Motor oder nicht

Dieses Thema im Forum "Personentransport" wurde erstellt von Berlinbaby, 18.06.2018.

  1. Berlinbaby

    Berlinbaby

    Beiträge:
    3
    Hallo,
    ich wohne im flachen Berlin und habe ein Kleinkind. Ggf. kommt noch eins dazu, aber mehr nicht.
    Wir planen, uns das Babboe curve zuzulegen.
    Ich bin sehr bewegungsfroh und das Lastenrad sollte für mich auch ein wenig Sport sein. Gleichzeitig möchte ich nicht, dass es ungenutzt herum steht, weil alles über 3km zu anstrengend ist.
    Lange Radtouren von 20km müssen es aber auch nicht sein, mein Mann ist unsportlich.
    Hat jemand Erfahrungen mit einem Dreirad ohne Motor?
    Wie sieht es mit den Abstellmöglichkeiten aus? Kann man ein motorisiertes Cargibike draußen abstellen? Ich weiß nämlich nicht, ob wir in einem Jahr noch eine Tiefgarage haben. Das und auch der Preis sprechen für mich gegen einen Motor.
    Eigentlich sitzt halt ,,nur" eins ohne Motor drin, aber wenn das dann eine ungenutzte Fehlinvestition ist, wäre es auch blöd.
    Also: Macht es auch ohne Motor Sinn und Spaß?
    Vielen Dank für Eure Hilfe!
     
  2. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    937
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Hi!
    Kauft doch ein Lastenrad, welches eine Motornachrüstung zulässt. Sportlich und Dreirad? Ich würde Zweiräder probefahren! Abstellen auf der Strasse kommt immer sehr auf die Gegend an, wir haben gute Erfahrungen gemacht, bisher. Das Berlinbaby dürfte in der gleichen Stadt leben, wie wir auch- gutes Schloss, besser: Gute Schlösser! E-(Lasten-) Räder sind teurer, ja, aber ohne passenden Akku für Diebe auch nicht so interessant. Ich meine, hier gelesen zu haben, dass E-Lastenräder versicherungstechnisch eher günstiger eingestuft werden als solche ohne Motor. Es gibt definitiv Zweiräder, welche Distanzen zwischen 3 und 20km spassvoll erlauben. Ich habe vorgestern knapp 80km Tagestour auf meinem beladenen Zweirad-Lastenrad hinter mir, Nabenschaltung. War o.k.. Würde (wie einige andere hier) eher von Babboe abraten. Aber es geht nichts über testfahren!
    Gutes Gelingen!
    Manuel
     
  3. Berlinbaby

    Berlinbaby

    Beiträge:
    3
    Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Beim Probefahren habe ich gemerkt, dass ich mich auf einem Dreirad mit Kind wohler/sicherer fühle.
    Welche Dreiräder sind denn besser als Babboe? Beim Babboe ist die Motornachrüstung wohl sehr kostenintensiv, sagte die Händlerin.
     
  4. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    937
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Da würde ich mangels Kompetenz auf die Dreirad-Fraktion verweisen. Ich denke, dass mit den Marken Butchers&Bicycles, Christiania, Nihola, sblocs, (beispielhaft) gewisse Preis- und aber auch Qualitätssprünge gegenüber den Babboes einhergehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2018
  5. Sebolino

    Sebolino

    Beiträge:
    12
    Ohne Motor geht jedenfalls.
    Such dir ein gebrauchtes, da kommen einige auf den Markt wegen der Förderung und der ein oder andere Steigt um auf mit Motor.

    das Nihola Family wäre für dich gut, durch die Achschenkellenkung fährt es sich ganz angenehm und der Schwerpunkt ist schön weit unten.

    Gebraucht wirst du da fündig.

    Wenn du es dann für dich entdeckst und das Lastenfahrrad liebst, kannst immer noch mal aufrüsten und umsteigen auf mit Motor.
     
  6. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    763
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Wenn Du ein "gewöhnliches" Curve nimmst, kannst Du nachher Hinterrad Nabenmotoren nachrüsten.
    Ich nehme an, der Händler meint eine Originale Aufrüstung auf den Curve Mountain Motor, was sicher unwirtschaftlich ist, da auch der Heckrahmen getauscht werden muss.
    Auch eine Umrüstung mit dem Motor der alten Curve E Variante mit Babboe Teilen ist sicher deutlich teurer, als wenn man einen Umbausatz beim Fachhändler einbauen lässt.

    Generell sollte man die Lastenradpreise "Ausstattungsbereinigt" vergleichen. Ein Babboe Curve Mountain mit Yamaha Mittelmotor z.B. ist dann preislich nicht mehr so weit weg von einem Bakfiets Cargo Trike mit Steps Antrieb.
    Das Babboe ist mit einfachen bis sehr ordentlichen Komponenten ausgestattet. Eher Brot und Butter als Alu und Carbon, aber nichts was nicht funktionieren würde. Ein Teil des Preises kommt immer noch vom in Asien gefertigetn Rahmen - Bakfiets fertigt z.B. in Holland. Auch nutzt Babboe die Nuvinci Nabe mit dem geringeren Übersetzungsspektrum.
    Ich finde, ein beim Fachhändler aufgebautes Babboe tendiert qualitativ eher Richtung Bakfiets als Richtung Popal/Cangoo.

    Welches Dreirad "besser" ist, hängt auch sehr speziell von euren Fahr- und Ladungsprofilen ab.
    Ich würde mal versuchen, ein Drehschemel- ein Achsschenkel und ein Neigedreirad probe zu fahren.
     
    cubernaut gefällt das.
  7. Köllefornia

    Köllefornia

    Beiträge:
    411
    Ort:
    Köln
    Beim bakfiets bekommt man übrigens 10 Jahre Garantie auf Rahmen und Gabel.
     
    cubernaut gefällt das.
  8. Bartiloheu

    Bartiloheu

    Beiträge:
    27
    Ort:
    Münster (Westf.)
    Lastenrad:
    Bullitt Race
  9. Gonzo

    Gonzo

    Beiträge:
    7
    Lastenrad:
    Urban Arrow Family 2018
    Hiho,
    da ich nun auch die ersten hundert Kilometer mit meinem UA mit Motor gefahren bin kann ich aus meiner Sicht sagen, dass ich ein Lastrad nicht mehr ohne kaufen würde. Ich fahre ca. 50% mit und 50% ohne Motor Unterstützung, aber grade bei Gegenwind möchte ich ihn nicht mehr missen.
    Es kommen von unserem Großem aus der Box auch immer wieder Sätze wie, "Kannst Du auch schneller, Papa?"
    Achja, und hier am Niederrhein ist es ja auch eher flach ;-)
     
    cubernaut gefällt das.
  10. Raton

    Raton

    Beiträge:
    285
    Lastenrad:
    JL Custom
    Ich habe das hier und bin damit total zufrieden.
    https://www.cargobikeforum.de/forum/index.php?threads/johnny-loco.1425/
    Ohne Motor never ever bei den Bergen in Berlin.

    Ich würde das Loco auf jedem Fall dem Babboe und auch nem Christiania vorziehen weil da dieser Motor reinpasst ich bin nicht so ein Freund von Nabenmotor im Lastenrad weil so der Motor wie beim Auto die Schaltung mitbenutzen kann.
    https://www.pedelecforum.de/forum/index.php?threads/bbs01-im-johnny-loco.41816/#post-690081
    Aber es gibt natürlich auch andere schöne Räder .

    Mein Zwerg liebt es und die Gesichter die mir entgegenkommen sind alle lachend. also passt.

    Rad gebraucht so um die 1500.- - 200.- wenn man sucht.
    Motor mit gutem Akku ca. 950.- neu
    In Berlin draußen Parken naja dan planst du noch drei fette dicke Schlösser ein.
    300.-
    LG
     
    sheng-fui und Joshua gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden