauerbetrieb leer ist. ;)

Hiermit gestehe ich allerdings, dass ich selbst am Biorad eine Hornit habe (auch IKEAregal), die ich aber ausschließlich als "Waffe" im Gegenverkehr auf Radwegen einsetze. Ich wohne hier auf dem platten Land und im Sommer kommen einem die Radterroristentouristengruppen haufenweise nebeneinander fahrend entgegen. Die ersten 2 sehen einen noch, die 20 dahinter wundern sich, dass es auf einseitigen Radwegen an Landstraßen Gegenverkehr gibt.

Da ist ein "Meepmeep" auf 50, 75 Meter Entfernung hilfreich - ich habe keine Lust jedes Mal auf den Grünstreifen auszuweichen.

Und wenn man von hinten kommt, finde ich ein freundliches "Darf ich mal bitte vorbei?" sowieso angebrachter. :) Wenn ich mit Rieke (s. mein Avatar) jöringmässig unterwegs bin (das im Video sind wir nicht) hören die meisten Radler sowieso ihr Gehechele, wenn wir näher kommen. Übrigens regelt so ein D(og)-Bike erst bei 30, 32 km/h ab - völlig legal, Verbrauch 3,5 Chappi-Einheiten auf 100.
 
Oben Unten