Pannensicherer 26" Reifen?

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (2-Rad)" wurde erstellt von schmadde, 17.06.2014.

  1. schmadde

    schmadde

    Beiträge:
    529
    Heute ist der Alptraum wahr geworden: Ein Platten am Hinterrad vom Urban Arrow. Ich weiss nicht worans gelegen hat, aber die Seitenwand war total zerfetzt - möglicherweise war zuwenig Luft drin. Ich bin nicht selbst gefahren.

    Der Reifentausch hat über eine Stunde gedauert - ich habe noch nie so ein verbautes Hinterrad gesehen, nichtmal bei alten Hollandgurken. Der Chainglider, die Ansteuerung der Nuvinci (zwei Züge!), die Roller Brake, die noch am Rahmen festgeschraubt war + auch hier die Züge aushängen. Dann sind da noch zwei Abstandhalter deren Sinn sich mir nicht erschliesst und die Kette geht auch mehr schlecht als recht runter. Ach, ich vergass: Die Schutzbleche musste ich auch noch abschrauben, damit das Hinterrad rausging.

    Alles in Allem ein Alptraum. Ich möchte das möglichst nie wieder machen. Den Chainglider habe ich immer noch nicht wieder draufbekommen.

    In meiner Not habe ich einen Ersatzreifen aus meiner MTB-Ersatzteilkiste gegriffen, einen Race King 2.4. Natürlich bleibt der nicht. Es muss also ein anderer her. Was gibts da für sehr pannensichere Alternativen in 55-559 (evtl. passt auch ein 60er)? Marathon Plus gibts nicht. Aber einen Big Apple Plus gibts neuerdings.

    Taugt der was? Hat jemand einen anderen Tipp?
     
  2. rampe

    rampe

    Beiträge:
    655
    Ort:
    Dresden
    Lastenrad:
    Bullitt MilkPlus
    Ich bin mit BigApple sehr zufrieden.
    Es gibt aber den Marathon Plus und den Marathon Plus Tour in den Maßen 50-559 ... sind dir die 5mm Breite so wichtig?
    Den Marathon Mondial gibts in 55-559, ich denke mal der ist auch recht sicher, den Big Apple Plus hast du ja schon erwähnt.

    Aber ich würde auch vermuten, dass der Fehler eher bei dir liegt, wenn der Reifen plötzlich, also ohne langfristigen Zerfall mit Ankündigung, so den Geist aufgibt.
     
  3. hr.gross

    hr.gross

    Beiträge:
    135
    Ort:
    63776 Hemsbach
    Lastenrad:
    Bullitt Bluebird
    Da ich mit dem Big Apple (ohne Plus) in 1,5 Jahren auf den 8km Arbeitsweg 5 Platte hatte, bin ich zum einen auf den Michelin Pilot Sport gewechselt und habe Doc Blue-Pampe in den Schlauch gekippt. Seitdem war Ruhe. Den Big Apple Plus gibt es leider nur bis 2,15 Zoll Breite, was mir zu schmal war.
    Und den Chainglider habe ich nach den vielen Platten ebenfalls entnervt demontiert.
     
  4. schmadde

    schmadde

    Beiträge:
    529
    Habe jetzt einen Big Apple Plus vor mir liegen. Der wird heute noch montiert. Anderswo bekam ich noch den Marathon Mondial und den neuen Marathon Almotion empfohlen. Einen von beiden werde ich mir wohl als Faltreifen kaufen und ständig in der Bak mitführen. Bei dem Gewicht der Fuhre dürfte ein Platten hinten wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit auch einen Totaldefekt des Reifens bewirken (diesmal zumindest war es so).

    Ich hoffe mal, dass der Big Apple Plus auch einigermassen pannensicher ist, sodass ich das längere Zeit nicht mehr anfassen muss. Den Chainglider möchte ich übrigens nicht missen - die Kette sieht nacht etwa 1.000km, davon einiges an Winterbetrieb noch aus wie neu. Da dort ausser meinen Beinen noch ein kräftiger Bosch Motor dran zerrt und hier teilweise ordentliche Steigungen zu überwinden sind, möchte die die Kette schon so gut wie möglich schonen. Der Chainglider macht beim Aufwand auch nicht mehr so einen großen Unterschied aus, sondern ist nur eine von vielen Ärgernissen bei der Demontage.
     
  5. onturn

    onturn

    Beiträge:
    378
    Ort:
    Berlin
    Moin,

    also ich muß den Big Apple auch loben. Und den gibt es ja auch für vorne. Bei mir sind es jetzt locker 3 pannenfreie Jahre. Sogar 3mal den Karneval der Kulturen, der ja mit ziemlich viel Glasscherben aufwartet.

    Gruß
     
  6. Village_Arrow

    Village_Arrow

    Beiträge:
    11
  7. hanselos

    hanselos

    Beiträge:
    104
    Ort:
    im Norden
    Lastenrad:
    Urban Arrow family, Nuvinci Harmony, 203er-Zee-Bremsanlage, neu: Q100 alt:MXUS-Motor, IQ-X E
    Ich habe den Marathon plus montiert und muss sagen, dass der trotz geringerer Breite besser dämpft als der Big Apple.
     
  8. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.297
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Hanselos, mit welcehm Druck bist Du denn den BA und jetzt den Marathon plus gefahren udn welche Breite hat der Marathon? Ich habe mit BA in 26 x 2,125 und Marathon Plus in 26 x 1,75 nämlich eher die gegenteilige Erfahrung. Allerdings habe ich im BA auch etwa 2,5 - 4 bar, im Marathon eher 4-4,5 bar gefahren.
     
  9. hanselos

    hanselos

    Beiträge:
    104
    Ort:
    im Norden
    Lastenrad:
    Urban Arrow family, Nuvinci Harmony, 203er-Zee-Bremsanlage, neu: Q100 alt:MXUS-Motor, IQ-X E
    Habe den Marathon plus in 2,0.
    Habe vorgestern noch auf 3 bar gefüllt, da bei hohem Gesamtgewicht in schnellen Kurven der Reifen etwas gerutscht ist. Beim BA weiß ich den Druck nicht.
    Habe aber auch noch einen unplattbaren Schlauch mit eingebaut und der scheint auch zu dämpfen.
     
  10. Ajs

    Ajs

    Beiträge:
    15
    Lastenrad:
    Packster 60 touring + Cobi
    Ich werfe noch den Super Moto-X in den Ring.

    Habe den am Packster (jedoch 27,5"). Bisher absolut reibungslos.

    Evtl. zu breit beim UA: 62-559 (26 x 2.40)DD, GreenGuard, E-50
     
  11. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.297
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Danke!
     
  12. Holzweg

    Holzweg

    Beiträge:
    16
    Bei meinem vorherigen Babboe City habe ich den Hinteren Reifen nach einem Platten direkt gewechseln auf einen Marathon plus Tour, dieser hat mehr Profil als der Normale Marathon Plus und fährt sich nicht so schnell ab.
     
  13. Schnubu

    Schnubu

    Beiträge:
    360
    Ort:
    Roßtal
    Lastenrad:
    R&M Packster 60 HS, Douze P2 600 mit BBS02
    Wenn der Wechsel bzw. das Flicken eines Reifens beim UA eine derartige Farce ist, dann würde ich persönlich das pannensicherste nehmen, was es gibt. Da kommt es weder auf das letzte Quäntchen Komfort oder Gewicht an, sondern eher auf Langlebigkeit und Pannensicherheit.
    Einige hier bereits genannte Reifen sind nach meiner Erfahrung alles andere als zuverlässig, z.B. der Super Moto X.
    Wenn man sich bei Schwalbe umschaut, dann bleiben da eigentlich nur der Marathon plus, der GT Tour- und der Mondial, allerdings fast alle in 50er Breite. 55 gibts nur für den Mondial. Die Plus-Modelle sind m.E. nach wirklich unplattbar, extrem langlebig, sackschwer und unkomfortabel. Aber sie funktionieren und du hast die nächsten 10- bis 15.000km Ruhe.
    Beim genannten Big Apple (Plus) ist übrigens bei Nässe größte Vorsicht geboten. Das Ding ist saumäßig rutschig, besonders als Vorderrad.
     
  14. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    1.100
    Ort:
    HHer Umland
    Lastenrad:
    Douze Messenger Extra Long / Butchers & Bicycles
    Ich weiß, wenig hilfreicher Kommentar, aber ich bin heilfroh, das UA damals nicht gekauft zu haben. Ich wusste nicht um diesen Aufwand, und einen Reifen zu flicken, muss mMn im besten Fall unterwegs mit Multitool und maximal etwas zusätzlichem Bordwerkzeug funktionieren.
    Neulich hatte ich am BuBi vorn links und hinten einen Platten (Big Ben, seitlich an Dornenzweigen vorbeigefahren, Schlauch war regelrecht perforiert), die ich glücklicherweise zu Hause beheben konnte. Aber auch unterwegs wäre das kein Hexenwerk gewesen. Vorn ist es etwas aufwändiger, hinten kaum aufwändiger als an jedem beliebigen Rad mit Kettenschaltung und Schnellspannern.

    Ich finde die Marathon plus sehr pannenresistent, sie fahren sich aber auch entsprechend schwerfällig. Ist mit Motor evtl. zu vernachlässigen, aber an meinem unmotorisierten Douze schon deutlich spürbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2019
  15. Farbkasten

    Farbkasten

    Beiträge:
    228
    Lastenrad:
    Bullitt RAW
    Gestern überfuhr mein Bullitt mit der Erstbereifung, 1,75er Marathon, die 20.000-km-Marke – ohne einen einzigen Platten.
     
  16. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    1.100
    Ort:
    HHer Umland
    Lastenrad:
    Douze Messenger Extra Long / Butchers & Bicycles
    Meiner ist vorher seitlich eingerissen: ohne Fremdeinwirkung, Profil noch sehr gut, da ich mit dem Douze bislang erst knapp 2000 km gefahren bin.
     
  17. Geopard

    Geopard

    Beiträge:
    51
    Moin,
    ein richtiger fetter stabiler Schlappen wäre der Maxxis Hookworm 26x2,5.
    Den fahr ich jetzt schon 2 Jahre auf dem Yuba Mundo ohne Panne.
    Vorher war so ein Conti mit 26x2,0 montiert, damit fuhr das Yuba recht gut.
    Mit dem wechsel auf Hookworm wurde es richtig träge. Mit dem einbau des Bafang BBS01 passt es.

    VG
     
  18. Bravragor

    Bravragor

    Beiträge:
    202
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Lastenrad:
    Cangoo Downtown 250
    Mahlzeit,

    ich möchte jetzt hier auch mal was zu schreiben.
    Vom Schwalbe Marathon Tour Plus bin ich ganz weg.
    Brauchte auch Reifen mit einem guten Pannenschutz und dachte auch, dass der Tour Plus wegen dem dickeren Profil eine gute Idee wäre.
    Hab diesem auf meinem Cangoo und auf meinen normalen Rad aufgezogen. Bei beiden hatte ich einige Platten. Supergau war mit voller Kiste (Wocheneinkauf mit Getränken) am Hinterrad. Da ich in den letzten Jahren mit Schwalbe öfters Probleme hatte, hab ich auf dem Cangoo jetzt mal die Conti Ride Tour aufgezogen, mal sehen wie die sind auf Dauer. Fahrkomfort bei 4Bar vorn und hinten ist gut. Pannensicherheit muss sich halt noch zeigen.

    Vom Big Apple bzw der Plus Version habe ich bisher die Finger gelassen, da ich öfters gelesen habe, dass der bei nasser Fahrbahn sehr rutschig sein soll.
     
  19. jo x one

    jo x one

    Beiträge:
    46
    Lastenrad:
    R&M Load Nuvinci 2016
    Marathon Mondial 55-559. Ich fahre den aber erst seit 4000km....Vorne habe ich im Moment keine optimale Lösung, wobei ich mit dem Big Apple, der drauf ist, ganz zufrieden bin. Ich habe das aber auch in einem anderen Thread geschrieben und werde mich für den Winter mal nach etwas pannensicherem umsehen...
     
  20. Milmesbach

    Milmesbach

    Beiträge:
    242
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Raw 2016
    Ich fahre den Schwalbe Marathon 1,75. Läuft seit 3 Jahren problemlos auf meinem Bullitt auch auf langen Touren mit viel Last. Ist sicher nicht der schnellste Reifen, aber dafür stabil und pannensicher.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden