muli - das neu flexibel Lastenrad für die Stadt

Beiträge
7.359
Die Felge passt für Big Apple. Ob der Rest zum Rahmen passt, weiss ich nicht. Du kannst aber definitiv zwischen Kettenritzel und Riemenscheibe tauschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.359
Ich weiss zu wenig über die Rohloff Nabe mit Zugausgängen und Drehmoment-Stützen um was zum Muli, das ich auch nur vom Sehen kenne, und der Rohloff zu sagen. Big Apple habe ich auf solchen Felgen aber schon verwendet.
Wir haben aber eine Menge Rohloff Nutzer und Kenner hier, dir kann bestimmt geholfen werden.
 
Beiträge
39
Mal eine Frage in die Runde: Ist es üblich, dass der Fahrradhändler nochmal einen Aufschlag auf den Listenpreis verlangt?

Das die Zeiten von 10% Rabatt auf den Listenpreis vorbei sind, habe ich mitbekommen, aber bei einem 5% Aufschlag zum Listenpreis + 75€ "Premium Montageservice" verliere ich in Verbindung mit unterdurchschnittlicher Beratung langsam die Lust beim lokalen Vertragshändler zu bestellen
 
Beiträge
9
Moin zusammen,

nachdem ich schon lange interessiert hier mitlese, mag ich nun auch mitreden :)

Dieser Thread hier hat besondere Aufmerksamkeit bekommen, aber zugegeben habe ich ihn nicht komplett gelesen - so ist meine Frage jetzt hoffentlich keine Wiederholung:

Gibt es wichtige Unterschiede zwischen dem 2022er und dem 21er Muli Muskel?

Das 21er gibt's neu noch verfügbar, das 22er kommt wohl laut Händler in 6-8 Wochen.
Konkret wollen wir eins mit Alfine 8 und Kette - ist ja eher ein Basismodell.
Bei den Beschreibungen konnte ich keine Unterschiede feststellen, aber vllt wisst ihr als Expert:innen mehr.

Unser Hintergrund ist, dass das Muli Zweitrad zum Bakfiets Long Steps werden soll. Das ist unser Hauptgefährt(e), rollt die Kinder und alles was wir wollen überall hin, ist mein Alltagsrad und the one and only ❤️
Kilometerleistung ca 500km/Monat - da ist es natürlich ab und zu beim Service und irgendwie geht dann immer halb die Welt unter, weil wir dann einfach nicht mobil sind (autofreie Familie, wir hassen Busfahren). Kinderanhänger ist vorhanden, stößt aber an seine Gewichtsgrenze und ich hab auch kein Zugrad dafür - mit dem Leiheselchen (ganz einfaches Cityrad) unserer Werkstatt ist es irgendwo zwischen super nervig/anstrengend/frustrierend und wahrscheinlich auch schon echt gefährlich...
So soll das Bakfiets jetzt Gesellschaft bekommen, "n+1", wie hier so schön gesagt wird:

Im Notfall zwei Kinder fassen, auf Ausflügen mitgefahren werden, vllt mal zum Einkaufen, einfach aus Spaß und, DER Mehrwert schlechthin: mit uns auf Zugreisen gehen. Ansonsten nicht so viel Platz wegnehmen (wir haben draußen nur einen Stellplatz, das Kleine kommt in unseren Abstellraum).
Yoonit haben wir auch probiert, fand ich vom Fahrgefühl her noch weit genialer, aber da passen beim besten Willen keine zwei Kindergartenkinder rein! Und wir werden nicht die Ersten sein, die eine wirklich kindertaugliche Kiste auf den platten Frontträger bauen...
Der Mann hatte bei der Probefahrt des Mulis unfassbar viel Spaß. Ich nicht so, aber da war auch ein Lenkervorbau dran, mit dem große Menschen sportlich fahren können (ich bin 1,70 und kam nur noch mit den Fingerspitzen an die Bremsen - sollte ja aber kein Problem sein, da irgendwas universell Passendes dranzubauen, falls das Originalteil auch nix ist... wobei ich davon ausgehe, dass das schon passen wird).

Ob Muskel oder ST haben wir ganz lange überlegt - aber wir wohnen in Kiel (platt, wenn auch windig) und haben nichts dagegen, "Fahrrad zu fahren". Das Testrad hatte den Pendix und ich ärgere mich jetzt, den während der Fahrt nicht auch mal ausgemacht zu haben, denn ganz leicht ist das Muli ja nicht.
Aber wir werden es schaffen - und mit Motor wäre für ein "Not- und Sonntagsgefährt" ja auch wirklich dekadent. Denn um dem Bakfiets ernstlich den Rang abzulaufen, ist die Kiste zu klein. Unsere Kinder passen jetzt, ohne Winterjacken, noch so eben und eben gestopft auf den Kindersitz. Die Große wird 5 und soll im Lauf des Sommers zunehmend aufs eigene Rad. Für Fahrten im Korb zu zweit werden sie sich irgendwann bald auf den Fußboden würfeln müssen (mal schauen, ob uns dafür ne Gurtlösung einfällt). Das kommt für alle Tage einfach nicht in Frage.

Ja, das ist so unser Weg zu dieser Entscheidung.
Ich freu mich, wenn ihr was zu meiner Frage sagen könnt und falls sonst noch jemand irgendwelche Gedanken dazu hat, was wir einbeziehen sollten, gerne äußern - solange wir noch nicht bestellt haben, ist es ja doch noch offen.

Viele liebe Grüße, Javi
 
Beiträge
39
Moin zusammen,

nachdem ich schon lange interessiert hier mitlese, mag ich nun auch mitreden :)

Dieser Thread hier hat besondere Aufmerksamkeit bekommen, aber zugegeben habe ich ihn nicht komplett gelesen - so ist meine Frage jetzt hoffentlich keine Wiederholung:

Gibt es wichtige Unterschiede zwischen dem 2022er und dem 21er Muli Muskel?

Das 21er gibt's neu noch verfügbar, das 22er kommt wohl laut Händler in 6-8 Wochen.
Konkret wollen wir eins mit Alfine 8 und Kette - ist ja eher ein Basismodell.
Bei den Beschreibungen konnte ich keine Unterschiede feststellen, aber vllt wisst ihr als Expert:innen mehr.

Unser Hintergrund ist, dass das Muli Zweitrad zum Bakfiets Long Steps werden soll. Das ist unser Hauptgefährt(e), rollt die Kinder und alles was wir wollen überall hin, ist mein Alltagsrad und the one and only ❤️
Kilometerleistung ca 500km/Monat - da ist es natürlich ab und zu beim Service und irgendwie geht dann immer halb die Welt unter, weil wir dann einfach nicht mobil sind (autofreie Familie, wir hassen Busfahren). Kinderanhänger ist vorhanden, stößt aber an seine Gewichtsgrenze und ich hab auch kein Zugrad dafür - mit dem Leiheselchen (ganz einfaches Cityrad) unserer Werkstatt ist es irgendwo zwischen super nervig/anstrengend/frustrierend und wahrscheinlich auch schon echt gefährlich...
So soll das Bakfiets jetzt Gesellschaft bekommen, "n+1", wie hier so schön gesagt wird:

Im Notfall zwei Kinder fassen, auf Ausflügen mitgefahren werden, vllt mal zum Einkaufen, einfach aus Spaß und, DER Mehrwert schlechthin: mit uns auf Zugreisen gehen. Ansonsten nicht so viel Platz wegnehmen (wir haben draußen nur einen Stellplatz, das Kleine kommt in unseren Abstellraum).
Yoonit haben wir auch probiert, fand ich vom Fahrgefühl her noch weit genialer, aber da passen beim besten Willen keine zwei Kindergartenkinder rein! Und wir werden nicht die Ersten sein, die eine wirklich kindertaugliche Kiste auf den platten Frontträger bauen...
Der Mann hatte bei der Probefahrt des Mulis unfassbar viel Spaß. Ich nicht so, aber da war auch ein Lenkervorbau dran, mit dem große Menschen sportlich fahren können (ich bin 1,70 und kam nur noch mit den Fingerspitzen an die Bremsen - sollte ja aber kein Problem sein, da irgendwas universell Passendes dranzubauen, falls das Originalteil auch nix ist... wobei ich davon ausgehe, dass das schon passen wird).

Ob Muskel oder ST haben wir ganz lange überlegt - aber wir wohnen in Kiel (platt, wenn auch windig) und haben nichts dagegen, "Fahrrad zu fahren". Das Testrad hatte den Pendix und ich ärgere mich jetzt, den während der Fahrt nicht auch mal ausgemacht zu haben, denn ganz leicht ist das Muli ja nicht.
Aber wir werden es schaffen - und mit Motor wäre für ein "Not- und Sonntagsgefährt" ja auch wirklich dekadent. Denn um dem Bakfiets ernstlich den Rang abzulaufen, ist die Kiste zu klein. Unsere Kinder passen jetzt, ohne Winterjacken, noch so eben und eben gestopft auf den Kindersitz. Die Große wird 5 und soll im Lauf des Sommers zunehmend aufs eigene Rad. Für Fahrten im Korb zu zweit werden sie sich irgendwann bald auf den Fußboden würfeln müssen (mal schauen, ob uns dafür ne Gurtlösung einfällt). Das kommt für alle Tage einfach nicht in Frage.

Ja, das ist so unser Weg zu dieser Entscheidung.
Ich freu mich, wenn ihr was zu meiner Frage sagen könnt und falls sonst noch jemand irgendwelche Gedanken dazu hat, was wir einbeziehen sollten, gerne äußern - solange wir noch nicht bestellt haben, ist es ja doch noch offen.

Viele liebe Grüße, Javi
Hallo Javi, ich glaube keine wesebtlichen Veränderungen aber ich glaube die Befestigung für das Regenverdeck (+ggf. Kindersitz (?)) sowie eine leichte Rahmengeometrieänderung gab es
 
Beiträge
9
Hallo Javi, ich glaube keine wesebtlichen Veränderungen aber ich glaube die Befestigung für das Regenverdeck (+ggf. Kindersitz (?)) sowie eine leichte Rahmengeometrieänderung gab es
Vielen lieben Dank! Spannend mit dem Rahmen. Das Regenverdeck sparen wir uns eh. Klingt gut!
Das wäre so, so sensationell, wirklich ein SOFORT LIEFERBARES Rad zu bestellen - und das im Jahr 2022, hihi.
 
Beiträge
20
Es gab noch irgendeine Änderung an den Ausfallenden, da weiss ich aber nicht wann das war. Ich würde auch zugreifen ;)
 
Beiträge
4
Hallo zusammen,

ich bekomme bald mein Muli Muskel und ich freue mich schon sehr darauf! Damit möchte ich hauptsächlich einkaufen (das Auto ersetzen), muss aber derzeit noch meine Kleine (3 Jahre) zusätzlich mitnehmen. Mein Plan war daher hinten einen Kindersitz zu montieren. Hier im Thread habe ich gesehen, dass es mit dem Römer Jockey funktioniert. Bisher nutze ich den Thule Yepp Maxi. Hat jemand Erfahrung damit ob der sich auch montieren lässt?

Außerdem habe ich mich mal umgeschaut zwecks Kühlhalten der Lebensmittel im Sommer. Ich habe zwar einen isolierten Rucksack oder Tasche, aber es wäre ja irgendwie nett, wenn es etwas in den Maßen 60 x 40 gäbe, das man auf die Eurobox-Halterungen stellen kann. Ich habe Thermoboxen in der Größe gefunden, habe aber Bedenken, dass der Deckel - der ja nur draufliegt - während der Fahrt irgendwann abhebt. Man könnte theoretisch mit einem Gummispanner o. ä. arbeiten, aber ich frage mich ob es da noch elegantere Lösungen gibt?

Danke schonmal für Eure Hilfe! :)
 
Beiträge
43
Hallo zusammen,

ich bekomme bald mein Muli Muskel und ich freue mich schon sehr darauf! Damit möchte ich hauptsächlich einkaufen (das Auto ersetzen), muss aber derzeit noch meine Kleine (3 Jahre) zusätzlich mitnehmen. Mein Plan war daher hinten einen Kindersitz zu montieren. Hier im Thread habe ich gesehen, dass es mit dem Römer Jockey funktioniert. Bisher nutze ich den Thule Yepp Maxi. Hat jemand Erfahrung damit ob der sich auch montieren lässt?

Außerdem habe ich mich mal umgeschaut zwecks Kühlhalten der Lebensmittel im Sommer. Ich habe zwar einen isolierten Rucksack oder Tasche, aber es wäre ja irgendwie nett, wenn es etwas in den Maßen 60 x 40 gäbe, das man auf die Eurobox-Halterungen stellen kann. Ich habe Thermoboxen in der Größe gefunden, habe aber Bedenken, dass der Deckel - der ja nur draufliegt - während der Fahrt irgendwann abhebt. Man könnte theoretisch mit einem Gummispanner o. ä. arbeiten, aber ich frage mich ob es da noch elegantere Lösungen gibt?

Danke schonmal für Eure Hilfe! :)
Thema Abdeckung: Da gibt es im Muli Shop eine Korbabdeckung.
 
Beiträge
20
Kindersitze
- an Sattelstrebe: ist laut hörensagen offiziell nicht zugelassen (wo steht’s?). Aber wenn du die Sitzhalterung unterhalb der Oberrohr-Anbindung anschraubst, geht’s schon. Das gilt für alle Sitz-Hersteller. An dem langen Stück zum Sattel hin (oberhalb des Oberrohrs) würde ich es nicht anschrauben, auch wenn der Rahmen da dieses Jahr versteift wurde.
- Montage auf Gepäckträger geht bestimmt auch, der trägt laut Aufkleber bis 18kg. Damit habe ich keine Erfahrung.
 
Beiträge
39
Kindersitze
- an Sattelstrebe: ist laut hörensagen offiziell nicht zugelassen (wo steht’s?). Aber wenn du die Sitzhalterung unterhalb der Oberrohr-Anbindung anschraubst, geht’s schon. Das gilt für alle Sitz-Hersteller. An dem langen Stück zum Sattel hin (oberhalb des Oberrohrs) würde ich es nicht anschrauben, auch wenn der Rahmen da dieses Jahr versteift wurde.
- Montage auf Gepäckträger geht bestimmt auch, der trägt laut Aufkleber bis 18kg. Damit habe ich keine Erfahrung.
Das der Rahmen nicht für einen Kindersitz zugelassen ist steht in der "Bedienungsanleitung". Vielen Dank noch einmal für den Hinweis, wie er montiert werden sollte
 
Beiträge
4
@JensADM: Danke! Die Korbabdeckung habe ich sogar mitbestellt, aber nicht mehr daran gedacht. Die ist schwarz, das ist etwas ungünstig weil es sich schnell aufheizt. Mal sehen wie die Höhe der Thermobox ist, ob die dann über den Korbrand drübersteht oder nicht. Ist auf jeden Fall einen Versuch wert.

@Nemo: Danke! Dann werde ich den Versuch wagen. Bei vielen Kindersitzen für die Gepäckträgermontage steht, dass der Gepäckträger 25kg können muss, daher fiel der Original-Gepäckträger raus. Bin gespannt ob der Fahrrad-Laden einen anderen passenden findet, der mehr tragen kann.

@morph027: Habe den Link angeschaut, aber jetzt leider nicht so ganz verstanden, wie die Konstruktion hier helfen kann.
 
Beiträge
20
Na auf die zweite Ebene könntest du jede x beliebige Tasche oder Box festzurren. Eine exakt passende Tasche zu finden halte ich für ausgeschlossen, würde mich aber positiv überraschen lassen ;)
 
Beiträge
4
Es gibt exakt in Euro Boxen und die etwas kleineren , üblichen Faltkisten passende Therom Einsätze. Wenn Du dann eine Euro Box mit verriegeln dem Deckel nimmst, ist alles sicher verpackt und du kannst noch obenauf laden.

z.B.
Klasse, danke für diesen Link! Etwas teuer, aber mal sehen.

@morph027: Danke für die Erklärung, der zweite Stock ist auf jeden Fall keine schlechte Idee!

Ich habe jetzt noch eine Frage: Hat schon jemand eine Tandemstange an das Muli gehängt? Ich habe so einen Trail-Gator mal sehr günstig bekommen und mich gefragt, ob das auch mit dem Muli geht? Die Angaben auf der Stange weiß ich nicht mehr exakt, aber ich habe in Erinnerung, dass das Hinterrad des Muli kleiner ist als die Vorgabe die dort angegeben ist. Wenn man jetzt mal im Internet stöbert steht dort auch dass die Sattelstütze einen Durchmesser von 25,4 - 31,8 mm haben sollte. Ich denke falls das nicht hinhaut, wäre ein Adapter kein Problem.
 
Beiträge
7.359
Entschuldigung. Ssas war nur der erste Link als Beispiel.
Im Baumarkt gibt es oft Thermoboxen in Euro Maß, die wollte der Fragesteller ja explizit nicht, aber manchmal auch die Einsatzboxen.
 
Oben Unten