muli - das neu flexibel Lastenrad für die Stadt

Beiträge
82
1,80 hier und passt gut. Stütze hat noch 2cm Reserve. Abstand Lenker-Sattel könnte gern länger sein, man sitzt doch sehr aufrecht. Mag die meisten nicht stören, ich find es vom Rennrad/Gravel/MTB kommend zumindest ungewöhnlich. Andererseits ist das sicher der Kompaktheit geschuldet.
 
Beiträge
107
Lastenrad
Muli ST
1,80 hier und passt gut. Stütze hat noch 2cm Reserve. Abstand Lenker-Sattel könnte gern länger sein, man sitzt doch sehr aufrecht. Mag die meisten nicht stören, ich find es vom Rennrad/Gravel/MTB kommend zumindest ungewöhnlich. Andererseits ist das sicher der Kompaktheit geschuldet.
Das habe ich durch längeren Vorbau und anderen Lenker angepasst.

Stefan
 
Beiträge
61
Vielen Dank, ich habe mich gegen das oben von mir vorgeschlagene Schloss entschieden, weil das Karabinerschloss (ohne Kabel) zu klein ist, um die Korbgriffe zu umschließen. Stattdessen ist es dieses günstige Kabelschloss geworden:

Burg-Wächter Kabelschloss mit Zahlenschloss, Seilschloss für Fahrrad, Motorrad, E-Scooter, Gartenmöbel, 720 200 Snap+Lock, Schwarz, 2 m https://amzn.eu/d/fVsa00o

Ich habe mich hierfür entschieden, weil sich die Schlaufe variabel feststellen lässt. Je nach Beladung des Muli Korbes wird eine komplett oder nur anteilige Schließung des Korbes benötigt. Der Rest des Kabels kann noch als zusätzliche Wegfahrsperre benutzt werden.

Ich werde berichten sobald das Schloss da ist
Schloss ist da und ist ideal für meinen Anwendungsbereich. Maximal flexibel, man kann die Schlaufen Länge fixieren, indem man das Schloß schließt. Schlaufe kann dann nur noch weiter verkleinert, nicht vergrößert werden. Zufriedenstellende Handhabung. Hällt natürlich nur Gelegenheitsdiebe auf
 
Beiträge
81
Ich finde das Muli schon immer sehr interessant, vorallem als Zweitlasti, ich selbst fahre aber ein Bullitt.

Habe auch noch nie auf einem Muli gesessen, aber ich kenne durch das Bullitt 20 Zoll Reifen am Vorderrad und durch mein Birdy-Faltrad 18 Zoll Reifen.

Was mich deshalb am Muli „abschreckt“ ist das blöde 16 Zoll Vorderrad. Ich persönlich empfinde < als 18 Zoll als zu gering.

Und ich kann diese Entscheidung absolut nicht nachvollziehen. Wieso keine 18 oder 20 Zoll am Vorderrad.

Dass das jetzt „nachträglich“ nicht einfach so geht, sondern beim Rahmenbau hätte berücksichtigt werden müssen, ist klar.

Kann mir jmd von euch oder die netten Gründer von Muli das bitte mal erklären?

Muli wird da doch sicher mit verschiedenen Reifengrößen und Rahmenformen getestet haben. Wieso fiel die Entscheidung dann auf 20/16 Zoll und nicht 20/20 oder wenigstens 20/18 Zoll?
 
Beiträge
61
Ich finde das Muli schon immer sehr interessant, vorallem als Zweitlasti, ich selbst fahre aber ein Bullitt.

Habe auch noch nie auf einem Muli gesessen, aber ich kenne durch das Bullitt 20 Zoll Reifen am Vorderrad und durch mein Birdy-Faltrad 18 Zoll Reifen.

Was mich deshalb am Muli „abschreckt“ ist das blöde 16 Zoll Vorderrad. Ich persönlich empfinde < als 18 Zoll als zu gering.

Und ich kann diese Entscheidung absolut nicht nachvollziehen. Wieso keine 18 oder 20 Zoll am Vorderrad.

Dass das jetzt „nachträglich“ nicht einfach so geht, sondern beim Rahmenbau hätte berücksichtigt werden müssen, ist klar.

Kann mir jmd von euch oder die netten Gründer von Muli das bitte mal erklären?

Muli wird da doch sicher mit verschiedenen Reifengrößen und Rahmenformen getestet haben. Wieso fiel die Entscheidung dann auf 20/16 Zoll und nicht 20/20 oder wenigstens 20/18 Zoll?
Der Grund ist die Kompaktheit. Mit größerem Laufrad müsstest du entweder den Korb verkleinern oder die Fahrrad Länge vergrößern. Dann wäre der USP dahin. Du musst dich wirklich mal drsufsetzen. Ich war auch sehr skeptisch anfangs was dir Laufrad Größe angeht
 
Beiträge
107
Lastenrad
Muli ST
Ich finde das Muli schon immer sehr interessant, vorallem als Zweitlasti, ich selbst fahre aber ein Bullitt.

Habe auch noch nie auf einem Muli gesessen, aber ich kenne durch das Bullitt 20 Zoll Reifen am Vorderrad und durch mein Birdy-Faltrad 18 Zoll Reifen.

Was mich deshalb am Muli „abschreckt“ ist das blöde 16 Zoll Vorderrad. Ich persönlich empfinde < als 18 Zoll als zu gering.

Und ich kann diese Entscheidung absolut nicht nachvollziehen. Wieso keine 18 oder 20 Zoll am Vorderrad.

Dass das jetzt „nachträglich“ nicht einfach so geht, sondern beim Rahmenbau hätte berücksichtigt werden müssen, ist klar.

Kann mir jmd von euch oder die netten Gründer von Muli das bitte mal erklären?

Muli wird da doch sicher mit verschiedenen Reifengrößen und Rahmenformen getestet haben. Wieso fiel die Entscheidung dann auf 20/16 Zoll und nicht 20/20 oder wenigstens 20/18 Zoll?

Ja, ich war auch skeptisch. Aber gerade wegen dem 16er ist es so kompakt. Und, es fährt sich besser als erwartet. Keines gibt es mit dieser Länge und ladekapazität

Stefan
 
Beiträge
107
Lastenrad
Muli ST
Ich bin 1,9m. Ist das mit Sattelstütze und Vorbau für unverkrampfte Sitzhaltung möglich?

Liegend wie auf dem Rennrad wird natürlich nix. Aber schau die mal meine Bilder hier im Thread an. Flacher, längerer Vorbau, diesen tiefer als original, breiter Lenker...

Ich bin zufrieden.

Stefan
 
Beiträge
4.684
Lastenrad
Mittlerweile jede Menge Lastenräder!
Meine Frau hat ein Muli und ich Bullitts mit 400er Sattelstützen. Ich komme mit meinen irgendwas über einsneunzig prima klar mit dem Muli. Hätte es das Muli schon 2014 gegeben, dann würde ich vermutlich Muli fahren. Auch bei dem 16" VR war ich skeptisch, doch es schränkt nicht ein. Es erhöht auf jeden Fall die Agilität und Wendigkeit. Das Dingen ist wirklich easy zu fahren und unglaublich wendig.

....auch wenn ich es ab und an abwertend einfach nur Damenhandtasche oder Klapptasche nenne #duckundwech
 
Beiträge
82
Hier https://www.mdv.de/tickets/fahrraeder-sachen-tiere/ steht nichts. Klar, gegen einen Zugbegleiter mit schlechter Laune ist kein Kraut gewachsen, aber ich pendel mit dem Muli sowieso nicht, dafür hab ich bequemere Räder ;) Einkauf, Baumark, etc. ist hier selbst im Vorort alles in weniger als 5km Umkreis, dafür ist das Eselchen primär angeschafft worden.

By the way, heute mal etwas schwerer beladen gefahren (unter der Eurobox liegen die 2 Sixpacks Wasser). Frau Nullzwosiebens Rat, doch besser noch den Anhänger für den vorbestellen Einkauf mit zu nehmen war ganz gut, den 12er Pack Milch hätte ich vorn ungern noch drauf geschnallt :X3:

20220623_192111.jpg
20220623_192529.jpg
Der TK/Kühlbeutel ist auf dem zweiten Bild schon verschwunden, der lag mit im Croozer :)
 
Beiträge
249
Meine Frau hat ein Muli und ich Bullitts mit 400er Sattelstützen. Ich komme mit meinen irgendwas über einsneunzig prima klar mit dem Muli. Hätte es das Muli schon 2014 gegeben, dann würde ich vermutlich Muli fahren.
Hast du andere Sattelstützen und Vorbauten verbaut, dass bei dir Muli mit 1,9m passt? Der Rahmen hat vom Oberrohr wenig Abstand. Was habt ihr von Sattelstütze zu Lenker für Abstand mit Umbau?

Bullitt bin ich einmal Probe gefahren und war mir zu klein mit normaler Ausstattung. Ich fahre 63er Trekking-Rahmen an meinem Up und der passt gut auch für Radreisen. Ich würde gerne ca. 35km mit Muli Pendeln und da sollte der Rahmen mit Umbau dann so gut passen, dass ich auf 35km keine Probleme mit dem Rücken bekomme. Hin würde ich S-Bahn nehmen, zurück nach Büro bei gutem Wetter Muli fahren. Momentann fahre ich 9€ Ticket. Auto würde ich verkaufen, wenn meine Frau mich lässt. Muli würde über Jobrad laufen.
 
Beiträge
4.684
Lastenrad
Mittlerweile jede Menge Lastenräder!
Auf dem Muli sitze ich anders, als wie auf dem Bullitt. Vielleicht komme ich desterwegen mit dem Muli klar.
 
Beiträge
33
Lastenrad
Muli Muskel
Mein Muli ist endlich da und ich kann es morgen abholen! :D

Ich habe hier im Forum ja schon ein paar Beiträge gelesen wegen Abdeckung.
Generell wird das Muli zuhause unter dem Dach stehen, auch recht windgeschützt. Ich suche allerding etwas, das bei evtl. längerer Standzeit (Winter) den Staub und im Frühling den allgegenwärtigen gelben Blütenstaub abhält, soweit das geht. Da das Muli ja nicht so groß ist, wären die Motorradabdeckungen oder die Abdeckungen für die großen Lastenräder ja eher überdimensioniert, denke ich.

Hat jemand schon etwas für sein Muli in Benutzung?
 
Beiträge
1
Hallo zusammen,

ich war bislang stiller Mitleser des tollen Forums. Meine Frau und ich haben uns nun ebenfalls zum Kauf eines Muli mit Motor entschlossen. Ich frage mich nun, ob sich der Aufpreis vom px zum st lohnt. Auf den ersten Blick hat das st natürlich deutlich mehr Reichweite, dabei aber 5NM weniger Drehmoment (was vermutlich nicht spürbar ist). Hat das st abseits der höheren Reichweite noch mehr Vorteile (Haltbarkeit des Getriebes, etc.)? Leider konnte ich dahingehend keine Gegenüberstellung finden und in diesem Thread scheint das st überwiegend genutzt zu werden.

Viele Grüße

Sebastian
 
Oben Unten