Omnium Cargo Beleuchtung

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (2-Rad)" wurde erstellt von Macbakerman, 04.01.2019.

  1. Macbakerman

    Macbakerman

    Beiträge:
    10
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo liebe Omnium Treiber

    Welche Scheinwerfer fährt ihr an euren Cargos ?Suche einen vernünftig, sinnvoll und hübsch zu montierenden .
    Ideen, Fotos
    Danke und Gruß Markus
     
  2. Eighttoasts

    Eighttoasts

    Beiträge:
    76
    Ort:
    55543 Bad Kreuznach
    Lastenrad:
    Dolly II
    Habe am Omnium Cargo mal einen mittig starr montierten BuM IQ-X gesehen, das sah sehr edel aus, ich kann aber die Bilder leider nicht mehr finden.
    Da müsste man sich aber vermutlich selbst einen Halter bauen oder modifizieren. Kurvenlicht bräuchte man bei den Luxwerten wohl auch nicht zwingend.

    Ansonsten nutzt meine Freundin eine Lezyne Hecto Akkulampe, die vorn am Rahmen befestigt wird, klein und leicht.

    Aber Du suchst eher nach Dynamolicht oder?

    Gruß,
    Mark
     
  3. Köllefornia

    Köllefornia

    Beiträge:
    512
    Ort:
    Köln
    Der IQ-X ist sehr zu empfehlen bezüglich der Ausleuchtung. Hatte den zunächst nur am Pendel-Gravelbike für den Winter, inzwischen aber auch die E-Version am bullitt, die hat dann sogar 150Lux, das gleicht etwas die eigentlich zu niedrige Montagehöhe aus, Lichtausbeute reicht auch für eine flotte Fahrt auf schmalen Pfaden im dunklen Wald.
     
  4. Macbakerman

    Macbakerman

    Beiträge:
    10
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich werde mal versuchen, wie sich ein IQ-X mit der Lenkerhalterung 470 LHKAB von BuM macht. Müßte sich eigentlich am Gepäck-Rahmen vernünftig montieren lassen.
     
    Stevie gefällt das.
  5. neanderthaler

    neanderthaler

    Beiträge:
    106
    Bei der IQ-X (E) bitte sorgfältig auf die Einstellung der Leuchtweite achten. Die ist schon bei korrekter Einstellung brutal hell. Semmelt dann noch jemand am geparkten Rad dagegen, wundert man sich, weshalb der Gegenverkehr ständig bremst oder Lichthupe macht.
     
    Köllefornia gefällt das.
  6. BoCo

    BoCo

    Beiträge:
    8
  7. Jimbo

    Jimbo

    Beiträge:
    30
    Hallo zusammen,

    hier mal die Lösung fürs Rad meiner Frau.
    Ist eine B&M Leuchte für den Betrieb mit Nabendynamo verbaut an einem originalen Lenkerhalte auch von B&M.
    Die Beleuchtung für hinten ist über einen Gepäckträger mit integriertem Rücklicht gelöst.
     

    Anhänge:

  8. Köllefornia

    Köllefornia

    Beiträge:
    512
    Ort:
    Köln
    Sieht doch schön integriert aus. An einem Bakfiets hatte ich an ähnlicher Position die Frontlampe, fand ich initial prima, nach den ersten dunklen und kurvenreichen Waldwegen habe ich dann doch das „mitlenken“ der Lampe vermisst und die Lampe an der Gabel verschraubt.
     
  9. neanderthaler

    neanderthaler

    Beiträge:
    106
    War auch mein erster Gedanke. In tiefer Montageposition ist die Kurvenausleuchtung ohnehin schon suboptimal, selbst wenn die Lampe mitgeschwenkt wird. In der Stadt oder auf halbwegs beleuchteten Wegen wird's wohl erträglich sein.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden