R&M Load 75

Beiträge
4.199
Ich stimme Dir - Bei aller von mir geäußerten Kritik an R&M - zu. sowohl was deren Marktmacht gegenüber Bosch angeht als auch was die Verantwortung gegenüber zugekauften Teilen.
Ob man jetzt bei den Preisen für Räder so lange hätte Tektro Auriga verbauen müssen oder die Spinner Grind, is tdann wieder eien andere Sache, aber hier nicht Thema.
 
Beiträge
487
Hier muss ich mal kund tun, dass die Tektro Auriga E-Comp HD-E500 bei mir hervorragende Dienste leistet. Ich war anfangs auch skeptisch, aber die Bremse beisst an unserem Load wirklich und Ausfälle gab es bisher keine. Etwa nervig ist, dass die Bremsbeläge ausschließlich bei ausgebauten Rädern gewechselt werden können. Dafür können aber die Standard-Shimano B01-S Beläge verwendet werden, die als Werkstattpackung ein super Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.
 
Beiträge
279
Ob man jetzt bei den Preisen für Räder so lange hätte Tektro Auriga verbauen müssen oder die Spinner Grind, is tdann wieder eien andere Sache, aber hier nicht Thema.

Hier muss ich mal kund tun, dass die Tektro Auriga E-Comp HD-E500 bei mir hervorragende Dienste leistet

Dass mit der Tektro Auriga hat sich beim Load 75 doch erledigt. Das Load 75 im Modelljahr 2021 wird mit der Tektro TRP C 2.3 ausgeliefert. Wenn ich hier im Forum richtig gelesen habe, wurde die Anpassung schon vor der regulären Modellpflege im August (von 2020 auf 2021) „zwischendruch” vorgenommen (also irgendwann zwischen Frühjahr und Sommer 2020). Zum Thema Bremse am Load 75 siehe auch hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
363
Ob man jetzt bei den Preisen für Räder so lange hätte Tektro Auriga verbauen müssen oder die Spinner Grind, is tdann wieder eien andere Sache, aber hier nicht Thema.

Finde ich schon ok als Thema hier, weil genau diese beiden Bauteile mal die Load-Serie betroffen haben. Hatte auch noch eine Spinner verbaut im Load. Die wurde aber noch innerhalb der Garantie gegen eine XCM getauscht. Und diese wurde ja auch schon wieder grundlegend durch ein anderes Modell ersetzt. Soweit mir bekannt ab der XCM als verstärkte Custom-Variante speziell für R&M. Fand die alte Tektro auch ganz ok, fahre hier aber häufiger Gefälle ü 10% runter und das auch mit Ladung. Habe mir eine XT 4-Kolben verbaut, das sind nochmal echte Unterschiede.

"bei den Preisen" Dazu würde ich gerne noch anmerken wollen, dass man immer vergisst, dass R&M im Vergleich zu echten Global Playern immer noch Kleinserie baut. Das mausert sich da so langsam recht kräftig, aber wenn sie genauso wirtschaftlich sein wollen, Löhne für Entwickler zahlen können wollen, die sonst bei Autobauern arbeiten würden und so weiter und so weiter, dann denke ich, dass die Preise nicht so wirklich fern vom Stern sind.

Finde es aber verständlich, dass man die grundlegende Ausstattung eines 6k Rades daran misst, was ein Giant, Scott, Cube und co bei der Preisklasse an Räder baut. Finde das aber nicht unbedingt immer 1zu1 vergleichbar.
 
  • Like
Reaktionen: LZ_
Beiträge
4.199
Du hast Recht, aber ich meinte das aus Kundenperspektive. Klar müssen die bei höherem Aufwand und kleinerer Serie mehr nehmen. Aber Du hast da - so wie viele der Fahrradbekloppten hier - einen tieferen Einblick. Deshalb sind wir auch öfter bereit, gute Arbeit/Entwicklung/Produkte zu hohen Preisen zu erwerben. Weil die eben ab von Hype und Marketing manchmal eben durchaus vollkommen gerechtfertigt sind.
 
Beiträge
2.084
Alles richtig, trotzdem kostet die Tektro Auriga im Einkauf auch dem Kleinserienhersteller R&M vielleicht ~20€ weniger als eine SLX/XT ... Und die hat aber sowas von mehr Leistung und macht bei 6000€ oder 6020€ kein Kraut mehr fett
 
Beiträge
161
Ich habe nie eine andere Bremse vermisst. Und ja, Load ist teuer. Aber meiner Meinung bis jetzt auch unerreicht gut. Wenn es auch Verbesserungsmöglichkeiten gibt....
 
Beiträge
363
Also ich will die Entscheidungen für die Ausstattung solcher Räder nicht treffen müssen. :) Ich würde aus meiner Sicht sicher nur Zeug nahe highend als akzeptabel betrachten und es in Kauf nehmen, dass ein Rad dann eben mehr kosten muss. Wo wir dann jeweils aus Sicht von kalkulierenden Menschen landen, will ich gar nicht wissen. :D

Bin auf jeden Fall auf die neue Bremse gespannt, habe mir ja nun nach langem Überlegen doch ein Load 75 statt einem Packster bestellt. Und da wir alle nur ein Mal leben und meine Kinder irgendwann da vorne auch nicht mehr rein wollen und in der Zeit mit mir Spaß haben wollen, habe ich mir gedacht, dann nehm ich eben alles was geht. Rohloff etc. pp. Ich freu mich schon sehr.
 
Beiträge
66
Bin auf jeden Fall auf die neue Bremse gespannt, habe mir ja nun nach langem Überlegen doch ein Load 75 statt einem Packster bestellt. Und da wir alle nur ein Mal leben und meine Kinder irgendwann da vorne auch nicht mehr rein wollen und in der Zeit mit mir Spaß haben wollen, habe ich mir gedacht, dann nehm ich eben alles was geht. Rohloff etc. pp. Ich freu mich schon sehr.
Wie Fettes Brot schon auf ihrem Debütalbum sangen: „Fett, das heisst nich matschig und glipschig, mit Fett mein ich cool, geil, bombastisch, und witzig“ :D
 
  • Like
Reaktionen: LZ_
Beiträge
89
Alles richtig, trotzdem kostet die Tektro Auriga im Einkauf auch dem Kleinserienhersteller R&M vielleicht ~20€ weniger als eine SLX/XT ... Und die hat aber sowas von mehr Leistung und macht bei 6000€ oder 6020€ kein Kraut mehr fett

ich glaube gar nicht mal, dass der Preis da zwingend der Grund war, ob ich jetzt 7.500 oder 7.600,- ableasen muss hätte ja ebenso wenig fettiges Kraut gemacht.

Grundsätzlich lässt sich shimano sicher besser vermarkten, das kennt auch jemand der keine Beziehung zu Fahrrädern hat und hält es für premium.

Vermutlich irgendwas wie "keine Freigabe" für irgendwas zu dem Zeitpunkt als das final festgelegt werden musste. Ich meine irgendwo (hier?) mal was von der Länge des Systems gelesen zu haben?!

Kosten sind bei den Stückzahlen und dem Endpreis nicht immer Prio 1.

Gruß Jens
 
Beiträge
363
Meines Wissens gab es zwei Gründe:

  1. Ein mal ging es um den Druckpunkt, der ist zweifelsohne bei der Tektro härter und direkter als bei der Shimano. Und eventuell gibt es von Shimano keine offizielle Freigabe für die Leitungslänge nach vorne.
  2. Die Tektrohebel haben diesen Knubbel am Ende des Hebels, die verpflichtend für S-Pedelecs sind.
Ich würde sagen, die Entscheidung war abgesehen vom Preis eine Mischung aus den beiden angeführten Gründen.
 
Beiträge
487
Gibt es die Shimano auch mit diesem Bremslichtauslöser? Das könnte sonst auch ein weiteres Kriterium gewesen sein.
 
Beiträge
2.084
Ja ok, S-Pedelec ist natürlich eine andere Geschichte. Ich dachte wir reden hier vom Standard 25km/h Ding
 
Beiträge
583
Gibt es die Shimano auch mit diesem Bremslichtauslöser? Das könnte sonst auch ein weiteres Kriterium gewesen sein.
Meines Wissens nach nicht. Magura hat noch eine E Variante. Die ist aber eher für Motorunterbrechung bei Bremsen gedacht
Dem Schalter wird das egal sein, ob er Motor oder Bremslicht unterbricht...Leistung ist ähnlich
Meinst du von Magura die Variante zum hydraulische Einschleifen (T-Stück mit Drucksensor)?

Fast noch feiner (Auslösepunkt und dessen Justage) ist die Variante mit einem kleinen aufgeklebten Magnet + Reedkontakt in einem Reststück Fenstergummi, die bei mir seit Jahren sehr zuverlässig funzt.
 
Beiträge
7
Guten Abend,

habe seit gestern mein Load 75 und nach 4h auf dem Rad bin ich eigentlich sehr zufrieden bis auf zwei Dinge:

1. Abgerissene Schlaufen am Regenverdeck, lustigerweise auf beiden Seiten des mittleren Klettverschluss. Das ist wahrscheinlich direkt ein Fall für den R&M Kundenservice, oder?

Screenshot 2020-12-19 at 22.44.03.png

2. Bei jeder viertel Umdrehung habe ich so eine Reibung, die richtig nervig ist. Anfangs dachte ich, dass es die HR Bremsscheibe ist, aber nach dem Ausschlussverfahren habe ich herausgefunden, dass es wohl vom Riemen kommt: Video 1 (10 Sekunden, 14 MB), Video 2 (22 Sekunden, 33 MB)

Der Händler bei dem ich es gekauft habe, ist 50 km (einfach) weg. Die längere Anreise zu genau dem Händler würde ich erstmal gerne vermeiden und schauen, was ich beim zweiten Thema selber machen kann bzw. wenn an einen autorisierten Fachhändler hier in der Stadt geben, sollte es kein offensichtlicher Montagefehler des verkaufenden Händler sein.

Hat jemand eine Idee, was das sein könnte? Besten Dank vorab für eure Einschätzungen!

Viele Grüße,
Lukas
 
Oben Unten