Nihola - undichte Regenplane

C

Cargostrampler

Guest
Wir haben im Frühjahr 2016 ein Nihola Family erstanden. Alles fährt soweit gut - nur haben wir jetzt schon die dritte undichte Regenplane (in rot) gehabt, bei der es munter vor allem im Bereich der Fenster durchregnet. Laut Händler gibt es offenbar dieses Problem derzeitig häufiger.

Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und wie schnell ist für Abhilfe gesorgt worden?
 
R

Raton

Guest
Evt hilft impregnieren wie beim Zelt zum sprayen. Wenn es an den Nähten durch kommt dann die Nähte mit Silikon für Zeltnähte abdichten. Das Silikon zieht in den Stoff rein. Aber man sieht es auch ein Bissel.
LG
 
Bei extremtextil.de gibt es diverse Materialien zur Nahtabdichtung. Zum Beispiel Seamtape. Das wird über die Naht gebügelt. Komischerweise wird soetwas bei den Regenverdecken kaum benutzt. Das Urban Arrow Verdeck soll ja auch öfter mal undicht sein. Mir völlig schleierhaft, wie man um die paar Cent sparen zu können ein undichtes Regenverdeck anbieten kann.

Mach doch mal Bilder von den Stellen an denen immer das Wasser reinkommt.

Wie es scheint hilft dir ein Tausch des Verdeckes ja nicht weiter. Also wirst du wohl selbst ran müssen.

Gruß hinnakk
 
Bei uns kommt es zu (von innen) sichtbaren"Löchern" in den Nähten, weil das Verdeck bei unserem Nihola 4.0 so straff gespannt ist. Der große Regen fürs Verdeck ist noch ausgeblieben, deshalb ist unser Leidensdruck noch sehr gering, hätte im Zweifelsfall aber auch das von Hinnakk angesprochene Seamtape verwendet.
Ist halt auch etwas unscheinbarer als sich das Verdeck mit grauem Panzertape vollzukleistern :).
 
R

Raton

Guest
Na dann probiere doch mal Silikon für Zeltnähte.
Das schließt deine Löcher und kann superdünn von innen mit dem Finger ins Material eingearbeitet werden.
 
Die Nicola- und Christiania-Dächer sind leider nicht von höchster Qualität - sie bleichen ja auch nach wenigen Monaten aus. Ihr braucht ein Dach aus Bisonyl - wie bei den Freitag-Taschen. Es gibt einen Hersteller, der diese nachbaut - meines Wissens auch Nihola.
 
Oben Unten