Musik für Verbände (Critical Mass usw) - mit Vollbass voraus

Beiträge
5.352
Lastenrad
Mittlerweile jede Menge Lastenräder!
@Alex Die Latenzen kommen nur, wenn du, wie wir hier in Düsseldorf, per WLan beschallst und die Laufzeiten der Signale in den einzelnen Verstärkern unterschiedlich sind. Bei einem Single-System sind die zu vernachlässigen.

@Manni Das hatten wir in Düsseldorf auch. Mittlerweile freuen sich (fast) alle auf diese Soundwolke. Wobei wir schon fummlen um eine Playlist zu bekommen, die (fast) allen gefällt. Die synchrone Mucke hat auch den Vorteil, dass die Boxen nicht so aufgedreht werden müssen und man sich noch gut dabei unterhalten kann...
 
Beiträge
310
Lastenrad
Riese und Müller Load
Wow, sieht schon echt professionell aus.

Was mich interessieren würde:

Hier in Berlin sehe ich den massiven Trend, dass immer mehr Leute mit verschiedensten Varianten an Lautsprechern unterwegs sind. Von mehr oder weniger einfachen Selbstbaulösungen über die üblichen Rockster-Varianten (Air + "voll") bis zu letztens einer Lösung analog Deiner (mehrere Lautsprecher auf Hänger). Jeder mit seiner eigenen Playlist. Endergebnis: Kakofonie ...

Auch ich bin/war einer derjenigen mit nem Rockster Air. :unsure:
Bei der letzten CM hab ich ihn dann zuhause gelassen. War besser so. Vielleicht im Sommer wieder, wenn deutlich mehr Leute dabei sind und sich die Menge an Soundbikes (vielleicht) besser verteilt.

Wie ist das in HH???
Das ist in Hamburg nicht anders. Leider kommt es häufig vor, dass man von 2 Soundbikes gesandwitched wird und man dann ständig durchgehend die Musik der anderen hört. Teilweise sind Soundbiker sogar so ignorant und fahren nur wenige Meter vor oder hinter mir und das ist einfach mist. Wenn man kurz vorbei will kann man die Musik durchaus kurz leise machen. Ich mache meine Musik immer leise, wenn ich einen Abschnitt passiere, wo schon ein soundbiker ist.

Und wenn ich dann mal ganz vorne bin und die ganze CM durchfahren lasse und da stehe, sehe ich teils extrem große Lücken ohne Musik, während sich Soundbiker teils in Bereichen dicht an dicht aufhalten und sich stören. Da würde ich mir ein wenig mehr flexibilität und sensibilität wünschen. Habe mein Soundbike auch schon öfters zuhause gelassen, genau weil sowas passiert und es nervt ständig seine Gruppe neu zu versammeln.

Dazu kommen dann noch jene, die mit sehr kleinen Bluetoothlautsprechern rumgurken und sich gern einfach mal direkt neben einen positionieren und voll aufdrehen, weil denen deine Musik nicht passt.

Das wären alles probleme, die sich lösen ließen, wenn alle mitziehen und ein wenig auf die Soundbikes vor sich achten und den Abstand halten.
 
Beiträge
310
Lastenrad
Riese und Müller Load
@Alex Die Latenzen kommen nur, wenn du, wie wir hier in Düsseldorf, per WLan beschallst und die Laufzeiten der Signale in den einzelnen Verstärkern unterschiedlich sind. Bei einem Single-System sind die zu vernachlässigen.
Dazu bekommt man in Hamburg kaum jemanden, ohne dass es zwischen den Soundbikern zu Playlistdiskussionen und differenzen kommt. Hätte gern eine Zusammenschaltung von 2-3 Soundbikes.
 
Beiträge
466
Lastenrad
Bullitt XT 1x11
Das ist in Hamburg nicht anders. Leider kommt es häufig vor, dass man von 2 Soundbikes gesandwitched wird und man dann ständig durchgehend die Musik der anderen hört. Teilweise sind Soundbiker sogar so ignorant und fahren nur wenige Meter vor oder hinter mir und das ist einfach mist. Wenn man kurz vorbei will kann man die Musik durchaus kurz leise machen. Ich mache meine Musik immer leise, wenn ich einen Abschnitt passiere, wo schon ein soundbiker ist.

Und wenn ich dann mal ganz vorne bin und die ganze CM durchfahren lasse und da stehe, sehe ich teils extrem große Lücken ohne Musik, während sich Soundbiker teils in Bereichen dicht an dicht aufhalten und sich stören. Da würde ich mir ein wenig mehr flexibilität und sensibilität wünschen. Habe mein Soundbike auch schon öfters zuhause gelassen, genau weil sowas passiert und es nervt ständig seine Gruppe neu zu versammeln.

Dazu kommen dann noch jene, die mit sehr kleinen Bluetoothlautsprechern rumgurken und sich gern einfach mal direkt neben einen positionieren und voll aufdrehen, weil denen deine Musik nicht passt.

Das wären alles probleme, die sich lösen ließen, wenn alle mitziehen und ein wenig auf die Soundbikes vor sich achten und den Abstand halten.
In vielem auch meine Erfahrung. Leider.
Danke für's Teilen!
 
Beiträge
5.352
Lastenrad
Mittlerweile jede Menge Lastenräder!
Die Software für die RasberryPis wird vermutlich, wenn sie einfacher bedienbar und besser dokumentiert ist, OpenSource. Bisher gibt es das nur in Dortmund & Düsseldorf.

Das wird mal die Seite zum Projekt. Wäre auch schon fertig, wenn wir alle nicht noch zusätzlich arbeiten sollen...
 
Beiträge
8.514
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Teil eins der Lärm-Lieferung. Die Kiste mit den Lautsprechern kann ich schon sehen. Komme aber noch nicht dran...
Dieser aktive Subwoofer war wegen 12v System nix für den Holzwurm.
Wenn einer von euch da Spass dran hat und das Porto zählt, bitte melden.
Ein 12v Verstärker liegt hier auch noch im Weg...
 
Beiträge
742
Lastenrad
Yuba Kombi / Mini-Omniklon
Ein 12v Verstärker liegt hier auch noch im Weg...
was kann der denn ungefähr? Wir haben hier letztens ein paar größere Lautsprecher vorm Sperrmüll gerettet und suchen noch, wie wir sie mobil ansteuern können...Bild folgt gleich, ist auf jeden Fall 1x Carla-Anhänger voll.
A7F159B3-D7A7-4E4B-B710-995BC5615595.jpeg4BA808FA-9897-4F88-8BB8-F80B495EF9FE.jpeg
 
Beiträge
8.514
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Ich muss drauf schauen. Das mache ich aber gern. Die Kiste steht hier im Keller, unterste im 3. Stapel von vorn. Ich muss aber eh in den Keller. Ich will gesammelte Kisten diverser Gößen in Euro Boxen umladen und dabei ein wenig ausmisten.
 
Beiträge
8.514
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo

Anhänge

  • IMG_20211231_172148_306.jpg
    IMG_20211231_172148_306.jpg
    115 KB · Aufrufe: 53
  • IMG_20211231_172137_960.jpg
    IMG_20211231_172137_960.jpg
    196,7 KB · Aufrufe: 55
  • IMG_20211231_172130_915.jpg
    IMG_20211231_172130_915.jpg
    151,8 KB · Aufrufe: 57
  • IMG_20211231_172156_023.jpg
    IMG_20211231_172156_023.jpg
    180,9 KB · Aufrufe: 54
Beiträge
75
Hui, habe den Thread grad' erst entdeckt, danke @holzwurm fürs verlinken ;)
Hatte im anderen Thread meine Soundbike konfig am Rande gezeigt.
Dies scheint mir der richtige Platz, um etwas mehr ins Detail zu gehen.
Die Anlage wurde geplant für PopUp-Disco, Beschallung bei Demos oder sonstige Veranstaltungen.
Wichtig war mir hoher Bass-Pegel, guter bis ausgewogener Klang und Energie autark sollte es sein.
1641204929196.png

Entschieden habe ich mich für eine Class-D LKW Endstufe 24V mit Subwoofer Ausgang besorgt: AMPIRE 24V-Endstufe MBM4.24V-2G LKW
Da ich hier aus anderen Projekten eine Reihe LiPo Akkus über habe, kommen diese als 6S Konfiguration zum Einsatz.
Mit 30C spezifiziert, bei 24V können die also mal 150A liefern, die Endstufe sollte max. 16A ziehen.
Die Ausgänge werden gebrückt, damit jeweils 200W Höhen und Mitten und 200W Bass bei 4Ohm.
Ist also ein Mono-System. Subwoofer und Top habe ich dementsprchend geplant, bzw. gab es bereits passende Bauanleitungen.

Habe daher als Subwoofer ein LF-Sub212W aufgebaut, mit Thomann Chassis.
1641204759865.png 1641202841437.png 1641203484728.png

Passend dazu von H-Audio den Bausatz für Sica 8/1-38 Topteil - 200W 4 Ohm.

1641204634358.png1641204603871.png

1641203835921.png 1641204076052.png

Als Verstärker Rack nutze ich derzeit noch eine Weinkiste. Da kommen Akkus und Verstärker rein. Etwas BMS um meine Akkus zu schonen.1641203988815.png
Zur Laufzeit kann ich bisher nur sagen, dass es mit meinen 5Ah LiPos für über 4 Std. Musik bei hohen bis max. Pegel reicht.
Habe es bisher noch nicht richtig gemessen.

@holzwurm @BullittFahrer Zum Thema Vernetzung:
Eine RPi Lösung habe ich zu Hause als Multi-Room laufen.
Da gibt es ausgezeichnete Open-Source, fertig Software für RPis: https://www.picoreplayer.org/
Beruht auf das System von Squeezebox, dann hat es Logitech aufgekauft:
Allerdings ist hier die Einschränkung, dass es sich um Streaming-Client handelt.
Beim Signal-Loss wird also nur noch der Buffer leer gespielt.
Auch für Live-Ausgabe, wie z.B. Mikro oder Live-DJ ist es nicht geeignet wegen der Latenzen bzgl. Buffering.
Machbar ist es jedoch, gibt da einige Plugins.
Wenn es aber nur Abspielen einer Playlist sein soll, könnte man das mobil ausprobieren. Kostet halt ~50Euro für den Rpi.

1641204119540.png
 
Beiträge
8.514
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Gern. Kein Problem.
Wenn den jemand möchte, gern abholen oder GG Porto.
 
Beiträge
1.329
Habe hier einen HERU VS-600 Verstärker, Endstufe rumliegen. Stammt aus einem W 126er 560 SEL - für 12 Volt Betrieb. Teilweise fehlen Anschlussbuchsen. Hat funktioniert beim zerlegen der Karre - für EUR 15,00 (DHL Paket 10 kg plus Verpackung, Polsterung) mittels PayPal abzugeben.
Wenn er nicht bis Mittwoch weiter gekommen ist - wird der Verstärker in meine Alutonne gekloppt und der Wiederverwertung zugeführt. Am Mittwoch werden meine Eisen, Bronze, Kupfer- und Messing neben Aluminium Tonnen, Container abgeholt und durch leere ersetzt.

Verstärker wiegt so um 8 bis 9 kg.
verstärker 001.JPG
verstärker 002.JPG
verstärker 003.JPG
verstärker 004.JPG
verstärker 006.JPG
verstärker 007.JPG
verstärker 010.JPG
 
Beiträge
1.329
....braucht denn niemand so einen Verstärker - ich will den nicht einfach in die Alutonne kloppen müssen...
 
Beiträge
283
Hallo @_meee_ , interessant, den 212 mal in Relation zu einem Fahrrad zu sehen. Den wollte ich auch bauen, bis mir eine andere fertige Box zugeflogen ist. Was wiegt der denn? Schöne Konfiguration! Ich würde allerdings, da ja beide Boxen eh schon Stativgewinde haben, mindestens das Hochtonhorn mit einem Stativ über die Köpfe der mitfahrenden oder mindestens auf Schulterhöhe heben. Die langen Basswellen interessieren sich nicht für die ganzen Fahrräder um einen herum, aber der Hochtonbereich wird von den ganzen verschoben radelnden Schallabsorbern geschluckt und ein paar Meter weiter kommt nur noch Soundmatsch an. Rein physikalisch und auch erfahrungsgemäß kommt so viel mehr bei rum, wenn der Hochmitteltonbereich so hoch wie möglich kommt.

Daran kranken die meisten Soundbikes auf CMs, dass die Soundsysteme meistens nur gut funktionieren, wenn das Hörfeld frei ist.

@salearborist, gerade für Fahrräder ist so ein alter Autoverstärker nur mäßig geeignet. Die produzieren pro Krach ziemlich viel Wärme aus ziemlich viel Strom und der limitierende, teure und schwere Faktor bei Soundbikes ist der Strom, nicht die Verstärkerleistung....

@Breitmaulgnumpf, für das Setup (wenn noch alle Treiber funktionieren) ist wahrscheinlich ein bisschen mehr Arbeit notwendig. Die Subs sind wahrscheinlich 18"? Die beiden vom Topteil 12 oder 15"? In dem Leistungsbereich bezahlbare Class D-Bausätze zu finden wird schon schwierig, und das ganze dann noch mit Strom versorgen.... außerdem müssten dann noch die Frequenzen getrennt werden (Stichwort Frequenzweichen)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.329
gerade für Fahrräder ist so ein alter Autoverstärker nur mäßig geeignet. Die produzieren pro Krach ziemlich viel Wärme aus ziemlich viel Strom und der limitierende, teure und schwere Faktor bei Soundbikes ist der Strom, nicht die Verstärkerleistung....
Danke für den HInweis, Verstärker wird dann zerlegt und der Elektronikanteil gesondert entsorgt. Das Gehäuse fliegt in die Alutonne und wird dann reccyelt.
 
Beiträge
75
Schöne Konfiguration!
ja, ist ziemlich linear. Hab es wg. Tiefpass-Filter einstellen mit nem UMIK ausgemessen.
Find' nur leider die Messung nicht mehr, sonst hätte ich den Frequenzgang gepostet.

Was wiegt der denn?
Um die 30kg. Hier ist mehr Spec.
Bevor ich das Bulitt hatte, habe ich mir beim lokalen Lastenrad-Leih' immer die Räder geliehen um die Kiste zur Party zu bringen.
Hier mit denm Bakfiets, noch bevor ich das Top fertig hatte (Bild war doof fotografiert, habe es etwas gedreht):
1641302942953.png


Zeitweise gab es nur noch eine Radkutsche mit Alukiste, die war recht hoch und "schmal".
Wenn ich keine helfende Hand zur Seite hatte, ging die Box nur so rein :LOL:

1641302216459.png

da ja beide Boxen eh schon Stativgewinde haben, mindestens das Hochtonhorn mit einem Stativ über die Köpfe der mitfahrenden oder mindestens auf Schulterhöhe heben.
ist recht, dafür habe ich es auch vorgesehen.
Hatte bisher die Box andersrum auf dem Rad liegen und mit dem Stativgewinde ans Rad geschraubt.
Wenn ich das Board für meine Ladungssicherung fertig habe kommt die Kiste anders rum, dann probiere ich mal wie es sich mit Stativ und erhöhtem Topteil fährt. :oops:

Ein gescheites Rack für den Amp brauch ich auch noch. Bin mir noch nicht sicher, ob ich anstatt der LiPo-Zellen EBike Akkus nehmen sollte.
Die haben das BMS schon drin, Gehäuse auch. Das würde ich dann als Einschub im Rack vorsehen. Dann braucht es jedoch wieder ein StepDown von 36V auf 24V.

@Breitmaulgnumpf
Habe wg des Posts mal bei AMpire auf die Seite geschaut, die haben jetzt eine 24V 500W (RMS) Endstufe mit Frequenzweiche.
Wär evtl. was für den 18" !?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
283
welche Relation meinst Du?
Ich meinte ja ist interessant, nicht wäre ;) . Finde das immer so schwer vorstellbar vom Bauplan her, aber mit dem Bullitt zum Vergleich wird es greifbar.
Bin mir noch nicht sicher, ob ich anstatt der LiPo-Zellen EBike Akkus nehmen sollte.
Hast du schon mal über Elektrowerkzeugakkus nachgedacht? Dafür gibt es billige Adapterplatten zum Akku reinschieben, die können +- und haben BMS und Ladestandsanzeige gleich drin. Ladegeräte für 12V gibt es auch, etc.. 2x 4AH 18V dürfte ja ausreichen.

Ich finde die Lösung mit Stepup (habe ich) auch nicht unelegant, ich habe Adapterkabel für Zigarettenanzünder, Autobatterien und plane noch einen für Thinkpad-Netzteile, so kann ich meine Box rausgeben ohne die teure Lithium-Batterie und der Stepup macht aus jeder Stromquelle <24V die richtige Spannung. Verstärker und Stepup sind in der Box verbaut, nur die Batterie ist extern.

Wenn ich das Board für meine Ladungssicherung fertig habe kommt die Kiste anders rum, dann probiere ich mal wie es sich mit Stativ und erhöhtem Topteil fährt.
Bin auch gespannt!
 
Oben Unten