Mein Urban Arrow Family XL

Für den Fall überlege ich gerade mir einen längeren Gepäckträger zuzulegen, damit Packtasche plus Kind auf dem Gepäckträger (für kurze Strecken) geht. Der lange Gepäckträger von workcycles passt eventuell auch am Bakfiets, vielleicht wäre das eine Option?
Werde mir dann noch Sitzkissen, Griff und Rückenlehne montieren, dann sollte das eigentlich auch für den hinteren Passagier halbwegs komfortabel sein.
Für den Yepp Maxi Sitz gibt es eine „Verlängerung“ die auf den Gepäckträger montiert wird, damit Packtaschen + Sitz passen.
https://www.fiets-stoeltje.nl/steco-dragerverlenger-voor-tas-icm-zitje-zwart.html
 
Vielen Dank für die ausführlichen Antworten. Ich bin ehrlich gesagt ein bisschen neidig, auch wenn mich das hohe Leergewicht etwas geschockt hat. 97 kg. sind schon eine Hausnummer. Ich find mein Urban Arrow Family mit rund 50 kg schon schwer, auch wenn es sich im Alltag ganz gut händeln lässt. Hinten rum heben ist nie ein Problem.


Gibt's denn eigentlich auch ein Verdeck? Von der Stange gibt's da ja sicher nix.
 
hallo Eisenhart,

ein Verdeck gibt es noch nicht, bis jetzt haben wir es dieses Jahr noch nicht vermisst. Ich fahre ganzjährig und gucke vorher auf den Regenradar und weiss dann wohin ich besser nicht fahre. Die letzten 3000 km ist das gut gelaufen, ein paar Tropfen stören nicht.

Einen Plan für ein Verdeck zum Schutz gegen Sonne, Regen und Wind habe ich zwar, mangels Notwendigkeit aber noch nicht realisiert. Mal sehen was der Herbst so fordert.

Das Rad ist sicherlich nicht leicht, aber sehr stabil und die Holzkiste mit 60 Eur + Schrauben sehr günstig. Ich habe 15 mm Holz gewählt, da man die Bretter leicht ohne zusätzliche Leisten verschrauben kann. In Zukunft möchte ich 1 bis 2 Kinderräder an den Seitenwänden außen transportieren, da können die Kleinen auch Teilstrecken selber fahren.
 
Hallo popahatsi!
Magst Du noch ein paar Fotos Deiner aktuellen Konfiguration posten?
Schöne Grüße
Klaus
 
Danke für die phantastischen Erfahrungen. Das Rad war auch kurzzeitig mein Favorit weil eine innere Stimme mir einflüstert, dass das Maximum an Stauraum das einzige ist was zählt, unabhängig vom praktischen Nutzen und den Kosten. Interessant wäre dann wohl auch das Flatbed XXL mit seiner 130 cm Ladefläche. Der Beitrag ist in jedem Fall sehr inspirierend.
 
Seit Dezember 2019 bin ich Opa von 9 Enkeln, heute im Alter von nun 4,5 Jahren bis 2 Monaten.

Mein Urban Arrow Family XL ist nun 2 Jahre alt, es fährt immer noch prima, es wurde die ganze Zeit nur gefahren und regelmäßig gewartet.

Im Moment hat mein Urban Arrow Family XL 6 Kindersitzplätze, einer davon ist auf dem Gepäckträger angebracht.

Da das nicht für 2020 reicht stellt sich die Frage : 1 Opa und 9 Enkel, wer sitzt wo ?

Wir brauchen mehr Platz, die Beine werden immer länger, die Box eigentlich nicht.

Im Kapitel "mein Urban Arrow Family XL - die Kindertransportbox" hatte ich beschrieben, welche Möglichkeiten es gibt mehr Platz für Beine anbieten zu können.

In der jetzigen Box gibt es 4 gleiche Schalensitzplätze mit Liegefunktion und ein 5 fester Schalensitzplatz, alle mit 5. Gurtsystem.

Ich werde eine neue Box bauen, es werden unterschiedliche Sitzplätze so angeboten, so daß wir möglichst viel Platz für Füße und Beine bekommen. Die Liegefunktion fliegt raus, das gibt schon mal 20 cm mehr Abstand zwischen den Sitzflächen, weitere Änderungen ergeben zusätzlich jeweils 10 cm mehr Beinfreiheit.

Die Kindertransportbox wird Platz für 6 Kinder haben, weiterhin mit 5 Punkt Gurten, einige Sitze werden als Schalensitze angeboten, so daß müde Köpfe und Körper nicht umfallen können, der 7. nimmt den Sitz auf dem Gepäcktrager.

Da das nicht reicht wird es zusätzlich einen vollgefederten Anhänger geben, der eigene Bremsen besitzt und somit nicht auf die Bremsleistung vom UA angewiesen ist. Der Anhänger wird zusätzlich zu den beiden Mitfahrern das Freß und Trinkpaket, das Windelpaket und das Sandspielzeug transportieren.

Dann kann der Sommer kommen.

Warum das Ganze ?

Seit drei Jahren gibt es jeden Donnerstag den "Opatag", dann sammel ich alle Enkel ein und ziehe mit diesen los.
Ich mag nicht in ein trauriges Kindergesicht gucken, weil ein Platz zu wenig in Opas Rad ist.
 
Tolle Sache! Bin gespannt, wie die Umsetzung dann ausschauen wird und freue mich über Bilder. Bei so vielen Passagieren bieten sich doch zwei gegenüberliegende Sitzbänke in Fahrtrichtung an, zumindest bei gemächlichem Tempo? Habe ich so in den Niederlanden öfters gesehen:
 
Mehr Platz für Beine und Füße !

In der Transportkiste waren bis heute 4 Maxi Cosi Priori Autositze mit Liegefunktion eingebaut, die brauchten viel Platz , solange die Beine der Mitfahrer kurz waren ging das gut, in letzter Zeit waren die 21 cm Sitzabstand bei 4 Kindern zu knapp.
Nun habe ich heute die 4 Sitze ausgebaut und jeweils die Mechanik für die Liegefunktion entfernt und die Sitzschalen so reduziert, daß sie möglichst wenig Platz benötigen werden unter Beibehaltung des 5 Punkt Gurtsystems.

Bild 1 : 2 Sitze in Liegesitzstellung

2 Liegesitze.jpg




Bild 2 : 2 Sitze ins Sitzstellung, der Abstand zwischen den Sitzflächen ist 21 cm, die Sitzflächenhöhe beträgt 15 cm .

2 Sitze.jpg




Bild 3 : Zum Vergleich, 2 Sitze in Sitzstellung mit 21 cm Abstand , 2 Sitzschalen mit 41 cm Abstand.

2 + 2 Sitze.jpg




Bild 4 : 4 Sitzschalen mit 5 Punkt Gurtsystem, Sitzhöhe 21 cm, Abstand zwischen den Sitzen 41 cm, der Platz für Füße und Beine hat sich verdoppelt.

4 Sitze.jpg



Die Sitze sind noch nicht verschraubt, das geschieht in den nächsten Tagen.
 
Bild 5: Kinderfüße und Beine, 3,5 Jahre alt und fast 5 Jahre alt, jetzt ist erstmal wieder genug Platz


Fahrrad 11.jpg




Bild 6: Auf dem Weg zum 7 Sitzer

Fahrrad 14.jpg




Bild 7: erste Sitzproben, hat einjeder genügen Platz ?

Fahrrad 12.jpg




Bild 8: von der Seite her gesehen

Fahrrad 13.jpg



Alle 6 Sitzplätze in der Box haben ausreichend Platz, soweit das die beiden ausgetestet haben.
 
Wow, ich bin beeindruckt!

Und noch beeindruckter werde ich sein wenn du dann nicht nur die Fuhre sondern auch für Ladung gebändigt kriegst. Meine drei kriegen sich ja schon genug in die Haare, aber sechs auf einmal ist echt die hohe Kunst (y)
 
Oben Unten