Load 75 Kindertransport mit hohen Seitenwänden?

Hallo zusammen!
Bisher war ich stiller Mitleser, aber jetzt habe ich doch mal ein Anliegen, zu dem ich auf Anhieb nix finde.

Zur Vorgeschichte:
Wir suchten ein lastenfahrrad zum Transport von zwei Kindern mit der Voraussetzung, dass die Kinder halbwegs bequem drin sitzen und einigermaßen Platz haben.
Inzwischen sind wir bei Urbanarrow oder Load 75 mit Fußkiste angelangt. Beides auch schon probegefahren, wodurch sich das load 75 als deutlicher Favorit herauskristallisiert hat.

Nun zum Problem:
Beim load 75 gibt es standardmäßig nur die niedrigen Seitenwände zum Modell mit Fußkiste. Meine Tochter, 2 Jahre alt, hält sich da sehr gerne mit den Händen seitlich fest. Das macht mir etwas Sorgen, da wir auch durch den Wald fahren und da doch mal Brombeeren, Brennesseln oder sonstiges seitlich dran kommen. Und vor allem: nicht auszudenken, wenn ich doch mal ein Mäuerchen o.ä. berühre und die fingerchen dazwischen sind...

Daher die Frage an alle Load 75 Besitzer mit Kindern: wie habt ihr euer Fahrrad konfiguriert? Kann man die hohen Seitenwände montieren trotz der zwei Sitzbänke? Oder habt ihr Ideen, wie ich meine Tochter davon abhalten kann, sich seitlich festzuhalten? Ich habe schon an eine querliegende Stange als haltegriff gedacht.

Freue mich auf eure Ideen! :)
Eva
 
Also ich fahre mit meinem Load schon echt schräge Sachen. Wald, Trails und überhaupt dort, wo andere Lastenräder gar nicht hinkommen. Bei mir ist noch nie das Szenario eingetreten, dass ich durch solche Büsche gebügelt bin, dass es da einer kleinen Hand hätte schaden können, von irgendwelchen Wänden, die man touchiert ganz zu schweigen. Ich würde mir da einfach nicht solche Sorgen machen.

Und wenn es um Platz geht, dann würde ich mir mal noch das Packster 80 in die Auswahl nehmen. Am besten kombiniert mit einem Canopy von blaqpaks: https://blaqpaks.com/cargo/riese-and-mller-canopy

Wie alt ist denn das andere Kind? Diese Fußbox im Load 75 neben einem praktischen Verstauraum ja auch eher eine Lösung für ältere Kinder. Bei einem Packster 80 ist grundlegend mehr Platz vorhanden und wenn das andere Kind unwesentlich älter ist, würde ein Packster 80 oder sogar 60 mit original Canopy auch erstmal taugen. Hat eine sehr(!) geräumige Box. Man könnte dann mit älter werdenden Kindern auf das größere Canopy wechseln.

Kenne jemand mit 80er Packster, der nimmt mit dem Canopy 4 Kinder gleichzeitig mit.
 
Der Fußraum / Stauraum im Boden wird beim Load 75 nur bei der Konfiguration mit drei Kindersitzen angeboten. Der dritte Sitz kann bei hohen Seitenwänden scheinbar nicht montiert werden. Beim Load 60 kannst du die hohen Seitenwände mit zwei Kindersitzen und Fußraum konfigurieren. Ich gehe also davon aus, dass du auch mit hohen Seitenwänden einen Fußraum im Load 75 haben könntest, aber dabei wird man - zumindest beim Hardcover - auf den dritten Sitz verzichten müssen. Wenn Geld keine Rolle spielt, würde ich die niedrigen Seitenwände mit Fußraum und drei Kindersitzen nehmen und die hohen Seitenwände zusätzlich erwerben. Willst du denn das Load 75 ohne Kinderverdeck fahren? Das Verdeck reicht - bei geschlossenen Seiten - über die Seitenwände der Kiste. Wenn es offen ist, kann man am Rand natürlich wieder seine Hände auflegen.
Mein Load 75 wird bei uns mit zwei Kindern genutzt, gelegentlich liegen die Hände auch am Rad auf. Bisher ist nichts passiert und bei rücksichtsvoller Fahrweise sehe ich da auch nicht so die Probleme.
Ich würde das Load immer mit Fußraum nehmen, somit können die Beine angewinkelt werden und es ergibt sich viel mehr Platz. Die Kinder sind dann auch nicht gezwungen, immer mit ausgesteckten Beinen auf dem Kissen des Sitzes zu sitzen. Beim Load 75 verschließt man den Fußraum mit dem dritten Kindersitz, dieser kann darüber geklappt werden. Ansonsten kann man - wenn man den Fußraum bei der Nutzung der drei Kindersitze nicht benötigt - auch ein Brett zuschneiden, welches den Fußraum verschließt.
 
Hallo, danke für die Antworten.
@enasnI Ein Packster kommt eben aus genau dem Grund nicht infrage, dass die Kinder die Beine nicht richtig anwinkeln können. Bei längeren Strecken stelle ich mir das sehr unbequem vor. Probe gefahren sind wir alles ;) und wie meinst du das, dass die Fußbox eine Lösung für ältere Kinder ist? Ich habe ja schon vor, das Fahrrad eine Weile zu fahren. Und ich denke, in spätestens 1, 2 Jahren freut sich meine Tochter über angewinkelte Beine... Ihr jüngerer Bruder ist erst 4 Monate alt. wird also noch eine Weile dauern, bis er auf die Bank kann. Bis dahin werde ich die Variante Gepäckablage mit Maxi-Cosi nehmen.
Es beruhigt mich ein bisschen, dass ihr da noch nie Probleme hattet wg. der kinderfinger am Rand. Mit Mäuerchen denke ich z.b. an niedrige Gartenmauern oder diese blöden Pfosten, die manchmal mitten auf dem Radweg stehen. aber wahrscheinlich bin ich tatsächlich zu ängstlich, weil bisher habe ich ja noch nie etwas gerammt :ROFLMAO: andererseits würde mir die hohe Box etwas mehr Sicherheit geben, sollte es doch einmal zu einem Unfall kommen, z.B. auch durch Fremdverschulden. Da sind die Kinder meines Erachtens doch etwas besser geschützt von der Seite.
@henkderbob Das Regenverdeck würde ich nur bei absoluten Mistwetter drauf machen.
Ich muss mir im radladen noch mal die Position des dritten Sitzes angucken. Ich verstehe noch nicht ganz, warum die Box mit den hohen Wänden da nicht passen soll...?
 
Das kann ich dir auch nicht sagen. Der Konfigurator gibt es so vor, im Radladen wird man dir vielleicht Näheres berichten können.
Bei dem Haedcover liegt es vermutlich daran, dass der Deckel fest ist und somit der Überrollbügel des dritten Sitzes nicht angebracht werden kann. Bei der Persenning müsste es gehen, aber mit dem dritten Sitz passt die Persenning vermutlich nicht mehr.

Ansonsten kann ich dir je nach Beschaffenheit deiner Wege noch zu der GX Option raten. Die breiten Stollenreifen gefallen uns sehr.
 
Ich habe jetzt Mal im Radladen angefragt, ob die rausfinden können wie das mit der Montage von hohen Seitenwänden aussieht. Sobald ich Antwort habe, schreibe ich nochmal.
Danke für den Tipp mit den Reifen. Da wir viel im Wald fahren ist das eine gute Option!
 
Hohe Seitenwänden kann man eigentlich recht einfach nachrüsten... mit passenden Material aus dem Baumarkt. Dann kommt bei mir jedoch die Frage, wie hoch die denn sein sollen, und was die Kinder dann noch sehen können wenn sie in der Kiste sitzen. Man kann zwar innen Griffe befestigen.... damit entstehen aber auch Ecken und Kanten an denen sich die Kinder verletzen können. WEnn es um den Schutz der Finger geht, würde ich eher außen an der Kiste auf ganzer Länge ein "Fingerschutzgeländer" machen.... wobei man dann darauf achten muß, das sich die Kinder nicht daran festhalten. Das kann man am besten verhindern, wenn man die Kante der Kiste gut griffig gestaltet... evtl eine genutete runde Leiste drauf machen.

:) Helmut
 
Witzig, ich hatte bei RM auch angefragt, warum die Box (Hohe Wände, mit Hardover) beim 75er nicht mit Fußraum/Handschuhfach angeboten wird, sondern nur beim 60er. Hab heute Antwort erhalten:
ich interessiere mich für das Load 75 mit der Box und dem Hardcover Verdeck.
Können Sie mir mitteilen, warum es für dieses Modell die Box nicht mit dem "Handschuh" Fach gibt, wie es beim 60er der Fall ist?
Könnte man die Boden Platte der niedrigen Seitenwände stattdessen verwenden, damit man zumindest die Vertiefung für die Kinderbeine hätte?
[...]
Vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich habe das recherchiert. Als VBK (Verkaufsbaukasten) wird das noch nicht als Zubehör angeboten. In Verbindung mit Kindersitzen kann man diesen Fußraum/Handschuhfach beim neuen Rad mitbestellen.
Mein Kollege meinte auch,dass Sie in diesem speziellen Fall das Load mit niedrigen Seitenwänden bestellen und zusätzlich den VBK0297 (Einzelsitz vorne mit Fußraum Load 75 ) kaufen könnten. Dann hätten Sie den Fußraum (und zusätzlich den dritten Kindersitz).
Für den Fall dass Sie mit dem Erwerb eines neuen Rades liebäugeln.

Im Nachrüstbereich bieten wir diese Option noch nicht an.
hier könnten sie den erwähnten VBK0297 (siehe Bild im Anhang) nachrüsten
VBK0297.jpg
Ich denke da hat sich der Kollege vom Service verschrieben und meinte, ich soll das Load mit HohenSeitenwänden kaufen und dann das VBK0297 dazu (was aber noch nicht angeboten wird? aber ich nachrüsten könnte???).
Hab jetzt noch nicht darauf geantwortet, weil die Kollegen maßlos überschüttet werden mit Anfragen. Die Antwort hat schon 2 Wochen gedauert ;)

Grundsätzlich glaube ich hat es henkderbob das komplett richtig mit dem Überrollbügel des dritten Sitzes beschrieben (bei Hardcover und Persenning).

Ich persönlich liebäugle jetzt mit dem 60er und der Box, weil mein Einsatzgebiet eher auf 1 Kind zugeschnitten ist (fast 2Jahre) und ich nicht einsehe warum ich den fast 9Jährigen zusätzlich darin rumkutschieren sollte :D
 
Teleskopierbares Load wäre geil. 60er Eckenwiesel für den Alltag und wenn dann doch mal mehr zu transportieren ist, kurbelt man es auf 75 (80) cm Länge ;-)
 
Im R+M Händlershop finden sich alle gewünschten Teile als Ersatzteil, und sind entsprechend lose zu ordern. Individuelle Wunschkonfigurationen sind halt nicht möglich, damit muss man sich abfinden.
Daher meine Empfehlung: möglichst nahe der Wunschkonfiguration bestellen und die restlichen Umbauten zur Wunschkonfigration erledigt der Fachhändler. Dafür ist der da.
 
Im R+M Händlershop finden sich alle gewünschten Teile als Ersatzteil, und sind entsprechend lose zu ordern. Individuelle Wunschkonfigurationen sind halt nicht möglich, damit muss man sich abfinden.
Daher meine Empfehlung: möglichst nahe der Wunschkonfiguration bestellen und die restlichen Umbauten zur Wunschkonfigration erledigt der Fachhändler. Dafür ist der da.
Demnach kann man ja auch die 75er Varianten mit Box nehmen.
dann den Boden, bzw 3Kindersitz über Fachhändler ordern. Und fertig!
Perfekt!
Und nicht vergessen beim Fachhändler den Bosch die CX Software aufzuspielen (soll sich deutlich besser fahren - zumindest beim Load und Kindertransport.)

@LZ_ Hast du zufällig zugriff auf den Händlershop und hast einen Preis für VBK0297
 
@Helmut60 vielen Dank für die vielen Anregungen! Das sind gute Ideen :)
@muehlenstaedt danke fürs Teilen, so in etwa habe ich mir das auch gedacht. Mal gucken, was ich da mache..vielleicht doch Selbstbau.
Ich finde das Load 75 im Vergleich zum 60 gar nicht sooo viel sperriger... Ist halt alles Gewöhnungssache.. ;) aber für ein einzelnes Kind würde ich vielleicht auch eher das 60 nehmen. Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass wir hier auch schon ein Bullitt stehen haben, gut genutzt mit unserer Tochter, mit Maxi Cosi Halter und später dann Klappbank. Der Trend geht definitiv zum n+1 Cargobike. Mir ist beim neuen Lastenrad der E-Antrieb und die Federung wichtig. Sonst hätten wir vielleicht einfach das Bullitt aufgerüstet (ist aber unser Einkaufsrad, wird also weiterhin gut fenutzt).

Das Patria kannte ich noch nicht. Ist ja eine lustige Idee! Für manche Einsatzzwecke sicher sehr praktisch.
 
afaik, der Bosch 4. Generation im Load ist baugleich mit dem CX in den regulären Pedelecs.
Hat beim Load aber die Cargo SW drauf. Da gibbet dann beim anfahren wohl mehr bumms, damit du lasten besser transportieren kanns.
aber in der normalen fahrt wohl weniger spritzig.
Wurde auch von Tillman (Radelbande) im Test angemerkt, das es sich weniger spritzig anfühlt.

Jeder Fachhändler sollte wohl die möglichkeit haben, die Sofwtare des CX auf den Motor zu spielen. Dann hasste genau das selbe verhalten.
Wurde auch hier irgendwo im Forum bestätigt.
 
Oben Unten