Pedalpower E-Harry

Beiträge
875
den Chainrunner hab ich abbestellt, nachdem er eh nicht geliefert worden ist. Man liest, dass die Gefahr besteht, dass der Schutz eher darin bestünde den Dreck am Rausfallen zu hindern. Erscheint mir plausibel ohne eigene Erfahrung. Wäre interessant, wir Deine Erfahrung damit sein wird.
 
Beiträge
289
den Chainrunner hab ich abbestellt, nachdem er eh nicht geliefert worden ist. Man liest, dass die Gefahr besteht, dass der Schutz eher darin bestünde den Dreck am Rausfallen zu hindern. Erscheint mir plausibel ohne eigene Erfahrung. Wäre interessant, wir Deine Erfahrung damit sein wird.
Er ist tatsächlich ein guter Schutz vor fliegendem Dreck und wenn es aus Kübeln schüttet.
Wer zu schmale Schutzbleche hat und über dreckige Schuhe klagt, der klagt auch über permanent dreckige Ketten.
Da hat das alles durchaus seine Berechtigung.

Aber: Ich bin jemand, der seine Kette regelmäßig reinigt und den Witterungsbedingungen entsprechend fettet. Das mache ich bei Ketten und -Nabenschaltungen so.

Beim Chainrunner hast du die Geräusche des Plastiks, wie es sich um die Ritzel biegt und dabei knirscht. Das klingt wie eine trockene Kette.
Das nervt dermaßen, dass ich den Chainrunner abgenommen habe. Darunter befindet sich eine perfekt geschmierte und piko-bello saubere KMC-Kette, die ja noch neu ist.

Ich werde in den kommenden Wochen mal die Berliner Kiste zerlegen, da ist ebenfalls ein Chainrunner installiert. Mit dem Kistenungeheuer bin ich im übelsten Matsch gefahren. Ich werde dann berichte.

Wie ich schrob: Bei niedrigen Kadenzen kann ich über das Knirschen hinweghören. Bei höheren Kadenzen und Langstrecken, nervt das Knirschen sehr. Wenn du dann auch noch eine volle Kiste hast und mit Motor fährts, kommen Gedanken zu Antrieb und Nabe oder gar Speichen.
Daran kann ich mich nicht gewöhnen.
 
Beiträge
289
Gestern habe ich mit der Familie den ersten kleineren Ausflug gemacht. Unsere Kleine ist erst ein Jahr und da wollen wir mal lieber vorsichtige sein mit Kälte und direkter Sonne.

Es ist schön, wie der E-Harry trotz sehr ordentlicher Beladung auf der Straße dahingleitet. Fahranfängern sei das Anfahren in Modus "Sport" angeraten, damit das lange Rad in der Spur bleibt.
Ich hatte Anfangs meine Schwierigkeiten im Modus "Eco" das Rad in der Spur zu halten.

Nach dem Wechsel des Vorbaus und der Sattelstütze habe ich auch ein wirklich gutes Fahrgefühl, obgleich meine Füße im Sitzen nicht den Boden berühren. Dafür ist der Rahmen zu hoch gebaut oder ich mit meinen 170 cm Körperlänge schlicht zu klein.

Die Fahrgeometrie allerdings ist jetzt fabelhaft.

Die Kiste ist groß. Es passen viele Sachen rein. Meine Große ( 6 Jahre jung und entsprechend groß) muss ihre Beine arg anwinkeln um in die Kiste zu passen.
Mit dem Kopf stößt sie an die Plane.

Das gesamte Verdeck wirkt im Vergleich zu R&M oder anderen Premiummarken unfertig. Es ist zwar dicht, vermittelt einem aber nicht das Gefühl eines geschlossenen Raumes.

In meinem Kopf kreisen bereits Gedanken, die Kiste in ihrer Aufteilung zu verändern und entsprechend die Persenning auch.
Die Lehne der Sitzbank müsste etwas mehr nach hinten rutschen, wenn Größere darin Platz nehmen wollten. Entsprechend müsste die Persenning und das dafür montierte Gestänge anders gestaltet werden.

Das sind Dinge, die dann aber gleich wieder in den Lenker greifen, der ja gerade durch die weit vorgesetzten Sitzbank ausreichend Freiheit hat.
Der Frühling kommt und dann der Sommer. Mal sehen, wie sich meine Bedürfnisse ergeben....

Noch was zum Brose Motor mir seinen vier Fahrstufen (eco, tour, sport, boost)

Der Motor beschleunigt das schwere Lastenrad in sehr kurzer Zeit auf Maximalgeschwindigkeit. Selbst bergauf wird eine volle Kiste problemlos hochgerückt, wenn der richtige Gang in der Rohloff eingelegt wurde.

Ich bin bisher sehr zufrieden mit dem Motor und der Elektronik. Es gab keinerlei Probleme mit dem System, außer eines Bruches des vorderen Lichtkabels.
 
Beiträge
875
Den ersten Kistenumbau hab ich durch (irgendwann schaffe ich es auch dazu zu schreiben) und werde wohl gleich noch die nächste Ausbaustufe zünden.
Zum Thema Kinderköpfe vs. Lenker hast DU meine Beiträge evtl. eh schon gelesen. Es funktioniert hinten eher nicht, insbesondere wenn Du doch noch deutlich kleiner bist als ich (183cm), wirst Du den Lenker nicht so weit rausziehen wollen/können, dass sich das ausgeht. (Ich habe umgebaut auf Sitze weiter nach vorn, kurzen höhenverstellbaren Ergotec-Vorbau in steilstem Winkel und NC17 Lenker mit viel Uprise und Backsweep) Jetzt gibts keine Konflikte mehr und die Einkufstaschen passen super hinter die Sitzbank rein. Das Problem ist jetzt noch, dass die Kinder die Beine zu stark anwinkeln müssen, weshalb ich in der nächsten Ausbaustufe zusätzlich zur Möglichkeit eine zweite Sitzbank zu montieren noch ein höherer Sitzflächen-Einschub für die Hauptsitzbank ergänzen werde.

Das gute Fahrverhalten kann ich bestätigen. Vom Fleck weg neutral und nicht nervös aber agil. Ich hatte mit dem längeren Original-Vorbau ein etwas besseres Gefühl, aber zugunsten der Konfliktzone geht es so auch sehr gut...

Ich sehe auf Deinen Fotos, dass Du einen sehr geraden Lenker mit wenig Backsweep hast. Da wird die Konfliktzone noch schärfer. Bei mir war original eine zwar flacher aber schon ganz gut gewinkelter Lenker verbaut. (XLC ErgoBar)
20210209_143443.jpg

Bezüglich Dach habe ich damals um "das große Dach" gebeten, dass PP auf der Website mehrfach zeigt. Das was ich bekommen habe ist groß, hat leider keine Belüftungsöffnungen vorne oder seitlich, wie eigentlich vereinbart (im Gewitter-Sommer sehr unangenehm) und eine sehr zweifelhafte Qualität, aber die Größe ist grandios und die Methode, die beiden vorderen Kanten mit hellem Stoff zu nähen ist auch toll, weil sie innen ein viel offeneres Raumgefühl erzeugt.
Es hat halt leider schon an allen Ecken und Enden Risse, weil das transparente Plastik die täglichen Öffnungsbewegungen nicht aushält, die Nähte reissen auf usw. Es schützt aber im Gegesatz zu manchem teureren Mitbewerb noch weitgehend vor Regen. Ich vermute, weil es so groß ist und im relevanten Bereich keine Nähte sind. PP hat mir wegen der Qualität, die schon bald nach dem Kauf erkennbar war, irgendwann den Kaufpreis rückerstattet, insofern kann ich nicht klagen.

20200509_105903.jpg Neuzustand

20211210_090901.jpg diesen Winter nach dem Umbau.
 
Beiträge
289
Die Sache mit dem Lenker finde ich gut… raschel..

Ich möchte versuchen, entweder die Sitzbank zu teilen oder aber ich mache sie variabel.

Danke für die guten Ideen.
 
Beiträge
289
Ein paar Fotos vom Ungewaschenen.
Zu sehen die Front, das Cockpit und die Sattelstütze.
Jetzt, bei 590 km beginnt es richtig Spaß zu machen.

Sorry für etwaig fehlerhaft positionierte Ventile.
 

Anhänge

  • 2DFF8F7D-EE9F-4F47-A721-9E9733BC37C2.jpeg
    2DFF8F7D-EE9F-4F47-A721-9E9733BC37C2.jpeg
    240,8 KB · Aufrufe: 71
  • E7A4E330-98C7-42DE-BAD0-8150A2F8DFFB.jpeg
    E7A4E330-98C7-42DE-BAD0-8150A2F8DFFB.jpeg
    319,5 KB · Aufrufe: 73
  • 53403CC8-E0F1-4786-AD06-57627D006BB3.jpeg
    53403CC8-E0F1-4786-AD06-57627D006BB3.jpeg
    144,1 KB · Aufrufe: 217
  • 27C93AB0-2937-44A4-9376-3EE74FAD0C8A.jpeg
    27C93AB0-2937-44A4-9376-3EE74FAD0C8A.jpeg
    170,4 KB · Aufrufe: 73
  • 4A109CE8-EB4E-4AC3-8706-E82DFEC5E035.jpeg
    4A109CE8-EB4E-4AC3-8706-E82DFEC5E035.jpeg
    206,3 KB · Aufrufe: 69
  • D673A485-24B1-4359-AE84-7E6B2DEEC8AD.jpeg
    D673A485-24B1-4359-AE84-7E6B2DEEC8AD.jpeg
    223,7 KB · Aufrufe: 74
Beiträge
289
Den ersten Kistenumbau hab ich durch (irgendwann schaffe ich es auch dazu zu schreiben) und werde wohl gleich noch die nächste Ausbaustufe zünden.
Zum Thema Kinderköpfe vs. Lenker hast DU meine Beiträge evtl. eh schon gelesen. Es funktioniert hinten eher nicht, insbesondere wenn Du doch noch deutlich kleiner bist als ich (183cm), wirst Du den Lenker nicht so weit rausziehen wollen/können, dass sich das ausgeht. (Ich habe umgebaut auf Sitze weiter nach vorn, kurzen höhenverstellbaren Ergotec-Vorbau in steilstem Winkel und NC17 Lenker mit viel Uprise und Backsweep) Jetzt gibts keine Konflikte mehr und die Einkufstaschen passen super hinter die Sitzbank rein. Das Problem ist jetzt noch, dass die Kinder die Beine zu stark anwinkeln müssen, weshalb ich in der nächsten Ausbaustufe zusätzlich zur Möglichkeit eine zweite Sitzbank zu montieren noch ein höherer Sitzflächen-Einschub für die Hauptsitzbank ergänzen werde.

Das gute Fahrverhalten kann ich bestätigen. Vom Fleck weg neutral und nicht nervös aber agil. Ich hatte mit dem längeren Original-Vorbau ein etwas besseres Gefühl, aber zugunsten der Konfliktzone geht es so auch sehr gut...

Ich sehe auf Deinen Fotos, dass Du einen sehr geraden Lenker mit wenig Backsweep hast. Da wird die Konfliktzone noch schärfer. Bei mir war original eine zwar flacher aber schon ganz gut gewinkelter Lenker verbaut. (XLC ErgoBar)
Anhang anzeigen 23715

Bezüglich Dach habe ich damals um "das große Dach" gebeten, dass PP auf der Website mehrfach zeigt. Das was ich bekommen habe ist groß, hat leider keine Belüftungsöffnungen vorne oder seitlich, wie eigentlich vereinbart (im Gewitter-Sommer sehr unangenehm) und eine sehr zweifelhafte Qualität, aber die Größe ist grandios und die Methode, die beiden vorderen Kanten mit hellem Stoff zu nähen ist auch toll, weil sie innen ein viel offeneres Raumgefühl erzeugt.
Es hat halt leider schon an allen Ecken und Enden Risse, weil das transparente Plastik die täglichen Öffnungsbewegungen nicht aushält, die Nähte reissen auf usw. Es schützt aber im Gegesatz zu manchem teureren Mitbewerb noch weitgehend vor Regen. Ich vermute, weil es so groß ist und im relevanten Bereich keine Nähte sind. PP hat mir wegen der Qualität, die schon bald nach dem Kauf erkennbar war, irgendwann den Kaufpreis rückerstattet, insofern kann ich nicht klagen.

Anhang anzeigen 23713 Neuzustand

Anhang anzeigen 23714 diesen Winter nach dem Umbau.
Ich brauchte Zeit zum Sackenlassen deines posts und für meine eigenen Erfahrungen.

Schon jetzt sind die Beine meiner 6jährigen zu lang für die Standard-Sitzbank.
Ich werde die Sitzbank an der Position beibehalten und mich um ein neues Regenverdeck kümmern.

In der Werkstatt liegt ein Surly Terminal Lenker. Ich hoffe, dass mir kommendes Wochenende etwas Zeit zum Basteln bleibt. ...
An der Schlunze muss auch noch gebastelt werden...

___________________________________

Anderes Thema:

Ich muss Mineralöl in den Bremsen auffüllen.
Hat jemand Erfahrung mit den Bengal Ares 5?
Kann ich jedes Öl nehmen, das als Mineralöl daherkommt?
 
Beiträge
875
Ja die Standard-Bank ist für kleine Kinder ausgelegt. Die kleinen Gurtpositionen sind vermutlich für direkt nach dem MaxiCosi gedacht.
Hier liegt schon das ganze Material für eine größere Version. Ich hoffe zum Frühjahrsservice schaffe ich es auch.

Bzgl. Bremse:
Ich geh davon aus, dass jedes Mineralöl geht. Wüsste nicht was da inkompatibel sein soll. Bei mir ist jetzt royales von Magura drin, weil es günstig zu haben war. Bremst auch bzw. seit dem Neubefüllen und Entlüften erheblich besser als ab Werk. Trotzdem werde ich irgendwann Umbauen auf eine gescheite 4 Kolbe-Bremse, wenn mir eine gute günstig über den Weg läuft. Im Ebenen und in der Stadt genügt die Bengal vollauf. Bergab denke ich, dass es deutlich besser gehen muss...

P.S.: Der Surly wird die Kopf-Situation wohl erheblich verbessern. Scheint ähnlich gekröpft zu sein wie mein NC17.
 
Beiträge
289
Ja die Standard-Bank ist für kleine Kinder ausgelegt. Die kleinen Gurtpositionen sind vermutlich für direkt nach dem MaxiCosi gedacht.
Hier liegt schon das ganze Material für eine größere Version. Ich hoffe zum Frühjahrsservice schaffe ich es auch.

Bzgl. Bremse:
Ich geh davon aus, dass jedes Mineralöl geht. Wüsste nicht was da inkompatibel sein soll. Bei mir ist jetzt royales von Magura drin, weil es günstig zu haben war. Bremst auch bzw. seit dem Neubefüllen und Entlüften erheblich besser als ab Werk. Trotzdem werde ich irgendwann Umbauen auf eine gescheite 4 Kolbe-Bremse, wenn mir eine gute günstig über den Weg läuft. Im Ebenen und in der Stadt genügt die Bengal vollauf. Bergab denke ich, dass es deutlich besser gehen muss...

P.S.: Der Surly wird die Kopf-Situation wohl erheblich verbessern. Scheint ähnlich gekröpft zu sein wie mein NC17.
Gurte habe ich neue besorgt. ...
Allein dafür muss aber Sitzbank und Rückenlehne ausgebaut werden.
Nicht, dass mich das nervt. Die Zeit ist halt knapp.
Ich möchte einen Tritt einbauen. Derzeit hebe ich beide Kinder in die Kiste. So etwas, wie eine gefräste Aussparung seitlich an der Kiste...

Zum guten Fahrverhalten: Das E-Harry ist scheinbar ziemlich leicht im vorderen Bereich, trotz Kiste. Ich habe da sehr regelmäßig ein blockiertes Vorderrad, trotz Kiste und Gepäck. ...

Magura HS11 und HS33 habe ich mal aufgefüllt und entlüftet... Bei den Ares muss ich erstmal schauen...

Ich werde ebenfalls meine Veränderungen und Umbauten dokumentieren und hier einstellen, freue mich allerdings beinahe diebisch auf dein Material. ;=)
 
Beiträge
875
Ich hab mit der Bengal meine erste hydraulische als auch Scheibenbremse. Bin also weit entfernt vom Expertentum.
bzgl. Entlüften haben mir diese Videos und die PDFs von Bengal geholfen:

von Bengal:

und von diesem Herren einmal alle Marken durch, dann sieht man eh wo sich die Systeme gleichen bzw. unterscheiden...:
usw...

Wenn ich mich nicht irre, sind die Bengal shimano-ähnlich. Vielleicht geht es sogar mit dem Trichter. Muss ich das nächste Mal probieren.

Relevant sind jedenfalls diese Schraube:
20211110_011533.jpg

und beim Griff die zunächst der Klingel.
20211105_182220.jpg
 

Anhänge

  • Bremsen__Bengal__bleeder-en.pdf
    851,7 KB · Aufrufe: 15
  • Bremsen__Bengal__Helix6en__entlüften.pdf
    1,6 MB · Aufrufe: 11
Beiträge
289
Ich hab mit der Bengal meine erste hydraulische als auch Scheibenbremse. Bin also weit entfernt vom Expertentum.
bzgl. Entlüften haben mir diese Videos und die PDFs von Bengal geholfen:

von Bengal:

und von diesem Herren einmal alle Marken durch, dann sieht man eh wo sich die Systeme gleichen bzw. unterscheiden...:
usw...

Wenn ich mich nicht irre, sind die Bengal shimano-ähnlich. Vielleicht geht es sogar mit dem Trichter. Muss ich das nächste Mal probieren.

Relevant sind jedenfalls diese Schraube:
Anhang anzeigen 24223

und beim Griff die zunächst der Klingel.
Anhang anzeigen 24224
Danke Dir!
 
Beiträge
875
Gurte habe ich neue besorgt. ...
Allein dafür muss aber Sitzbank und Rückenlehne ausgebaut werden.
Geht allerdings eh sehr gut bei der Kiste. Ist ja nur gesteckt und damit auch für spontane Transportproblem recht flexibel. Das erste Mal halt ggfls. mit Gummihammer...

Ich möchte einen Tritt einbauen. Derzeit hebe ich beide Kinder in die Kiste. So etwas, wie eine gefräste Aussparung seitlich an der Kiste...
Yub. Mein Großer hat jetzt 23kg...

Zum guten Fahrverhalten: Das E-Harry ist scheinbar ziemlich leicht im vorderen Bereich, trotz Kiste. Ich habe da sehr regelmäßig ein blockiertes Vorderrad, trotz Kiste und Gepäck. ...
kann ich bestätigen.
 
Beiträge
289
Geht allerdings eh sehr gut bei der Kiste. Ist ja nur gesteckt und damit auch für spontane Transportproblem recht flexibel. Das erste Mal halt ggfls. mit Gummihammer...


Yub. Mein Großer hat jetzt 23kg...


kann ich bestätigen.
Naja..ich mach mir da keine wirklichen Illusionen und werde wohl an der Kiste strategische Eingriffe vornehmen müssen. Höhe, Breite und Positionierung der Sitzbänke passen nicht zueinander. Das ergibt keinen sinnhaften Alltagscharakter.

;=)
 
Beiträge
289
Und übrigens... der Bremsgriff zwischen den Bowdenzügen der Rohloff....WTF!?

Ich komme dadurch nicht wirklich auf meine Hand-Arm-Position...
 
Beiträge
875
Und übrigens... der Bremsgriff zwischen den Bowdenzügen der Rohloff....WTF!?

Ich komme dadurch nicht wirklich auf meine Hand-Arm-Position...
hängt eigentlich nur von der Grunddrehung des Rohloffgriffs ab. Sprich: der Index-Rabe wird halt mit der erforderlichen Bremsgriffposition mitgedreht.
War so ab Werk am Originallenker. Fand ich nicht unangenehm, weil die Züge dann mehr nach vorne weggehen und ich weniger das Gefühl hatte seitlich einzufädeln... (passiert eh nicht).

Jetzt mit dem neuen Lenker habe ich sie auch mit Zügen direkt nach unten, weil es sich aufgrund des zusätzlichem Rise sonst in ganz hoh ausgezogenem Lenkerzustand mit der Zuglänge nicht mehr ausgehen würde.
Ganz ausgezogen brauch ich den Lenker dann, wenn für die zukünftig mögliche 4-Sitzer-Ausrüstung die hintere Sitzbank ganz hinten eingesetzt werden muss.
 
Beiträge
3.913
Ich möchte einen Tritt einbauen. Derzeit hebe ich beide Kinder in die Kiste. So etwas, wie eine gefräste Aussparung seitlich an der Kiste...
Wenn die Kiste zerlegbar ist, lässt sich das einfach selber bauen. Alles was du brauchst ist eine 60mm Lochsäge, ein Akkuschrauber oder Bohrmaschine, eine Stichsäge (entweder das Handmodell oder elektrisch) und Feile und Schleifklotz. Mit der Lochsäge am Akkuschrauber machst du zwei Löcher im passenden Abstand (Platte dafür fest auf ein Stück Opferholz, damit die Lochsäge auf der anderen Seite nichts ausreißt), die verbindest du dann mit der Stichsäge. Dann wird mit Feile und Schleifklotz noch alles schick gemacht, fertig. So habe ich es bei meiner großen Kiste gemacht, ist kein Ding.

Das Trittloch platzierst du am besten vor die Sitzbank, nicht unter die Sitzbank wie ich es getan habe bei meinem Rad.
 
Beiträge
29
index.php


Ich hoffe, die Federgabel sah nur zufällig so aus. Ich musste leider vor kurzem die Federgabel komplett auseinander nehmen, da sie angerostet war. Daher mein Tipp: Mach die Standrohre so oft wie möglich sauber! Die Spinner Grind 300 verzeiht einem da nix...
 
Beiträge
875
. 20211109_234242.jpg . 20211110_011040.jpg . 20211110_011119.jpg .
Meine Spinner 300, Stand: November 2021 (~5800km)

Ich frage mich ja wie regelmäßig das sein müsste um da etwas zu retten... Aus Wartungsanweisungen von Suntour hört man, dass man die Gabel quasi dauernd zerlegen müsste. Immerhin muss ich meiner Spinner zugute halten, dass sie recht unbeeindruckt weiterfedert mit etwa 3 bis 3,5cm Federweg. Völlig festgefressen war sie nie, wie es hier auch jemand am UA erlebt hat. Sicher nicht gerade feinfühlig, aber darum gings beim Cargo eh nicht unbedingt. Aber Dingen wie mit Vollstrom über diese abgesenkten Randsteine beim Radwegbeginn brettern etc. nimmt sie immerhin die unangenehme Spitze des Schlags.

Über die Ablaufbohrung denke ich auch schon nach. Da war eine Soße drin :oops:

Wie ist Deine Lampe montiert? Pass auf, dass sie nicht auf diesen runden Drahtstäben, sondern mit einem flachen vollflächig aufliegenden Lampenhalter montiert ist. Die Rundstäbe ohne Beilag ab Werk haben sich ins Alu eingedrückt und den Lack mit der Zeit abgesprengt...
 
Beiträge
289
index.php


Ich hoffe, die Federgabel sah nur zufällig so aus. Ich musste leider vor kurzem die Federgabel komplett auseinander nehmen, da sie angerostet war. Daher mein Tipp: Mach die Standrohre so oft wie möglich sauber! Die Spinner Grind 300 verzeiht einem da nix...
Ich hatte etwas Ballistol Öl aufgetragen und vergessen zu reinigen.
Das ist Staub, den ich mittlerweile mit einem Tuch entfernt habe.

Danke für den freundlichen Hinweis.
 
Oben Unten