Pinion-eBullitt: wenn ein Traum wahr wird

G

Gelöschtes Mitglied 2822

Guest
Moin Moin

Norbert hat diese Woche seine neue Variante vom Pinion E Bullitt (2020) mit dem Akku V8 von Neodrives unter der Ladefläche fertig gestellt.
Ich habe eine Probefahrt gemacht und der tiefe Schwerpunkt und die breiten Reifen mit TANNUS ARMOUR drin haben mich überzeugt. Hier ein paar Bilder von Norberts Dienstrad.
Mit Norbert ist Norbert Wudick von Bullitt-Bike gemeint. @Bulli-Bike
Habe gestern mein neues Pinion EBullitt bei Norbert bestellt. Wird etwas dauern da noch viele Leute vor mir dran sind zum Saisonstart.
 

Anhänge

Hallo zusammen,

ich hänge mich mal hier dran, auch wenn der Thread hier schon älter ist.
Ich interessiere mich auf für ein Lastenrad mit Neodrives und Pinion und da scheint es ja nicht viele von zu geben. Die Bilder von dem schicken Bullitt machen schon was her, mein Glückwunsch an den Besitzer. Aber mir geht es jetzt mal um das Display. Gibt es da nur eins von Alber? Oder gibt es wie bei Bosch mehere zur Auswahl? Und wie sieht das/die aus? Wie bedient man das? Per touch oder gibt es noch eine Bedieneinheit? Kann das Display auch Trittfrequenz anzeigen? Und hat das bluetooth um zusammen mit einem Handy in der Tasche navigieren zu können?
Falls das alles schonmal diskutiert wurde: sorry. Habe mit der Suche nichts konkretes gefunden.

Gruss
Thomas
 
Hi Thomas,

die Kombination Neodrives und Pinion gibt es beim Bullitt aus Stuhr und auch bei Velo Lab. Douze hat auch mal Pinion angeboten, ich weiß nicht, ob das noch immer so ist - da ließe sich dann theoretisch auch ein Neodrives-System nachrüsten.

Es gibt aktuell nur ein Display beim Neodrives, das ist ein Farbdisplay, das sich über Bedientasten am Lenker, aber auch per Touch bedienen lässt. Das Monochrom-Display (sieht im ausgeschalteten Zustand gleich aus) ist vor etwa einem Jahr ausgelaufen.

Funktional darfst du dir nicht zu viel vom Display erwarten, es hat zwar eine Anzeige "RPM", ich habe aber noch nicht herausgefunden, wofür die gut ist. Trittfrequenz zeigt das Display definitiv nicht an - kann es auch technisch gar nicht, das System bekommt keinerlei Infos von der Kurbel oder vom Getriebe.

Auch ein Navi gibt es nicht - du kannst das Display zwar mit dem Handy verbinden, aber das dient nur dazu, ein paar Daten auf dem Handy anzuzeigen und du kannst die prozentuale Unterstützung des Motors für jede der fünf Stufen einstellen.

Wenn Du Tritfrequenz und Navi möchtest, kommst du wohl nicht um ein Garmin oder ähnliches Gerät nicht herum. Ich nutze das Garmin Edge Explore, das reicht für meine Zwecke voll aus.

Grüße Kim
 
Hallo zusammen,

ich hänge mich mal hier dran, auch wenn der Thread hier schon älter ist.
Ich interessiere mich auf für ein Lastenrad mit Neodrives und Pinion und da scheint es ja nicht viele von zu geben. Die Bilder von dem schicken Bullitt machen schon was her, mein Glückwunsch an den Besitzer. Aber mir geht es jetzt mal um das Display. Gibt es da nur eins von Alber? Oder gibt es wie bei Bosch mehere zur Auswahl? Und wie sieht das/die aus? Wie bedient man das? Per touch oder gibt es noch eine Bedieneinheit? Kann das Display auch Trittfrequenz anzeigen? Und hat das bluetooth um zusammen mit einem Handy in der Tasche navigieren zu können?
Falls das alles schonmal diskutiert wurde: sorry. Habe mit der Suche nichts konkretes gefunden.

Gruss
Thomas
Hey Thomas.
Schon alle Fragen geklärt?
Bist du denn schon Probe gefahren?
 
Neee, so schnell geht das bei mir nicht. Hier in GT gibt es auch keinen Bullitt-Händler, der nächste ist in Bielefeld. Dass ist ein kleiner Laden der nur wenige Stunden am Tag auf hat. Und ich bezweifle stark dass der ein Pinion/Neodrives Bullitt hat. Aber ich wollte da nächste Woche mal hin.
 
Neee, so schnell geht das bei mir nicht. Hier in GT gibt es auch keinen Bullitt-Händler, der nächste ist in Bielefeld. Dass ist ein kleiner Laden der nur wenige Stunden am Tag auf hat. Und ich bezweifle stark dass der ein Pinion/Neodrives Bullitt hat. Aber ich wollte da nächste Woche mal hin.
Das Pinion Bullitt ist keine offiezielle Variante von Larry vs. Harry.
Die Rahmen werden von Bullitt-Bike.de umgebaut. Meines Wissen bekommst Du die Räder auch nur da.
 
Es gibt das PinionEBullitt tatsächlich zur Probefahrt nur bei Bullitt-bike.de kaufen kannst du es auch bei anderen. Aber vielleicht hat ein Bullitt Biker in deiner Nähe eins. Einfach mal so n dem Laden anrufen.
 
Hallo zusammen,

gestern war ich in Stuhr und habe wie angekündigt mich dort über den Pinion-Umbau informiert. Wir hatten wir Zeit zum sprechen und natürlich auch für eine Probefahrt. Ich muss sagen ich bin ziemlich begeistert und ich denke ich werde mir ein eBullit mit Neodrives und Pinion kaufen.
Aktuell überlege ich mir noch welche Ausstattung genau.

Gefahren bin ich eins mit dicken 2.3er Reifen, was ich als sehr angenehm empfand. Ich kann damit auch gut auf eine Federgabel verzichten. Das Pinion macht richtig Spass. Man schaltet deutlich und präzise damit und kann auch gut mehrere Gänge überspringen. Ich bin das C1.6 gefahren, würde aber ein 9- oder 12 Gang kaufen. Der Heckmotor macht mit seinem recht wenigen Drehmoment von nur 40nm ausreichend Vortrieb, allerdings bin ich nur ohne Beladung gefahren. Auch mit Riemen war das ein sehr direktes Fahrgefühl und kein bisschen "schwammig" wie bei den anderen Riemen-Rädern, die ich bisher gefahren bin. Wir wohl daran liegen, dass der Motor hinter dem Antriebsstrang hängt, und nicht davor. Der Akku unter der Ladefläche ist super. Die Gewichtsverteilung scheint damit sehr ausgeglichen. Recht doof finde ich allerdings, dass man das Rad auf die Seite legen muss, um an den Akku zu kommen. Auch der Ladestecker ist mittig unter der Ladefläche und schlecht erreichbar. Da wünsche ich mir ein "Lade-Verlängerungskabel" an eine Stelle, die gut zugänglich ist. Gibt es aber wohl nicht.
Das verhalten des Motors bei 25km/h ist super. Keine "Wand" sondern ganz dezentes abschalten der Unterstützung.
Die Magura MT5 Bremsen sind top. Gelegentlich hört mal die Bremsscheibe etwas schleifen. Das Display schön klein und zeigt das nötigste an. Man kann es wohl per bluetooth mit einem Android verbunden, aber wohl nicht mit einem iPhone (schlecht für mich). Was man am Handy dann gucken und einstellen kann, habe ich nicht gesehen. Der Stahl-Ständer mit den verstellbaren Füßen finde ich auch gut.
Die dicken Reifen passen kaum unter die Schutzbleche, aber es scheint so gerade noch zu reichen. Sie sind etwas kurz, da müsste also vorne und hinten so Lappen dran.

In Summe das stimmigste Rad, was ich bisher gefahren bin. Das mit dem Zugang zum Akku ist schon etwas doof, aber kann man wohl mit leben.

Gruss
Thomas
 

Anhänge

Hey Thomas,

das mit dem Zugang zur Ladebuchse stimmt - das ist auch der Punkt, der mich an der neuen Akkuplatzierung am meisten stört. Aber wenn ich es zur Gewichtsverteilung von unserem 1. e-Pinion mit Akku am Oberrohr abwäge, nehme ich das gerne in Kauf. Für das gerade bestellte 2. e-Bullitt wird dann wohl ein Bullitt-Vorleger in der Garage liegen, damit ich mich beim Anstöpseln nicht dreckig mache
Norbert sagte mir, dass er da zumindest auf der Suche nach Lösungen für eine mögliche Verlängerung und Ladebuchse an einer besseren Stelle ist... Es besteht also noch Hoffnung.

Gruß
Jonas
 
Oben Unten