Le Petit Porteur

Beiträge
15
Ich habe eine Antwort bekommen. Er findet es schade dass ich unzufrieden bin und nimmt den Rahmen zurück. Zu den Felgen hat er geschrieben diese seien nicht blank sondern silbern lackiert was definitiv nicht der Fall ist, die sind gestrahlt und unbeschichtet... So richtig zufriedenstellend ist das nicht, zumal ich für den Aufbau schon fast alle Teile geordert habe und mir jetzt auch nicht einfach alles auf Lager legen will. Außerdem hab ich den petit porteur tatsächlich bestellt weil ich ihn einsetzen will, nicht nur aus Blödelei. Ich schlaf da nochmal drüber, tendiere aber dazu um Austausch statt Rückerstattung zu bitten. Geil find ich das skurrile Ding immer noch...

Viele Grüße, Max
 
Beiträge
765
Lastenrad
Load 75 Rohloff
Bei mir um die Ecke steht ein Kemper Lorri und ich finde das echt klasse. Vielleicht wäre so eines eine Alternative?
 
Beiträge
8.202
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Ich hab ein olles Falter als "der kleine Transporter" aufgesammelt.
20/24" und sehr kompakt.
Aber das ist hier OT
 
Beiträge
1.329
Schade @m00se , jetzt halt den Tauschrahmen möglichst in roh bekommen, optimieren (schleifen, feilen, löten), gut grundieren und mit der Wunschfarbe lackieren (lassen).

Bei mir sind nach der Entlackung knapp 5 Arbeitsstunden angefallen für die Optimierung... Und ich zahle da nicht die abbeizen, lackieren usw. dazu.
Es müssen so gut wie alle Gewinde nachgeschnitten werden. Teilweise sogar entgratet werden... Verstärkungswinkel habe ich mit Hartlot in eine kraftschlüssige Verbindung gebracht.
 
Beiträge
15
Bei mir um die Ecke steht ein Kemper Lorri und ich finde das echt klasse. Vielleicht wäre so eines eine Alternative?

Danke, gut zu wissen dass es generell eine Alternative gibt, ich will aber schon speziell einen Petit Porteur aufbauen.

Ich habe, bevor ich auf die erste Mail antworten konnte, nochmal eine Mail bekommen, sie schicken mir diese Woche wohl noch einen neuen Rahmen zu. Mal abwarten, ich bin mal Verhalten optimistisch. Die Felgen habe ich auch nochmal angesprochen, nach äußerst genauer Inspektion bin ich mir 100% sicher dass sie unbeschichtet sind und erwarte dort entweder einen Austausch oder Rückzahlung. Ich berichte wenns was neues gibt... Viele Grüße, Max
 
Beiträge
280
Lastenrad
Yuba elMundo 4.3
Schade @m00se , jetzt halt den Tauschrahmen möglichst in roh bekommen, optimieren (schleifen, feilen, löten), gut grundieren und mit der Wunschfarbe lackieren (lassen).

Bei mir sind nach der Entlackung knapp 5 Arbeitsstunden angefallen für die Optimierung... Und ich zahle da nicht die abbeizen, lackieren usw. dazu.
Es müssen so gut wie alle Gewinde nachgeschnitten werden. Teilweise sogar entgratet werden... Verstärkungswinkel habe ich mit Hartlot in eine kraftschlüssige Verbindung gebracht.
Stell´ doch bitte einmal Photos von Deinem Werk ein. Ich finde das Petit Porteur grundsätzlich gut und es würde mich daher interessieren.
 
Beiträge
2
Extra hierfür nun nach langem Mitlesen angemeldet:
Nachdem bald Nachwuchs ansteht, der das muli wohl komplett besetzen wird, musste etwas für die kleineren Einkäufe, den Weg zur Arbeit (und die Funde auf dem Weg) sowie bahntaugliches her. Also ist es ein Le petit porteur geworden.
Der Thread hier hat mich auf die Qualität (oder eher den Mangel derselben) des Lacks vorbereitet, aber glücklicherweise war es am Ende nicht so schlimm, wie erwartet. Ja, es gibt Nasen, ja der Winkel, der den Korb trägt, ist nicht sonderlich sorgfältig lackiert, aber schlussendlich muss man es auch in Relation zum Preis setzen.

Nachdem die Restekiste dann geplündert war und doch mehr Teile als ursprünglich erwartet wurden, ist dieses Gefährt entstanden.
IMG_0331.jpeg


Glücklicherweise hat kurz bevor der Rahmen kam meine Regenhose endgültig das Zeitliche gesegnet, sodass ich mir aus den Resten eine Tasche als Ersatz für die mehr oder weniger sinnvolle Reklamefläche im Rahmen nähen konnte.
 
Beiträge
2
Sehr gute Frage. Ich habe keine Antwort darauf. Ich habe den aus den Beständen einer Fahrradselbsthilfewerkstatt, in der ich regelmäßig anderen Leuten helfe, ihre Räder wieder fit zu machen. Das einzige, was noch auf dem Lenker lesbar war, bevor ich ihn überlackiert habe, war Ergotech. Von daher vermute ich, dass es die 25.4mm-Version des Ergotech M-bar ist.
 
Beiträge
15
Servus, ich habe heute nochmal Post aus Frankreich bekommen, der Ersatzrahmen ist angekommen. Der Lack ist diesmal deutlich besser, das Innenlagergewinde nach dem Lackieren nachgeschnitten (aber immer noch: scharfe Grate in den Bohrungen Richtung Kettenstreben) und der Gepäckträger ist einigermaßen gerade. Soweit wäre ich damit ganz zufrieden, hätte der Rahmen nicht ausgerechnet ganz hinten an der sichtbarsten Stelle des Gepäckträgers einen wirklich heftigen Lackschaden weil er so schlecht verpackt war... Mir tun die Leute bei LPP fast leid, scheinbar können sie es nicht besser :unsure: Den Schaden reklamiere ich jetzt noch, welches Ergebnis das bringt ist mir dann auch egal. Ich will hier auch nicht zu sehr den Thread zerlabern, zur Qualität wurde denke ich alles nötige gesagt dass man sich selbst ein Bild machen kann wenn man sich für eins der Bikes interessiert.

In meinem nächsten Post gibts Bilder vom aufgebauten Rad, versprochen ;) ob mit oder ohne custom paintjob, da muss ich nochmal drüber schlafen.

Viele Grüße, Max
 
Beiträge
15
IMG_20220212_160327.jpg


IMG_20220212_160355.jpg



Wie versprochen, der nächste Post mit Bildern vom "fertigen" Bike Ging natürlich nicht alles auf Anhieb glatt aber fahren tut es und ich und meine Tochter sind hellauf begeistert vom Fahrgefühl. Die Bluemels muss ich noch zurecht schnibbeln, Schaltung wird noch auf 10-fach umgebaut. Da hatte ich einen Denkfehler und wollte ein neues 10er Zee Schaltwerk mit einem 9-fach Shifter und Kassette kombinieren weil letzteres schon vorhanden war... Funzt nicht. Ein größeres Kettenblatt als das 36t muss auch noch drauf, bin vorhin auf der Probefahrt beinahe gestorben vor lauter Gestrampel Anhängertest für den kleinen Bruder steht auch noch aus.

Auf meine Reklamation wegen dem Transportschaden hin habe ich übrigens nach einer Woche Wartezeit das Angebot bekommen man könne mir einen Lackstift zusenden. So geil ich das Bike an sich finde, ich kann nur wirklich jedem davon abraten bei diesem Unternehmen etwas zu kaufen... Schade eigentlich.


Sonnige Grüße, Max

*edit: Den Rahmen hab ich vor dem Zusammenbau gründlichst hohlraumkonserviert nachdem der krumme Rahmen durch eine einzige kurze Fahrt bei Regen (und evtl salzigen Radwegen, der Vollständigkeit halber) innerhalb einer Woche innen heftig das rosten anfing. Wer den Porteur auch nutzen will sollte das auch tun.
 
Beiträge
15
Ich hab nochmal den Ritzelrechner bemüht und werde vorne ein 44t Blatt verbauen. Ich habe die Werte mit meinem GT mit 27-Gang verglichen und dürfte damit ganz gut fahren. Das Einsatzgebiet ist eine Kleinstadt, längste realistische Entfernung die ich mit dem Ding fahren werde sind 5km, flach. Zu 95% aber mit Kind hinten drauf, da brauch ich nicht rasen. Und einen kleinen, fiesen Berg gibts hier auch, da muss worst case meine Frau mit Kind und Anhänger (mit Kind) hochkommen :ROFLMAO: Für 44t spricht auch dass dann noch die normale Kette mit 116 Gliedern drauf geht, die ist billiger :rolleyes:
 
Beiträge
136
Beim pedalieren bin ich (Schuhgröße 43) manchmal am Sozius Fußrasten hängengeblieben, v.a. wenn ich hinten geladen hatte, Schuhspitzen....M.M.n. ist der Montagepunkt zu weit vorne angebracht. Daher diese kleine Modifikation, welche noch aufgehübscht wird.... Funktioniert aber gut.
 

Anhänge

  • IMG_20220225_151625.jpg
    IMG_20220225_151625.jpg
    284,9 KB · Aufrufe: 94
  • IMG_20220225_151638.jpg
    IMG_20220225_151638.jpg
    165,6 KB · Aufrufe: 91
Beiträge
15
Das gleiche Problem habe ich (Schuhgröße 45+) leider auch, vor allem wenn die kleine Copilotin ihre Latschen zu weit nach vorne rückt. Sie achtet jetzt drauf und es geht ganz gut. Hilfreich ist auch dass ich so Alufussrasten für Motorräder verbaut habe, die klappen nach oben weg. Wenn ich also hängen bleibe klackts nur und führt nicht zu Tod und Verderben. Deine Lösung scheint mir aber die ausgereiftere (y)

Generell finde ich die Position aber nicht so gelungen, auf Achshöhe wie bei BMX macht mehr Sinn.

Viele Grüße, Max
 
Beiträge
15
Habt ihr bei euren Porteurs auch Probleme mit Lenkerflattern? Nachdem ich das Teil jetzt einige Male zum Einkaufen hernehmen konnte fällt leider negativ auf dass selbst bei geringer Beladung der vordere Korb und damit das ganze Rad zu schwingen anfängt. der Lenker fängt stark das Schlackern an, an einhändig fahren ist nicht zu denken. Ob der hintere Träger beladen ist oder nicht spielt keine Rolle, auch das Gewicht vorne macht keinen nennenswerten Unterschied. Maximale Beladung waren vllt. 25kg vorne und 25kg hinten.

Ich habe einen sehr breiten (~780mm) Mopedlenker mit relativ kurzem (60mm glaub ich) Vorbau.

Hat jemand Ideen was man dagegen machen kann? Ein Lastenrad das nur unbeladen fahrbar ist macht ja auch keinen Spaß...

Viele Grüße, Max
 
Beiträge
136
@m00se : Leider hab ich das auch bemerkt. Bei hohem Gewicht vorne (z.B. Kiste Bier) fängt das Vorderrad an bei höherer Geschwindigkeit unruhig zu werden. Ich find es aber nicht so schlimm ehrlich gesagt. Ich passe meine Geschwindigkeit an, dann gehts schon. Kann dich aber verstehen.
Lösungsvorschläge hab ich keine.
 
Beiträge
696
Lastenrad
Yuba Kombi / Mini-Omniklon
Lenkerflattern würd ich es nicht nennen, aber ich bemerke beim Yuba Kombi auch, dass es bei ungünstiger Beladung im Korb ein bisschen schwingt und sich nicht gut freihändig fahren lässt. Hab es auf den Lenkungsdämpfer zurückgeführt und entschieden es zu ignorieren. Die Vorteile vom Lenkungsdämpfer überwiegen bei unserem Einsatz.
Hat der LPP denn einen Lenkungsdämpfer?
 
Beiträge
8.202
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Cane Creek Viscoset heilt die Symptome - das ist ein Steuersatzoberteil mit Dämpfung. Hat an meinem Babboe City gut geholfen.
 
Oben Unten