Neues Lastenrad: Ca Go Bike

Beiträge
45
...hier die restlichen Bildle zum Gesamtpaket mit Rahmen.
 

Anhänge

  • 20201217_113625.jpg
    20201217_113625.jpg
    168,3 KB · Aufrufe: 88
  • 20201217_113324.jpg
    20201217_113324.jpg
    141,1 KB · Aufrufe: 90
  • 20201217_113341.jpg
    20201217_113341.jpg
    124 KB · Aufrufe: 103
  • 20201217_113358.jpg
    20201217_113358.jpg
    137,1 KB · Aufrufe: 106
  • 20201217_113410.jpg
    20201217_113410.jpg
    163 KB · Aufrufe: 110
  • 20201217_113431.jpg
    20201217_113431.jpg
    157,9 KB · Aufrufe: 100
  • 20201217_113447.jpg
    20201217_113447.jpg
    172,2 KB · Aufrufe: 95
  • 20201217_113713.jpg
    20201217_113713.jpg
    147,7 KB · Aufrufe: 84
Beiträge
2.311
a little bit sympathetic netherlands
Genau, wer hat's erfunden ;), wo gibt es sowas von der Stange (zwar ein paar cm kürzer, aber gleiches Grundprinzip), in Holland:
 
Beiträge
103
Nach meinem Geschmack sollte ein Träger an diesem Rahmen ebenfalls aus eckigen Profilen bestehen, um die Formensprache weiterzuführen. Und obwohl ich Holzfan bin, würde ich die Platte weglassen.

Aber natürlich liegt das alles im Auge des Betrachters... :sneaky:
 
Beiträge
45
Nach meinem Geschmack sollte ein Träger an diesem Rahmen ebenfalls aus eckigen Profilen bestehen, um die Formensprache weiterzuführen. Und obwohl ich Holzfan bin, würde ich die Platte weglassen.

Aber natürlich liegt das alles im Auge des Betrachters... :sneaky:

Jo, kann ich aus Deiner Sicht verstehen - jedoch kennst Du noch nicht das Gesamtkonzept. Wenn das in Bildern vorliegt, verstehst Du sicher auch, warum ich Holz und genau dieses Holz verwendet habe.
Kleiner Spoiler: es kommt ein sehr aufwendig gemachter flat-loader als umbaubare Option zur Box - to be done ;)
 
Beiträge
2.311
schwebenden Huckepack-Charakter
Dann ist die Last auch nur halb so schwer :ROFLMAO:

Aber Scherz beiseite, ist schick geworden, und zeigt einmal mehr wie gut man ein Long John mit einem amtlichen Gepäckträger noch erweitern kann, da man sich (fast) keine Sorgen um die Schwerpunktlage machen muss. Bei mir sind die großen Packtaschen meistens voll, denn vorne sitzen die Kinder. Und dass Gepäckträger von den meisten Herstellern eher stiefmütterlich behandelt werden verstehe ich deswegen nicht wirklich.
 
Beiträge
45
@kistenfahrrad: genau SO sehe ich das auch und deshalb hab ich mal gemacht ;-)
Da wir bei diesem Thema einig sind: ich habe die Tern GSD2021er StormBox bestellt, die kommt Mitte Februar.
Und dann? Du ahnst es...es folgt die Adaption dieses Megateils auf diesen Träger.
Die Rail und die side-kicks baue ich selbst auf eine neue, separate Holzplatte und dann stehen weitere 160 Liter Volumen "zum Reinschmeißen" zur Verfügung.

...long-john mit long-tail-Heckträger und allen sich beim LT anbietenden Optionen: mal was Neues !

Aber auch hier ist nicht unbedingt die Notwendigkeit meine Triebfeder, sondern das Umsetzen einer verrückten Idee und die Freude daran, alles fertig + voll praktikabel + funktionsfähig zu sehen/erleben.


Tilman hat auch ein schönes Video dazu gemacht und letztendlich hat mich seines dazu inspiriert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.971
Schön gemacht, acuh wenn ich persönlich auch mit dem Schinkenbrett hadere. ;-)
Am besten gefällt mir der "Trofast" Montageständer. :)
Ich folge gespannt.
 
Beiträge
45
@lowtec: Trofast in Creme21-Orange: :ROFLMAO: passte genau in den Rahmen!

Schwarzes Feinstruktur-Pulver-Coating + geschliffene Edelstahl-Teile + mattes Nussbaum-Massivholz: wait and see!
 
Beiträge
45
...genau.
Und bevor jemand anderes danach fragt: die "hot-rod-handlebar" im gefederten Kinektvorbau ebenfalls + die Stummelchen sind nur für " good looking" :p
Sowas ist natürlich UNFAHRBAR - aber für's Foto saucool ;-)))))))))
 
Beiträge
293
Moin!
...............
Der Belastungstest mit knapp 100 kg am HINTERSTEN Ende des MC-Trägers ergab: BOMBENFEST

Eine dynamische Dauerlast von 50 kg: .........


Moin

Respekt, Reifen und Gepäckträger sind echt fett!
Hoffentlich täusche ich mich!
Wenn ich mir die Verbindungen zwischen Gepäckträger und Rahmen anschaue, erinnert mich das stark an ein Paralelogramm.
Wenn der Gepäckträger ganz hinten belastet wird, werden die oberen Streben auf Zug und die unteren auf Druck belastete.
Alles gut aber nicht Praxisgerechnet.
Um so weiter vorne die Last ist, je mehr werden die 4 Streben seitlich auf verdrehen belastet.
Ein oder zwei Jahre kein Problem.
Aber dann würde ich einen Ermüdungsbruch an den unteren Gepäckträgerstrebenbefestigungen oder noch schlimmer
am Rahmen an der Verbindung zwischen den Sitzstreben nicht ausschließen.
Die Verbindung zwischen den Sitzstreben kann ich nicht einschätzen, die zwei Bleche an den oberen Streben erscheinen mir aber schon massiv.

Keine tolle Idee, sieht nicht gut aus aber beidseitig eine senkrechte Strebe vom Rahmen am unteren Befestigungspunkt zum Gepäckträger am oberen Befestigungspunkt könnte helfen.

Nur so als Denkanstoss !
 
Beiträge
1.129
zum Gesamtpaket mit Rahmen
erst mal Respekt zum Gesamtpaket! Möchte aber auch (zum Überlegen gedacht!) eine Anmerkung machen. Wenn du hinten die Last und ggf auch noch hinter der Achse auf bringst, wirst du dein Vorderrad zwar nicht zum abheben bringen (weil der Hebel nicht groß genug ist) aber du bringst Kräft in den Mittelbau deines Rahmens ein. Ob der dem Stand hält macht mich etwas nachdenklich. Da müsste man die Kräftedreiecke mal genauer betrachten. Will ich mich hier jetzt gar nicht sooo detailiert eindenken, aber du vll? nur so als Anregung. Den Knickpunkt würde ich in der Motoraufnahme verorten....
bonne changse
 
Beiträge
45
...Danke für's Mitdenken!

Aber sei versichert, ich verfüge über nicht unerhebliche Erfahrung im Metallbau und das ist ausgeklügelt.

Die Wegdrehtendenz wird durch eine kraftschlüssige Verbindung am unteren Anlenkpunkt des Trägers in einen Abstützlastabtrag "umgerubelt" und die Sitzrohranbindung ist megastabil dimensioniert.

Zudem hatte ich ja geschrieben, dass die momentanen Vierkantprofile noch durch gelaserte VA-Streben ersetzt werden, die sich exakt in die Aussformungen der Kettenstreben einpassen und somit an diesem Punkt zusätzlich gegen Verdrehkräfte abstützen.

Bereits jetzt ist die quasi Zweipunktanlenkung so stabil, dass sich da beim Belasten absolutes Urvertrauen einstellt!
...und im Realbetrieb werde ich diese Lasten niemals brauchen.

Der leicht abgesetzte, schwebende Charakter ist mir wichtig und auf diese Art realisiert.

...läuft :sneaky:
 
Beiträge
45
Ein oder zwei Jahre kein Problem.
Aber dann würde ich einen Ermüdungsbruch an den unteren Gepäckträgerstrebenbefestigungen oder noch schlimmer
am Rahmen an der Verbindung zwischen den Sitzstreben nicht ausschließen.

...nur noch zur Abrundung hinterher: ich habe das Luxusproblem, dass ich eigenlich gar keine Lasten für den hinteren Träger plane/habe
:p
Meine Kinder sind 29 und 26 und so richtig mit Freude wollen die mit dem Alten gar nicht mehr mit auf dem Cargobike :LOL::LOL::LOL:

Es geht also im Grunde ausschließlich um die Freude am Machen und der Umsetzung von kreativen Ideen; kurz "der Weg ist das Ziel"

Wenn dabei dann die eine oder andere Inspiration für jemanden der Mitleser oder gar CaGo (die ebenfalls mitlesen) im Rahmen der Modellpflege oder Optionserweiterung dabei herauskommt = umso besser und darüber freue ich mich ganz besonders.

Grüßle aus dem Schwarzen Wald vom Uli
 
Beiträge
45
So, letzte Meldung für diese Woche aus dem Schwarzwald

Ein paar Bildle von der (CaGo-intern) schon oft angesprochen Frontblende, um eine cleane, beruhigte Optik an dieser Stelle zu realisieren und die offene Sichtbarkeit der "Eingeweide" zu eliminieren.

Zunächst quick+dirty ein Alublechle mit aufgeklebten Logo um die spätere reale Umsetzung mit dem gebürsteten Edelstahl-Frontschild zu visualisieren.

Soll so werden:

- unsichtbare Befestigung des VA-Blechs
- herausgelasertes quadratisches Logo
- schwarze Polycarbonatblende von hinten dagegen
- dadurch "Loch wieder zu" + dreidimensionale Schattenfugen-Wirkung + Akzentuierung des Logos

Außerdem gibt das einen 1a-Spritzschutz und das "dynamisiert" die Frontpartie durch das für mich entfallende Schutzblech samt "Opa-Lappen" ...

Wenn doch noch zu viel an den Unterboden spritzen sollte, fällt mir dazu dann auch ganz sicher was ein.
 

Anhänge

  • 20201217_172056.jpg
    20201217_172056.jpg
    86,7 KB · Aufrufe: 65
  • 20201217_171605.jpg
    20201217_171605.jpg
    59,6 KB · Aufrufe: 68
  • 20201217_171545.jpg
    20201217_171545.jpg
    69,8 KB · Aufrufe: 73
  • 20201217_172620.jpg
    20201217_172620.jpg
    211,3 KB · Aufrufe: 75
  • 20201217_172210.jpg
    20201217_172210.jpg
    134,1 KB · Aufrufe: 71
  • 20201217_172153.jpg
    20201217_172153.jpg
    60,1 KB · Aufrufe: 64
  • 20201217_172129.jpg
    20201217_172129.jpg
    76,1 KB · Aufrufe: 58
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten