R&M Load 75 - Krümmel fallen raus, Regen kommt rein - Box undicht

Beiträge
21
Hallo Ihr Lieben,
ich bin etwas unglücklich mit der Regensituation bei unserem neuem Load 75 mit zwei Kindersitzen und Verdeck.
Die Kinder habe es sich in Box so richtig gemütlich gemacht. Da liegen Decken drin , Mütze und Schal, usw.

Bei der ersten Regenfahrt ist mir aufgefallen, dass von unten und von den Seiten Spritzwasser in die Box/ Kabine eindringt.
Wer das Bike nicht kennt, die Box besteht aus einem Rundrohr-Rahmen an dem die Einzelwänden verschraubt sind. Rundrum Wände, ein Boden fertig ist die Box. Nun ist es aber so, dass überall Luftspalte sind, also die Wände NICHT formschüssig verbaut sind.
Ok, super, da kann man bequem die Krümel und den Sand durchfallen lassen. Leider keine Einbahnstraße, Wasser kommt von außen rein :/

R&M hat vorgeschlagen mit Klebeband die Spalten zu verschießen - das ist keine Lösung, bitte hierzu keine Diskussion ;)

Ich dachte an Silikon. Das ist aber im Bedarfsfall schwer zu entfernen.

Irgendwelche anderen Vorschläge wie man ohne Silikon die Spalten abdichten kann? Bin sehr gespannt!
 
Beiträge
900
Irgendwelche anderen Vorschläge wie man ohne Silikon die Spalten abdichten kann? Bin sehr gespannt!
Ich befürchte, da werden keine brauchbaren Vorschläge kommen.

Unbrauchbar wären sicherlich:
  • nur bei gutem Wetter fahren
  • ein Lastenrad mit EPP-Box kaufen
Ich bin mit meinem Load nicht nur bei Sonnenschein gefahren. Sicherlich, es kam ***etwas*** Spritzwasser rein, aber nicht der Rede wert.

Ist es wirklich soviel oder lösen sich die Kinder auf, weil sie aus Zucker sind? ;)
 
Beiträge
21
Ich befürchte, da werden keine brauchbaren Vorschläge kommen.

Unbrauchbar wären sicherlich:
  • nur bei gutem Wetter fahren
  • ein Lastenrad mit EPP-Box kaufen
Ich bin mit meinem Load nicht nur bei Sonnenschein gefahren. Sicherlich, es kam ***etwas*** Spritzwasser rein, aber nicht der Rede wert.

Ist es wirklich soviel oder lösen sich die Kinder auf, weil sie aus Zucker sind? ;)
Klar sind die Zuckersüß ;)
Nein, im Ernst, die Decken sind leider nass geworden. Die Tour war etwas länger und da ist es schon arg nass geworden, leider!
 
Beiträge
21
Klebeband mit Schaumprofil an den Stirnseiten der Bretter, sowas wie "Tesa Moll" gibt's glaube ich auch in dezenteren Farben als weiß...
Richtig dicht wird das aber eher nur mit Sikaflex o.ä.
An sowas hab ich auch schon gedacht. Aufquellendes Fenster-Abdichtband - muss mal gucken ob es das für so kleine Spalten gibt. Oder Sikaflex, vielleicht 11FC+, sowas im der Art…
 
Beiträge
219
Ich hab den Beitrag um einen link ergänzt, da gibt's verschiedene Breiten und Dicken von dem Zeug, muss man sich nur die Mühe machen, die Bretter zu demontieren und die Stirnseiten zu bekleben...
 
Beiträge
6.326
Wie groß sind die Spalten etwa? Ich könnte mir vorstellen, Kantenschutz, den gibt es auch mit aufgebrachtem Dichtprofil, auf die senkrechten Kanten zu machen.
Das ist reversibel, die Box trotzdem zerlegbar udn viel besser als Klebeband (Im Ernst?!).
 
Beiträge
493
Ich würde mich @lowtech anschliessen. Einfach mal nach Kederband suchen. Das gibt es in div. Farben und für alle denkbaren Plattenstärken. Sieht dann aus wie gewollt und ist reversibel.


Aber Klebeband ist natürlich auch voll Premium... ;)
 
Beiträge
21
@Sprotte Vielen dank!!
@lowtech die Idee ist natürlich auch sehr charmant, da der Kantenschutz nicht verrutschen kann. Mit Dichtprofil habe aber noch nicht gefunden…
die Platten sind übrigens 10mm stark…
Hast du eventuell eine Quelle?
 
Beiträge
21
So, ich bin im Internet auf ein Geschäft gestoßen, dass sich auf Kantenleisten & Co spezialisiert hat. Hatte ein sehr nettes Gespräch mit denen. Die schicken mir jetzt ein Hand voll Muster zu, bin sehr gespannt.
 
Beiträge
626
Moin,
habe sehr gute Erfahrung mit Evazotematten gemacht. Ich habe unsere Packster, ein Douze und zwei Loads damit ausgestattet und würde es immer wieder machen. Alles dicht, die Bikes sind leiser durch die Geräuschdämmung, in den Boxen klappert und fliegt nichts mehr rum, die Kinder haben es kuscheliger und wärmer.
Materialaufwand: Eine Rolle doppelseitiges Klebeband, Evazotematte in gewünschter Stärke (alternativ die alte Isomatte aus dem Keller), Scheere/Cuttermesser und eine Gerstenkaltschale, damit ordentlich gearbeitet werden kann. Das kostet fast nichts und bringt viel.
Evazote schimmelt nicht, saugt sich nicht voll, dämmt, ist recht leicht und haltbar und easy zu verarbeiten.
Nachteil: Die Krümel bleiben im Bike, also ab und zu mal aussaugen. :)
 
Beiträge
336
Nicht jedes Band ist gleich.

Hochwertiges Dampfsperrband: Problem gelöst. (y)

1631618152973.png
 
Beiträge
626
Sikaflex und Aluprofil von außen auf die Kanten. Alles andere hat keinen Wert.
Ein Riesenaufwand und ich bezweifele, dass man beim Load damit alles dicht bekommt. Die Konstruktion, wie die Platten im Load in dessen Rahmen integriert sind, ist nicht so einfach mit Profilen oder Kedern dicht zu bekommen..
 
Beiträge
707
Das Nässeproblem kann ich nachvollziehen. Bei richtigem Regen und längerer Fahrzeit ist die Menge an Wasser die sich durch die Spalten arbeitet schon erstaunlich.

Der Grund weshalb R&M dort zu durchaus großzügigen Spaltmaßen gegriffen hat ist, dass der vordere Fahrzeugteil unter Last doch erheblich "arbeitet" und so passgenaue Platten und Rahmen aneinander reiben würden. Ich würde daher nicht darauf vertrauen, dass Silikon oder Klebeband dauerhaft Abhilfe schaffen. Starres Klebeband würde wahrscheinlich einreißen.

Um "Zeugs" zu transportieren, welches nicht nass werden darf, behelfe ich mir mit einer EPP Thermobox, die gut passt, leicht ist und zudem Wasser zuverlässig draußen hält. Ist aber natürlich keine Lösung für den Kindertransport. Dafür müßte man so eine Art von Innenbox konstruieren, die das Wasser draußen hält.
 
Beiträge
3.575
Wo kommt denn das Wasser her? Läuft es am Verdeck runter und dann rein, oder wird es vom Vorderreifen hochgeschleudert, oder beides?
An meinem KR8 hat die Box auch konstruktionsbedingt mehrere mm Spalt zwischen den Kistenrohren und den Platten, aber da kam nie nennenswert Wasser rein. Frage mich woran es dann beim Load liegt.
 
Beiträge
3.873
Könnte eine um die Plattenkanten geklebte Rohrisolierung helfen? Wenn auf beide Kanten je eine Rohrisolierung geklebt wird, dann drücken diese gegeneinander und müssten die Fuge abdichten. Da die Platten dann nicht miteinander verklebt sind, lässt sich das ganze auch wieder demontieren. Diese Rohrisolierungen gibt es in diversen Durchmesser. Hier ist mal ein Beispiel:

 
Oben Unten