Pedalpower E-Harry

Kurze Frage: Habt ihr eine Empfehlung für Gummischuhe am Ständer? Der zerkratzt mir hier gerade ziemlich den Boden.

Ansonsten erster Eindruck:
  • Kiste groß, klappert aber
  • Brose + Rohloff: Viel Power, aber Kategorie "Trekker". Das umgekehrte Schaltverhalten der Rohloff nervt noch etwas.
  • Wenn man jetzt 4 Wochen Load gefahren ist, fühlt sich das Rad schon sehr rustikal und bretthart an. Die Kids in der Box waren aber erstmal happy. Immerhin kann ich jetzt wieder Kinder transportieren ohne Tetris spielen zu müssen.
  • Der breite Lenker ist mir tatsächlich etwas zu MTB-lastig, aber ist vermutlich gewöhnungsbedürftig.
  • Lenkung: richtig gut, mega Einschlag
  • Bodenfreiheit und Ständerkonstruktion: super!
 
Den breiten Lenker wirst du bei höheren Lasten zu schätzen wissen.
Ansonsten bleibt der Hinweis: schwer beladen nur in Bewegung den Lenker einschlagen um die Umlenkrollen, die Bowdenzüge und den Mantel zu schonen.
 
Habt ihr eine Empfehlung für Gummischuhe am Ständer?
Wenn der Ständer unten bei Dir auch die dicken quadratischen Stehbleche hat wie bei mir, habe ich keine Empfehlung. Ich habs probiert mit diesen Krücken-Gummi-Füßen (mit Blecheinlage), die passen erstens auch mit deutlichem Übermaß nicht richtig rauf wegen dem quadratischen Blech unten und zweitens hats die Dinger innerhalb ein paar Tagen zerrissen...
Und ich habs probiert mit einer dicken Gummilage, die hats auch bald runtergearbeitet. Da ist halt ordentlich Last mit Bewegung drauf.
Haben wollte ich den Gummi, weil der Ständer auf glattem Boden manchmal beim Losfahren mitrutscht und beim Einklappen etwas Mithilfe will. Ich habs dann gelassen...

bzgl "Trekker": Das erstaunt mich. Der Brose läuft doch seidenweich und leise, oder meinst Du das Geräusch der Rohloff in niedrigen Gängen + Resonanzkörper?

bzgl. Lenker: Ich mag meinen deutlich schmaleren sehr, bin aber nie die aktuellen breiten MTB-Lenker gefahren.

Du weißt eh, dass wir hier Fotos sehen wollen?? :)
 
Das lässt sich durch vertauschen der Züge ändern. Bei meiner Rohloff ist 14 der leichteste und 1 der schwerste Gang.
Ja, vermutlich wird es darauf hinauslaufen, bei zwei Rädern mit (unterschiedlichem) Drehgriff im Fuhrpark
Wenn der Ständer unten bei Dir auch die dicken quadratischen Stehbleche hat wie bei mir, habe ich keine Empfehlung. Ich habs probiert mit diesen Krücken-Gummi-Füßen (mit Blecheinlage), die passen erstens auch mit deutlichem Übermaß nicht richtig rauf wegen dem quadratischen Blech unten und zweitens hats die Dinger innerhalb ein paar Tagen zerrissen...
Und ich habs probiert mit einer dicken Gummilage, die hats auch bald runtergearbeitet. Da ist halt ordentlich Last mit Bewegung drauf.
Haben wollte ich den Gummi, weil der Ständer auf glattem Boden manchmal beim Losfahren mitrutscht und beim Einklappen etwas Mithilfe will. Ich habs dann gelassen...
Mist...
bzgl "Trekker": Das erstaunt mich. Der Brose läuft doch seidenweich und leise, oder meinst Du das Geräusch der Rohloff in niedrigen Gängen + Resonanzkörper?
ja, primär die Rohloff. Ich fahre auch am Pendlerrad Rohloff (ohne Drehgriff) und kenne daher die Geräuschkulisse. Am E-Harry ist es jetzt aber nochmal deutlicher. Auf die Geräuschkulisse vom Brose muss ich mal achten. Seidenweich kann ich übrigens noch nicht bestätigen. Hier habe ich nach dem Schalten bereits einige Male "Aussetzer" gehabt, bei denen sich der Motor einmal kurz zu fangen versucht.
Du weißt eh, dass wir hier Fotos sehen wollen?? :)
Ja, ist nur bei einem Rad von der Stange maximal unspektakulär :)

Beeindruckend hingegen der Karton, der mich vor eine Entsorgungsherausforderng stellt.
 

Anhänge

  • 2024-02-27_09-28-10_IMG_5864.JPG
    2024-02-27_09-28-10_IMG_5864.JPG
    260,7 KB · Aufrufe: 61
Hier habe ich nach dem Schalten bereits einige Male "Aussetzer" gehabt, bei denen sich der Motor einmal kurz zu fangen versucht.
eigenartig... Ich nehme an Du hast auch den GearSensor im Schaltzug verbaut. Der nimmt die Bewegung des Schaltzuges wahr und signalisiert dem Motor für einen Moment Leistung rauszunehmen. Könnte es sein, dass Du evtl. noch etwas am Drehgriff hinterher bewegt hast und der Sensor dann nochmals... ? Das ist mir anfangs öfter passiert.
 
Ich nehme an Du hast auch den GearSensor im Schaltzug verbaut. Der nimmt die Bewegung des Schaltzuges wahr und signalisiert dem Motor für einen Moment Leistung rauszunehmen.
Öh..sagt mir nichts. Schaue ich mir heute Abend mal an.
Könnte es sein, dass Du evtl. noch etwas am Drehgriff hinterher bewegt hast und der Sensor dann nochmals... ? Das ist mir anfangs öfter passiert.
Nicht auszuschließen und würde das Phänomen erklären :D
 
Flachzanges Rad kam fertig montiert.
Fotos will er, entgegen aller anderen Neubesitzer von jeglichen Rädern, nicht zeigen. …von der Stange, wie er schreibt.

Ich glaube, Flachzange trollt hier den Faden. Mindestens hier, wenn nicht noch woanders.

Ich gehe davon aus, dass nach Aufdeckung seiner Trolletei, der Faden sorgfältig „gesäubert“ wird.

Guten Morgen
 
@Waldstube der Vorwurf wiegt schwer. @Flachzange Bilder würden natürlich zur Aufklärung führen, aber grundsätzlich passt die Annahme nicht so recht in den Forums-Stil. Meine Meinung.

Niemand ist hier verpflichtet, Bilder zu Posten.
 
Flachzanges Rad kam fertig montiert.
Fotos will er, entgegen aller anderen Neubesitzer von jeglichen Rädern, nicht zeigen. …von der Stange, wie er schreibt.

Ich glaube, Flachzange trollt hier den Faden. Mindestens hier, wenn nicht noch woanders.

Ich gehe davon aus, dass nach Aufdeckung seiner Trolletei, der Faden sorgfältig „gesäubert“ wird.

Guten Morgen
Ehrlich gesagt kann ich mir gerade nicht erklären wo du diese Vorwürfe hernimmst @Waldstube. Mich gar als Troll zu bezeichnen trifft mich. Weil ich nicht sofort ein Foto vom Rad gepostet habe? Wirklich? Oder was genau ist es, was mich zu einem Troll macht?


Mir ist es schlicht nicht wichtig mein Rad hier zu zeigen, aber wenn das die Erwartungshaltung ist, um einem Trollvorwurf zu entgehen bin ich hier möglicherweise auch falsch. Dennoch hätte ich vermutlich irgendwann in den nächsten Tagen mal ein Foto gezeigt, nur habe ich bisher einfach keines gemacht. Den Karton hatte ich fotografiert, um bei möglichen Transportschäden Nachweise zu haben.
 
Ehrlich gesagt kann ich mir gerade nicht erklären wo du diese Vorwürfe hernimmst @Waldstube. Mich gar als Troll zu bezeichnen trifft mich. Weil ich nicht sofort ein Foto vom Rad gepostet habe? Wirklich? Oder was genau ist es, was mich zu einem Troll macht?


Mir ist es schlicht nicht wichtig mein Rad hier zu zeigen, aber wenn das die Erwartungshaltung ist, um einem Trollvorwurf zu entgehen bin ich hier möglicherweise auch falsch. Dennoch hätte ich vermutlich irgendwann in den nächsten Tagen mal ein Foto gezeigt, nur habe ich bisher einfach keines gemacht. Den Karton hatte ich fotografiert, um bei möglichen Transportschäden Nachweise zu haben.


Take it easy, ich denke niemand will dich ernsthaft hier als Troll bezeichnen. Der Post war ganz sicher ironisch gemeint :)
 
Niemand ist hier verpflichtet, Bilder zu Posten.
überhaupt nicht!!! Ich sehe die Fotos nur immer gerne, deshalb bitte ich oft darum!
Irgendwas ist z.B. je nach Baujahr immer anders gelöst und insgesamt ergibt sich dann mit der Zeit ein Gesamtbild zu den jeweiligen Modellen.

also @Flachzange: bitte fühle Dich von mir nur freundschaftlich gebeten ein Foto zu zeigen aber nicht zu irgendwas genötigt und...
vermutlich irgendwann in den nächsten Tagen
...es ist nicht zeitkritisch, wir halten das aus! :LOL:.
 
Danke @Bausau, wieder etwas gelernt. Und tatsächlich ist das die Ursache für meine Motorausetzer. Ich drehe teilweise während der Fahrt ganz leicht am Drehgriff ohne zu schalten. Das führt aber dazu, dass der Gearsensor anspricht und wenn ich das jetzt richtig sehe kann man die Empfindlichkeit auch nicht einstellen. Mal schauen, wie sich das für mich entwickelt.

Die Performance am Berg dagegen ist unerreicht. Die ersten kurzen Tests zeigen, dass die Enviolo an meinen bisher gefahrenen Rädern schlicht ungeeignet für meinen Anwendungsfall ist. Mit Brose und Rohloff komme ich hier (bei den ersten Tests) 1) auch sehr steile Passagen easy hoch und 2) ist auch die Geschwindigkeit am Berg sehr ordentlich. Ggf. mache ich morgen mal einen größeren Tests.

Phänomenal auch die mit einem Handgriff herausnehmbare Sitzbank und Rücklehne mit riesiger Kiste als Ergebnis. Einzig, dass alles vernietet ist, finde ich irgendwie merkwürdig.

@Bausau, ich sehe an Deinem Rad ein Rahmenschloss, welches ich auch gerne nachrüsten möchte. Eine Abus-Einsteckkette ist vorhanden. Welches Modell hast Du verbaut und mangels Gewinde muss es ja auch besonders am Rahmen befestigt werden.
 
kann man die Empfindlichkeit auch nicht einstellen.
wüsste ich auch nicht, dass das ginge. Ich muss das mal wieder aktiv beobachten ob der überhaupt noch tut. Mir scheint irgendwie als würde der Sensor nicht mehr so empfindlich... oder vielleicht hab auch ich gelernt die Finger vom Drehgriff zu lassen. Jedenfalls ist es seit langem kein Thema mehr bei mir.
Die Motor-Kraftreduktion alleine durch den Sensor genügt jedenfalls für mein Dafürhalten nur beim sanften Schalten über eine Gangstufe. Fürs kräftige Losbeschleunigen in der Stadt (oft mit Gangsprüngen über 2-3 Gänge) bei hoher Unterstützungsstufe habe ich mir sehr bald einen kurzen Rücktritt angewöhnt um auch wirklich die Kraft raus zu nehmen. Anfangs gabs da sonst zu oft ein Verhaken der Schaltung.

Die Performance am Berg dagegen ist unerreicht. [...] Ggf. mache ich morgen mal einen größeren Tests.
(y) bin gespannt aufs Ergebnis!

Kiste [...] Einzig, dass alles vernietet ist, finde ich irgendwie merkwürdig.
wie immer wächst vor allem der Werkzeugbestand mit der Aufgabe... Ich habe seitdem endlich meine Nietenzange. Ich vermute, dass Schrauben mit der Tendenz sich zu lösen auch nicht wirklich optimal wären. Aber natürlich: Ich habe im Zuge meiner Kisten-Umbauten immer wieder zu den Steck/Gurtband-Systemen von Riese&Müller bzw. Rad3 geschielt und überlegt vielleicht doch alles neu zu...
Andererseits: Wir lösen beim eHarry einfach die 4 Schrauben (ich hab mir dafür Edelstahlflügelmuttern gekauft), heben die ganze Box runter und haben auch den Tieflader.

@Bausau, ich sehe an Deinem Rad ein Rahmenschloss, welches ich auch gerne nachrüsten möchte. Eine Abus-Einsteckkette ist vorhanden. Welches Modell hast Du verbaut und mangels Gewinde muss es ja auch besonders am Rahmen befestigt werden.
Verbaut habe ich das ABUS Pro Shield Plus 5950 NR. (Mit dem Plus-Zylinder konnte ich damit weitere Familieninterne Rahmen- und Faltschlösser gleichschließend bestellen). Falls Du schon Plus-Schlösser im Bestand hast, ist das super! Wenn noch nicht, würde ich Dir den Nachfolger, das ABUS Pro Shield XPlus 5955 NR empfehlen. Das hat den neueren XPlus-Zylinder. Kannst dann halt XPlus-Schlösser gleichschließend bestellen. Mir scheint als würden Schlösser mit dem "Nur Plus"-Zylinder gerade seltener verfügbar zu werden, evtl. läuft das langsam aus...

Montiert ist das Schloss an AXA Flexmount-Adaptern. Die waren ab Werk drauf und passen ganz gut am eHarry (das Rahmenschloss ab Werk war eher mies, das habe ich gegen das Abus ersetzt). Sie haben eine angenehm große Auflagefläche. Bei einem anderen Rad habe ich die Abus LH Adapter genommen. Die sind zierlicher.

Das unvermeidliche Schicksal der Speichenschlossbesitzer kennst eh, oder? :X3: Auch hier gilt das gesagte zum Werkzeugbestand... (siehe oben)
 
(y) bin gespannt aufs Ergebnis!
Gerne :) Die Fahrperformance ist so wie ich es mir vor 2 Jahren vorgestellt hatte als wir das Carqon gekauft haben (aber enttäuscht wurde): Es fährt einfach ordentlich den Berg hoch und das schnell und auch steile Passagen. Gleichzeitig komme ich mit dem Akku auch bei "Boost" weiter als 18 km ;) Und das Beste man kann das Rad sogar bei > 25 km/h noch den Berg hochtreten. Das ist beim Carqon-Gewicht und Enviolo undenkbar. Aber es liegt nicht nur am Gewicht. Am Load75-Leihrad mit Enviolo ist es aufgrund des geringeren Gewichts zwar besser, aber immer noch nicht gut.

Und ich liebe die Bodenfreiheit. Das ist wirklich eine sehr gute Konstruktion von Pedalpower.

An das Schaltverhalten der Rohloff in Kombination mit dem Sensor gewöhne ich mich auch noch. Das ist aber gerade am Berg ein massiver Nachteil im Vergleich zur stufenlosen Enivolo: Wenn man runterschaltet, der Motor abschaltet und dann wieder hochfahren muss.

Etwas zu schaffen machte mir auch die Geometrie/Sitzposition. Die war derart ungemütlich, dass ich schon überlegte eine gefederte Sattelstütze zu bestellen. Das passte überhaupt nicht. Ich weiß jetzt nach einigen Tests, dass ich eine andere Stütze und einen anderen Sattel benötige. Da sind Carqon und Load viel kompatibler gewesen, vor allem wenn man bedenkt, dass die Dame des Hauses ja auch mit den Rädern gefahren ist. Für das eHarry sehe ich das gerade noch nicht.

Die Lichtanlage ist etwas sehr "einfach". So wahnsinnig viele Optionen wird es da aber für den Brose wohl nicht geben, wenn man auch Fernlicht haben möchte.
 

Anhänge

  • 2024-03-02_10-58-55_IMG_5877.JPG
    2024-03-02_10-58-55_IMG_5877.JPG
    471,3 KB · Aufrufe: 60
  • 2024-03-02_10-59-12_IMG_5879.JPG
    2024-03-02_10-59-12_IMG_5879.JPG
    379,2 KB · Aufrufe: 62
  • 2024-03-02_10-59-25_IMG_5880.JPG
    2024-03-02_10-59-25_IMG_5880.JPG
    354,7 KB · Aufrufe: 54
  • 2024-03-02_11-02-41_IMG_5881.JPG
    2024-03-02_11-02-41_IMG_5881.JPG
    237,5 KB · Aufrufe: 59
  • 2024-03-02_11-05-09_IMG_5882.JPG
    2024-03-02_11-05-09_IMG_5882.JPG
    240,1 KB · Aufrufe: 57
  • 2024-03-03_14-38-17_IMG_5888.JPG
    2024-03-03_14-38-17_IMG_5888.JPG
    153,3 KB · Aufrufe: 66
Zuletzt bearbeitet:
Jawoll, doch kein Troll! (das reimt sich sogar:))

Sitzbank an der richtigen Stelle, passt!

Ich fahre die Suntour-Feder-Sattelstütze. Braucht eine Distanzhülse. Finde ich erheblich angenehmer als ohne (im Herbst wurde mir die erste samt Sattel gestohlen, da wurde es mir wieder bewusst, wie sehr).

Falls Du die Anschlusswerte zum Brose-Lichtausgang suchst: Die habe ich hier irgendwo im Beleuchtungsfaden rein geschrieben (weiß nicht wo auf die schnelle). IQ-XS geht und hat noch Reserve beim Lichtausgang, der aber halt nur 6V hat. Fernlicht, keine Ahnung... Wennst was findest, bitte gerne auch im Beleuchtungsfaden ergänzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
So nach einigem konstruktiven Hin-und-Her-Geschreibe mit Lupine habe ich jetzt die Nano SL F (mit Fernlicht). Das ist vermutlich so das Maximale, was man aus dem Brose rausholen kann (6V 14W). Der Umbau hat sich gelohnt und gut aussehen tut sie auch noch.

Dann habe ich mir heute gedacht, dass ich ja mal die Kette spannen könnte. Leider hat sich das Hinterrad trotz gelöster Schrauben so gar nicht bewegt. Erst nachdem die Schrauben am Ausfallende ganz draußen waren ging es dann. War das bei euch auch so? Das macht es irgendwie sehr unpraktisch.

Edit: @Bausau, ich habe mich an Deine Probleme mit dem Slider erinnert. Was genau löst das aus? Worauf muss ich achten, dass ich den Zustand möglichst vermeide?
 

Anhänge

  • 2024-03-17_14-35-49_IMG_5996.JPG
    2024-03-17_14-35-49_IMG_5996.JPG
    227,5 KB · Aufrufe: 46
  • 2024-03-17_20-19-56_IMG_6006.JPG
    2024-03-17_20-19-56_IMG_6006.JPG
    118,7 KB · Aufrufe: 44
  • 2024-03-17_20-20-02_IMG_6007.JPG
    2024-03-17_20-20-02_IMG_6007.JPG
    99,5 KB · Aufrufe: 47
  • 2024-03-17_20-22-38_IMG_6012.JPG
    2024-03-17_20-22-38_IMG_6012.JPG
    74,6 KB · Aufrufe: 45
  • 2024-03-17_20-22-50_IMG_6013.JPG
    2024-03-17_20-22-50_IMG_6013.JPG
    90,3 KB · Aufrufe: 46
  • 2024-03-17_15-03-03_IMG_5997.JPG
    2024-03-17_15-03-03_IMG_5997.JPG
    204,3 KB · Aufrufe: 49
  • 2024-03-17_13-01-48_IMG_5994.JPG
    2024-03-17_13-01-48_IMG_5994.JPG
    219,4 KB · Aufrufe: 51
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben Unten