Plexiglashaube für das Bullitt

Beiträge
130
Hallo,

ich überlege mir gerade eine Plexiglashaube für das Bullitt zu bauen.
Die Idee ist einen Wind/UV-Schutz zu haben, zumindest für ein Kind ohne die Frontfläche zu vergrößern

Ich hätte jetzt so eine 400x1000mm² Plexiglasplatte genommen, vermutlich in 4mm.

Dann eine kleine Fräsung vorgenommen (Entweder Lochsäge + Stichsäge oder Oberfräse), wo der Lenker ist (markiert mit "L")
Dann hätte ich mit Zeltstangen (rot) die Plexiglasplatte angebracht - event. noch verstärkt an den entsprechenden Stellen.
Das ganze dann mit einem Kantenschutz versehen, alle Ecken rund.

Ich habe leider keine Ahnung von Plexiglasverarbeitung.

Meint ihr ich so eine geschwungene Form ist besser (wie unten gezeigt) oder lieber gerade und die Blaue Seite abgekantet?
Oder geht gleich beides - geschwungen und abgekantet?
Kann man das so verbiegen mit einem Heißluftfön?
Könnte man das ganze mit Epoxy/Glasfasern noch an den Kanten verstärken?
Wie verhält sich Plexiglas bei einem Unfall? Kann das gefährliche Splitter erzeugen? Viele Hauben sind ja aus Polycarbonat...

Vielen Dank für Tipps!



1611591980758.png
 
Beiträge
1.211
Lastenrad
Bullitt Pepper
Versuch es erst nicht, Plexiglas ohne entsprechende Kenntnis und Maschinen zu verarbeiten, danach zu tempern ist schon vor dem Kauf des Materials zu scheitern verurteilt.

Zum Runden brauchst du eine vollflächige Heizung und eine zweiteilige Form auf welche du die Platte warm aufspannen kannst.


Frag das ganze bei einem Experten wie Heinz Fritz in Herbrechtingen an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
130
Danke für die klare Aussage.
Bezieht sich das auf die runde Form oder i.A. Plexiglasverarbeitung?
Könnte ich so etwas hinbekommen? Schwingt vermutlich wie ein Lautsprecher, oder?

Der Heinz Fritz hat bemerkenswert coole Bilder auf seiner Seite. Ich kann gar nicht sagen ob ich lieber den Pool oder die Tauchkugel hätte.
Ich befürchte aber für ein Low-Cost Bullitt Teil ist das ne Nummer zu groß, oder?

1611597157703.png
 
Beiträge
1.211
Lastenrad
Bullitt Pepper
Nein, die machen dir auch dein Teil. Habe 20 Jahre gegenüber gewohnt und kenne mindestens einen der Kontakte unten in der Fußzeile der Website persönlich.

Plexiglas ist grundsätzlich problematisch zu bearbeiten. Sowohl verformen wie auch fräsen bohren sägen.
 
Beiträge
131
Lastenrad
Dolly II
Es gibt auch schon vorgefertigte Scheiben extra für vorn befestigte Kindersitze. Beim Dolly habe ich eine von Bobike befestigt und sie macht genau das, was ich von ihr erwartet habe. Leider verkratzt sie relativ schnell, da muss man sehr aufpassen.
Beim Dolly passt sie wie dafür gemacht, beim Bullitt könnte die Befestigung etwas mehr Anpassungen nötig machen.

Bobikescheibe Dolly

Gruß,
Mark
 
Beiträge
5.422
Lastenrad
Mittlerweile jede Menge Lastenräder!
Da kann ich @BullittFahrer nur zustimmen, ohne Kenntnisse ist die PMMA-Bearbeitung eine Herausforderung. Ansonsten finde ich die Haube eine gute Idee.
 
Beiträge
1.611
Krasse Gegenrede von meiner Seite. Ich finde, Plexiglas ist sehr angenehm zu verarbeiten. Hier geht's ja nicht um viel: bissel bohren, sägen, feilen, fertig. Zwei Stunden Arbeit mit Akkuschrauber, Handsäge und Feile.

Den Bogen brauchst nicht plastisch verformen. Das Material ist elastisch, das geht auch so. 4mm wäre mir allerdings zu dick, ich würde eher 3mm nehmen.

t.
 
Beiträge
4.079
Lastenrad
FaVe 42 Kistenfahrrad
Einfach PVC-Fensterfolie über Zeltstangen spannen?
 
Beiträge
1.114
Man könnte doch auch Makrolon verwenden, damit werden für Oldtimer oder andere Fahrzeuge Scheiben gefertigt.
So eine Platte kann man sich auf Maß zuschneiden lassen und dann einfach mit in die Sauna nehmen und verformen :p
 
Beiträge
130
Hallo,

danke zunächst für die Anregungen und Informationen.
Ich war eben mal kurz im Keller und habe an einem alten Plexiglasimitat mit 4mm Stärke probiert. Bohren ist echt kein Problem.
Abkanten und Formen geht, hat aber seine Tücken.

Beim Abkanten muss man vor allem die Enden gut aufheizen, sonst brechen die, siehe Bilder. Auch wird das plötzlich total weich - fast flüssig. Man darf auf keinen Fall selber drücken, sondern es muss eine feste Form darunter geben. Es biegt sich sonst ganz schnell nach unten. Unten sind ein paar Bilder, ich habe nur kurz probiert was geht und was nicht... natürlich auch mit diversen Misserfolgen. Splitter sind übrigens nicht scharf. Mit etwas Übung und Tricks bekommt man vermutlich das unten gezeigte Bauteil hin - sicher aber nicht ohne Makel... Es gibt ja auch tausende Anleitungen wie man das halbwegs präzise biegt.

Wegen UV Transmission: Bei dem "XT Glas" (=>Bauhaus) geht wohl kein UV durch.

Das mit der Folie ist natürlich ein guter Punkt. Es ist ja auch nicht klar wie gut die Stangen an dem Plexiglas halten.... Ich denke darüber nach.
Übrigens: Mit einem Sonnendach ging das gut...
1611611355761.png

1611611378733.png
 

Anhänge

  • IMG_20210125_213348.jpg
    IMG_20210125_213348.jpg
    68,7 KB · Aufrufe: 135
  • IMG_20210125_213431.jpg
    IMG_20210125_213431.jpg
    106,3 KB · Aufrufe: 132
  • IMG_20210125_213920.jpg
    IMG_20210125_213920.jpg
    92,9 KB · Aufrufe: 129
  • IMG_20210125_215009.jpg
    IMG_20210125_215009.jpg
    62,4 KB · Aufrufe: 138
  • IMG_20210125_213922.jpg
    IMG_20210125_213922.jpg
    91,3 KB · Aufrufe: 136
  • IMG_20210125_220453.jpg
    IMG_20210125_220453.jpg
    104,6 KB · Aufrufe: 140
  • IMG_20210125_220601.jpg
    IMG_20210125_220601.jpg
    99,4 KB · Aufrufe: 138
  • IMG_20210125_220730.jpg
    IMG_20210125_220730.jpg
    106,4 KB · Aufrufe: 134
Beiträge
1.114
Hatte daraus mal eine rudimentäre Ersatzscheibe für ein altes Segelboot „gebastelt“. Sägen der Platte ging mit einer Tauchsäge und reduzierter Drehzahl recht gut. Bohren mit wenig Druck und ebenfalls niedriger Drehzahl auch recht einfach. Wiegt insgesamt auch recht wenig.
 
Beiträge
5.422
Lastenrad
Mittlerweile jede Menge Lastenräder!
Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn es nicht getempert wird (in einem Ofen aufgeheizt unjd langsam wieder abgekühlt), dann kann es pasieren, dass die Platte an Bohrungen und Einschnitten Rissen bilden könnte, weil sich Spannungen in der Platte aufbauen. Ansonsten sind diese Platten, egal ob Makrolon, Plexiglas, etc,pp, ein wunderbares Material, aber vielleicht ein wenig hinterhältig....
 
Beiträge
49
Lastenrad
Clockwork EP8 Umbau
Habe letzten Sommer einen Windschutz aus Macrolon fürs Bullitt gebaut.
wird einfach zwischen die BBX Seitenteile gespannt. Hat den Vorteil das es schnell aus, bzw. eingebaut ist.
 

Anhänge

  • IMG_20200720_224249_601.jpg
    IMG_20200720_224249_601.jpg
    362,5 KB · Aufrufe: 339
Beiträge
20
Lastenrad
Bullitt Classic Steps E8000
Habe letzten Sommer einen Windschutz aus Macrolon fürs Bullitt gebaut.
wird einfach zwischen die BBX Seitenteile gespannt. Hat den Vorteil das es schnell aus, bzw. eingebaut ist.
Hast du eventuell ne Zeichnung oder Ähnliches von deinem windschutz? Würde sowas auch gerne bauen. Welche Stärke hat das Material? Ließ es sich gut verformen?!
 
Beiträge
8.576
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Ich bin ja immer für's selber basteln, aber hast Du mal bei Windschutzscheiben für Fahrradsitze, Motorroller oder Motorräder geschaut? Gebraucht oft billig zu haben, oft mit Montagematerial und in klein bis riesig und auch bunt oder getönt.
 
Beiträge
20
Lastenrad
Bullitt Classic Steps E8000
Ich bin ja immer für's selber basteln, aber hast Du mal bei Windschutzscheiben für Fahrradsitze, Motorroller oder Motorräder geschaut? Gebraucht oft billig zu haben, oft mit Montagematerial und in klein bis riesig und auch bunt oder getönt.
Ja hab icu mal geschaut, aber sie gefallen mir so gar nicht. Ich mag es, dass die Seiten auch etwas geschützt sind und ich es einfach rein und raus nehmen könnte. Damit bin ich einfach flexibel.
 
Beiträge
8.576
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Auch ok. Dann wäre eine Schablone sicher das einfachste.
 
Oben Unten