Problem EVOLO

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (3-Rad)" wurde erstellt von jo ringle, 29.04.2019.

  1. jo ringle

    jo ringle

    Beiträge:
    5
    Hallo!
    ich habe hier ein Problem mit einem EVOLO mit HT3525 Frontmotor:
    Der Antrieb ist so geschaltet, dass der Motor ohne Betätigung des Gasgriffs nicht anläuft. Wenn man das tut und antritt, fährt es auch wie gewünscht los.
    Will ich aber die Schiebehilfe über das Display nutzen, ruckelt der Motor rückwärts und bleibt stehen bzw. zittert. Wenn ich das Vorderrad anhebe, und dann versuche, in die richtige Richtung anzuschieben, passiert das gleiche.
    Beim überprüfen der erweiterten Einstellungen fand sich noch eine Abweichung zu den Daten von EVOLO, die änderten aber nichts an dem Fehler.
    Dies sind die genannten Werte:

    P1: 46
    P2: 1
    P3: 1
    P4: 0
    P5: 15

    P4 muss allerdings 1 sein , sonst dreht der Motor auch ohne Treten bis auf Höchstgeschwindigkeit.
    Was auch noch auffällt, ist der relativ hohe Batterieverbrauch. Hier kann ich aber nicht einschätzen, ob das normal ist. Verbaut ist eine rebattery mit 52 v und 22 Ah. Nach 12 km hatte der Akku lt. Anzeige nur noch 15%.

    Ich tippe auf einen defekten Hallsensor, kann aber aufgrund der proprietären Stecker leider nicht messen.
    Hat noch jemand eine Idee?
     
  2. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.028
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Guten Morgen und willkommen.
    Wenn ich evolo Google, finde ich nichts spezifisches - Hast du mal einen Link oder Informationen zum Rad?
    Zum Motorproblem kann ich nur raten und vermute, dass vielleicht eine der PAhsen einen Wackel hat und der Motor daher nicht losfährt, aber einmal in Bewwegung regeln das die 2 anderen Phasen.
    Für mehr Fachwissen würde ich zusätzlich das Pedelecforum nebenan empfehlen.
     
  3. Beni99

    Beni99

    Beiträge:
    25
    Mit Google finde ich das Evolo Z2.
    Der Motor HT3525 ist bei Grin mit bis zu 1200W gelistet. Wenn ein starker Controller verbaut und auf Geschwindigkeitsstufen parametriert ist, säuft der den Akku ziemlich schnell leer.
    Nach den Parameterangaben könnte es ein KT-Controller sein.
    Mehr gibt meine Glaskugel nicht her. Daher bräuchte es noch mehr Angaben.
     
  4. jo ringle

    jo ringle

    Beiträge:
    5
    Hallo, Danke für die schnelle Antwort, Evolo Z2 ist richtig, leider heute vergessen, noch mal zu schauen, welcher Controller genau verbaut ist.
    Die Schiebehilfe ist wenn überhaupt sehr schwach. Ich versuch mal ein Video hochzuladen.
     
  5. jo ringle

    jo ringle

    Beiträge:
    5


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden