Libelle oder Rapid oder ganz was anderes?

Hallo liebe Lastenradfahrer,

ich bin schon lange stiller Mitleser und wage mich nun aus der Deckung da der Lastenradkauf unmittelbar bevorsteht.

Wir sind eine fünfköpfige Familie, die Kinder sind 1, 4 und 6 Jahre alt und wir wohnen auf dem hügeligen Land. Es sind täglich ca. 35km mit zwei Kindern zu bewältigen, teilweise über holprige Waldwege. Das Rad soll ganzjährig genutzt werden.

Ich bin von der Vielzahl der Räder etwas erschlagen und hoffe, dass ihr mir etwas helfen könnt. Ich habe bereits einige Räder getestet und kann auf diese Erfahrungen zurück greifen.


Getestet wurden:
Load 60/75-->viel zu schwer, unhandlich, ohne E nicht zu fahren, katastrophale Unterbringung der Kinder
Packster 40/60/80-->nur 80er kommt in Frage, sehr schwer und unhandlich, ohne E nicht zu fahren
Libelle-->am Schwanz wackelig, Steuerrohr knickt beim Bremsen ein, beste Kinderunterbringung!
3 verschiedene Dreiräder mit E-->Dreirad geht gar nicht für zügiges Fahren und lange Strecken
Velo Lab Caro-->toll zu fahren, Kinderunterbringung misfällt
Baboe City E-->schwer, Kindersitz misfällt, nicht agil zu fahren

Ich habe noch das Rapid auf dem Schirm, dort gefällt mir die Sitzposition der Kinder, die etwas sportliche Fahrposition und das Verdeck.


Unsere Favoriten sind aktuell die Libelle und das Radkutsche Rapid. Letzteres haben wir aber noch nicht getestet da der nächste Händler 250km entfernt ist.


Habt ihr noch Vorschläge von leichten, gut zu fahrenden Lastenrädern die viel Platz (2 Kinder plus Einkauf), eine sichere und gemütliche Unterbringung der Kinder sowie eine etwas sportliche Sitzposition aufweisen?

Wie sind eure Erfahrungen mit Libelle und Rapid?


Vielen Dank für die Hilfe!
 
Schwer sind wohl fast alle Lastenräder. Das „unhandliche“ legt sich mit der Fahrpraxis. Welches Load bist du denn zur Probe gefahren? Ich finde die Sitze beim 2020er Modell keinesfalls katastrophal, gemeinsam mit dem Ladeboden finde ich die ziemlich gut. Falls du dir ein älteres Modell angesehen hast, wirf also vielleicht noch einen Blick auf das aktuelle Modell. Holperige Waldwege sind mit der Federung und mit der GX-Option mit einem Load gut zu meistern.

Bald kommt sonst noch das https://www.cagobike.com/, zeitnah sollten erste Testberichte erscheinen.
 
Oben Unten