Maxi-Cosi Halterung (Bakfiets)

Beiträge
93
Wenn die Bilder nicht täuschen, wird die Halterung links und rechts bei UA eingehakt. Bei der EVO Box stellt sich damit die Frage, ob die Außenwände das halten und wo das 2. Kind hin soll, wenn der MC so eingebaut wird. Normal sollte schräg es neben MC sitzen.
 
Beiträge
3.744
Die Bakfiets (und auch die Riese und Müller und Babboe) Halterung ist eine Steco.
Das gazelle Cabby hat eine seitlich angebrachte, gefederte ähnlich der vom UA, ist aber günstiger.
 
Beiträge
15
Ich versuche mal vom Tablet Bilder anzuhängen. (Typisch mit Familie geht das natürlich ständig vergessen endlich hier zu antworten)

Ich habe den hohen Steco genutzt und an der Basis die lange Querstrebe gekürzt, so ist der Platzbedarf ca 55% der Kistenbreite und damit passabel fair zwischen den Kindern aufgeteilt.

Original Canopy passt so nicht drüber, aber außer bei Starkregen haben wir keine Probleme, denn die Abdeckung hält was ab und das Kind bekommt Regenklamotten an.
32FFE449-8B79-4589-A892-646FEAFA0201.jpegA65FF4F3-3DF1-4505-83D0-EA393AD066A4.jpegD3B33B45-8214-4D89-97DC-EDB8EB31CFF0.jpeg

ich schaue ob ich morgen ein Bild mit MaxiCosi machen kann. (Achso der hat einen <5EUR Regenüberzug aus der Drogerie mit zwei Buchstaben)
 
Beiträge
167
Warum überhaupt irgendwas drüber bauen? Gerade zu Beginn geht das doch viel einfacher und aufrüsten kannst du später immer noch.

Wir hatten bis ca. 10 Monate nur die Maxi-Cosi-Halterung von Steco auf einem Rest Multiplex aufs Bullitt montiert. Bei Sonne kam der Sonnenschutz vom Autositz drüber, bei Regen eine Plastikhülle von der Drogerie. Im Winter haben wir mit einem Fußsack aufgerüstet.

Aufs Canopy umgestiegen sind wir erst, als das Kind mit den Füßen unter der Plastikhülle hervorkam und Schnee darauf fiel.

Falls dir das erstmal reichen würde: das komplette Set steht zum Verkauf (nur das Holzbrett nicht, das nutzen wir mittlerweile als Rampe ins Haus...).

t.
 
Beiträge
4
@Skara / @lowtech: Vielen Dank für den Hinweis auf die Halterung für die Gazelle, die ja tatsächlich so aussieht wie die von UA. Nach meiner Vorstellung können mit dieser Art von Halterung die Maxi-Cosis in der Kiste auch mittig so hoch aufgehängt werden, dass darunter noch Platz für die Beine eines zweiten Kindes bleibt. Inzwischen habe ich aber auch erfahren, dass Maxi-Cosi selbst einen Transport von Kleinkindern in ihren Schalen, wenn diese nur an den seitlichen für den Buggytransport gedachten Haltepunkten fixiert sind, nur bei Schrittgeschwindigkeit "erlaubt", da die Fixierungen für größere Belastungen nicht ausgelegt sind (Plastikteile).

@Cseisdrum: Vielen herzlichen Dank für die Bilder, jetzt kann ich mir das vorstellen und finde, das sieht ziemlich gut aus!
 
Beiträge
2.192
Inzwischen habe ich aber auch erfahren, dass Maxi-Cosi selbst einen Transport von Kleinkindern in ihren Schalen, wenn diese nur an den seitlichen für den Buggytransport gedachten Haltepunkten fixiert sind, nur bei Schrittgeschwindigkeit "erlaubt", da die Fixierungen für größere Belastungen nicht ausgelegt sind (Plastikteile).
Hoppla, das ist gut zu wissen. Meine sind zwar aus dem Maxi-Cosi-Alter raus, aber das werde ich im Hinterkopf behalten falls ich in Zukunft auf Fragen zu dem Thema hier im Forum antworte.
 
Beiträge
4
@kistenfahrrad: Als Nachtrag und zur Einordnung nur kurz meine Quelle für diese Information, die natürlich nicht als "Beweis" taugt:

In diesem:
Video von der "Radelbande" gibt es einen Kommentar von "Stepvogel", der auf eine facebook-Gruppe eines Herstellers von Autositzen verweist. Die "Radelbande" verweist aber dann auch direkt auf ein Gespräch mit dem Geschäftsführer von Chike, der die Sicherheitsbedenken so bestätigt habe.
 
Beiträge
3.744
Sollte man zu der Problematik "Einklick Halter im Fahrrad vs. mehr als Schrittgeschwindigkeit" nicht mal UA und Gazelle anschreiben?
Die werden sich ja was dabei gedacht haben - Im Zweifel gibt es eine Liste freigegebener Schalen?!
 
Beiträge
12
Liebe Leute,

auch ich beschäftige mich zurzeit mit der Anschaffung eines Lastenrades, mit dem ich ab März nächsten Jahres auch ein Kleinkind und perspektivisch auch ein weiteres Kind und/oder Einkäufe transportieren möchte. Aus manchen - nicht durchweg ganz rationalen Gründen - würde ich ein Bullitt bevorzugen und finde, die EVO Box mit Kopfstütze und Canopy von Convoy sieht ganz überzeugend aus. Auch ich habe mich daher gefragt, wie ich ein Maxi-Cosi oder eine vergleichbare Schale in der Convoybox montieren könnte. Dabei ist mir unter anderem wichtig, dass die Schale gegen die Fahrtrichtung montiert werden kann. In dem Laden, in dem ich bisher war, hatte man damit keine Erfahrung.

Deshalb würden mich zum Einen die Erfahrungen bzw. Bilder von @Cseisdrum sehr interessieren.

Zum anderen bin ich auf die Maxi-Cosi-Halterung von Urban-Arrow gestoßen, die ich vom Konstruktionsprinzip her noch etwas überzeugender finde als die Steco-Halterung oder die von Bakfiets. Hat irgendwer Erfahrungen mit dieser Halterung an anderen Kisten? Dass das ohne Basteln nicht geht, davon gehe ich aus.

Vielen Dank schonmal und beste Grüße!
hi, hier gibts seit kurzem auch ein Bullitt mit Evobox. Wir transportieren ein 3 monatiges Baby und ein 3 jähriges Kleinkind. Das Baby liegt in einer Weberschale gegen die Fahrtrichtung. Ich habe zwei Gurte der Weberschale in der Box befestigt, einen habe ich in die Schrauben der Originalgurte mit eingeschraubt (Hilft Dir vll ein Photo von den Schraubungen unter dem Sitzpolster, falls Du die auch nutzen magst?), das ist so schon recht fest, zur Sicherheit habe ich aber noch einen vorne am Rahmen fest gemacht. Langfristig möchte ich noch etwas besser entkoppeln, mit Schaumstoff zwischen Schale und Box. Ist bestimmt noch verbesserungsfähig, aber dafür, dass ich 30 min gebraucht habe, nicht bohren musste, und mit Schraubenschlüssel und Inbus auskam, ganz gut. Zusätzlich zur Weberschale habe ich noch ein besonders dickes 'newborn-nest' gekauft, das für Autobabyschalen gedacht ist, aber dicker als das, das bei Weber oder Maxi Cosi normalerweise mit drin ist. Dadurch ist der Kopf sehr gut umfangen. Erste Probefahrten machen zuversichtlich, dass das so klappt. Freu mich über Tipps und mehr Beispiele, und danke an alle, die hier ihre Erfahrungen teilen!

Neueste Fotos anzeigen.png
 
Beiträge
4
Hilft Dir vll ein Photo von den Schraubungen unter dem Sitzpolster, falls Du die auch nutzen magst?)
Super, vielen Dank, @jellenna! Das kann ich mir vorstellen. Auch das sieht für mich ziemlich gut aus und sogar das Canopy müsste ja noch problemlos passen.

Wahrscheinlich sind für Fahrradanhänger gefertige Babyschalen tatsächlich gute Alternativen zum Maxi-Cosi. Es gibt ja, zB von Qeridoo, auch noch welche, die von Haus aus noch mehr seitliche Unterstützung haben, gerade am Kopf, sodass im Unterschied zu einem Maxi-Cosi eigentlich nur die Plastikschale drumherum fehlt - gerade gesehen: von Qeridoo gibt es sogar eine Hängematte mit ABS-Sicherheitsschale . Und in den Anhängern sind die ja auch für die Verwendung ab dem ersten Monat gedacht.

Nur die Federung ist für mich noch fraglich. Im Unterschied zum Fahrradanhänger hat ja das Bullitt in der Regel keine eigene Federung. Federt die Gurtbefestigung selbst etwas? Oder ließe sich das jedenfalls mit speziellen Gurten vielleicht einrichten?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12
Nur die Federung ist für mich noch fraglich. Im Unterschied zum Fahrradanhänger hat ja das Bullitt in der Regel keine eigene Federung. Federt die Gurtbefestigung selbst etwas? Oder ließe sich das jedenfalls mit speziellen Gurten vielleicht einrichten?
... bestimmt, irgendwie.

Oder Du kombinierst einen steco adapter, der ja über Federung verfügt, mit einer Weberschale o.ä.
Anbei ein -schlechtes- Bild von einem Steco Adapter mit Fahrradbabyschale im Canopy ... Da der Adapter nicht breiter ist als die Weberschale ist das immernoch deutlich schmaler als mit einem Cosi drin.

Die Evo Box hat ja am tiefsten Punkt (mittige Vertiefung für die Füsse) rechts und links zwei Wasser-Ablauflöcher. Da könnte man mit Gewindeschrauben eine Holzplatte als Basis ranklemmen, auf der der Steco Adapter aufgeschraubt ist ...


044095CC-758F-4886-9340-8802EC04FF76.jpeg
 
Beiträge
93
Ich glaub bei der EvoBox wird man um ein bischen basteln nicht rumkommen. Bei der Lösung von Csesidrum steht der MC ja seitlich über. D.h., wenn man den tiefen Steco nimmt, wird es schon recht eng für den 2ten Passagier. Die Matte von Qeridoo sieht schon recht interessant aus. Ich bin mal auf den R&M Packster 70 gespannt. Wenn die Bilder stimmen, sieht die "Babyschale" da so ähnlich wie beim Queridoo aus. Vielleicht kann man sich da auch was bei der Befestigung abschauen.
Ob so ein System allerdings wirklich federt? Die Anhänger sind ja regelmäßig gefedert und die Matte wird an 6 Punkte verspannt. Viel Bewegung ist da nicht drin (und war bei unserem Thule auch nicht)
 
Beiträge
12
Ich glaub bei der EvoBox wird man um ein bischen basteln nicht rumkommen. Bei der Lösung von Csesidrum steht der MC ja seitlich über. D.h., wenn man den tiefen Steco nimmt, wird es schon recht eng für den 2ten Passagier. Die Matte von Qeridoo sieht schon recht interessant aus. Ich bin mal auf den R&M Packster 70 gespannt. Wenn die Bilder stimmen, sieht die "Babyschale" da so ähnlich wie beim Queridoo aus. Vielleicht kann man sich da auch was bei der Befestigung abschauen.
Ob so ein System allerdings wirklich federt? Die Anhänger sind ja regelmäßig gefedert und die Matte wird an 6 Punkte verspannt. Viel Bewegung ist da nicht drin (und war bei unserem Thule auch nicht)
Stimmt. Anbei zum Grössenvergleich einfach mal reingestellt. Autobabyschalen sind einfach echt gross ...


IMG_4430.jpeg
IMG_4431.jpeg
 
Beiträge
1.480
Die Anhänger sind ja regelmäßig gefedert und die Matte wird an 6 Punkte verspannt. Viel Bewegung ist da nicht drin (und war bei unserem Thule auch nicht)
Man darf da bei den ganzen Sicherheitsbedenken auch nicht vergessen, dass auch nur die Premiumanhängermodelle gefedert sind
 
Beiträge
93
Das stimmt, aber Thule z.B. gibt die Matte nicht für das Fahrradfahren frei - warum auch immer.
 
Oben Unten