muli - das neu flexibel Lastenrad für die Stadt

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (2-Rad)" wurde erstellt von muli cargobike, 01.03.2017.

Schlagworte:
  1. Sanktnelson

    Sanktnelson

    Beiträge:
    144
    Noch eine Woche später kommen Verbesserungswünsche auf:
    - Ich hätte gern Zurrpunkte außen am Korb um lange sperrige Dinge zu befestigen.
    - Ich würde gern ein Kinderfahrrad abschleppen können (ohne Kind drauf).

    Ideen?
     
  2. xerxesz

    xerxesz

    Beiträge:
    154
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Douze 800
    Zum Thema Kinderfahrrad: Wir hatten früher einen Follow-Me. Technisch super, mit oder ohne Kind. Ist halt zu gross, schwer, wir haben es wenig benutzt, letztendlich verkauft.
    Letzte Wochenende habe ich das Kinderfahrrad mit Duct-tape zum Gepäckträger "gefixt". Es war nicht schön, hat bis zu Hause funktioniert.
    Also, falls oft notwendig: Follow-Me. Case-by-case: Irgendeine ad-hoc Lösung mit Gurt sollte OK sein.
    Falls das Fahrrad klein genug ist, und kein Kind dabei, kann man es im Korb mitnehmen, aber das ist wieder eine andere Use-case.
     
  3. Sanktnelson

    Sanktnelson

    Beiträge:
    144
    Den hat das Muli ja nichtmal. Hat jemand eine Empfehlung für einen Muli-kompatiblen, stabilen Gepäckträger?

    Ich würde mir einen Gepäckträger vorstellen, der das irgendwie unterstützt, vielleicht mit einem haken an der Seite oder so. Ganz ausgegoren ist die Idee aber noch nicht.
     
  4. xerxesz

    xerxesz

    Beiträge:
    154
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Douze 800
  5. Sanktnelson

    Sanktnelson

    Beiträge:
    144
    Bei den Sattelstützenträgern habe ich etwas Bedenken: In der Anleitung des Muli steht sehr deutlich, daß man die Sattelstütze nur mit 100kg belasten darf. Ich bin selbst schon 105kg. Und vielleicht soll ja mal mehr als nur Gebäck auf den Träger. Da wäre mir ein Träger der konventionell befestigt ist lieber.
     
  6. xerxesz

    xerxesz

    Beiträge:
    154
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Douze 800
    Ich bin nur ~85kg. Obwohl, habe ich die 100kg Aussage nicht gelesen, sollte es passen.
    Konventionelle Befestigung wird schwierig sein, wegen die Rahmengeometrie von Muli. Dabei wird das Gepäckträger auch zu viel unten sein. Aber vielleicht findet man etwas dafür.
     
  7. PlainVanilla

    PlainVanilla

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hamburg
    @Sanktnelson: Danke für den Erfahrungsbericht!
    Wir warten noch sehnlichst auf unser Muli, bestellt Ende März, damals hieß es 6-8 Wochen Lieferzeit, die sind bald rum... bei dem zunehmend schönem Wetter juckt es einem doch immer mehr in den Fingern, endlich mit beiden Lütten mobil zu werden :)

    Zur Gepäckträgerfrage hatte ich neulich, ich meine es war in einer "Instastory" von Mulicycles, eine Ankündigung gesehen, dass es bald einen Heckgepäckträger von Muli geben wird. Auf der Website im Shop ist allerdings noch nichts zu sehen...

    Darf ich dich/euch fragen, mit welchen Schlössern du/ihr das Muli sichert? Unser Händler hat eine Kombination von Bügelschloss (Kryptonite NYC Lock oder OnGuard 8001 Brute) und Kettenschloss (ABUS City Chain 110cm) von zwei unterschiedlichen Herstellern empfohlen. Jetzt stehe ich wieder da wie der Ochs vom Berg ;-)
     
  8. PlainVanilla

    PlainVanilla

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hamburg
  9. xerxesz

    xerxesz

    Beiträge:
    154
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Douze 800
    Ich habe einen alten Bügelschloss (ebenso Kryptonite, soweit ich erinnere) für das Vorderrad und einen Ringschloss für das Hinterrad. Dazu eine Alarmanlage, die nichts tut, nur laut ist.
    Wirklich gute Lösung gibt es nicht. Man sollte möglichst zu einem festen Gegenstand sicher können.
     
  10. Sanktnelson

    Sanktnelson

    Beiträge:
    144


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden