Noch eine Getriebenabe

Beiträge
7
Ich finde es immer etwas befremdlich, wenn auf der Herstellerhomepage ausschließlich Renderings zu bestaunen sind. Immerhin weiß man dank mtb-news, dass es die Dinger zumindest im Prototypenstadium schon real gibt.

Was ist nun eigentlich der Vorteil zur Rohloff bei dem Ding? Gleich schwer, weniger Spreizung, grobe Abstufung, umständlicher Rangiergang... So ganz erschließt sich das für mich noch nicht.
Einfach, du kannst Laufräder wechseln mit nur einer Nabe. Bei Rohloff brauchts pro LRS eine Nabe - bei Kindernay nicht.
Wie sich Qualität und Eigenschaften gegenüber Rohloff verhält wird die Zeit zeigen.
Wechsel LRS beim MTB schon ganz sinnvoll, beim Lasti weiß nicht
Gruß Martin
 
Beiträge
32
Um einmal bisschen was einzuwerfen: Hydraulische Schaltbetätigung, Option auf einen bzw. zwei Schalthebel, 160NM Standfestigkeit und durch den Käfig guter Ausbau bzw. Service. Preislich ist die 7er, im E-Bike bzw. Lastenrad die deutlich bessere Option, günstiger als die Rohloff. Denn die kommt mit mit Stiftern und allem Zubehör. Preisvorteil ist also zwischen 20-30% je nachdem wie man die Gangzahl bewertet. Da ich selber Rohloff fahre (Bio), halte ich 14 mit Unterstützung für unnötig. Selbst ohne schaltet man min. 3 Gänge, durch die regelmäßige Abstufung.

Technisch ist der größte Unterschied die angebliche Fähigkeit unter Last schalten zu können, was ein enormer Vorteil wäre. Sowohl im Bio, aber vor allem im E-Betrieb.
 
Beiträge
508
Ich fahre auch Rohloff (zum Teil mit Unterstützung) und finde die Abstufung gut. Stimmt, beim Beschleunigen schalte ich auch oft über mehrere Gangstufen, ABER: Fürs effiziente Halten einer Geschwindigkeit (ohne Unterstützung oder oft auch über der Unterstützungsgrenze), wird eine kleinere Abstufung über die ganze Bandbreite dann schon wieder wichtig. Außerdem bin ich der Meinung, dass es ein Unding ist mit der Begründung "ist eh unterstützt" jegliche Frage nach Effizienz usw. eines Rads zu ignorieren. Das führt zu Rädern, die dann auch tatsächlich nur mehr mit Unterstützung zu derfahren sind.
 
Oben Unten