Maxi Cosi im Lastenrad (Urban Arrow)?

Dieses Thema im Forum "Personentransport" wurde erstellt von schmadde, 20.02.2014.

  1. schmadde

    schmadde

    Beiträge:
    524
    Unsere Jüngste wird heute 5 Wochen alt - und bald ist Sommer. Der Frühling scheint ja schon da zu sein (Samstag hatten wir 20°C). Nun mache ich mir langsam Gedanken, wie wir die Kleine transportieren können - hauptsächlich wenn meine Frau die Größere vom Kindergarten abholt (ca. 3km, aber mit ordentlichem Hügel).

    Die größere haben wir in der Babyhängematte im Anhänger (Chariot) transportiert, als sie etwas über drei Monate alt war. Einen Chariot haben wir noch, aber der Hügel lässt sich mit der E-Unterstützung des Urban Arrow doch deutlich besser bewältigen.

    Was gibts denn für Möglichkeiten, einen Maxicosi im Urban Arrow zu befestigen? Gibts auch gefederte Halterungen? geht dann auch das Verdeck noch zu? Der Händler sagt, er hätte bei seinem UA den Maxicosi einfach reingestellt. Ich bin mir da nicht so sicher - zumal die Fuhre den Hügel vom Kindergarten bergab durch rollenlassen locker 45-50km/h draufbekommt und die Rollenbremsen eine Dauerbremsung vermutlich nicht überleben.

    Kann man es verantworten, das Baby im Maxicosi mit 2 oder sagen wir besser: 3 Monaten schon kurze Strecken rumzukutschieren (Nur glatter Asphalt)? Oder sollten wir für einen Übergangszeit lieber wieder den Chariot aktivieren?
     
  2. velogold

    velogold gewerblich

    Beiträge:
    127
    Ort:
    30453 Hannover
    Lastenrad:
    diverse... meist zweirädrig
    Hallo Schmadde, hier steht das, was ich hier auch händisch reinschreiben würde - ist ja auch von mir ;-)
    http://www.velogold.de/RAEDER-oxid/Cargobikes/Zubehoer-Cargobike/MaxiCosi-Halterung.html

    Vier Löcher im Boden und dann kannst du los - sofort, auch im UA.
    Fahre bitte nicht mit lose reingestellter Babyschale, wenn dein Baby drin ist.
    Und stell den Trage-Bügel bitte immer hoch, im Fall eines Falles hilft der, ... wenn deine Bremsen deiner Vermutung nach versagen... hast du das richtige Fahrrad für deine Anwendung? Klingt ja dramatisch, deine "Fuhre" und die Abfahrt.
    Daher: Immer schön vorsichtig ;-)
    Gruß Lars
     
  3. gigaliner

    gigaliner

    Beiträge:
    141
    Ort:
    Marburg
    Lastenrad:
    Elektisches Bullitt
    Hallo Schmadde,

    wir haben unsere 3 Kinder auch alle im Chariot mit Blattfederung und Hängematte transportiert; so ab 2-5 Wochen, je nachdem wann meine Liebste das Wochenbett verlassen hat. Ich würde auch für das Kind immer eine Federung (zumindest durch eine Hängematte) einem ungefederten Maxi Cosi vorziehen, der ja auch für ein gefedertes Auto entwickelt wurde.
    Wenn ihr auf die Elektounterstützung nicht verzichten wollt, dann hängt doch den Hänger ans Lastenrad. Eure Jüngste wird da sicher noch nicht widersprechen ;)
    Das Problem habe ich seit ein paar Monaten, seit unser Jüngster redet und seine Meinung auch vehement vertritt und sich alle 3 streiten, wer wann vorne rein darf :rolleyes:
     
  4. ben

    ben Guest

    Ich habe auf einer Webseite einen Maxi Cosi Halter gesehen der scheinbar von Urban Arrow selbst hergestellt wird - finde leider gerade den Link nicht.
     
  5. schmadde

    schmadde

    Beiträge:
    524
    Das sieht gar nicht so schlecht aus. Passt das auch ins UA? Auf dem Bild sieht es ja so aus, als ob der MaxiCosi vorne übersteht - die Box vom UA ist ja viel höher. Und die Federung funktioniert auch tatsächlich? Kann das große Kind denn seine Füsse dann noch auf den Boden stellen? Sieht mir nicht danach aus.
     
  6. onturn

    onturn

    Beiträge:
    351
    Ort:
    Berlin
    Moin,

    mal die Suchfunktion benutzen, ist schon behandelt worden...die Federung wurde meiner Meinung nach sehr gelobt(Sänfte!).

    Gruß
     
    velogold gefällt das.
  7. velogold

    velogold gewerblich

    Beiträge:
    127
    Ort:
    30453 Hannover
    Lastenrad:
    diverse... meist zweirädrig
    Zu allen Fragen: Ja. Wobei letzteres nur für Bakfiets.nl gilt, da der Innenraum vom UA kleiner als der von Bakfiets ist - auch wenn´s von aussen dicker aussieht, ein Beispiel ist hier.
    In dieser UA-Abbildung schaut das Baby in Fahrtrichtung, weil´s anders nicht passt und so geht auch kein weiteres Kind rein. Beim Bakfiets wird die Halterung / Babyschale entgegen der Fahrtrichtung montiert (Baby und Fahrer/in gucken sich an) und die Bank bleibt für kleine Kinder (bis ca. 4-5 J.) benutzbar (siehe Produktbeschreibung), das Zelt geht auch drüber. Gruß Lars
     
  8. schmadde

    schmadde

    Beiträge:
    524
    O.k. Das überzeugt mich jetzt nicht. Ich habe mir gestern die verliehene Babyhängematte für den Chariot mitbringen lassen und wenn das Kind etwas größer ist werde ich an eine der beiden folgenden Lösungen denken:

    http://bakfietsblog.blogspot.de/2013/02/saugling-und-kleinkind-im-urban-arrow.html

    oder

    http://bakfietsblog.blogspot.de/2012/04/saugling-und-kleinkind-im-urban-arrow.html

    Auf Kurzstrecken könnte tatsächlich reinstellen und mit Expandergurten o.ä. sichern klappen - der MaxiCosi passt ja tatsächlich recht genau rein.
     
  9. FrankX

    FrankX

    Beiträge:
    22
    Ort:
    Barcelona
    Wir hatten auch ein Maxicosi mit -halterung im Bullitt montiert - war uns aber viel zu schwer. Außerdem wippte der Sitz mit Kind beladen extrem bei jeder Unebenheit.

    Wir haben dann ein kleines Leichtbauprojekt realisiert:
    Bullitt2.jpg Bullitt1.jpg

    Unser Kind war mit 3 Monaten in einem Einkaufswagen, ergänzt durch etwas Gartenstuhl, Zeltgestänge und Partyzelt und der Hängematte aus dem Croozer unterwegs. Alles problemlos - Sonnen- und Windschutz sollte man aber nicht vergessen ;-)
     
  10. schmadde

    schmadde

    Beiträge:
    524
    Kannst du noch mehr zu deiner Bastelei sagen? Bei uns wird das so langsam akut. Derzeit fahren wir mir dem Chariot rum was schade drum ist weil der Motor im anderem Rad ist.

    Kennt jemand die Halterung von urban Arrow? Die ist angeblich gefedert - ich verstehe aber nicht wie das dort geht. Kennt Die jemand?
     
  11. FrankX

    FrankX

    Beiträge:
    22
    Ort:
    Barcelona
    Gern: die Kiste ist ein Einkaufswagen aus Plaste. Lässt sich prima bearbeiten, ist flexibel und gibt gut nach ohne zu brechen, somit ist auch die Babyhalterung gut gefedert. Außerdem passt der Korb perfekt aufs Bullitt - besonders hinten, da rastet er auf dem Rahmen richtig ein und kann seitlich nicht weg. Vorn musste ich etwas rausschneiden, würde es heute vielleicht aber nur einschneiden und versuchen nach innen zu biegen. Der Korb bietet auch jede Menge Möglichkeiten, Dinge zu befestigen.
    Das Teil vom Gartenstuhl passt wunderbar über den Korb und ist so auch ein Kopfschutz für das Kind. Innen ist ein Aluminiumflachprofil dagegengeschraubt. Hinten halten jeweils zwei Gewindestangen den Korb stabil. Im Boden sind 4 Löcher für Schnellspanner mit Gummi als sich festsetzendes Material. So geht der Ausbau in Sekunden.
    Eine leichte Dachkonstruktion aus Zeltstäben hält Wind-, Regen- und Sonneschutz (anfangs nur Plane, später aus silbernem Autofensterhitzeschutz).
    Den Originalsitz des Einkaufswagens kann man nach vorne klappen und hat so eine Ablage, z.b. für eine Tasche. Im Korb ist außerdem viel Platz für weitere Dinge vor, neben, unter der Hängematte.

    Nach dem Umbau auf Nach-Vorn-Schau-Position wiegt der Korb inkl. Sitz und Windschutzscheibe 8 Kilo (vorher hatte ich es nicht gewogen, wird ähnlich gewesen sein).
     
  12. schmadde

    schmadde

    Beiträge:
    524
    Wir haben uns nun den Original-Maxicosi-Halter von Urban Arrow bestellt und montiert. Das war sicher die beste Alternative, denn nur der hält den MaxiCosi auf genau der richtigen Höhe: Auf der Sitzbank können so noch bequem zwei Kinder sitzen (die Füsse passen unter den MaxiCosi) und das Regenverdeck geht auch noch zu. Der MaxiCosi ist auch gefedert aufgehängt. Einzig die Montage und Demontage ist fummelig, aber das mag am MaxiCosi selbst liegen.

    Da ist die Bugaboo-Halterung (die wir vorher am MaxiCosi unten montiert hatten) wesentlich besser. Wäre sicher schöner, wenn die Urban Arrow-Halterung den gleichen Anschluss hätte wie der Bugaboo (ganz nebenbei müsste man dann die Halterung auch nicht umbauen, wenn man den MC aufs Bugaboo-Gestell setzen möchte). Vielleicht bastele ich sowas noch. Vermutlich aber nicht für das halbe Jahr in dem das noch einschlägig ist.

    Auch hier hat Urban Arrow die Preise nochmal kräftig erhöht. die zwei Blechstücke kosten mittlerweile 165€! Ich fand schon die 120€ recht viel, wie wir bei dem belgischen Händler letztliche bezahlt haben. 165 ist echt Wucher.
     
  13. rennschwein

    rennschwein Guest

    Hihi, das Kind möchte scheinbar unerkannt bleiben.
    das ist aber eine Abenteuerliche Konstruktion, das hält auch wirklich? Naja, stimmt schon, bei den Preisen von den Herstellern muss man kreativ werden
     
  14. tretkurbel

    tretkurbel Guest

    Ist das wirklich ausreichend stabil?
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden