Neues Lastenrad: Ca Go Bike

Beiträge
22
Kann nach 6 monatigem Einsatz berichten und bin nach wie vor sehr zufrieden.
Keine Mängel, keine Probleme.
Das erst nun im Herbst gelieferte Verdeck ist wirklich super durchdacht und auch qualitativ hochwertig, kein Vergleich zu den Dingern die man sonst so auf Lastenrädern sieht.
Bei Fragen / „Problemen“ (Gewinde beim Montieren des Verdecks defekt) wurde umgehend und hilfreich geantwortet.

Viele Grüsse und ….do it
 
Beiträge
22
….und wenn dein Vorredner noch das Rad aufpumpt, sein Schloss in eine Ortliebtasche am Hinterrad-Schutzblech (so wie ich) verstautx ist er sicher auch ganz zufrieden.
„Erstinspektion“ hab ich noch nie gemacht (wurde mir auch noch nie kostenlos angeboten) - und ich hab schon 1-2 Räder im Keller…
 
Beiträge
49
Meine Enviolo hatte sich verabschiedet. Neus komplettes Hinterrad an "Haendler" geschicket und getauscht, fertig.
Ansonsten keine Probleme bin sehr zufrieden.
Nutze aber nur zum Lastentransport, nicht fuer Kinder. Mein Schloss liegt auf dem Deckel:
Jemand hatte ja mal gefragt wie man ein Schloss transportiert. Ich habe es so gelöst (https://www.netzeallerart.de/produkte/ablage-und-gepaecknetze):
Anhang anzeigen 17412
Kleinigkeit: Deckel knarscht leicht bei Unebenheiten, was aber auch mit der Verschlussspannung zusammen haengt.
etwas groessere Kleinigkeit: Es laeuft Wasser in die Kiste wenn man den nassen Deckel oeffnet. Aber da werde ich mir noch eine Schuertze mit Klettverschluss (damit man den Deckel auch abnehmen kann) anbringen.
Vielleicht eine Sache bei der es lohnt Entwicklungsarbeit (software) zu investieren (aber da ist CaGo auch nur Kunde): Die auromatic sollte nicht so frueh auf die kleinste Uebersetzung schalten wenn man rollt. Das ist noch ganz perfekt inspbesondere wenn man etwas sportlicher fahren will.
 
Beiträge
10
….und wenn dein Vorredner noch das Rad aufpumpt, sein Schloss in eine Ortliebtasche am Hinterrad-Schutzblech (so wie ich) verstautx ist er sicher auch ganz zufrieden.
Hallo danimal, wenn ich meinen Post von gestern noch mal lese, fällt mir durchaus auf, dass da ein negativer Touch dran ist;-) Ist aber jammern auf hohem Niveau.
Wir sind mit dem Fahrrad an sich sehr zufrieden und es fährt sich wunderbar. Das ist ja das wichtigste.
Und für Alltagstipps bin ich sehr zu haben.
 
Beiträge
456
Zumal man ch habe ich bis jetzt nur eine gute Stelle für ein Schloss (in unserem Fall aktuell Bordo Granit X-Plus) gefunden (unterhalb des Griffes). Was die Möglichkeit verhindert, hier eine Trinkflasche zu montieren.
Es gibt für die Bordo Schlösser auch eine Sattelhalterung. Hab ich noch nicht probiert, aber vielleicht eine Option für das CaGo?

 
Beiträge
757
Zum einen habe ich jetzt verstehen müssen, was das (z.B. von R&M abweichende) Vertriebsmodell auch für Nachteile haben kann. Das ist jetzt mein allererstes Rad, bei dessen Kauf nicht eine Erstinspektion kostenlos dabei ist. Das verstehe ich nicht, das hat für mich im Kopf immer zum Kauf eines Fahrrads dazugehört. Nun ja. Zumal unser Cargo Service Partner (CSP) auch auf seiner Website für eine solche kostenlose Erstinspektion wirbt, man aber dann darauf verwiesen wird, dass das Ca Go ja nicht von denen verkauft wird, sondern nur im Auftrag ausgehändigt wird.

So einfach ist das aber nicht mit dem "nur im Auftrag aushändigen". Wenn sie offizieller "Service-Hub" sind, dann bekommen sie dafür eine Verkaufs- bzw. Serviceprämie. Da CaGo der Meinung ist, absolut 100% endmontierte Räder mit quasi keinem Aufwand für den Händler auszuliefern, ist diese Pauschale sehr stramm angesetzt, wenn man es mit Margen normaler Marken vergleicht.

Wenn ein Händler also damit wirtschaftlich arbeiten will, muss er seinen Aufwand gering halten. Mit "machen wir ja nur im Auftrag, also stell bitte keine Fragen" ist es dann wohl nicht getan. Kann ja jeder selber entscheiden, ob er sich auf das Spiel Lust hat oder nicht.

Wenn man es tut, muss man jeden Kunden gleich behandeln, finde ich.
 
Beiträge
38
Durfte heute eine ausgiebige Probefahrt machen: das automatische Getriebe irrt sich stellenweise - viel zu wenig Kraft für den Antrieb wird übertragen, angewendet. Wendekreis relativ klein, eigenartige Geräuschkulisse bei strammer Fahrt - nach 26 km/h gibts gar keine Unterstützung vom Motor.
Lenker eindeutig zu schmal, erinnert an uralte MTBs aus den 1990er Jahren. Relativ schwer, gefühlt wie eine G-Klasse von Mercedes Benz. Auch vergleichbar die Aufnahme der Fahrtgeschwindigkeit - eher behäbig und insgesamt irgendwie langsam wirkend. Dabei ist das Cago nicht wirklich langsam - ich wünsche mir eine direktere und zeitnahe Umsetzung der Kraft in Vortrieb.

Muss jetzt mal ein Cago mit der Getriebenabe austesten - dann kann ich mich entscheiden ob ich das Radl kaufen mag.

Schöne Verarbeitung, wenn auch die Schweissnähte nicht an Nicolai herankommen von der Optik her. Bei mir würde ich das gesamte Radl komplett entlacken und dann die Schweissnähte sauber mit Spachtel abdecken, neu grundieren und dann in meiner Firmenfarbe komplett neu lackieren.
Frontscheinwerfer scheint nicht ausschaltbar zu sein, rückt dann das Radl fast schon in die Motorrad Kategorie hoch ein.
Nach 25km/h DARF es keine Unterstützung geben. Sonst wäre es kein erlaubtes E-Bike mehr.

Hast du die aktuellen Firmwares drauf und das Getriebe danach nochmal kalibriert? Bei mir schaltet er eigentlich immer ganz OK. Evtl. musst du auch einfach deine Wunschtrittfrequenz besser einstellen.

Die Lampen kann man schaltbar konfigurieren, das kann aber nur ein Fachhändler. Das ist bei allen Kiox so, nicht CaGo/Lastenrad-spezifisch.
 
Beiträge
79
Heute wurde unser CaGo (P70 Ersatz) geliefert und alle sind begeistert...

Habt ihr noch ein paar Tips für zusätzliche Ausstattung, Eurobox etc.?

Danke&Gruß
 
Beiträge
12
Wir haben gar nicht mehr soo viel zusätzliche Ausstattung. Auf dem Boden liegt die dicke CaGo Gummimatte. Die Eurobox müsste diese sein: https://www.auer-packaging.com/ch/de/Faltboxen-mit-Deckel/FBD-6432.html Der Deckel kann bei Bedarf abgezogen werden. Wenn Du die Seitentaschenhalter hast, machen natürlich auch da noch Taschen Sinn. Bei uns sind es die Vaude Aquaback Color in so einem türkis-blau geworden aber da gibt es sicher auch genügend andere Varianten.
Das Kryptonite Fahgetaboudit Kettenschloss mussten wir zurückgeben, weil es nach ein paar Wochen nicht mehr aufging (zum Glück war das Rad gerade nicht angeschlossen), jetzt sind es zwei ABUS Granit CityChain X-Plus 1060 in 110 und 170 cm Länge. Meistens reicht eines aber manchmal braucht es auch beide (eins um den Baum rum, dann mit dem anderen das Rad an Nummer eins festketten...). Ansonsten fällt mir jetzt nur noch ein Displayschutz und ein kleines Täschchen fürs Kiox ein...
 
Beiträge
898
Wir haben gar nicht mehr soo viel zusätzliche Ausstattung. Auf dem Boden liegt die dicke CaGo Gummimatte. Die Eurobox müsste diese sein: https://www.auer-packaging.com/ch/de/Faltboxen-mit-Deckel/FBD-6432.html Der Deckel kann bei Bedarf abgezogen werden. Wenn Du die Seitentaschenhalter hast, machen natürlich auch da noch Taschen Sinn. Bei uns sind es die Vaude Aquaback Color in so einem türkis-blau geworden aber da gibt es sicher auch genügend andere Varianten.
Das Kryptonite Fahgetaboudit Kettenschloss mussten wir zurückgeben, weil es nach ein paar Wochen nicht mehr aufging (zum Glück war das Rad gerade nicht angeschlossen), jetzt sind es zwei ABUS Granit CityChain X-Plus 1060 in 110 und 170 cm Länge. Meistens reicht eines aber manchmal braucht es auch beide (eins um den Baum rum, dann mit dem anderen das Rad an Nummer eins festketten...). Ansonsten fällt mir jetzt nur noch ein Displayschutz und ein kleines Täschchen fürs Kiox ein...
Das Kryptonite Schloss braucht regelmäßig Schmierung, dann funktioniert es tadellos. Hatte auch einmal wenige Wochen nach dem Kauf dieses Erlebnis mit der fehlenden Öffnung und in Gedanken schon eine Akkuflex gesucht. Nach 1-2 Tropfen wieder alles problemlos.
 
Beiträge
22
Dachte fälschlicherweise das kleine Bügelschloss wäre gemeint - 15x8cm - das wird nicht passen.

Suche noch immer nach einer schnellen Absperr-Lösung für den Bäcke/Kindergarten etc - die Lock Funktion von Kiox ist ja eher ein Witz, keine Motorunterstützung aber wegfahren kann man ohne Probleme….
 
Beiträge
79
Dachte fälschlicherweise das kleine Bügelschloss wäre gemeint - 15x8cm - das wird nicht passen.

Suche noch immer nach einer schnellen Absperr-Lösung für den Bäcke/Kindergarten etc - die Lock Funktion von Kiox ist ja eher ein Witz, keine Motorunterstützung aber wegfahren kann man ohne Probleme….

Wenn Sie die Konsole entfernt haben und Ihr Fahrrad gestohlen wird, kann der Dieb keine neue Konsole kaufen, um das Fahrrad weiterzuverkaufen.
Er wird potenziell in ein Geschäft gehen und der Verkäufer wird verstehen, dass es sich um ein gestohlenes Fahrrad handelt und kann die Behörden benachrichtigen. :X3:
 
Beiträge
22
Wenn Sie die Konsole entfernt haben und Ihr Fahrrad gestohlen wird, kann der Dieb keine neue Konsole kaufen, um das Fahrrad weiterzuverkaufen.
Er wird potenziell in ein Geschäft gehen und der Verkäufer wird verstehen, dass es sich um ein gestohlenes Fahrrad handelt und kann die Behörden benachrichtigen. :X3:

Vielleicht denk ich da zu altmodisch - aber mein Wunsch an ein „Schloss“ wäre, dass mein Rad einfach da bleibt wo ich es abgestellt habe.
 
Oben Unten