Neues Lastenrad: Ca Go Bike

Beiträge
3
Hallo,
ich überlege ein Cago zu kaufen jedoch ist mir nicht klar ob es für uns geeignet ist vom Kindertransport her. Ich würde den derzeit vier Monate alten Nachwuchs in der Babyschale transportieren. Die soll ja bis 9 kg gehen. Und was gibt es für danach für Lösungen? Auf die Sitzbank schreibt Cago, dass diese erst ab 2 Jahren passt.
Ein Maxicosi ab 9kg ist auch unpraktisch denn wenn Kind Nr. 2 kommt und aus der Babyschale wächst..?
Ist ein Melia Kleinkindersitz von 8-18 Monate montierbar?
 
Beiträge
1
Hallo zusammen,

ich geselle mich mal zu euch. Bestellt als Ende März und laut Lieferzeit mit 12 Wochen, sollt es die Tage kommen - hat hier jemand dieses Jahr Erfahrungen mit der Lieferzeit bereits gesammelt?
Das Cago gesellt sich zu uns neben dem Rennrad, Mountainbike und Pendelrad und ist somit das Vierte Rad im Team und wird hauptsächlich für den Transport unsere beiden 1 1/2 Jährigen Zwillinge dienen und dem Einkauf und so weiter. :cool:

@jan131
Soweit ich das recherchiert habe kann man diese montieren aber es gibt keine offizielle Freigabe von Cago.
 
Beiträge
24
Hallo,
ich überlege ein Cago zu kaufen jedoch ist mir nicht klar ob es für uns geeignet ist vom Kindertransport her. Ich würde den derzeit vier Monate alten Nachwuchs in der Babyschale transportieren. Die soll ja bis 9 kg gehen. Und was gibt es für danach für Lösungen? Auf die Sitzbank schreibt Cago, dass diese erst ab 2 Jahren passt.
Ein Maxicosi ab 9kg ist auch unpraktisch denn wenn Kind Nr. 2 kommt und aus der Babyschale wächst..?
Ist ein Melia Kleinkindersitz von 8-18 Monate montierbar?
Wir haben unser cago, seitdem unsere Tochter 1,5 Jahre alt ist. Hat gut geklappt.
 
Beiträge
54
Hallo,
ich überlege ein Cago zu kaufen jedoch ist mir nicht klar ob es für uns geeignet ist vom Kindertransport her. Ich würde den derzeit vier Monate alten Nachwuchs in der Babyschale transportieren. Die soll ja bis 9 kg gehen. Und was gibt es für danach für Lösungen? Auf die Sitzbank schreibt Cago, dass diese erst ab 2 Jahren passt.
Ein Maxicosi ab 9kg ist auch unpraktisch denn wenn Kind Nr. 2 kommt und aus der Babyschale wächst..?
Ist ein Melia Kleinkindersitz von 8-18 Monate montierbar?
Unser Sohn war ein gutes Jahr alt (ca. 15 Monate) als wir unser CaGo bekommen hatten (Ende April 2021). Wir hatten auch erst überlegt, ob wir noch Kindersitz-Adapter oder Schalen oder sowas irgendwie einbauen sollen. Haben uns dann aber dagegen entschieden. Er fährt seit Tag 1 auf dem normalen CaGo-Sitz - und er ist seit Tag 1 begeistert.
Ich hatte da auch mit Ca Go telefoniert und mit denen ein bisschen drüber philosophiert, warum die offizielle Bank erst ab 2 Jahre freigegen ist. Antwort war sinngemäß, das ist halt weil man einfach juristisch ganz sicher gehen will/muss (weil es halt um kleiem Kinder geht). Aber praktisch geht die Bank viel(!) früher für die allermeisten(!) Kinder.

Mein Tipp: hängt euch nicht zu sehr an den harten Zahlen auf. Die Zahlen sind mit großzügigem Puffer berechnet und jedes Kind ist sowieso anders. Manche können mit 10 Monaten stabil sitzen, andere mit anderthalb erst. Manche sind Dick, manche dünn. Du kennst dein Kind am besten.

Mit 4 Monate auf alle Fälle irgendeine Schale einbauen. Aber sobald das Kind sehr stabil sitzen kann, ab in den normalen CaGo-Sitz, egal wie schwer/groß es ist. Unerer ist relativ klein, hat mit 15 Monaten trotzdem in die offizielle Bank gepasst. Die Gurte sind wirklich sehr variabel, Sitz ist gepolstert und federt etwas. Das ist auf alle Fälle bequemer als jeder Hochstuhl, und mehr zu sehen gibt's dann auch. Und mit einem 1,5 Jahre altem Kind macht man ja auch sowieso keine 5-stündigen Non-Stop-Fahrten, egal welcher Sitz.
 
Beiträge
3
Hallo,
juristisch, in dem Fall stvzo, "erlaubt" Personentransport ab 9 Monaten. Ich vermute Ca Go gibt seine Empfehlung von 2 Jahren aufgrund der Tatsache ab, da man fast in einem 90° Winkel auf der Bodenfläche sitzt. Die Füße müssen ausgestreckt werden und können nicht zum abfangen von Stößen genutzt werden. Der dadurch entstehende tiefe Schwerpunkt fällt dem Fahrer zwar positiv auf, das leichte Federn der Sitze wirkt Wirbelsäulenschäden hoffentlich entgegen. Die Sitze sind leider nicht stärker angewinkelt (wie zum Beispiel bei jedem Kinderanhänger oder "normalen" Fahrradsitz für Sattelstrebe/Gepäckträger), da man sie sonst nicht so platzsparend zusammenklappen könnte, was ja wirklich nett ist, aber ein größer Kompromiss im Hinblick auf die Kinderergonomie ist: Ca Go spricht offizell von 9% Neigung von der Sitzfläche (entspricht ca. 5°), die Rücklehne ist ungefähr bei 85°. Ich bin sehr großer Fan von dem Rad, bin aber sehr enttäuscht von der Sitzlösung für Kinder. Die Kopfstütze drückt zusätzlich noch den Kopf, auf dem im besten Fall noch ein Helm ist, nach vorn was wirklich nicht bequem aussieht. Für mich ist auch der Safety Collar ein trauriges Erlebnis für die Kinder. Sie können ja gar nicht seitlich rausschauen und fahren wie mit Scheuklappen.

Leider können sich kleine Kinder nicht so gut mitteilen und haben vielleicht auch keinen Vergleich, aber ich persönlich würde in dieser Position nicht länger als 15 min verharren wollen.

edit zum bild: blau=safety collar, rot=sitzposition
 

Anhänge

  • ca go sitzwinkel safety collar.PNG
    ca go sitzwinkel safety collar.PNG
    205,2 KB · Aufrufe: 42
Beiträge
5.135
Lastenrad
Bullitt Race 1x10 XT mit BBS01B, Bullitt Submarine E6000
Hallo,
juristisch, in dem Fall stvzo, "erlaubt" Personentransport ab 9 Monaten. Ich vermute Ca Go gibt seine Empfehlung von 2 Jahren aufgrund der Tatsache ab, da man fast in einem 90° Winkel auf der Bodenfläche sitzt. Die Füße müssen ausgestreckt werden und können nicht zum abfangen von Stößen genutzt werden. Der dadurch entstehende tiefe Schwerpunkt fällt dem Fahrer zwar positiv auf, das leichte Federn der Sitze wirkt Wirbelsäulenschäden hoffentlich entgegen. Die Sitze sind leider nicht stärker angewinkelt (wie zum Beispiel bei jedem Kinderanhänger oder "normalen" Fahrradsitz für Sattelstrebe/Gepäckträger), da man sie sonst nicht so platzsparend zusammenklappen könnte, was ja wirklich nett ist, aber ein größer Kompromiss im Hinblick auf die Kinderergonomie ist: Ca Go spricht offizell von 9% Neigung von der Sitzfläche (entspricht ca. 5°), die Rücklehne ist ungefähr bei 85°. Ich bin sehr großer Fan von dem Rad, bin aber sehr enttäuscht von der Sitzlösung für Kinder. Die Kopfstütze drückt zusätzlich noch den Kopf, auf dem im besten Fall noch ein Helm ist, nach vorn was wirklich nicht bequem aussieht. Für mich ist auch der Safety Collar ein trauriges Erlebnis für die Kinder. Sie können ja gar nicht seitlich rausschauen und fahren wie mit Scheuklappen.

Leider können sich kleine Kinder nicht so gut mitteilen und haben vielleicht auch keinen Vergleich, aber ich persönlich würde in dieser Position nicht länger als 15 min verharren wollen.

edit zum bild: blau=safety collar, rot=sitzposition
Jetzt sag bloß du kritisierst DAS BESTE UND SICHERSTE Lastenrad für Kindertransport wegen der Lösung des Kindertransportes!!!elf!111!!

SCNR
 
Beiträge
3
juristisch, in dem Fall stvzo, "erlaubt" Personentransport ab 9 Monaten.

Hast du dafür eine Quelle?
STVO §21 (3)

"erlaubt" in Anführungsstrichen. Die STVO legt kein Mindestalter fest, ABER es muss ein Fahrrad sein, das für den Personentransport ausgelegt und eingerichtet ist und besondere (sic!) Sitze vorhanden sind. Amüsant oder?

Wenn ich ganz juristisch diese Kausalitätskette mal weiterspinne:
Besondere Sitze sind
a) Kindersitze nach DIN EN 14344 ( normale Kindersitz für Gepäckträger und Sattelrohr) oder
b)"Sitze für Personen unter 7 Jahre" auf Lastenräder nach DIN EN 79010 (hier gibt es im Wesentlichen nur Anforderungen an das Gurtrückhaltesystem)

Beide Normen gelten für Kinder als passiv beförderte Personen (das heißt nicht tretend) von 9 Monate bis 7 Jahren, die ohne fremde Hilfe sitzen können.

Alle weiteren Systeme (Weberschale, Hängematte, Selbstbau,...) sind nicht nach irgendeiner Norm geprüft und werden im Zweifelsfall nicht als besonderer Sitz angesehen(oder erst recht ;) ). Bei etwaigen Autositzen wird es schwieriger. Die Prüfnormen für Autositze sind um einiges höher, jedoch kommt es hier auf die Befestigung im Rad an. Wahrscheinlich sträuben sich deswegen viele Hersteller eine offizelle ISO fix schnittstelle in ihre Räder zu integrieren, denn hier sind die Anforderungen auf "Autobahncrashbeschleunigen" auszulegen...

Die STVO ist ja absichtlich recht allgemein geschrieben. In einer gerichtlichen Auseinandersetzung zählt oft aber der "Stand der Technik", der dann von Gutachter:innen festgestellt wird. Und die achten, wie wir alle wissen, sehr gern auf Normen und Freigaben.

Sobald es Sitze gibt, die für jüngere Kinder zugelassen sind, sieht die Welt wieder anders aus, ohne dass die STVO umgeschrieben werden muss.

Trockenes, aber extrem wichtiges Thema. Hat es jemand bis hierhin geschafft?
 
Oben Unten