muli - das neu flexibel Lastenrad für die Stadt

Beiträge
4
Auf die Idee haben mich die Jungs von Mulicycle selbst gebracht als wir telefonierten. Sie fahren zwar selbst alle sehr zufrieden den Pendix, haben aber eine Kooperation mit EBS eingegangen mittlerweile. Der Andsprechpartner bei EBS meinte auch, dass die bereits zwei umgebaut haben. Sah auf den Bildern ganz vernünftig aus; wobei ich technisch nicht so tief in dem Thema drin bin.
Ich werde berichten wie es ist!
Magst du mal ein Bild von deiner Dachträgerkonstruktion posten? Wie sind weitere Fahrten damit? Wir haben nen Golf 7 und ich möchte das Muli dann gern auf dem Dach mitnehmen.
Hallo @generalvikar , mich würde dein Erfahrungsbericht zum Muli mit EBS sehr interessieren. Spiele gerade mit dem Gedanken.
Danke und Gruß
 
Beiträge
4
Hallo,
wir sind weiterhin super zufrieden mit dem Muli und dem Umbau. Technisch perfekt und toll gelöst. Ist bei uns seit 2 Jahren im Dauereinsatz und funzt einfach. Akkulaufzeit hängt natürlich von der Temperatur ab.
Tolles Teil
 
Beiträge
4
Toll, danke für die Info! Hast du den Motor an der Vorderradnabe? Und welchen? Ich muss viel Berge fahren und frage mich, ob ich mit dem Puma stärkere Unterstützung bekomme als mit dem Steps E6100. Vom Bergsteiger hatte hier schon mal jemand geschrieben, aber das Thema Nabenmotor und Steigungen wird ja sehr kontrovers diskutiert, da ist jeder Erfahrungsbericht hilfreich.
 
Beiträge
4
Ich hab eben den Frontnabenmotor. Standardausführung von EBS. Also nicht den Puma. Aber so viele Berge fahren wir hier leider nicht.
Ich weiß nur, dass ich die alpine 11 gang nicht gebraucht hätte, denn mit dem 7, komm ich schon an die maximale Unterstützung ran. Am Berg haben wir das Muli noch nie in die Knie bekommen.
 
Oben Unten