Neues Lastenrad: Radkutsche Rapid, Load, UA, Cube oder ...

Beiträge
51
Lastenrad
Kargon One Prime
Hallo,

Wir fahren seid knapp 3 Jahren ein Kargon (jetzt Cargofactory) one Prime noch mit Continental Motor. Der Leasing Vertrag läuft demnächst aus und wir suchen was neues. Das Kargon wollen wir aus diversen Gründen nicht behalten. Wir haben uns einiges angesehen und kommen nicht recht weiter.

Wir haben 4 Kinder im Alter von 12, 9, 7 und 4, wobei die Großen nur Mal selten kurz mitfahren, schnell zu Freunden etwa 1-mal im Monat. Hauptsächlich wir die 4-jährige transportiert, zusammen mit ihrem Kigarucksack, Jacke, Kuscheldecke, extra Tasche mit Mittagessen. Sie ist im Waldkindergarten und hat immer einiges dabei. Die Kiste vom Kargon ist damit voll.

Weiterhin nutzen wir das Rad auch zum Einkaufen, Supermarkt und Baumarkt bzw. Gartenmarkt, 3-4 Sack Blumenerden sollten passen. Wir suchen eigentlich die eierlegende Wollmilchsau. Es sollten 2 Kinder bequem Platz haben, dazu noch ein paar Kleinigkeiten wie Rucksack, Jacke, Kuscheltier usw. Ich habe letzte Woche neben einer Kitamama mit Bakfiets geparkt, war schon super was sie alles drin hatte und für 2 Kinder war noch bequem Platz. Bequeme Sitze für die Kids, im Kargon beschwert sich die Kleine öfters ihr tut der Po weh, da die Bank so tief ist.
Auch ausreichend Platz für einen Wocheneinkauf ohne Getränke, Wasser kommt aus der Leitung, für 6 Personen. Gern nach der Kindertransportzeit noch als reines Lastencargo gut weiter zu nutzen. Passend für FahrerInnen mit 1,60 m (mich) und 1,80 m ( mein Mann).
Wir wohnen in Mittelhessen und es ist hügelig, der Waldkindergarten der Kleinen ist auf dem Berg, 5km mit 120-140 hm. Der Weg führt teilweise durch den Wald, Forstweg mit Löchern der Mal betoniert war und vie Beton weggebrochen ist und Schotter.

Radkutsche Rapid:
+ Große Kiste
+ Platz für 2 Kinder und Kram ausreichend
+ Hohe Rückenlehne
+ Das Regenverdeck macht einen guten Eindruck
+ Starker Motor

- Sachs Motor nicht so verbreitet. Wie gut ist der im Vergleich zu Bosch?
- Kiste aus Alu, polterte
- Rad ist riesig, erinnert an einen amerikanischen Straßenkreuzer
- niedrige Seitenwänden der Kiste
- Abstand Sattel Lenker für mich etwas lang, anderer Lenker hilft
- Sitzrohrwinkel könnte für mich etwas flacher sein
- Ständer klappt nicht von allein ganz hoch

Load 75
+ Vollgefedert, bestimmt super im Wald
+ Fährt sich super
+ Prima auf unterschiedliche Fahrerer einstellbar

- Preis
- Kinderzubehör sehr teuer und nicht ganz überzeugend, Fußraum nur mit 3. Sitz
- Seitenwände extrem niedrig, die Kleine schläft immer Mal noch im Rad da hatte sie keinen Seitenhalt

Cube Cargo
+ Preis
+ Steht beim Händler vor Ort zum Mitnehmen
+ Hohe Rückenlehne
+ Gute Gurte

- Händler lässt nicht probefahren
- sehr schmale Sitzbank
- niedrige Zuladung in der Kiste


Urban Arrow
+ gutes Regenverdeck
+ Kind findet die Bank super bequem
+ große Kiste mit Recht hohen Seitenwänden
+ Passte uns beiden gut, ich bin 1,60 m mein Mann 1,80 m
+ 2021er Modell direkt zum Mitnehmen
+ Hohes Maximalgewicht mit 250 kg

- rein auf Kindertransport ausgelegt
- keine Federgabel - Waldwege

Soweit sind wir bis jetzt. Das Velo Lab Caro wollten wir uns ansehen, nur hat es der Händler in der Nähe nur auf Bestellung mit Abnahmepflicht. Das Bullet bin ich vor 3 Jahren kurze gefahren, aber das Oberrohr ist zu hoch und zu lang.

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand beim Gedanken sortieren helfen mag.
 
Beiträge
1.329
- Händler lässt nicht probefahren
Na nu, da würde ich mal bei einem anderen Händler/Anbieter nachfragen. Geht ja gar nicht - der Händler will doch Cargobikes verkaufen und bietet dann nicht mal Probefahrten an....
Muss ja nicht stundenlang dauern - aber um einen Eindruck vom Radl zu vermitteln - gehört eine Probefahrt unbedingt dazu.

Velo Lab vielleicht doch mal testen - das Radl ist richtig gut und könnte durchaus passend sein. Zumindest ist das Radl recht schnell.
 
Beiträge
575
Lastenrad
Bastiaen Cargo (Gen 2) "Schneewittchen", UA Family
Wer keine Probefahrt zulässt will mmn kein Rad verkaufen.
Ich frag Mal anders welches Rad fühlt sich den beim fahren am besten an? Das wäre für mich die Basis einer Entscheidung.
Persönlich haben wir einen UA Cargoline als Familienkreuzer, der fährt sich gutmütig und angenehm. Nur bei Tempo über 27 gibts bei mir ne Nähmaschine...das scheint aber bei anderen anders zu sein. Das Gewicht wird zum Thema bei längeren Touren, aber da gibt sich die Auswahl die du vorgestellt hast nicht soo viel.
Das Load bin ich mittlerweile mehrmals Probe gefahren und hatte nie Glück. Kettenriss, Bremse schliff und letztlich mag ich das Gefühl bei vollgefederten Rädern auch nicht. Das kann natürlich bei jedem passieren, liegt ja am aufbauen, aber schon alleine die Box war für uns für kleine Kinder nicht geeignet.
Die Radkutsche ist ein tolles Rad, aber echt ein Trümmer...
Das Karo hat was, allerdings, wenn es in diese Richtung gehen soll, finde ich den Akku in der Ladefläche sehr ungünstig. Auch die Lenkung ohne Abdeckung vorne ist mmn für die Kids nicht ungefährlich. Da haben sie Cargobikemonkeys mit dem fast baugleichen Radlader schon ein bisschen weiter gedacht...
 
Beiträge
51
Lastenrad
Kargon One Prime
Zum Velo Lab. Der Händler hatte seinen Vorführer kurz bevor ich angefragt hatte verkauft. Ein neues Testrad will er sich nicht hinstellen, da er nicht so ganz überzeugt war. Einen weiteren Händler gibt es nicht in der Nähe. Cargobikemonkeys auch nicht. Gesehen habe ich hier auch noch keins, sonst hätte ich da Mal gefragt.

Der Händler mit dem Cube ist hier in der Stadt und eh etwas eigen. Kindern verkauft man da gern Räder zum reinwachsen, passt in 2 Jahren. Das im Laden ist kein Vorführer, daher keine Probefahrt möglich. Muss Mal schauen wer noch Cube führt. Der Laden hat das auch nur, weil es Cube im Sortiment hat und er Cube Händler ist.

Was fährt sich am besten. Die Radkutsche fuhr sich super und Rohloff ist ein Traum. Da müsste ich aber an der Sitzposition optimieren. Anderer Lenker eventuell Vorbau nach hinten und vielleicht gekropfte Sattelstütze. Ich saß im Verhältnis zum Tretlager etwas zu weit vorn.

Das UA fühlte sich für ein Holland Rad echt angenehm an. Ich stand gut mit dem Vorderfuß auf dem Pedal und das nicht überstreckt. Ich bin halt eher kurz mit nur 1,60m.
Auch große Kinder müssten noch ganz gut ins UA passen, durch den Holland Lenker.
Nur wir die Kleine im Sommer 5 und muss wohl nächstes Jahr in die Schule, womit der Kindertransport eher weniger wird.
 
Beiträge
575
Lastenrad
Bastiaen Cargo (Gen 2) "Schneewittchen", UA Family
Das UA fühlte sich für ein Holland Rad echt angenehm an. Ich stand gut mit dem Vorderfuß auf dem Pedal und das nicht überstreckt. Ich bin halt eher kurz mit nur 1,60m.
Auch große Kinder müssten noch ganz gut ins UA passen, durch den Holland Lenker.
Nur wir die Kleine im Sommer 5
Groß ist relativ. Mein Vierjähriger hat mit seinen 112cm und nem Helm schon langsam Stress bzw der Platz zum Lenker wird merklich kleiner. Also so lange passt der UA da nicht mehr.
Das mit der Sattelstütze könnte man eventuell schon durch eine Federsattelstütze beheben. Natürlich nur wenn das mit der Größe noch passt. Die Rohloff wäre für mich tatsächlich nach deiner Beschreibung ein riesen Argument. Mir geht die „Effizienz“ der Enviolo ziemlich gegen den Strich. Das Rad war aber auch eine Zeit lang mein Commuter, musste also viel und schnell fahren… vielleicht daher meine Ansprüche…
 
Beiträge
9.155
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Wenn das Load im Rennen war, schau Dir wenn möglich mal das Kettler an. Viel mehr Platz als im Load, aber auch ein ziemliches Schiff. Passt meiner Frau mit Luft nach unten bei 1,68m. Ich habe erst 7 km runter, aber es fährt schön. Der Preis liegt leider auf Load Niveau.
Gibt es als vollgefedert und Hardtail in 600 und 800 mm Ladelänge.
Kettler Cargoline heißt das Modell.
Und am anderen Ende: Wenn das UA passt, könnte das Bakfiets auch was sein. Die Holzbox finde ich praktischer als die EPP Box des UA. Das Rad ist ein pragmatisches, holländisches Nutztier. Mit Steps Mittelmotor und 2 Scheibenbremsen Up to Date ausgestattet.
 
Beiträge
7
Unsere 1,50m großen Kinder passen noch problemlos ins Urban Arrow, auch unters Verdeck.
In Frankfurt gibt es in Enkheim einen Cube Händler, da kann man das Cargo auf jeden Fall Probe fahren.
Wie es beim Load ist, weiß ich nicht, aber beim Packster 60 ist die Kiste mit 1,50m Kind komplett voll. Seine Schultasche muss er dann auf den Schoß nehmen. Unter das Verdeck hat er da ganz schnell nicht mehr gepasst. Lenker geht, da er in der Mitte sitzt. Beim Urban Arrow war der Lenker bei keiner Größe ein Problem.
 
Beiträge
792
Lastenrad
Load 75 Rohloff
So sehr ich das Karo mag, für zwei Kinder im Alter von fast 5 und älter sehe ich da keine Möglichkeit.
Die Schultasche wird immer ein Problem, so lange das Rad einen Gepäckträger hat, kann man sich aber mit großen Taschen und Verzurrmöglichkeiten abhelfen (Bakkie Cycles und Red Rebane haben da zum Beispiel was im Angebot).
Die Radkutsche ist wirklich groß, aber wenn alles passt (Wege, Stellplatz usw.), ist das Teil doch klasse. Zu dem Motor gibt es bisher wenige Erfahrungswerte, aber wenn ihr erneut least, ist das ja auch auf mehrere Schultern verteilt, wenn es ein Problem werden sollte.
 
Beiträge
4.150
Lastenrad
FaVe 42 Kistenfahrrad
Die Schultasche wird immer ein Problem
Ich sag ja schon lange dass Familienlastenrandkisten einen Kofferraum brauchen: 20210929_162350.jpg
 
Beiträge
1.329
SOOO grosse Schultaschen ? Die haben das Volumina eines Wanderrucksackes - und das schleppen die Kleinen täglich mit zur Schule? Dürften ja locker 8 bis 10 kg sein - wenn nicht mehr.
 
Beiträge
1.329
....ich durfte schon in der Grundschule die Bücher weitgehend in der Schule belassen - und später im Internat war das auch kein grosses Geschleppe von Rücksäcken, Schultaschen. Einzig zum Sport war eine Tasche nötig da der Schulsport in einer weit entfernten Halle statt fand.

Wäre doch viel sinnvoller die Bücher direkt in der Schule zu belassen - findet ja eh am Nachmittag die Hausaufgabenbetreuung in der Schule statt. Die meisten dürften ja in der Vollzeitschule lernen.
 
Beiträge
792
Lastenrad
Load 75 Rohloff
Wir geraten arg OT, aber noch auf die Schnelle: es ist bei uns auch so, dass im Normalfall die meisten Sachen in der Schule verbleiben.
Allerdings muss man aktuell noch jederzeit mit einer Schließung rechnen, weshalb für das Homeschooling auch mal alle Materialien im Ranzen landen.
 
Beiträge
689
Lastenrad
Bullitt Clockwork
Wäre doch viel sinnvoller die Bücher direkt in der Schule zu belassen - findet ja eh am Nachmittag die Hausaufgabenbetreuung in der Schule statt. Die meisten dürften ja in der Vollzeitschule lernen.
Die Bücher bleiben zu Hause, weil wir das immer schon so gemacht haben! ;)
 
Beiträge
4.150
Lastenrad
FaVe 42 Kistenfahrrad
SOOO grosse Schultaschen
Absolute Standardgröße, auch nicht ganz so riesig wie sie auf dem Foto aussehen.
Links ist der Rucksack der Großen, der ist immer gut voll und sackschwer, rechts der Ranzen vom mittleren (2. Klasse), der ist leichter weil Sachen in der Schule bleiben, aber trotzdem immer einigermaßen voll.

Am alten Rad ohne Kofferraum hatte ich die größten Packtaschen von Clarijs, die XL electric, weil die Ranzen in normale Packtaschen nicht reingehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
189
Die Bücher bleiben zu Hause, weil wir das immer schon so gemacht haben! ;)
Da lob ich mir unsere Waldorfschule, da gibts keine Bücher ;-) Mein Zweitklässler hat außer dem Mäppchen maximal zwei Hefte drin. (Bleibt viel Platz für Spielzeug *augenroll*)

Ich hab zwei riesige Packtaschen genäht, da passt je ein Ranzen rein.
 
Beiträge
25
Hi, ich stand im Oktober letzten Jahres vor einer ähnlichen Frage und habe mich letztendlich für das UA entschieden. Limitierender Faktor als Alljahresgefährt finde ich das Regenverdeck, meine 7-Jährige, die vorne sitzt, beschwert sich ab und an mal, bis jetzt geht aber der Schulweg (ca. 30min) noch. Habe schon überlegt, da evtl eine Eigenlösung zu basteln, die das Verdeck vorne nochmal 5-10cm anhebt, noch bin ich da aber etwas ratlos.

Schulranzen packe ich in zwei große 60l Taschen am Steco Power Carrier Gepäckträger, damit sind auch Einkäufe eine wahre Freude :). Siehe hier:

 
Oben Unten