Postfahrrad ehemals TNT Neues Hinterrad?!

Beiträge
4
Servus beisammen, herzliche aus Franken.

Jahrelang stand mein Postfahrrad "eingemottet' im Keller und ich wollte es eigentlich für den Verkauf nur etwas Aufhübschen.
Leider musste ich feststellen dass die Nabenschaltung nicht mehr funktioniert und ich habe die Befürchtung, dass es nicht am Schaltgriff und der Klickbox liegt.
Das Hinterrad, also Felgen, Speichen,.. sind noch in Ordnung.

Es fährt zur Zeit mit ca 2 Gängen, die anderen fliegen immer wieder raus und bremst auch hinten befriedigend.

Wenn ich es allerdings wieder herrichten würde, würde ich es wohl nicht mehr verkaufen und defekt will es keiner...

Meine Überlegung wäre, die alte Nabe zu öffnen und zu schauen ob mir da eventuell schon Metall entgegenkommt oder ich "nur" auf verharztes Fett o. ä. stoße.
Schraubstock habe ich, brauche ich (teueres) spezialwerkzeug?

Wenn ich eine neue Nabe brauche, dann wieder mit Rücktritt?
Das würde meines Wissens eine späten Emotor ausschließen.
Welches Bremssystem also dann, Aufnahmen für Bremsen konnte ich nicht erkennen. Sind Rollerbrakes eine schlechte Idee?
Im Vorderrad ist eine solche in Kombination mit einem Nabendynamo verbaut, beides funktioniert einwandfrei, deshalb z. B. Ist ein VorderradMotor eigentlich keine Option.

Ich tu mich einfach schwer, zu entscheiden was sinnvoll ist, brauchen tu ich das Rad Für lokale Einkäufe und eventuell Kundgebungen.
Bilder folgen.


 

Anhänge

  • IMG_20210223_164841.jpg
    IMG_20210223_164841.jpg
    213,3 KB · Aufrufe: 65
  • IMG_20210223_164820.jpg
    IMG_20210223_164820.jpg
    194,6 KB · Aufrufe: 64
  • IMG_20210223_164827.jpg
    IMG_20210223_164827.jpg
    234,5 KB · Aufrufe: 65
Beiträge
193
Ist das eine Spectro P5 (Cargo)? Wenn links eine gelbe Madenschraube unter der Hutmutter in der Achse ist, dann mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit.

Die braucht bestimmt etwas Liebe.
Vorläufer/Vorfahr ist die Sachs Pentasport (5Gang Torpedo) zweizügig.
Dokumentierte Wartung hier:
http://scheunenfun.de/f+s_h5111.htm (weit runterscrollen)
Da sieht man auch die nötigen Werkzeuge.

Vorderradnabe Sturmey-Archer X-FDD ist super. Licht am besten auf dauer an, braucht fast die gleiche Energie, weil die Leerlaufverluste recht hoch sind, aber ansonsten sehr solide Technik.

Insgesamt zwei super Naben am Rad.

Vorderreifen neu.
Rost am Korb mit Leinölfirnis oder Hammerite aufhalten.
Sattelstütze und Schaftvorbau/Lenkerhalter tauschen, wegen Rost, auch wenn es oberflächlich ist.
Mir ist soetwas schon einmal gebrochen.
 
Beiträge
4.268
Die Nabe würde ich zur Wartung nicht unbedingt komplett zerlegen. Wenn man sie grob mit Pinsel und Teilereiniger/ Bremsenreiniger reinigt, dann (nur Bremsmantel) 1 h in Getriebeöl hängt, abtropfen lässt und die sichtbaren Zahnräder fettet kann man zumindest mal testen.
Gebrauchte HR mit der Schalt/Bremskombi sind öfter erhältlich, so zwischen 25-65 €.
Im Zweifel ist die Radgröße ja egal, Du könntest ja einfach die Innereinen tauschen.

Ich habe glaube ich noch eine P5 mit Trommelbremse, falls Du auf Mittelmotor spekulierst oder eine Sachs 7 Gang mit Trommelbremse. müsste man aber umspeichen/einspeichen, das lohnt also eher nur, wenn Du an dem Rad hängst oder das selber machen kannst.
Es gibt aber den Bafang oder Tongsheng Motor auch mit Rücktrittoption.
Sonst gehen natürlich auch Shimano Nexus 3, 7 oder 8 Gang Naben mit Rollen- oder Rücktrittbremse. Die sind etwas häufiger, weil die SRAM/Sachs Naben ja schon länger nicht mehr gebaut werden.
Ersatz-Schaltgriffe und Clickboxen gibt es übrigens inzwischen zu vertretbaren Preisen von Sturmey Archer.
 
Beiträge
4
Es ist eine SRAM 5 Gang.

Vielen lieben Dank für die Antworten erstmal.

Ja, auch an anderen Stellen braucht das Rad noch etwas "Liebe"

Ich werde mich an die Reinigung der Nabe machen, diese aber nicht komplett zerlegen.
Bremsenreiniger und getriebeöl besorge ich mal.
Wahrscheinlich spendiere ich dem rad dann für vorne eine stärkere Lampe mit Standlicht, das gibt ey bis jetzt nur hinten. Und ja, ich lasse das Licht auch bei Tag an, ich habe ein paar Unterführungen auf meinem Weg...




So, erstmal vielen dank für die zahlreichen Antworten
 
Beiträge
1.869
Zu einem TNT Rad gab es vor Jahren auch mal einen Thread:


Auch wenn der Rahmen eine andere Form hat, vermutlich ist Dein Rad neuer, vielleicht gibt es Parallelen.
Mehr kann ich leider nicht beitragen....
...na, vielleicht noch: Herzlich willkommen :)
 
Beiträge
4
Danke, diesen Beitrag habe ich zum großen Teil vorher gelesen, über diesen auf euer Forum gestoßen. Allerdings habe ich in Erinnerung, dass an dem Fahrrad sehr viel gefehlt hatte, vor allem die Räder.
 
Beiträge
1
Ich habe mir im vergangenen Jahr ein altes Postfahrrad zugelegt mit einer Sachs Penta Sport (5-Gang). Meines Wissens nach baugleich mit der SRam
Die Schaltung hat nicht funktioniert, allerdings habe ich die Fehlerquelle in der Nabe selbst vermutet. Nach Reinigung /Schmieren und Zusammenbau hat es immer noch nicht funktioniert.


Der link hat mir beim Zusammenbau geholfen.



Fehler war die Clickbox. Habe diese samt Schaltgriff gewechselt (gebraucht) und nun hat es geklappt.
Die Schaltung läuft einwandfrei.
Die Mühe lohnt sich
 
Beiträge
4
Ich werde diese Lösung nach der Reinigung im Hinterkopf behalten, danke. Vielleicht bestelle ich mir vorsorglich eine Schalteinheit. Ich hoffe, am Wochenende für die Reinigung endlich Zeit zu finden.
 
Beiträge
80
Es ist eine SRAM 5 Gang.

Vielen lieben Dank für die Antworten erstmal.

Ja, auch an anderen Stellen braucht das Rad noch etwas "Liebe"

Ich werde mich an die Reinigung der Nabe machen, diese aber nicht komplett zerlegen.
Bremsenreiniger und getriebeöl besorge ich mal.
Wahrscheinlich spendiere ich dem rad dann für vorne eine stärkere Lampe mit Standlicht, das gibt ey bis jetzt nur hinten. Und ja, ich lasse das Licht auch bei Tag an, ich habe ein paar Unterführungen auf meinem Weg...




So, erstmal vielen dank für die zahlreichen Antworten
Die Nabe läuft nicht im Ölbad.
Auf die Zahnräder und freilaufklinken kannst du etwas dickflüssiges Kettenöl geben, die Lager wollen Lagerfett und der Bremsmantel Bremsmantelfett (Mach bei der Bremswirkung den Unterschied, sowie in der Temperaturstabilität).

Nimm vielleicht mal die Schaltbox ab und probiere mit der Hand an der Nabe direkt zu schalten. Für diese alten Naben gibt es keine Ersatzteile mehr von SRAM. Wenn du eine andere Nabe einbauen willst, achte auf das Einbaumaß.

Frontmotoren sind ganz ok, gibs aber nur mit Felgen oder Scheibenbremse.

Am Heck ist wohl deine einzige Möglichkeit von Rücktritt wegzukommen die Trommel bzw Rollenbremse. Kann man bei so einem Rad schon machen.
 
Beiträge
4.268
Die Nabe läuft nicht im Ölbad.
Auf die Zahnräder und freilaufklinken kannst du etwas dickflüssiges Kettenöl geben, die Lager wollen Lagerfett und der Bremsmantel Bremsmantelfett (Mach bei der Bremswirkung den Unterschied, sowie in der Temperaturstabilität).

Ich habe trotzdem gute Erfahrungen damit gemacht, die Nabe (ohne den Bremsmantel) einfach zu warten, wie eine Shimano Nexus. Ausbauen, reinigen mit Pinsel und Teilereiniger oder Bremsenreiniger, in ATF oder Getriebeöl hängen, abtropfen lassen und dann wie Du schreibst dickes Öl, Fett udn Bremsmantelfett.
Nimm vielleicht mal die Schaltbox ab und probiere mit der Hand an der Nabe direkt zu schalten. Für diese alten Naben gibt es keine Ersatzteile mehr von SRAM. Wenn du eine andere Nabe einbauen willst, achte auf das Einbaumaß.
Von Sturmey Archer gibt es aber inzwischen Schaltgriffe und Clickboxen. Die Schaltstfte, Hülsen udn der rote Platikknubber der P5 ist wimre baugleich mit dem der S7.
Frontmotoren sind ganz ok, gibs aber nur mit Felgen oder Scheibenbremse.
Es gibt auch wenige mit Rollenbremsaufnahme, aber vorsicht, die haben oft ein anderes Einbaumaß.
Aber mit U-Bügel wäre ja auch eine HS 11/22 ganz gut nachzurüsten.
Am Heck ist wohl deine einzige Möglichkeit von Rücktritt wegzukommen die Trommel bzw Rollenbremse. Kann man bei so einem Rad schon machen.
Stimmt. Bei uns wird bald (wenn der Staubdeckel für die Nexus 7 da ist...) eine SRAM P5 mit Trommelbremse arbeitslos. Die ist momentan in ein 590er HR eingespeicht, aber das ließe sich ja ändern. Bei Interesse gern PN, das wäre ein günstiger Kauf, weil ich si gern los werden möchte. Hätte den Vorteil, daß Du den Schalthebel und die Clickbox bejalten kannst, aber trotzdem einen Freilauf hast.
 
Oben Unten