Lenker näher einstellen

Hallo,
vielleicht hat mal jemand einen Tipp für mich: mir ist der Lenker an meinem neuen Bike doch zu weit weg. Anfangs fand ich das ok, aber nun fällt mir doch auf, dass ich es wesentlich besser fände, wenn die Arme etwas angewinkelt wären beim fahren.
Nun sieht es so aus, als ob ich das per Lenker verstellen aber nicht hinbekomme.
Vermutlich muss ich eine andere Stange dran machen?
Wie finde ich raus, was für eine?
Ich habe den Ehrgeiz das selber zu machen (zu lernen), da ich nicht wegen jedem Pups das Rad in eine Werkstatt bringen will...
Ich habe ein Riese&Müller Packster 40 Lastenrad.
 
Der Vorbau des Packster ist schon sehr kurz. Im besten Fall bekommst Du da 20mm.
Die Lenkerhöhe ist aber einstellbar, vielleicht hilft Dir das. Oder ist der schon ganz oben?
 
Nächste Option wäre ein stärker gewinkelter Lenker, der weiter am Vorbau vorbei nach hinten reicht.
Mein Lieblingstuningteil am Fahrrad ;)
 
Genau. Der Teil, der den Lenker und das Lenkrohr verbindet, nennt man Vorbau. Umgedreht wäre er die doppelte Länge zwischen Lenkrohrmitte und jetziger Lenkerposition weiter hinten.
Könnte zu viel sein, kostet aber nix und ist reversibel.
 
Ja.

Erstmal: Vordere Schale des Lenkerhalters abnehmen, Lenker ablegen oder von nettem Helfer halten lassen.
Das Lenkrohr unten unterbauen (Holzklotz), damit nichts nach unten rutschen will.

Und dann: Eigentlich nicht. Aber: Die obere Schraube drückt über den Vorbau auf das Lenklager und stellt damit dessen Spiel ein.
Du musst diese Schraube aber lösen um dann nach Lösen der Vorbauklemmung den Vorbau drehen zu können.
Am besten merken, wieviele Umdrehungen Du sie gelöst hast. Dann hast Du später einen Anhaltspunkt.
Dann die Klemmung des Vorbaus am Lenkrohr lösen, umdrehen.
Nun die Kappe mit der zentralen Schraube wieder so fest machen, dass das Lager spielfrei, aber leicht läuft.
Dann die Vorbauklemme fest ziehen (Rad gerade?!).
Lenker wieder montieren.
Vor der Probefahrt prüfen, ob alles frei beweglich ist, die Bremsen bremsen usw.
Holzklotz nicht vergessen.
(Wenn man das bei einem Motorrad vergisst, kippt es beim Versuch es abzubocken in eine unerwartete Richtung und erschreckt einen wahnsinnig. Hab ich gehört. Ist mir natürlich nie passiert.)
 
Hi, ich fahre ein 40er und 60 Packster, der Vorbau der bei euch montiert ist ist ein FSA V Drive mit 70mm und ca. 12 Grad.
Ich habe an meinen Packstern ein 30er Vorbau von ONOFF (gibts diverse MTB Teile die zwischen 20 und 40mm sind).
Die OnOFF gibts auch mit 0 mm, da sitzt der Lenker direkt oben drauf, sind aber teuer.

Also wenn Du besser (bequemer) sitzen willst kurzer Vorbau und einen anderen Lenker mit mehr Backsweep wie z.b. https://www.ergotec.de/de/produkte/lenker/sub/e-bike-lenker/produkt/lady-town-bugel-i-31-8.html oder https://www.ergotec.de/de/produkte/lenker/sub/e-bike-lenker/produkt/moon-bugel-31-8.html

Ich fahre den Lenker wie er Serienmäßig beim I:SY montiert ist, ich glaube es ist der Moon bin aber nicht sicher.
Das mit dem kurzen Vorbau macht es sehr sehr viel komfortabler.

Die Montage der Vorbaus ist übrigen sehr viel einfacher beim Packster wie Lowtech beschrieben hat, das Steuersatzlager wird separat geklemmt, man muss also nix mehr einstellen oder abstützen. einfach Vorbau abschrauben und neuen anschrauben (das aber natürlich gerade und ordentlich festgezogen). Da fällt auch nix nach unten raus.
 
Ich habe den Ehrgeiz das selber zu machen (zu lernen), da ich nicht wegen jedem Pups das Rad in eine Werkstatt bringen will...
Hallo Petra, normalerweise ist das auch genau meine Einstellung. Bei Lenker/Vorbau/Sattelthemen aber habe ich mittlerweile gelernt, dass ich bei kleinen freundlichen Fahrradwerkstätten schneller zum Ziel komme, weil man ein Teil auch mal ein paar Tage testen kann und ggf. mehrfach umtauschen.
Kommt natürlich immer auf die jeweilige Werkstatt an und funktioniert jetzt mit der Corontäne vielleicht nicht so gut.
Nur so als weitere Denkrichtung :)
Gruß
Patrick
 
Vielen Dank schonmal! Vor allem @lowtech
Ich werde es morgen einfach mal probieren mit dem umdrehen..

Morgen hat ja nun eh kein Laden auf, aber ansonsten ist der Tipp mit dem Teile ausprobieren auch schlüssig
 
@bOAH : schleift bei deinem 40er auch dieses Teil an der Kiste, was hinter dem Vorderrad dran ist?
(Die drehbare Stange beim Lenken)
Das ist ja irgendwie ein Konstruktionsfehler
 
Der Vorbau ist ja wirklich kurz, da ergibt umdrehen natürlich Sinn, ich hatte den irgendwie deutlich länger im Kopf.... erzähl mal, wie Du mit dem umgedrehten Vorbau klarkommst.
 
@Petra G.
Das habe ich nicht ganz verstanden, meinst Du die Anlenkstange unter dem Rahmen ?
Am bestem machst Du mal ein paar Bilder was Du meinst.
Normalerweise schleift da nix wenn es richtig montiert ist. Ich habe schon sehr viele Packster (und natürlich auch andere Räder/Lastenräder) montiert und auch repariert. Da ist mir so was eigentlich noch nicht untergekommen. Aber wie gesagt ich weiß auch nicht so was Du genau meinst.

Nochmals zur Lenker bzw. Vorbauanpassung, sehr oft haben gerade kleiner Menschen (zu denen ich auch gehöre) beim Packster das Problem mit der Sitzposition. bei den meisten hat ein Lenker mit größerer Kröpfung (mehr Backsweep) oder ein kurzer Vorbau geholfen. Wenn man es sehr komfortabel haben will eben beides.
Den Vorbau zu drehen d.h. nach hinten zu drehen halte ich für nicht sehr gut, das Lenkverhalten ändert sich da etwas. Bisher habe ich noch nie jemanden gehabt bei dem wir so was machen mussten.

Wenn Du nicht weiter kommst oder einfach ein paar Vorbauten und/oder Lenker ausprobieren willst entweder zu einem guten Händler oder alternativ kann ich Dir anbieten dich auf Dein Packster zu setzten und einfach von Wiesbaden nach Darmstadt zu radeln, da kann ich Dir ein paar Lenker und Vorbauten zum probieren zur Verfügung stellen die Du dann auch gleich montieren und probieren kannst.
 
Oben Unten