Musik für Verbände (Critical Mass usw) - mit Vollbass vorraus

Beiträge
240
Ich sag ja. Situationsabhängig und ein Stück weit Auslegungssache. Ich hab nur geschrieben, wie die Sachlage ist. Das die an der Verkehrsrealität vorbeigeht ist unstrittig.
Und wir geraten mächtig OT, das wollt ich nicht.
Betrifft aber auch Musikanlagen. Fährt man damit in Betrieb durch die Gegend ist das so gesehen auch nicht erlaubt. Steht auch nix zu in der StVZO und je nach Lautstärke und vorhaben kann das außerhalb einer CM auch problemisch ausgelegt werden. :unsure:
 
Beiträge
8
Jetzt habe ich auch mal eine Frage :)
Nachdem ich auf der Critical in HH mit jemanden sprach, der über eine erhebliche Menge Musik verfügte, wie er das realisiert
Kam die Antwort Sure AMP mit DSP und EBike Akku und effiziente Chassis.
Jetzt habe ich schon so einiges getestet, was so rumlag bzw die AMP(Sure 2*400w) und einen Akku habe ich erworben.
Ich habe mir ein 30er MTH gebaut(mit einem Chassis aus dem Car Hifi Bereich, die sind nicht so effizient), das rummst schon ganz ordentlich, aber das Teil ist mir viel zu groß
Dann nochmal ein Bassreflexgehäuse mit einem 25er Car Hifi Chassis, das war eher lau gegen das MTH
Jetzt habe ich überlegt mir einfach einen fertigen Sub zu kaufen -> LD Systems 88 passiv, der soll 116dB machen, ist nicht sooo groß und günstig zu haben.
Oder ich arbeite weiter an einer selbstbaulösung mit ordentlichen Chassis, leider kann man die nicht immer os ohne weiteres Testen.

Andere Vorschläge?
 
Oben Unten