Neues Lastenrad: Ca Go Bike

Beiträge
7
Ich bin sehr gespannt. Liebäugele schon länger mit einem Lastenrad und das hier sieht so aus, als könnte es mir in eigentlich allen Punkten gefallen.

Es kommt jetzt etwas auf
  • den Gesamtpreis einer sinnvollen Konfiguration an (da gibt es ja leider noch gar keine Infos) und
  • ob Berlin es nun endlich schafft mit einer Neuauflage der Lastenradförderung an den Start zu gehen.
Wenn das alles passt, wird es für die Familie gekauft.
 
Beiträge
206
Nun ist der Konfigurator online. Ich bin doch etwas erschrocken ob des Gesamtpreises: 7.440 € für die Familyversion. Uiuiui!
Ich habe mal bestellt und rechne es mir schön.
Minus 2 k Lastenradförderung und minus 3 k gebrauchtes UA ...
 
Beiträge
500
Ich drücke dir die Daumen, dass das mit der Zusage zur Förderung und der fristgerechten Auslieferung klappt! Und wenn im Sommer dann das Rad da ist, bin ich auf deinen Bericht gespannt!
 
Beiträge
206
ich bin sehr gespannt, ob das mit der fristgerechten Auslieferung klappt. Schon der Konfigurator war für Ende Februar angekündigt, aber nun doch um zwei Tage verspätet. Ich bin gespannt, ob das klappt, denn als Bestellnummer habe ich die 803 erhalten. Insgesamt soll es ja dieses Jahr 1200 Lieferung geben. Ein paar kleine Fragen habe ich bei dem Zubehör. Bei der family Version sollen auch die Haken für das Kinder Rad dabei sein und noch irgendetwas kleines. Nun weiß ich aber nicht ob das bei der Bestellung berücksichtigt wird. Gerne würde ich Videos sehen von dem Regendach und dem Sonnendach, denn dort ist ja das Handling das Entscheidende. Was meinst du mit der Förderung?
 
Beiträge
206
Nein, meine die Förderung einer anderen Gemeinde, aber das läuft ja überall ähnlich ab. Meinst du, dass man Fristen nicht einhalten kann?
 
Beiträge
2.486
Hollabolla, die Preise auf dem Markt sind anscheinend weiter im Steigflug, neue Räder werden eher teurer als die schon im Markt etablierten.

Die Leute von Cago werden schon ihre Marktforschung betrieben haben, und zu dem Schluß gekommen sein dass die Vorteile des neuen Rads genügend Käufern einen kräftigen Aufpreis gegenüber Urban Arrow, Bakfiets und Co wert sein werden. Bin gespannt auf das Rad und sonst noch die weitere Entwicklung.

PS: 203mm Bremsscheibe vorn, aber nur eine 2-Kolbenbremse - passt das zusammen? Hinten 4 Kolben mit 220mm Scheibe.
 
Beiträge
206
Habe ich auch gedacht. Die Leute zahlen die Preise. Auch die Einfamilienhäuser hier für 500.000 € und mehr gehen weg wie warme Semmeln. Schönes, dass es uns allen so gut geht! :)
Auf der anderen Seite scheint das Ca Go auch qualitativ wirklich gut zu sein.
 
Beiträge
7
Bei den 5.500 hätte ich vermutlich zugeschlagen. So leider eher nicht, obwohl es mir in den Fingern kribbelt. Ich schau mir das Rad mal auf der nächsten Radmesse an. Bin gespannt auf andere Berichte hier.

Hier in Berlin warten wir aber ja auch immer noch auf die Lastenradförderung 2019.
 
Beiträge
206
Hm, mal schauen, wie es sich entwickelt. Angebote kann man hier bei der Stadt ab Anfang Mai einreichen. Da gehöre ich sicherlich zu den ersten. Allerdings muss ab dann das Rad innerhalb von drei Monaten geliefert worden sein.
 
Beiträge
500
Nein, meine die Förderung einer anderen Gemeinde, aber das läuft ja überall ähnlich ab. Meinst du, dass man Fristen nicht einhalten kann?
Ich habe die Zusage für das Hamburger Programm erhalten. Das neue Rad - welches hoffentlich in den kommenden Tagen da ist - muss innerhalb von sechs Monaten abgeschafft werden. Wenn Ca Go also keine Lieferschwierigkeiten bekommt, wirst du alles einhalten können.
Grundsätzlich hat mich das Konzept vom Ca Go auch gelockt, aber mit meiner Zusage von Mitte November muss ich bis Mitte Mai einen Kauf vorweisen, da käme das Ca Go zu spät.
 
Beiträge
206
Schön, dass ihr Hamburger wenigstens 6 Monate Zeit habt, hier sind es nur 3 Monate. Bisschen kurz bei den vielen Lieferschwierigkeiten der Hersteller.
 

edd

Beiträge
33
Hi,
ich verfolge das bike auch ganz gespannt / habe "vorbestellt" und bin gerad wirklich enttäuscht. nicht nur fällt der preis wesentlich höher aus als damals angekündigt. ( 5000-6000) auch die ausstattung hat sicher erheblich geändert !

Beispiele:
Ursprünglich beworbene ausstattung (aktuell noch auf der website > spezifikationen)
ursprung.JPG


Webshop Basis ausstattung:
aktuell.JPG


hat ein kleines geschmäckle wenn man sich die bekannten unterschiede /wortwahl (standfuß) anguckt. zumal sich die frage stellt welche ausstattung hat sich noch geändert ? Felgen, Kurbel, etc.

vergleich.JPG



davon ab wurde ich als Vorbesteller nicht 2 wochen im vor-raus zum webshop eingeladen wie sie in ihrer AGB 3.2 beworben haben.

Ich finde das Konzept nach wie vor genial und zum ersten mal voll umfassend, das darf gerne extra kosten preis erhöhen und Ausstattung verringern ohne klar zu kommunizieren / blog eintrag / newsletter ? .. Geschmäckle.

mit freundlichen grüßen
(und Entschuldigung das mein einstand solch ein post ist, ich bin nur wirklich enttäuscht. :( )
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
153
Moin,
ich war am Wochenende auf der Kolektif und habe sowohl mit Franc Arnold als auch mit Matthias Naumann von Ca Go gesprochen. Ich kann und werde nicht viele Details hier wiedergeben, aber was ich bislang mitbekommen habe ist sehr vielversprechend und scheint ein sehr komplexes Projekt zu sein. Nicht nur das Rad an sich, sondern auch alles drumherum.
Auch empfinde ich den Preis angesichts der Features, der R&D im Detailbereich und im Vergleich der Mitbewerber als gerechtfertigt (Enviolo Automatik, Riemen, schon der Serienscheinwerfer, Kiox Display, Box schon inklusive). Dass das hier kein Preisbrecher sein würde war klar. Ich werde demnächst einen Prototypen zum Test erhalten, der technisch der Serie enspricht, bei dem nur noch nicht die Box komplett fertig ist und dann kann ich mehr dazu sagen.

Bis dahin könnt ihr euch mal das Video ansehen, das ich über die Cargobikes der Kolektif gemacht habe. CaGo beginnt bei 12:17:
 

edd

Beiträge
33
Dass das hier kein Preisbrecher sein würde war klar.

ja..nein. für die vorher angepeilten 5000 - 6000 € inkl der damals kommunizierten Bestandteile war es sehr wohl ein Preisbrecher !

Selbst das Obere Ende sprich 6000 wären durch die wirklich durchdachten Ideen völlig ok. Die Automatik ist dazu gekommen. Licht, Griffe, Sattel, Gepäckträger, Reifen, Schläuche, Stand(?). haben sich laut Beschreibung verschlechtert !
Man muss also davon ausgehen das die anderen Komponenten - die nicht aufgeführt sind: Kurbel, Nabe, Felge, Pedalen,etc - ebenfalls ein downgrade erhalten haben. trotz des oberen preises und einer erhöhung um weitere 600.

Daher finde ich den veranschlagten preis, ohne weitere Kommunikation
> newletter / überarbeitete website / genauere Beschreibung der Basis Version des Fahrrads
also abschreckend bis frech.

Ich werbe mit dem besten und Bild dies auf meinen Fotos ab, auch die bisherige Berichterstattung basiert auf den beworbenen Komponente als "standard", welche nun extras sind.

viele Grüße.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.486
Schade ist dass es nicht ein paar "Downgrades" gibt um den Preis zu senken. Ich müsste zum Beispiel nicht unbedingt den Riemen haben, wäre auch mit einer Kette zufrieden, die dann ein paar Hundert Euro billiger wäre.
 
Beiträge
206
Mittlerweile bin ich etwas ernüchtert. In dem Video sieht man ja leider das Verdeck nicht. Die Kindersitze sind zwar toll, aber viel zu niedrig. Dort kann ja kein Kind gemütlich länger sitzen oder ist der Sitz höhenverstellbar? Liegt bestimmt daran, dass die Akkus unten drin sind. Weiß nicht, ob das wirklich besser als das Urban Arrow ist.

Wenn der pneumatische Fuß wegfällt, wäre das echt traurig.

Mit den verschlechterten Leuchten und Reifen und Griffen kann ich leben.

Im Familykit sollten der Babyschalten-Adapter, der Kidsbike-Transportadapter und eine Windschutzscheibe enthalten sein, die nun nicht mehr zu bestellen sind.

Gepäckträger braucht man dann ja auch noch extra.
 
Beiträge
4.279
Zumindest in der Kommunikation suboptimal gelaufen.
Dann lieber Details erst bekanntgeben, wenn sie fest stehen.
So startet das Bike zumindest hier beim Fachpublikum mit Minuspunkten, dabei scheint es echt Potential zu haben.
Und ich würde dann wenigstens eine bare - bones Variante anbieten um den vollmundig angekündigten Preis halten zu können.
Ein "Sorry, die Ausstattung ist schmaler, dafür sind wir einen Tausi teurer" ist irgendwie schade.
 
Oben Unten