Neuzugang aus Flensburg

Beiträge
202
Lastenrad
Bullitt, Packster40, GT mini Cargo
Verstehe nicht.. was meinst du mit "Lochradien"?
Auf dem Bild kannst du ganz gut erkennen das sich die Befestigungspunkte für den Adapter auf unterschiedlichen Radien befinden. Ich habe es kunstvoll eingekreist
front-rear-is2000.jpg
 
Beiträge
92
Auf dem Bild kannst du ganz gut erkennen das sich die Befestigungspunkte für den Adapter auf unterschiedlichen Radien befinden. Ich habe es kunstvoll eingekreist
Anhang anzeigen 26543


Hmmm.. ich habe mir das recht einfach gemacht. Ich habe mir einen vorderen sowie einen hinteren Shimano-Adapter von IS auf PM gekauft, an die Sättel geschraubt, die Sättel dann auf die Scheiben gesteckt und ausgerichtet. Dann über den Bremshebel fixiert. Mit einer Pappschablone dann die Halter angefertigt. An der BMX-Gabel war aber alles super eng. Daher wusste ich vorn mit dem Sattel ein ganzes Stück weiter runter.
Ich werde mich nach der Endmontage des Lasti und dem Probelauf noch einmal mit einer neuen Gabel beschäftigen und mir das mit Hilfe Deiner Zeichnung und Jibbo02 seiner Schablone noch einmal ansehen und neu machen.
Erstmal möchte ich das Rad fertig haben. Kann kaum noch abwarten.. :cool:
Danke für Deine Unterstützung!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
92
Lenkstange montiert.. wie lang ist bei Euch der untere Lenkhebel? Bzw. das Maß, von Mitte Lenkerstange bis zur Achsmitte des Lenkhebel, der dann an der Lenkstange nach vorn geht? Vielen Dank und Grüße!
 

Anhänge

  • IMG_20220618_190302.jpg
    IMG_20220618_190302.jpg
    420,8 KB · Aufrufe: 111
  • IMG_20220618_190309.jpg
    IMG_20220618_190309.jpg
    406,7 KB · Aufrufe: 110
  • IMG_20220618_190316.jpg
    IMG_20220618_190316.jpg
    403,4 KB · Aufrufe: 114
  • IMG_20220618_190326.jpg
    IMG_20220618_190326.jpg
    391,5 KB · Aufrufe: 110
  • IMG_20220618_190330.jpg
    IMG_20220618_190330.jpg
    260,1 KB · Aufrufe: 103
  • IMG_20220618_190332.jpg
    IMG_20220618_190332.jpg
    367,7 KB · Aufrufe: 103
  • IMG_20220618_190334.jpg
    IMG_20220618_190334.jpg
    399,6 KB · Aufrufe: 112
Beiträge
202
Lastenrad
Bullitt, Packster40, GT mini Cargo
wie lang ist bei Euch der untere Lenkhebel?
Ich würde mich an deiner Stelle gar nicht danach richten wie lang der Hebel bei anderen ist. Ich finde deinen Ansatz mit mehreren Löchern zum probieren super. Wenn du eine 1:1 Übersetzung haben möchtest, sollte der Hebel so weit vom Drehpunk entfernt sein wie vorne an der Gabel. Bei deiner Gabel würde ich mal so grob nach Adam Riese schätzen 120mm. 1:1 muss aber nicht unbedingt das Optimum sein. Ich würde den Hebel erstmal so lang lassen.
Dein Rad sieht super aus! :love:
 
Beiträge
92
Ich würde mich an deiner Stelle gar nicht danach richten wie lang der Hebel bei anderen ist. Ich finde deinen Ansatz mit mehreren Löchern zum probieren super. Wenn du eine 1:1 Übersetzung haben möchtest, sollte der Hebel so weit vom Drehpunk entfernt sein wie vorne an der Gabel. Bei deiner Gabel würde ich mal so grob nach Adam Riese schätzen 120mm. 1:1 muss aber nicht unbedingt das Optimum sein. Ich würde den Hebel erstmal so lang lassen.
Dein Rad sieht super aus! :love:
Danke @bollerbirne .. mein Problem ist Grad mein Kopf.. oder falsches Denken.. wenn der Hebel "lang" ist, ich zu weit, hier in dem Fall nach "links" Einschlage, bleib ich definitiv mit den Zähnen an dem Hebel hängen..
 
Beiträge
1.023
Lastenrad
Pedalpower eHarry
...bleib ich definitiv mit den Zähnen an dem Hebel hängen..
Du meinst mit den Zehen?
Ich denke, die äußeren Positionen wirst Du nicht brauchen (was ich so gesehen habe, sind die Hebel meist deutlich kürzer), aber den Ansatz sie zum Testen oben zu lassen finde ich gut.
 
Beiträge
595
Lastenrad
Eigenbau Long André mit China 250W Heckmotor, Eigenbau Unikum (Omnium Nachbau)
Lenkstange montiert.. wie lang ist bei Euch der untere Lenkhebel? Bzw. das Maß, von Mitte Lenkerstange bis zur Achsmitte des Lenkhebel, der dann an der Lenkstange nach vorn geht? Vielen Dank und Grüße!
das hängt doch davon ab, wie der Hebel vorne an der Gabel ist, sprich welchen Abstand hat die Vordere Aufnahme der "Lenkerstange" zur Drehachse der Gabel.
Erfahrungsgemäß ist beim eher trägen Long-John eine Übesetzung von etwas über 1,0 günstig, d.g. der Hebel an der Lenkerseite ist etwas größer als der an der Gabel.
Konkret bei meinem ersten Long John ist der Hebel an der Gabel 9cm, durch probieren verschiedener Positionen der Lenkerstange auf der Lenkerseite hat sich ein Hebel vom 10cm als für mich am passensten erwiesen, hängt aber auch vom Nachlauf des Vorderrads ab.
Dein Hebel sieht tatsächlich viel zu lang aus, aber abschneiden ist ja leichter als dranschneiden...
 
Beiträge
92
Du meinst mit den Zehen?
Ich denke, die äußeren Positionen wirst Du nicht brauchen (was ich so gesehen habe, sind die Hebel meist deutlich kürzer), aber den Ansatz sie zum Testen oben zu lassen finde ich gut.
Zehen. Natürlich. Rechtschreibekorrektur am Handy.. verzeih..

Habe vorerst vier Positionen am Hebel, die alle 45mm auseinander liegen. Werde da mal rumprobieren.
 
Beiträge
92
das hängt doch davon ab, wie der Hebel vorne an der Gabel ist, sprich welchen Abstand hat die Vordere Aufnahme der "Lenkerstange" zur Drehachse der Gabel.
Erfahrungsgemäß ist beim eher trägen Long-John eine Übesetzung von etwas über 1,0 günstig, d.g. der Hebel an der Lenkerseite ist etwas größer als der an der Gabel.
Konkret bei meinem ersten Long John ist der Hebel an der Gabel 9cm, durch probieren verschiedener Positionen der Lenkerstange auf der Lenkerseite hat sich ein Hebel vom 10cm als für mich am passensten erwiesen, hängt aber auch vom Nachlauf des Vorderrads ab.
Dein Hebel sieht tatsächlich viel zu lang aus, aber abschneiden ist ja leichter als dranschneiden...

Das hilft mir schonmal gut zur Orientierung. Danke Dir. Den Hebel habe ich tatsächlich mir erstmal so lang gemacht, da ich nicht wusste, wie lang ich ihn brauchen werde. Am Ende wird er dann nachher auf das richtige Maß abgeschnitten.
 
Beiträge
595
Lastenrad
Eigenbau Long André mit China 250W Heckmotor, Eigenbau Unikum (Omnium Nachbau)
Habe vorerst vier Positionen am Hebel, die alle 45mm auseinander liegen. Werde da mal rumprobieren.

45mm Abstand erscheint mir zu viel/zu grob zu sein. Ich habe damals vier Positionen mit jeweils 15mm Abstand gebohrt, der Unterschied war schon deutlich merkbar....
 
Beiträge
92
45mm Abstand erscheint mir zu viel/zu grob zu sein. Ich habe damals vier Positionen mit jeweils 15mm Abstand gebohrt, der Unterschied war schon deutlich merkbar....

Ich hatte die Vorstellung, hier Mini-Flanschlager als Anbindung zur Lenkstange zu verwenden. Die sind mittig für 10mm Bolzen geeignet und werden mit zwei M7 Schrauben fixiert. Diese M7 Schrauben (links und rechts vom Bolzen/Lenkstange) sind 45mm auseinander.
Benutze ich jede "rechte" M7 Montage-Bohrung auch für die nächste Lagerposition, sind die M10 Bolzen zur nächsten Montagemöglichkeit immer 40mm auseinander.
0

Ganz genau ist die erste Bolzenmitte zu Lenkerohrmitte 57,5mm. Die zweite Möglichkeit liegt bei 102,5mm, die Dritte bei 147,5mm und die vierte bei aktuell 192,5mm. Ich denke, die beiden Letzten sind eh schon einmal "über".

Wenn hier keine von den ersten beiden passt, muss ich wohl oder übel den Hebel noch einmal neu bauen, oder schauen, wo ich nochmals eine Montage dazwischen quetschen kann.. :-( Wobei ich den Hebel an der Gabel vorn noch gar nicht gebaut und angeschweißt habe. Diesen kann ich in der Länge ja auch noch variieren..
 

Anhänge

  • IMG_20220620_151517.jpg
    IMG_20220620_151517.jpg
    85,1 KB · Aufrufe: 31
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
92
Weiter geht`s.. gestern Abend habe ich mir wieder so die ein oder andere Frage gestellt..

Wie sieht es aus mit einem Lenkanschlag? Braucht man Diesen? Habt Ihr Euch einen in Eure Räder gebaut? Wenn, habt Ihr hier vielleicht einige Beispiele für mich (Bilder)?

Andere Frage.. die Lenkstange/Koppelstange zur Vordergabel hin.. ich benötige nur eine Biegung. Gibt es hier einen bestimmten/optimalen Winkel bei einem 20" Vorderrad (hat jemand den Winkel z.B. von einem Bullitt zur Hand).. meine Lenkung wird dieser sehr ähnlich werden? Welches Maß sollte dieses Rohr haben? Ich dachte hier an 16x2mm. im "Winkel" möchte ich zur Verstärkung noch Flachmaterial einsetzen.

Ich hoffe, ich strapaziere Euch mit meiner Fragerei nicht über! Ich suche schon viel hier und im Netz. Finde aber oft nicht wirklich Antworten.

VIELEN DANK!!!
 
Beiträge
5.884
Lastenrad
Bullitt Race 1x10 XT mit BBS01B, Bullitt Submarine E6000
mMn braucht es einen Lenkanschlag.
Entweder vorne an der Gabel oder wie beim Bullitt hinten am Lenkhebel. Ich denke einfacher zu realisieren ist es vorne
 
Beiträge
8.574
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Zum Winkel kann ich nichts beitragen, Lenkanschlag befürworte ich und den Durchmesser würde ich auf 20 oder 22 mm erhöhen.
@kistenfahrrad hat da beim FaVe kürzlich zu geschrieben und @bastiaen hat auch schon darüber geschrieben.
 
Beiträge
595
Lastenrad
Eigenbau Long André mit China 250W Heckmotor, Eigenbau Unikum (Omnium Nachbau)
Ich hatte die Vorstellung, hier Mini-Flanschlager als Anbindung zur Lenkstange zu verwenden. Die sind mittig für 10mm Bolzen geeignet und werden mit zwei M7 Schrauben fixiert. Diese M7 Schrauben (links und rechts vom Bolzen/Lenkstange) sind 45mm auseinander.
Benutze ich jede "rechte" M7 Montage-Bohrung auch für die nächste Lagerposition, sind die M10 Bolzen zur nächsten Montagemöglichkeit immer 40mm auseinander.
0

Ganz genau ist die erste Bolzenmitte zu Lenkerohrmitte 57,5mm. Die zweite Möglichkeit liegt bei 102,5mm, die Dritte bei 147,5mm und die vierte bei aktuell 192,5mm. Ich denke, die beiden Letzten sind eh schon einmal "über".

Wenn hier keine von den ersten beiden passt, muss ich wohl oder übel den Hebel noch einmal neu bauen, oder schauen, wo ich nochmals eine Montage dazwischen quetschen kann.. :-( Wobei ich den Hebel an der Gabel vorn noch gar nicht gebaut und angeschweißt habe. Diesen kann ich in der Länge ja auch noch variieren..
genau solche verwende ich auch, jeweils eines oben und unten auf dem Hebel, funktioniert bestens und sorgt dafür, dass die Lenkerstange trotz "Bullit" Form nicht rumwackelt.

Lenkeranschlag sollte man machen, bei mir auf dem Hebel an der Lenkerseite aufgeschweißt.
 
Beiträge
399
Ich habe für den Winkel ein "opferrohr" genommen, und ein bisschen rumexperimentiert. Es muss ja ein bisschen länger als der Rad Radius werden.
Natürlich ist dann aus dem Provisorium die jetzige Lenkstange geworden...
Den Anschlag brauchste auch, damit die Lenkstange nicht mit dem Reifen kollidiert.
IMG_20220209_173156.jpg
IMG_20220208_190656.jpg
 
Beiträge
92
Akku fertig gestellt.. 48V, 27Ah, 6kg, knapp 1300Wh.. zusätzlich, bei Bedarf noch einen Hailong Fertigakku mit 13Ah.. sollte erstmal genug sein
 

Anhänge

  • IMG_20220703_155911.jpg
    IMG_20220703_155911.jpg
    98,2 KB · Aufrufe: 49
  • IMG_20220703_155923.jpg
    IMG_20220703_155923.jpg
    168,1 KB · Aufrufe: 46
  • IMG_20220703_155935.jpg
    IMG_20220703_155935.jpg
    115,8 KB · Aufrufe: 48
Oben Unten